IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbungintensive courses german

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.

DaF - Kompetenz
geschrieben von: Charles Trojan ()
Datum: 13. Oktober 2016 19:49

DaF: Inkompetenz und Scharlatanerie

Liest man die Fragen und Antworten im DaF-Forum, so erscheint die Seriosität der DaF-
Aktivitäten äußerst fragwürdig.

Man erkennt leicht,
• daß die meisten Frager und Antworter keine oder nur defizitäre linguistische Grundkenntnisse haben, die jedoch für eine seriöse Arbeit unabdingbar sind,
• daß sie in ihrer Not nach d e m Lehrbuch rufen, welches ihnen alles Nachdenken erspart und Erfolg garantieren soll,
• daß marktbeherrschende Schulungen halbprivater und universitärer Anbieter offensichtlich keine solide Einstiegskompetenz erreichen, weil sie uralten Lernmethoden aus der Schulz-Griesbach-Zeit anhängen.

Angesichts der grundlegenden Bedeutung einer seriösen Sprachausbildung für das Gelingen des politischen Großprojekts „Integration“ – ohne Sprache geht nichts- sollte die herrschende Stümperei auf dem DaF – Feld unter die Lupe genommen und beim Namen genannt werden.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: DaF - Kompetenz
geschrieben von: DaF2000 ()
Datum: 13. Oktober 2016 20:13

Kann da allen drei Beobachtungspunkten zustimmen.

Allerdings ist Integration von Merkel nicht wirklich gewollt. Dann würde diese nämlich richtig Kosten verursachen. Lieber lässt man dann die zwar wollenden, leider aber nicht könnenden Ehrenamtlichen ran. So hat man das dann aus dem Sinn.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: DaF - Kompetenz
geschrieben von: Bingo ()
Datum: 14. Oktober 2016 10:27

Dem kann ich nur zustimmen.

Der Deutlichkeit halber möchte ich noch hinzufügen, dass Deine beiden ersten Punkte die Qualifikation der DaF-Lehrkräfte betreffen und der dritte Punkt sich auf die Qualität der Rahmendaten (also Anbieter, Bedingungen für die Lehrkräfte usw.) bezieht.

Dabei muss man sehr deutlich sehen, dass Letzteres die Situation in Bezug auf die beiden ersten Punkte determiniert, also essentiell bedingt.

Ich habe z.B. selber erlebt, dass DaF-Lerner allein aus Gründen der Wirtschaftlicheit innerhalb von drei Wochen von A1 nach A2 und dann von A2 nach B1 und schließlich zu B2 hindurchgewunken werden sollten, was natürlich niemals funktionieren kann. "Schuld" sind also nicht nur die Anbieter, die den Lernenden so etwas zumuten, sondern auch die Lehrkräfte, die so etwas mitmachen statt sich in einem solchen Fall zu verweigern.

Das wird auch so bleiben, und nichts wird sich zum Besseren wenden, so lange man zulässt, dass fachfremde Gesichtspunkte wie Wirtschaflichkeit und Profitorientierung das System des DaF-"Marktes" bestimmen.

Soweit zur Systemkritik.

Linguistische Grundkenntnisse sind übrigens das Fleisch, aus dem die "Organe" jeder Fremdsprachenmethodik und ihrer Sinnhaftigkeit im Unterricht erwachsen. "Lehrer" ohne solche Kenntnisse sollten daher auch nicht auf die Menschheit losgelassen werden. Alles Andere wäre nämlich die reinste Stümperei.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: DaF - Kompetenz
geschrieben von: Charlestrojan ()
Datum: 27. Oktober 2016 16:51

Keiner bellt !
Also keine getroffenen Hunde ?
Oder Schuß in den Ofen ?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: DaF - Kompetenz
geschrieben von: Bingo ()
Datum: 28. Oktober 2016 08:24

Ich denke nicht, dass es keine getroffenen HUnde gibt.
Sie bellen wohl nur deshalb nicht, weil sie an ihren Klitschen zu beschäftigt sind und auch sonst nicht über diesen Punkt nachdenken. Können sie auch nicht, denn es fehlen ihnen dazu Einsicht, Kenntnisse und Verständnis. Genau aus diesem Holz geschnitzte "Mitarbeiter" sind es, die die meisten Klitschenbetreiber wollen - "unterrichten" zu Billigstlöhnen und nicht nachdenken. Denn ein HUnd, der sich seine Knochen erst suchen muss, bellt nun einmal nicht.

Zitat

Keiner bellt !
Also keine getroffenen Hunde ?
Oder Schuß in den Ofen ?

Optionen: AntwortenZitieren


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.