IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbungintensive courses german

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.

Flüssiges Lesen
geschrieben von: integra1960 ()
Datum: 06. Oktober 2017 22:43

Ich habe immer mehr Asylanten aus dem arabischen Raum im Integrationskurs und finde keine Lösung für folgendes Problem:

Stockendes Lesen selbst bei kurzen Sätzen und bei geübten Texten.

Diese Vorstellung, dass das Auge schon beim übernächsten Wort ist, während man gerade das aktuelle Wort laut ausspricht, kann ich völlig vergessen. Eigentlich stocken die TN nach jedem Wort und "ähen" sich dann weiter.

Hat jemand eine sinnvolle Übtechnik oder legt ihr gar nicht so viel Wert aufs laute Vorlesen? Das ist mir auch nicht klar in Bezug auf die DTZ-Prüfung. Sollte man vielleicht viel mehr stilles Lesen trainieren, damit die Leseaufgaben in der Prüfung besser ausfallen?

Ich würde mich echt über Feedback zu diesem Thema freuen!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Flüssiges Lesen
geschrieben von: T.K. ()
Datum: 07. Oktober 2017 02:15

Leider wird auf das Vorlesen in den IK-Kursen überhaupt kein Wert gelegt... und in den Telc-Prüfungen auch nicht.

Ich selber lasse meine Schüler recht viel vorlesen. Ich merke dann auch, wo es bei ihnen hakt und danach wird die Aussprache vor der gesamten Klasse wiederholt und wenn nötig angeglichen (verbessert will ich jetzt nicht sagen). Für mich gehört zum Verstehen einer Sprache halt nicht nur die Grammatik und das schriftliche Verständnis, sondern auch, ob der/die SchülerIn die Sprache mündlich versteht. Und dazu muss man die Sprache auch lesen und zumindestens ansatzweise richtig aussprechen können.

Ich selber freue mich bei den DTZ-Prüfungen nach meinen IK-Kursen über eine Quote, die bei knapp 80% für B1 und bei 100% für mindestens A2 liegt. Leider ist das heutzutage nicht mehr immer so, weil oft die wesentlichen Sachen beim Unterrricht aus den Augen verloren wurden.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Flüssiges Lesen
geschrieben von: sabines ()
Datum: 07. Oktober 2017 12:55

Ich lasse auch viel vorlesen, besonders Dialoge in verteilten Rollen und mache die gleichen Erfahrungen wie integra 1960. Viele TN, besonders in Alpha Kursen, lesen jedes Wort einzeln, buchstabieren statt zu lesen oder raten einfach. Das Ende eines Satzes wird oft nicht erkannt, sie lesen wahlweise einfach weiter oder hören auf, etwa, wenn das letzte Wort in der nächsten Zeile steht. Manche versuchen auch, einfach mal den Teil des Dialogpartners mitzulesen. Trotzdem lieben die TN es, vorzulesen und ich meine, auch Fortschritte zu erkennen, geht auch aus den Reaktionen der Anderen hervor, die bei Bedarf gerne mal korrigieren. In Pluspunkt Deutsch gibt es die Übung „Text Karaoke“. Im Grund eine prima Idee, aber zu schnell für die meisten TN. Ich mache die Übung meist erstmal ohne CD, indem ich den ersten Part selber lese. Insgesamt meine ich, dass die TN nach und nach etwas besser werden.

Optionen: AntwortenZitieren


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.