IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf WerbungIntensivkurse Deutsch

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.

Aktuelle Seite: 4 von 5
Re: Portfolio
geschrieben von: Bingo ()
Datum: 04. November 2016 06:33

Ich kann nur voll zustimmen.
Wenn man kein Portfolio selber schreiben kann, soll man das Unterrichten besser lassen.
Mir geht die unangemessene Anspruchshaltung der meisten Poster hier schon lange auf den Geist, die meinen, sie müssten nichts tun und könnten mit Geld oder gar umsonst von Anderen abkupfern, ohne selbst etwas dafür tun zu müssen.
Für mich drückt das genau die Haltung aus, die diverse DaF-Klitschen an sich haben: Hauptsache, der Rubel rollt, Qualität des Unterrichts ist Nebensache. Ich vermute mal, dass die Betreffenden hier Quereinsteiger sind und aus irgendwelchen Gründen DaF-Jobs aus reinen Verlegenheitsgründen machen wollen.
Unqualifiziert und voll blamiert- manche "Bildungs"träger und solche "Lehr"kräfte treffen sich dann auf der gleichen, absolut fragwürdigen Ebene.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: rizkesht ()
Datum: 22. Januar 2017 01:18

Hallo liebe Leute,
Ich mache die ZQ im Bereich Deutsch als Zweitsprache und möchte gern einmal ein fertiges Portfolio als Beispiel sehen:Unterrichstfeinplanung und Lehrwerkanalyse aus dem Lehrbuch Berliner Platz oder Schritte würde mir hilfreich sein.
Es würde mich sehr freuen , wenn jemand mir ein Muster zur Verfuegung stellt.
vielen Dank im Voruas
rizkesht
E-mail: rizkesht@yahoo.de

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: ainja ()
Datum: 22. Januar 2017 09:15

Darf's sonst noch etwas sein?
Vielleicht noch die Examensarbeit oder die Diss. dazu?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Redeker, Bangkok ()
Datum: 22. Januar 2017 09:42

Guten Morgen zusammen,


es ist nicht wirklich erstaunlich, dass man solche Muster nun einfach über Amazon erwerben kann. Jede gute Universitätsbibliothek sollte fertige Arbeiten (auch Examensarbeiten und Dissertationen) zur Ansicht haben.

Portfolio, Unterrichtsfeinplanung, BAMF

Wenn ein Proband diese Muster dann aber einfach kopiert, kann der Prüfer das mit einer Plagiatssoftware wie Turnitin feststellen.



Mit freundlichen Grüßen

Michael Redeker

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: DaF2000 ()
Datum: 22. Januar 2017 10:33

Mir stellt sich die Frage, auf welch niedrigem Niveau Ausbildung, Zusatzqualifizierung und Ergänzungsstudien sind, wenn weder Betreuer noch die Leute, die hier nachfragen, in der Lage sind, auf vorhandene Literatur hinzuweisen bzw. danach zu suchen. Unglaublich!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Bingo ()
Datum: 24. Januar 2017 08:42

Seitdem DaF windigen Geschäftemachern überlassen wurde und der Staat sich immer mehr aus der Bildungsversorgung zurückzieht, hat die Dekadenz auch hier Einzug gehalten. Windige Geschäftemacher und Leerkräfte gleichen sich langsam in ihrem Handeln an. Wer das nicht sieht, lügt sich selber in die Tasche.

Der Unterschied zwischen Leer- und Lehrkräften wird immer offensichtlicher. Wer kein eigenständiges Portfolio zustandekriegt, ist danach eben eine Leer-, aber keine Lehrkraft.

So einfach ist das.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Wolfgang Lattwein ()
Datum: 03. Februar 2017 14:25

Hallo an alle Seminarteilnehmer einer verkürzten Zusatzquali in DaF,
nach einem regulären Seminarverlauf im Fach DAF lief das Verfassen
des Portfolios aus dem Ruder.
Ob der Fehler bei mir liegt oder ob andere Gründe
im Bildungssystem mitverantwortlich sind, ist bis dato noch ungeklärt.
Wer kann über vergleichbare Erfahrungen berichten?

Diplom Pädagoge Wolfgang Lattwein

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Bingo ()
Datum: 03. Februar 2017 16:52

Also, wenn schon ein Diplom-Pädagoge damit Probleme hat, wird wohl etwas beim Seminar-Veranstalter im Argen liegen. Würde mich bei einem VHS-Träger zwar eher wundern, bei einem privaten Anbieter in Form einer unberufenen Klitsche allerdings nicht.

Wo liegen denn die konkreten Probleme? An Hand von konkreten Beispielen kann man das genauer und sicher besser nachvollziehen. Vielleicht kann man auch ein paar Tipps gebem, obwohl das eigentlich Aufgabe des Seminarleiters ist (warum sollten andere Unbeteiligte dessen Job machen?).

Bitte beachten Sie auch die korrekte Schreibung Ihres akademischen Grades. Da fängt es meistens schon an.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Selma ()
Datum: 12. Februar 2017 23:57

Hallo,
ich habe auch Schwierigkeiten beim Portfolio-Schreiben. Kann mir jemand helfen? Ich werde selbstverständlich für die Hilfe bezahlen.
Mail: Selma1047@outlook.de
Liebe Grüße

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Selma ()
Datum: 20. Februar 2017 10:01

Hallo,
ich muss jetzt ein Portfolio schreiben und brauche dringend Hilfe. Kann mir jemand (natürlich gegen Entgelt) helfen? Vielen Dank.
Meine Mail: Selma1047@outlook.de

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Bingo ()
Datum: 13. März 2017 10:30

In der Tat. Dieser Portfolio-Unsinn sollte nicht weiter unterstützt werden. Die Betreffenden sollten lieber ein einschlägiges Studium "Deutsch als Fremdsprache" absolvieren statt sich auf eine solch unbrauchbare Wischiwaschi-Schmalspur-DaF-"Ausbildung" einzulassen, die zudem noch teures Geld kostet und angesichts der Hungerlöhne, die z.B. in IK-Kursen und sonstwo gezahlt werden, total unwirtschaftlich ist und daher auch finanziell nichts bringt, von den äußerst fragwürdigen Inhalten einmal ganz abgesehen.

Zitat

Die Leidtragenden des hanebüchenen Unsinns "Portfolio" und der dahinter stehenden Konzeption von Sprachunterricht sollten seitens der hier häufig beitragenden erfahrenen DaF-Kollegen keine gutwilligen moralischen oder konkreten Hilfestellungen erfahren.
Vielmehr wäre es unserem Fach und allen daran Beteiligten von Nutzen, wenn die hinter dem Portfolio - Unsinn stehende Banalisierung der anspruchsvollen DaF-/ DaZ - Arbeit beim Namen genannt, analysiert und mit Gegenentwürfen untermauert ad absurdum würde.
...

[www.deutsch-als-fremdsprache.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: amals ()
Datum: 22. Juni 2017 23:52

Hallo
ich bin dabei ein Portfolio zu schreiben. Ich brauche ein Portfolio als Beispiel. wer würde mir sein Portfolio natürlich gegen Entgelt senden? Das wäre sehr nett.
meine email ist mashin2016@web.de

mfg

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Redeker, Bangkok ()
Datum: 23. Juni 2017 05:29

Guten Morgen,

schauen Sie hier im Buchhandel oder suchen Sie in Ihrer Uni-Bibliothek nach dem Titel.


Mit freundlichen Grüßen

Michael Redeker

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: integra1960 ()
Datum: 23. Juni 2017 19:47

Sorry, aber wer es nicht schafft, dieses lächerliche Portfolio zu erstellen und sich ein paar Gedanken übers Unterrichten und über ein paar Lehrbücher zu machen, sollte nicht im DAF-Bereich arbeiten.

Ich hoffe sehr, dass alle ernsthaft arbeitenden DAFler es ablehnen, solche Anfragen zu unterstützen.


Tut mir leid, wenn das etwas harsch klingt, aber ich habe heute mal wieder einer asiatisch-stämmigen Deutschlehrerin beim Unterrichten zugehört: Wer nicht spricht wie ein Muttersprachler, sollte sich hüten, Deutsch zu unterrichten. Bis Niveau A2 kann ich es gerade noch akzeptieren. Alles, was darüber geht, sollte man den Muttersprachlern überlassen.
Und wer aus dem slavischen Bereich kommt (vor allem Russlanddeutsche): überlegt euch, ob ihr nicht lieber Russisch unterricht. Alles andere wird schnell zum PROBLÄM.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Caruso ()
Datum: 24. Juni 2017 00:27

Sehe ich auch so. Und dann noch die Stirn haben, Geld für einen Text zum Abschreiben anzubieten. Stinkt mir gewaltig. Das machen Leerer und keine Lehrer!
Klare Ansage!


Zitat

Sorry, aber wer es nicht schafft, dieses lächerliche Portfolio zu erstellen und sich ein paar Gedanken übers Unterrichten und über ein paar Lehrbücher zu machen, sollte nicht im DAF-Bereich arbeiten.

Ich hoffe sehr, dass alle ernsthaft arbeitenden DAFler es ablehnen, solche Anfragen zu unterstützen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Caruso ()
Datum: 25. Juni 2017 11:09

Bleibt noch hinzuzufügen, dass solche Leerkräfte den gut ausgebildeten uind seriös arbeitenden Lehrkräften die Preise kaputtmachen.

Kennen wir doch alles schon.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Caruso ()
Datum: 30. Juni 2017 21:28

Dieses Werk ist in dem "berühmt-berüchtigten" GRIN-Verlag aus München erschienen.
Was für einen Wert kann es dann wohl haben?

Hier ein paar Infos zu dem Verlag:

[www.studis-online.de]

[www.zeit.de]




Zitat

schauen Sie hier im Buchhandel oder suchen Sie in Ihrer Uni-Bibliothek nach dem Titel.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Redeker, Bangkok ()
Datum: 01. Juli 2017 06:02

Guten Tag,

Hilfe in der Startphase der Arbeit sollte dieser Leitfaden sein.

Der Leitfaden für die Zusatzqualifikation von Lehrkräften bietet einen Plan, eine Anleitung und eine Gliederung mit einer Beschreibung von Aufgaben und Zielen des Portfolios.


Und zur Überwindung der anfänglichen Schreibhemmungen gibt es ja auch noch Google.



Mit freundlichen Grüßen

Michael Redeker

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Caruso ()
Datum: 01. Juli 2017 08:47

Dieser Hinweis ist schon besser. Wenn man sich diese Portfolio-Hinweise genauer anschaut, wird man sehen, dass es sich hier um sehr elementare Dinge handelt. Wer hierzu nicht selbständig in der Lage ist, sollte das Unterrichten lieber ganz lassen. Das Ganze ist doch wieder mal ein Beispiel dafür, dass eine solche oberflächliche Schmalspurausbildung kein vollwertiges DaF-Studium auf universitärer Ebene ersetzen kann. Masse statt Klasse.

Der einzige fachlich ernstzunehmende Träger einer solchen Quali-Maßnahme, die beim BamF "akkreditiert" ist, ist die Friedländer-Schule. Die Ausbildungsinhalte finden sich hier:

[www.friedlaender.de]

Diese Schule (und nicht "Schule") wird von Leuten betrieben, die auch an der Uni DaF-Lehrer ausbilden und wissenschaftliche Theorie mit der notwendigen Praxis verbinden und die Praxis wieder mit ausreichend Theorie unterfüttern. Alle anderen Träger/Anbieter würde ich als fachlich nicht ganz seriös ansehen. Deren Ausbildungsplan zeigt, dass sie keine Profis sind. Und nur von Profis sollte man ja lernen.


Zitat

Der Leitfaden für die Zusatzqualifikation von Lehrkräften bietet einen Plan, eine Anleitung und eine Gliederung mit einer Beschreibung von Aufgaben und Zielen des Portfolios.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.07.17 10:53.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Portfolio
geschrieben von: Selim ()
Datum: 10. Juli 2017 20:34

Hallo,

ich biete mein Portfolio mit der Bewertung an.

Falls ihr Interesse habt einfach pn. selimtabti87@gmail.com

Optionen: AntwortenZitieren
Aktuelle Seite: 4 von 5


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.