IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf WerbungSommerkurse IIK Düsseldorf

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Stellenangebote und Honorartätigkeiten

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.

Universität Potsdam: Institut für Germanistik der Philosophischen Fakultät, Akademische/-r Mitarbeiter/-in
geschrieben von: Redaktion ()
Datum: 22. Januar 2018 12:46

Jung, modern, forschungsorientiert: Im Jahr 1991 gegründet, hat sich die Universität Potsdam in der Wissen-schaftslandschaft fest etabliert. An der größten Hochschule Brandenburgs forschen und lehren national wie international renommierte Wissenschaftler/-innen. Die Universität Potsdam ist drittmittelstark, überzeugt durch ihre Leistungen im Technologie- und Wissenstransfer und verfügt über eine serviceorientierte Verwaltung. Mit rund 20.000 Studierenden auf drei Standorte verteilt – Am Neuen Palais, Griebnitzsee und Golm – ist die Uni-versität Potsdam ein herausragender Wirtschaftsfaktor und Entwicklungsmotor für die Region. Sie hat ca. 2.750 Beschäftigte und ist eine der am schönsten gelegenen akademischen Einrichtungen Deutschlands.

An der Universität Potsdam, Institut für Germanistik der Philosophischen Fakultät ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als
Akademische/-r Mitarbeiter/-in
Kenn-Nr. 193/2017


mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Wochenstunden (100 %) unbefristet zu beset-zen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 der Entgeltordnung zum TV-Länder.

Aufgabengebiet:
• Durchführung von wissenschaftlich fundierten Seminaren und Übungen im Rahmen des Lehrangebotes zu allen Schwerpunkten der deutschen Grammatik, der Landes-kunde und der wissenschaftlichen Kommunikation für ausländische Germanistikstu-dierende
• Abnahme von Prüfungen nach den Vorgaben der ausländischen Partneruniversitäten
• Ausarbeitung von Lehr- und Lernmaterialien unter besonderer Berücksichtigung der neuen Medien
• fachliche Betreuung von Semesterarbeiten
• Organisation und Durchführung der Praktika im Bereich DaF/DaZ
• Anleitung eines speziell für diese Studierende zugeschnittenen Sprachtutoriums
• Studienfachberatung
• Weiterbildung im Bereich DaF/DaZ
• Vertretung des Arbeitsgebietes DaF für ausländische Programmstudierende nach außen
• eigenverantwortliche Konzeption des gesamten Lehrangebots für das Germanisti-sche Teilstudium für ausländische ERASMUS-Studierende
• Organisation des Studiums für ausländische Germanistikstudierende für diesen Bereich

Wir bieten Ihnen ein interessantes Aufgabenspektrum und freuen uns, wenn Sie
sich bewerben und folgende Anforderungen erfüllen:
• einschlägiger wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Gebiet DaF/DaZ, Germanistik oder Angewandte Sprachwissenschaft) und einschlägige Promotion auf einem der genannten Gebiete
• einschlägige Erfahrung in der universitären Lehre sowie der Konzeption von Lehrveranstaltungen und Studiengängen
• Vertrautheit mit der Studienorganisation und internationalen wissenschaftlichen Kooperationen
• Selbständigkeit, Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Für nähere Informationen zur Ausschreibung steht Ihnen Herr Prof. Dr. Christoph Schroeder (schroedc@uni-potsdam.de) gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter: [www.uni-potsdam.de]

Die Universität strebt in allen Beschäftigungsgruppen eine ausgewogene Geschlechterrelation an. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerber/-innen bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich
erwünscht.
Das Lehrdeputat richtet sich nach den jeweils gültigen Vorgaben der Lehrverpflichtungsverordnung (LehrVV) des Landes Brandenburg sowie der vom Senat der Universität Potsdam beschlossenen Bandbreitenregelung:
[www.uni-potsdam.de]

Für diese Stelle erfolgt die Zuordnung zur Gruppe akademischer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter „mit Schwerpunkt Lehre“ und soll in diesem Fall derzeit 16 LVS umfassen.
Bewerbungen sind bis zum 08.02.2018 unter Angabe der Kenn-Nr. 193/2017 an das
Dezernat für Personal- und Rechtsangelegenheiten der Universität Potsdam, Am
Neuen Palais 10, 14469 Potsdam oder per E-Mail an bewerbung@uni-potsdam.de zu
richten.
Falls eine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen erwünscht ist, bitten wir um Beilage eines adressierten und ausreichend frankierten Briefumschlags.
Potsdam, 19.01.2018

Optionen: AntwortenZitieren


Dieses Thema wurde beendet. Eine Antwort ist daher nicht möglich.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.