IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf WerbungIntensivkurse Deutsch

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Stellenangebote und Honorartätigkeiten

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.

Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Helmut Frielinghaus ()
Datum: 20. August 2001 01:06

Liebe DaF LehrerInnen,

wir sind eine dynamische Sprachschule in Gründung und wollen in Zusammenhang mit unserem Online-Angebot europaweit in ausgewählten Städten (DaF) Präsenzunterricht für Firmen anbieten.
Dafür suchen wir qualifizierte DaF-LehrerInnen.

Bei Interesse schicken Sie mir bitte eine Kurzbewerbung per e-mail an
job@smartlingua.com.

Mit freundlichen Grüßen

Helmut Frielinghaus

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: sabine hug ()
Datum: 21. August 2001 19:24

Hallo Herr Friedlinghaus,
eben lese ich Ihr "Angebot" und frage mich, ob "es" sich definitiv auch auf die Schweiz bezieht, und in welchem Rahmen es sich grundsätzlich bewegt. Ich wäre dankbar für ein paar weitere Informationen.
Ich lebe in der Schweiz, habe Germanistik, Theaterwissenschaft und Anglistik studiert, und arbeite im Moment als akkreditierte Kursleiterin (DaF) und Sprachtrainerin in/für mehrere Organisationen und Schulen (freischaffend).
Ich würde mich über eine Antwort freuen.
Herzliche Grüsse
Sabine Hug

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Brigitte Reissig ()
Datum: 24. August 2001 13:07

Sehr geehrter herr Friedlinghaus,
Ich arbeite fast fünf Jahre mit Kindern und Jugendl ichen die Deutsch als Zweitsprache lernen zusammen im Mittelschulbereich. Ich habe Germanistik ind Geschichte studiert, studiere berufsbegleitend zur Zeit Deutsch als Fremdsprache. Ich lebe in Sachsen möchte aber mich in Niedersachsen niederlassen. Bitte schicken sie mir Informationen .
Ich hoffe auf eine Antwort.
Mit freundlichen Grüßen
Brigitte Reißig

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: elisabeth brock ()
Datum: 29. August 2001 12:08

Sehr geehrter Herr Frielinghaus,
Ihr Angebot interessiert mich.Allerdings würde ich gerne noch weitere Details erfahren,wie z.B. was ich mir unter dem online Angebot vorstellen soll.Ich habe 15 Jahre Berufspraxis hauptsächlich in Frankfurt und jetzt auch in Stuttgart und gebe in Firmen Einzelunterrricht im gehobenen Management sowie Kurse an der Universität und an der VHS.
Vereinzelt unterrichte ich auch in Internetprojekten.Hier habe ich an Fortbildungen teilgenommen und würde mich auch gerne hierauf weiter spezialisieren.
Ich würde mich sehr freuen nähere Informantionen von Ihnen zu erhalten.
Mit freundlichem Gruß
Elisabeth Brock

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Klementine Ahlig ()
Datum: 05. September 2001 14:21

Sehr geehrter Herr Frielinghaus,

über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch würde ich mich sehr freuen, denn

als ausgebildete DaF-Lehrerin mit Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung bin ich überzeugt, dass ich meine Fähigkeiten, Kenntnisse und Erfahrungen optimal auch in Ihrem Hause einsetzen kann.

Nach zwei erfolgreich absolvierten Praktika beim Kolping-Erwachsenen-Bildungswerk in Augsburg und VBA e.V. in Nürnberg habe ich eineinhalb Jahre bei der Kolping Akademie in Augsburg unterrichtet und die Leitung der einzelnen Kurse übernommen.

Davor war ich fast zwei Jahre als Mitarbeiterin für Übersetzungen für Deutsch-Rumänisch, Rumänisch-Deutsch tätig.

Studiert habe ich an der Universität Augsburg.

Meine fachlichen und methodischen Kompetenzen sind:
-> Konzeption und Durchführung eines eigenen Lehrwerks mit dem Titel "In Augsburg studieren, Teil 1" im Rahmen der Magisterarbeit,
-> Unterrichtung und Betreeung erwachsener und jugendlicher Ausländer, Aussiedler, Asylanten und deren Familien,
-> Erprobung hermeneutischer Ansätze im DaF-Unterricht,
-> Arbeit mit verschiedenen Lehrwerken und Lehr- und Lernmaterialien aus dem Internet.

Ich freue mich auf Ihre Antwort und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Klementine Ahlig

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Eva Daum ()
Datum: 17. September 2001 10:19

Sehr geehrter Herr Frielinghaus,
sollte zu den "ausgewählten" Regionen, in denen Sie DaF-Unterricht anbieten wollen, auch Mecklenburg-Vorpommern (Umgebung Rostock, Stralsund) zählen, bin ich die geeignete DaF-Trainerin für Sie.

Ich habe in Österreich an der Grazer Karl-Franzens-Universität Germanistik und Medienkunde studiert, danach ein Zusatzstudium "DaF/DaZ" an der Friedrich-Schiller-Universität Jena absolviert und bin nun seit dem Frühjahr bei INLINGUA und DIG in Graz tätig.
Ich spreche neben meiner Muttersprache Deutsch fließend Englisch, auch Italienisch sowie ein wenig Finnisch. Ich habe ein ausgezeichnetes organisatorisches Verständnis, eine konsequente Arbeitsweise und es fällt mir leicht auf Menschen jeden Alters zuzugehen. Engagement, Zuverlässigkeit und Selbstständigkeit bei der Arbeit sind für mich selbstverständlich.
Da ich im November nach Mecklenburg ziehe, möchte ich dort meine Arbeit als Deutschtrainerin fortsetzen, wobei mich vorallem der Unterricht von Spätaussiedlern als besondere Herausforderung anspricht.

Ich ersuche Sie um baldige Antwort und würde mich sehr freuen, von Ihnen einen Termin für ein Vorstellungsgespräch zu erhalten.
Mit freundlichen Grüßen,
Eva Daum

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Dessislava Todorova ()
Datum: 01. Oktober 2001 11:04

Sehr geehrter Herr Frielinghaus,
ich interessiere mich sehr für Ihren Angebot. Ich habe vor 2 Jahren Germanistik absolviert, zur Zeit schreibe ich meine Doktorarbeit an der LMU München, Institut DaF. Schwerpunkte: Internet im DaF-Unterricht.
Ich habe Erfahrung mit Lernern aus Japan, Argentinien, Spanien, Italien, Bulgarien. Ich interessiere mich auch für die interkulturellen Unterschiede bei der Begegnung von mehreren Kulturen.
Ich wohne in München.
Auf eine baldige Antwort würde ich mich freuen.
MfG
D. Todorova

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Dessislava Todorova ()
Datum: 01. Oktober 2001 11:11

Sehr geehrter Herr Frielinghaus,
ich interessiere mich sehr für Ihren Angebot. Ich habe vor 2 Jahren Germanistik absolviert, zur Zeit schreibe ich meine Doktorarbeit an der LMU München, Institut DaF. Schwerpunkte: Internet im DaF-Unterricht.
Ich habe Erfahrung mit Lernern aus Japan, Argentinien, Spanien, Italien, Bulgarien. Ich interessiere mich auch für die interkulturellen Unterschiede bei der Begegnung von mehreren Kulturen.
Ich wohne in München.
Auf eine baldige Antwort würde ich mich freuen.
MfG
D. Todorova

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Ulrike Schwarz ()
Datum: 23. Oktober 2001 12:49

Hallo Helmut, ich hoffe, Du kennst mich noch? Wir haben zusammen SLF studiert. Ich bin nun auch fertig mit dem Studium und suche dringend einen Job. Es klingt sehr interessant, was Du da schreibst und würde mich freuen, wenn Du mit mir mal Kontakt aufnehmen würdest, damit ich mehr Details erfahren kann. Gruß Ulrike

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Johannes Schneider ()
Datum: 31. Oktober 2001 19:48

Johannes Schneider
Heckmannufer 6
10 997 Berlin
Tel: 030 - 6 12 86 502
Fax:030 - 6 12 86 507
e-mail: josch1a@hotmail.com





Berlin, 1.11. 2001




Betreff:
Kurzbewerbung als Lehrkraft für
Deutsch als Fremdsprache








Sehr geehrte Damen und Herren,
Sehr geehrter Helmut Frielinghaus,

Ich unterrichte seit mehreren Jahren an der Sprach- und Kulturbörse der TU-Berlin Deutsch als Fremdsprache in allen Niveaus. Daneben habe ich auch an verschiedenen privaten Schulen in Berlin DAF unterrichtet. Gelegentlich arbeite ich auch als Journalist, meist zu historischen Themen.

Zur Zeit mache ich eine Zusatzausbildung in NLP, dem Neuro-Linguistischen Programmieren. Ich möchte in Zukunft auch Kurse als Kommunikationstrainer auf dem freien Markt anbieten.

Zu meiner aktuellen Arbeitsstelle:

Die Sprach- und Kulturbörse der TU-Berlin ist eine Abteilung des Fachbereichs Erziehungswissenschaften, der in besonderer Weise um einen kommunikativen Unterricht bemüht ist, bei dem die Teilnehmer von Anfang an Deutsch sprechen.

Zur Zeit erteile ich an einer privaten Schule (GLS) auch Einzelunterricht (Wirtschaftsdeutsch) für Firmenkunden.

Ich würde mich freuen, falls sie sich bei Bedarf mit mir in Verbindung setzten.


Mit freundlichem Gruß


Johannes Schneider

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Yuliya Herbst ()
Datum: 01. November 2001 11:18

Sehr geehrter Herr Frielinghaus,

hiermit möchte ich mich für die von ihnen angebotene Position bewerben.
Ich bin zur Zeit in der letzten Phase meines Studiums an der Bremer Uni. Ich studiere Deutsch als Fremdsprache und Kunst im achten Semester.
Ursprünglich komme ich aus der Ukraine, spreche also perfekt Ukrainisch und Russisch, habe schon in meiner Heimat ein pädagogisch-philologisches Studium abgeschlossen.
Neben meinem Studium jobbe ich als Dozentin für Deutsch als Fremdsprache an einer privaten Schule in Bremen. Ich habe große Erfahrungen im Umgang mit mehreren Lehrwerken und in der Arbeit mit den Menschen.

Ich verbleibe mit einer großen Hoffnung auf ihre Antwort und
mit freundlichen Grüßen
Yuliya Herbst

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Daniel Makus ()
Datum: 18. März 2003 21:06

Ich möchte kurz meine berufliche Laufbahn darstellen:
Im Schuljahr 1995/96 habe ich schon als Deutschlehrer in der Sprachschule "Interdom" in Stettin gearbeitet. Ich hatte dort die Deutschkurse für die Kinder und Erwachsene geführt. Seit vier Jahren arbeite ich auch immer als Deutschlektor an einem Sprachlager im Riesengebirge, wo ich 4 Stunden Deutsch täglich unterrichte. Seit dem 15.10.1996 bis 30.08.1998 habe ich an der Grudschule Nr. 60 in Stettin als Deutschlehrer gearbeitet, wo ich 12 Stunden pro Woche Deutschunterricht hatte. Zusätzlich habe ich einen Deutschzirkel für begabte Schüler geführt. Meine Arbeit an dieser Grundschule wurde kontroliert und ich bekam eine Auszeichnung vom Kuratorium und vom Bildungsminister. Ich machte auch eine offene Deutschstunde für die Deutschlehrer aus verschiedenen Schulen zum Thema: Computereinsatz im Deutschunterricht. Ich stand immer mit Rat und Tat für die Deutschlehrer, die Fragen an mich hatten. Ich hatte selbst verschiedene Unterrichtsentwürfe gemacht und anderen Deutschlehrern in meiner Schule gegeben. Während meiner Tätigkeit an dieser Grundschule gewannen meine Schüler einen Wettbewerb zum Thema: Mecklenburg Vorpommern - Unser Nachbar und ich bekam eine Auszeichnung vom Bürgermeister von Schwerin.
Ich habe an der Stettiner Universität Germanistik studiert. Ich habe mein Studium in vier Jahren, statt fünf, abgeschlossen, weil ich sehr gute Leistungen im Studium hatte. Während meines Studium studierte ich in Österreich, Innsbruck und Deutschland, Greifswald auf Stipendienbasis.
Seit dem ersten September 1998 unterrichte ich am Ersten Privatgymnasium in Stettin, wo ich sehr viele Stunden pro Woche habe, und zwar 47. Ich habe 41 Unterrichtsstunden, dazu kommen Deutschzirkel für begabte Jugendlichte, die sich auf eine Olympiade vorbereiten, eine spezielle Zirkel zum Thema: WIrtschaftsdeutsch und Handelskorrespondenz, Tourismus im Deutschunterricht, ein Theaterzirkel - wir bereiten jedes Jahr ein Musikstück auf deutsch vor. Ich bin auch Vorsitzender der Kleinen Deutscholympiade - das ist ein Wettbewerb für die Schüler aus der Region von Stettin, Pila, Koszalin und Slupsk. Wir haben schon vielmals die Preise vom Goethe Institut Warschau und München bekommen. Ich bereite auch Tests für diese Olympiade und andere Deutschwettbewerbe, die in Stettin stattfinden, zum Beispiel: Poliglottenwettbewerb. Ich bin auch ein Forbilder für die Deutschlehrer, jedes Jahr mache ich zwei oder drei Semiare zu verschiedenen Themen, zum Beispiel: Testen im Deutschunterricht, Das neue Zertifikat Deutsch oder Internet im Deutschunterricht.
Ich habe auch verschiedene Ausflüge für meine Schüler organisiert, das waren Ausflüge nach Meißen, Dresden, Berlin, Leipzig. Ich fahre auch mit dem Theaterzirkel jeden Monat nach Berlin, um die deutschen Stücke im Orginal zu sehen.
Ich widme sehr viel Arbeit dem Deutschlehren. Ich bin wahrscheinlich ein Deutschlehrer von Berufung.
Ich bin seit 1999 Leiter des Prüfungszentrum von Österreichischem Sprachdiplom Deutsch und arbeite sehr eng mit der Prüfungszentrale von ÖSD zusammen.
Ich habe zwei Bücher unter dem Titel: Fit für das neue Abitur 2002 geschrieben, die in diesem Jahr erschienen sind.
Ich bin der Autor von 9 verschiedenen Artikeln auf deutsch und polnisch in deutschen und polnischen fachlichen Zeitschriften und Zeitungen.
Meine Schüler schreiben auch unter meiner Aufsicht die Schülerzeitung auf deutsch unter dem Titel: CICER CUM CAULE.
Ich habe an verschiedenen Kursen teilgenommen, ich bin der Internetmultiplikator und Computerexperte für die Wojewodschaft Westpommern, also ich habe ausgezeichnete EDV- Kenntnisse.
Wie Sie sehen, ich zeige immer mein persönliches Engagement, ich habe auch immer Freude am Umgang mit Mitarbeitern und Kunden, weil mit diesen jeden Tag zu tun habe.
Ich warte auf Ihre Antwort. Die nötigen Unterlagen und Dokumente schicke ich Ihnen auf Anfrage.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Tita Mihaiu ()
Datum: 18. Februar 2004 14:42

Sehr geehrter Herr Friedlinghaus,

hiermit möchte ich mich für die von ihnen angebotene Stelle bewerben. Ich habe Germanistik und Rumänistik studiert, habe gute Erfahrung in der Erwachsenenbildung und bin auch Multiplikatorin des Goethe Institus im Bereich Primar-DaF.
Ich arbeite in Rumänien als Schulrätin und bin für die deutschen Schulen und für die Deutschlehrer zuständig.
Im Mai werde ich nach Mannheim umziehen.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen,

Tita Mihaiu

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Viktoria Vinnitski ()
Datum: 05. März 2004 23:29

Sehr geehrter Herr Friedlinghaus,

ich möchte mich für die von Ihnen angebotene Position bewerben.

Ich studiere "International Management" auf Spanisch an der Universität Flensburg. Dieser Studiengang ist sehr international ausgerichtet. Man lernt viel über die Interaktionen zwischen verschiedenen Kulturen.

Ursprünglich komme ich aus Ukraine, das bedeutet ich spreche selbstverständlich perfekt Russisch und Ukrainisch. Ich lebe seit 10 Jahren in Deutschland und bin deshalb bilingual aufgewachsen. Ich kann also Deutsch als Sprache aus beiden Sichten beibringen: als Muttersprache, was die Umgangssprache betrifft und die Grammatik aus der Sicht der Fremdsprache. Deutsch als Fremdsprache zu unterrichten wäre für mich eine sehr interessante Erfahrung, denn ich gehe sehr gern auf die Menschen zu, habe eine offene Art, bin spontan und kreativ, bin aber trotz dessen streng wenn es sein muß. Das wird das Lernen der Sprache für die Lernenden sicherlich erleichtern.
Ich würde mich sehr über ein persönliches Gespräch mit Ihnen freuen.

Ich hoffe auf Ihre baldige Antwort.

So verbleibe ich mit freundlichen Grüßen

Viktoria Vinnitski

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Schweiger Oliver ()
Datum: 01. Juli 2004 02:22

Bitte Sie falls die Stelle noch ausgeschrieben sein sollte , mich zu informieren.
Mit freundlichen Grüßen
Oliver Schweiger

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Zvetanka Dimova ()
Datum: 19. Januar 2005 12:59

Bitte,mich zu informieren,wenn das Angebot immer
noch aktuell ist.
Mit freundlichen Grüßen Zvetanka

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Christiane Brinkmann ()
Datum: 20. Januar 2005 17:09

Ich bin hauptberuflich Familienfrau und habe nebenbei als Fachlehrerin bei ausländischen Jugendlichen Hauswirtschaft unterrichtet. Jetzt möchte ich mich fortbilden, um Jugendlichen aus anderen Teilen Europas Deutsch zu unterrichten.
<ich freue mich, von Ihnen zu hören.
Gruß
Brinkmann

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Katja Bachmann ()
Datum: 20. Januar 2005 21:17

Sehr geehrter Herr Fielinghaus,

da ich in Nürnberg wohne, wüßte ich gerne, ob sie den Präsenzunterricht auch in Nürnberg anbieten wollen.

Ich freue mich, von ihnen zu hören.
MfG
Katja Bachmann

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Stephan Schütz ()
Datum: 28. Januar 2005 09:50

Sehr geehrter Herr Frielinghaus,

ich empfehle mich Ihnen als DaF-Lehrer zum baldmöglichsten Zeitpunkt. Durch meine bisherigen Erfahrungen in der Sprachvermittlung auf allen Niveaus bin ich mit Fragen der sprachlichen und kulturellen Integration sehr vertraut.
Gegenwärtig bin ich Lehrbeauftragter im Studiengebiet Deutsch als Fremdsprache an der FU-Berlin und als Korrektor für TestDaF tätig.
Meinen Lebenslauf sowie relevante Zeugnisse schicke ich Ihnen gerne zu.
Es würde mich freuen, wenn Sie mich zu einem persönlichen Gespräch einladen.

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Schütz

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Job-Angebot für DaF LehrerInnen
geschrieben von: Jutta Dorschner ()
Datum: 02. Februar 2005 12:27

Sehr geehrter Herr Frielingshaus,

die von Ihnen angebotene Tätigkeit interessiert mich.
Ist die Ausschreibung noch aktuell.
Wenn ja sende ich Ihnen gerne meine Unterlagen zu

M.f.G.

Jutta Dorschner

Optionen: AntwortenZitieren


Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.