IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Arbeitsmarkt und Honorare

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.

DaZ-Netzwerk-Treffen in Bochum
geschrieben von: DaZ-Netzwerk ()
Datum: 16. Februar 2010 19:50

Gute Erfolge der staatlich organisierten Deutschkurse
Katastrophale Arbeitsbedingungen für DozentInnen

DaZ-Netzwerk
NRW

An alle
DaZ-DozentInnen in Nordrhein-Westfalen:

Einladung zum Treffen des DaZ-Netzwerks, 5. März, um 18.00 Uhr im Ottilie-Schoenewald-Kolleg, Bochum, Wittener Str. 61 (Nähe HBF)


Liebe DaZ-Dozentinnen, liebe DaZ-Dozenten, sehr geehrte Damen und Herren,

obwohl das BAMF und die Bundesregierung es bescheinigen, dass die Deutsch-kurse, die wir erteilen - Dank unseres Engagements - ein voller Erfolg sind, ist bei uns bislang noch nichts davon angekommen. Wir unterrichten zum größten Teil als Honorarkräfte für einen Hungerlohn. Es bleibt bei einer vollen Beschäftigung (25 Unterrichtsstunden plus Nach- und Vorbereitungen) im Durchschnitt kaum das übrig, was ein/e sog. Hartz-IV- EmpfängerIn von der ARGE bekommt.
Wir akademisch aus- und fortgebildeten SprachkurslehrerInnen bekommen weder Honorar im Krankheitsfall noch in den Ferien und sonstigen unfreiwillig auftragsfreien Zeiten und haben keinen bezahlten Urlaubsanspruch. Vor- und Nachbereitung des Unterrichts werden nicht honoriert. Dazu kommen die vollen 19,9 % Rentenversicherung und die hohen Beiträge zur Krankenkasse.
Trotz der prekären Beschäftigungsverhältnisse nehmen wir Deutsch-als-Zweit-Sprache-DozentInnen unsere Arbeit sehr ernst und sind sehr engagierte, gesellschaftlich wichtige Integrations-AkteurInnen!
Leider arbeiten wir jedoch isoliert und unorganisiert und haben keine Möglichkeit, uns individuell gegen die niedrigen Honorare zu wehren, wenn wir nicht unsere/n Auftraggeber verlieren möchten, da wir ja keinerlei Anspruch auf Beschäftigung haben. Es gibt weder Kündigungsschutz noch einen Anspruch auf Arbeitslosengeld.

Mit dem DaZ-Netzwerk NRW hat sich eine unabhängige Informations- und Interessensvertretung formiert. Ein Ziel unseres Bündnisses ist es, den DozentInnen in den staatlich organisierten Deutschkursen eine geschützte Plattform zum Austausch und zur Solidarisierung zu bieten, um gegenüber dem Staat u. a. Auftraggebern für eine angemessene Entlohnung, soziale Absicherung u. a. m. einzutreten.

Die Veranstaltung in Bochum wird dazu dienen, uns in persönlichem Kontakt über unsere Arbeitsbedingungen auszutauschen, gemeinsam Ziele für die Arbeit und Ausgestaltung unseres Netzwerkes zu formulieren. Wir hoffen auf zahlreiche Beteiligung am DaZ-Netzwerk-Treffen in unser aller Interesse!!!

Mit freundlichen und kollegialen Grüßen

Agathe Nemec


Kontakt: daz.netzwerk@googlemail.com

Optionen: AntwortenZitieren
Re: DaZ-Netzwerk-Treffen in Bochum
geschrieben von: anastasia h. ()
Datum: 22. Februar 2010 14:22

Hallo,
ich habe schon aus den von euch erwähnten Gründen 2004 meine geliebte Arbeit wegen des Stundenlohns von 11,--¤ hingeschmissen. Seit dem tingel ich mich durch...
Mit mir habt ihr eine am eigenen Leib Erfahrene, die für Gerechtigkeit in der Lehrerbezahlung seit Jahren kämpft.
Leider bin ich in Köln und kann nicht an diesem Tag nach Bochum kommen.
Gibt es noch einen anderen Termin in Köln, Düsseldorf oder Bonn.
Ich wohne in Köln und könnte auch unterstützend mitarbeiten.
liebe Grüße
thalli

Optionen: AntwortenZitieren
Re: DaZ-Netzwerk-Treffen in Bochum
geschrieben von: DaZ-Netzwerk ()
Datum: 25. Februar 2010 14:45

Liebe thalli,

es sind natürlich weitere Treffen angedacht.
Wir hoffen mit dieser Veranstaltung noch weitere DozentInnen zu erreichen, die sich gleichermaßen engagieren möchten und dann ein Treffen in einer anderen Stadt organisieren.

Vielleicht hast du ja die Möglichkeit am Mittwoch (3. März) zu der Veranstaltung "Prekäre Beschäftigung..." in Düsseldorf zu kommen.

Ich werde auch da sein und auch noch andere aus dem Netzwerk!

Es gibt noch weitere KollegInnen in Köln, die auch sehr engagiert sind, schreib eine Mail, dann könnt ihr euch vernetzen!!!

Herzliche Grüße

Agathe Nemec

Optionen: AntwortenZitieren


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 
Dies ist ein moderiertes Forum. Ihr Beitrag bleibt solange unsichtbar, bis er von einem Moderator genehmigt wurde.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.