BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

DaF-Seiten und Ungarn betreut von Hajnalka Beck

Germanistik und Daf in Ungarn


Die Geschichte der Germanistik in Ungarn hat im 18. Jahrhundert angefangen, als die deutsche Sprache das erste Mal an der Pester Universität (heute Eötvös-Lorand-Universität, ELTE) zu öffentlichen Vorlesungen gebraucht wurde. Nach dem II. Weltkrieg wurde die Germanistik als Fachrichtung an allen Universitäten außer Budapest eingestellt und erst nach 1956 wieder zugelassen.

Bis zu der Mitte der 90-er Jahren mussten alle Germanisten auch die Ausbildung zum Lehrer/in für Deutsch als Fremdsprache absolvieren. So hängt die Geschichte der Germanistik mit der Deutschlehrerausbildung in Ungarn eng zusammen.

Universitäten und Hochschulen in Ungarn, die über ein germanistisches Institut verfügen und somit auch DaF Lehrer ausbilden:

1. Eötvös-Lorand-Universität, Budapest

2. Universität Szeged

3. Germanistisches Institut und ofizielle TestDaF Prüfungsstelle (Pázmány Universität)

4. Germanistisches Institut der Pannon Universität, Veszprém

5. Institut für Germanistik (Debrecen)

6. Lehrstuhl für Deutsche Sprache und Literatur der Károly Eszterházy Hochschule, Eger

7. Lehrstuhl für germanistische Sprachwissenschaft, PTE, Pécs

8. Lehrstuhl für deutsche Sprache und Literatur, János Kodolányi Hochschule, Székesfehérvár


Sonstige Institutionen und Vereine, die sich in Ungarn mit der Germanistik, mit der deutschen Sprache und mit der Lehrerfortbildung beschäftigen:

1. Österreich Institut Budapest

2. Goethe Institut Ungarn

3. DAAD-Informationszentrum Budapest

4. ZfA-Fachberater

5. Sprachunterrichtszentrum der Technischer Universität, Budapest

6. Ungarischer Deutschlehrerverband

7. Gesellschaft Ungarischer Germanisten


Online Publikationen zum Thema Germanistik und DaF:

1. Acta Germanica

2. Deutschunterricht für Ungarn

3. Budapester Beiträge zu DaF

4. Germanistische Studien

5. Studia Germanica Universitatis Vesprimiensis

6. Germanistisches Magazin (eine Studentenzeitschrift aus Szeged)

7. Studentenzeitschrift des Instituts für Germanistik (Debrecen)

Deutschsprachige Kultur und Presse in Ungarn:

1. Deutsches Theater Budapest

2. Deutsche Bühne Ungarn

3. Die deutschsprachige Radiosendung

4. Pester Lloyd

5. Balaton Zeitung


Die deutsche Sprache spielt auf bestimmten Gebieten von Ungarn eine besondere Rolle. In Ungarn lebt nämlich eine Minderheit, die zu den Donauschwaben gezählt wird. Diese heutzutage schon relativ kleine Gruppe pflegt aktiv ihre Muttersprache, ihre alten Sitten und Bräuche. Die folgenden Links führen auf Webseiten, wo man über die deutsche Minderheit in Ungarn mehr erfahren kann:


1. Informationen über die Ungarndeutsche

2. Verein für ungarndeutsche Kinder

3. Ungarndeutsche Publikationen

4. Ungarndeutsches Informationszentrum

5. Ungarndeutsches Kulturzentrum Baja

6. „Unser Bildschirm” eine TV –Sendung der Ungrandeutschen