BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 2/2007

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)
10. Jahrgang, Nr. 2/2007
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 27.02.2007
ÜBERBLICK
0.    Vorwort
1.    Unterrichtsmodul: Die Wochen danach ...
2.    In eigener Sache: Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und
       Wirtschaftsdeutsch
3.    WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell
4.    Unterrichtsmodul: Step into German
5.    In eigener Sache: Fortbildungen 2007 am IIK Düsseldorf mit
       Comenius/Grundtvig-Stipendium besuchen
6.    Unterrichtsmodul: Neulich im Internet: Sicherheit und neue Entwicklungen
7.    In eigener Sache: Buchbestellungen bei Amazon
8.    DaF-Szene:  Info DaF - TestAS - Videoeinheit "Good bye, Lenin" -
       10 Jahre Österreich-Institut - Kostenlose Texte aus "GEO" -
       Wortspiel-Wörterbuch - Europa im Unterricht - Deutschsprachige Filme neu im Kino
Impressum/Abonnement

 

Guten Tag zusammen,

auf unserem DaF-Portal hat sich in den letzten Wochen eine Menge getan: Für die Rubrik "DaF-Seiten nach Ländern" hat Dr. Krzysztof Okonski eine kommentierte Linkliste mit DaF-Quellen aus Polen erstellt.

Außerdem haben wir die Diskussionsforen inhaltlich entschlackt und teilweise umbenannt, damit Überschneidungen bei den Veröffentlichungen vermieden werden:

Nutzen Sie unsere Diskussionsangebote zur Veröffentlichung von Stellenangeboten oder Fragen zum Arbeitsmarkt und nehmen Sie teil am internationalen Fachaustausch der DaF-Szene!

Viele Grüße aus Düsseldorf

Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Ausgabe 3/2007: 15.03.2007

oben


 
Werbe-Partnerschaft 

Das Sprachmagazin "Deutsch perfekt" (Spotlight Verlag) ist Werbepartner des E-DaF-Infos. Gewinnen Sie einen Eindruck von dieser neuen Zeitschrift über die zugehörige Website.

Unsere Abonnenten können ein Abo zum Sonderpreis bestellen.

oben


 
1. Unterrichtsmodul: Die Wochen danach ...
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Es ist ja immer so: Erst wird gefeiert und dann kommt entweder der Kater oder das schlechte Gewissen oder - wenn man Pech hat- beides zusammen ...

Im Falle von Karneval gehört die Reue zum Programm, denn die fünf tollen Tage an Rhein und Main leiten die Fastenzeit ein. Das Wort Fastenzeit alleine hat schon einen bedrohlichen Klang und automatisch stellen sich Visionen all der Dinge ein, die sieben Wochen lang praktisch verboten sind. Wenn Sie es genau wissen möchten, dann sind sie auf dieser Seite gut aufgehoben:

http://www.osterseiten.de/brauchtum/fastenzeit/home.html

Nun könnte man denken, dass die Fastenzeit ein Relikt aus vergangenen Tagen und Fasten nicht mehr zeitgemäß ist. Aber das scheint nicht zu stimmen: Über die Hälfte der Leute machen mit und sind auch noch stolz darauf!

http://www.stern.de/wissenschaft/ernaehrung/

Fasten ist nicht nur der religiös motivierte Verzicht auf Essen, Trinken und andere Genussmittel, sondern es gibt auch ganz andere Ansätze: medizinische, spirituelle, aber auch umweltorientierte, so beispielsweise das "Autofasten": http://www.spiegel.de/auto/aktuell/

Unterrichtsentwurf:

  1. Recherchieren Sie die Hintergründe der Fastenzeit und die traditionelle und die moderne Ausübung in den verschiedenen Regionen Deutschlands.
  2. Wie finden Sie die Idee des Autofastens? Entwickeln Sie in Kleingruppen weitere Ideen, welche Fastengebote sinnvoll sein könnten. Sammeln Sie Argumente und einigen Sie sich in Ihrer Gruppe auf einen Vorschlag.
  3. Versuchen Sie, im Plenum die anderen Gruppen von Ihrer Idee zu überzeugen. Ziel ist es, dass sich alle Gruppen im Konsens auf eine gemeinsame Idee einigen.


oben

 
2. In eigener Sache: Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch

Im Sommer bietet das IIK Düsseldorf Internationale Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch für Teilnehmer auf allen Sprachniveaus an.

Der Deutschunterricht findet vormittags von 09:00 - 13:00 Uhr statt. Am Nachmittag gibt es ein breites Kultur- und Freizeitprogramm, abends Stammtische mit Lehrern und Teilnehmern und alle vier Wochen eine große Sommerparty. Am Wochende bieten wir ganztägige Exkursionen nach Köln, Bonn, Amsterdam oder Brüssel an. Außerdem erhalten alle Teilnehmer einen kostenlosen Internetzugang und einen IIK-Ausweis für preiswertes Mittagessen. Wir vermitteln günstige Unterkünfte und preiswerte Krankenversicherungen.

Sonderkonditionen für Gruppen:

Wenn Sie eine Sprachreise für Ihre Schüler oder Studenten planen, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Bitte wenden Sie sich dazu an Dr. Rüdiger Riechert:

Tel.: +49(0)211/81-151 82
E-Mail: anfrage@iik-duesseldorf.de

Termine 2007 für unsere Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch:

04.06. - 29.06.2007
02.07. - 27.07.2007
02.08. - 29.08.2007
03.09. - 28.09.2007

Mehr Infos finden Sie hier: http://www.iik-duesseldorf.de/sprachkurse/deutsch/sommerkurse/

Haben Sie noch spezifische Fragen zu unseren Deutschkursen, Unterkunft, Freizeitprogramm oder dem IIK im Allgemeinen?

Wir helfen Ihnen auch gerne persönlich weiter:

  • Unser Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet.
  • Telefonisch erreichen Sie uns unter: +49 (0)211 81 15182
  • Per Skype erreichen Sie uns unter "IIK Duesseldorf" (alle IIK-Mitarbeiter mit Beratungsfunktionen haben "IIK Duesseldorf" in ihrem Skype-Namen)
  • E-Mail: anfrage + @ + iik-duesseldorf.de (Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

oben

 
3. deutsch-als-fremdsprache.de: WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell

Links der Woche: Einsatz von Filmen im Fremdsprachenunterricht
Zusammengestellt wurde die Linkliste freundlicherweise von Anne Sass und Tina Welke

Übungsdatenbank mit mehr als 1000 Ressourcen! Wir haben die langen Winterabende genutzt, um neue didaktisierte Materialien in die Ressourcendatenbank einzutragen.

Archiv mit den "Links der Woche"
Die bisherigen Links stehen jetzt in einem Archiv zur Verfügung! Viel Spaß beim Stöbern.

Diskussionsforen mit neuer Software!
Unsere Foren sind jetzt noch benutzerfreundlicher gestaltet: Wenn Sie sich als Nutzer kostenlos registrieren lassen, können Sie u. a. Ihre Beiträge selbst bearbeiten.

E-Mail-Partner Datenbank

oben

 
4. Unterrichtsmodul: Step into German
Von Peter Zygowski (Goethe-Institut San Francisco)

"Step into German" heißt eine große Werbeaktion für die deutsche Sprache, die in den USA vom Goethe-Institut San Franciso in Zusammenarbeit mit dem amerikanischen Deutschlehrerverband AATG durchgeführt wird.

Die Erfahrung zeigt, dass die vielfältige deutsche Jugendkultur zum Erlernen der deutschen Sprache sehr viel motivierender wirkt als das verstaubte Deutschlandbild, das weiterhin in noch so manchem amerikanischen Lehrwerk vorherrscht. Und so geht Step into German recht unorthodoxe Wege, um bei amerikanischen Middle- und High-School-Schülern Interesse für Deutsch und Deutschland zu wecken.

Nachdem sich im ersten Jahr angesichts der Fußballweltmeisterschaft bei Step into German alles um Fußball drehte, steht nun die deutsche Musikszene im Mittelpunkt.

Auf der Webseite Step into German finden sich Videoclips von Gruppen der verschiedensten Musikrichtungen. Rock, Pop und Hip-Hop werden repräsentiert durch Sportfreunde Stiller, Juli, Wise Guys und vielen anderen - bekannten Größen ebenso wie aufstrebenden Nachwuchstalenten. Begleitet wird all dies von einem Online-Wettbewerb sowie jugendgemäßen und unterhaltsamen Informationen zur deutschen Sprache und Kultur.

Auch wenn sich Step into German an amerikanische Jugendliche wendet und ein Großteil der Webseiten in englischer Sprache erscheint, gibt es eine separate Sektion "Für Lehrer" (auf Deutsch!) mit leicht herunterladbaren Unterrichtseinheiten zu den verschiedenen Videoclips. Wir hoffen somit, dass Lehrer und Schüler weltweit von Step into German profitieren können!

Lassen Sie uns wissen, was Sie von Step into German halten. Wir bemühen uns, die Seiten regelmäßig zu erneuern und freuen uns über Ihr Feedback!

Peter Zygowski
Goethe-Institut San Francisco
Projektkoordinator
E-Mail: stepintogerman@sanfrancisco.goethe.org

oben


 
5. In eigener Sache: Fortbildungen 2007 am IIK Düsseldorf mit Comenius/Grundtvig-Stipendium besuchen

Für alle Fortbildungen am IIK Düsseldorf im Jahr 2007 können Lehrkräfte an Schulen, Hochschulen oder anderen Institutionen der Erwachsenenbildung im Rahmen des EU-Programms "Comenius/Grundtvig" ein Stipendium bei ihren nationalen Sokrates-Agenturen beantragen. Neben jeweils zwei Fortbildungstypen zur Arbeit mit dem Internet im Deutschunterricht und zum berufsorientierten Deutschunterricht werden auch Praxisworkshops mit integrierten Unterrichtshospitationen angeboten, sowohl für den Sekundarschulbereich als auch für die Erwachsenenbildung. Mehr Informationen zu den Angeboten und Stipendienmöglichkeiten finden Sie unter:

http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/sokrates.php

Fragen zu unseren Fortbildungen beantwortet Ihnen gerne

Dr. Rüdiger Riechert
Tel. +49 (0)211/81-151 82
E-Mail: anfrage + @ + iik-duesseldorf.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

Folgende Termine bieten wir 2007 an:

Fortbildungstyp "Internet und DaF":

1) "E-Learning im Deutschunterricht: Unterrichtsmaterialien recherchieren, erstellen und publizieren"

19.03. bis 23.03.2007 (Abreisetag 25.03.) und

23.07. bis 27.07.2007 (Abreisetag 29.07.)

2) "Lernumgebungen und Blended Learning im Deutschunterricht: Online-Kurse selbst gestalten und in den Unterricht integrieren"

30.07. bis 03.08.2007 (Abreisetag 05.08.)

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/internet.php

Fortbildungstyp "Unterrichtspraxis DaF":

1) "Unterrichtspraxis DaF Erwachsenenbildung: Hospitationen in DaF-Sprachkursen und didaktisch-methodische Workshops"

13.08. bis 18.08.2007 (Abreisetag 19.08.)

2) "Schule erleben: Deutsch vermitteln - Deutsch entdecken. Didaktisch-methodisches Seminar mit Workshops und Hospitationen an Schulen"

17.09.. bis 28.09.2007

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/schule.php

Fortbildungstyp "Interkulturelle Kommunikation":

1) "Interkulturelles Training: Als Deutscher / mit Deutschen kommunizieren, verhandeln, agieren"

16.07. bis 20.07.2007

Auch für Lehrkräfte geeignet, wenn Sie berücksichtigen, dass hier keine Unterrichtsvorschläge für interkulturelles Lernen erarbeitet werden, aber natürlich viele Trainingsmethoden adaptiert werden können.

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/interkulturell.php

Fortbildungstyp "Berufsorientierter Deutschunterricht":

1) "Deutsch für den Beruf/Wirtschaftsdeutsch - Unterrichtskonzepte und -ideen für Einsteiger und Fortgeschrittene"

02.07.. bis 13.07.2007

Auch für Lehrkräfte im allgemeinsprachlichen DaF-Unterricht geeignet.

2) "Wirtschaftsdeutsch handlungs- und produktionsorientiert - Workshops zu Rollenspielen, Simulationen und Planspielen"

16.07. bis 20.07.2007 (Abreisetag 22.07.)

Auch für Lehrkräfte im allgemeinsprachlichen DaF-Unterricht geeignet.

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/wirtschaftsdeutsch.php

Fortbildungstyp "Firmentraining Fremdsprachen":

"Fremdsprachentraining im Unternehmen - Fortbildung zum zertifizierten Firmentrainer"

23.07. bis 27.07.2007 und 30.07. bis 03.08.2007

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/fremdsprachentraining.php

Fortbildungstyp "Bildungsmarketing":

"Biete Bildung - suche Markt. Neue Ansätze im Bildungsmarketing"

06.08.bis 10.08.2007

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/bildungsmarketing.php

oben


 
6. Unterrichtsmodul:
Neulich im Internet: Sicherheit und neue Entwicklungen

Von Andreas Westhofen (IIK Düsseldorf)

Können Sie mit dem modischen Internet-Begriff Web 2.0 etwas anfangen? Und sind Sie über die neuesten Tricks der Hacker und Abzocker auf dem Laufenden? Gut, dann können Sie sich direkt in die Meldungen unserer Rubrik "Pinnwand" vertiefen. Wenn Sie jedoch unsicher sind, erhalten Sie in diesem Beitrag das benötigte Update, um sprachlich im Bild zu bleiben.

"Web 2.0" ist ein Sammelbegriff für einige neue, aber auch bekannte Anwendungen bzw. Dienste des Internets. Nutzer haben dabei einerseits die Möglichkeit, sich auf einfache Weise an Online-Diskussionen zu beteiligen und eigene Texte und Multimedia-Dateien zu veröffentlichen, andererseits können sie auf Archive mit Video- und Audiodateien zugreifen, Biografien von anderen Nutzern studieren oder sich an Netzwerken beteiligen. Die schöne neue Netzwelt ist geprägt von einem aktiven Mitmachen und weniger vom Konsumieren, womit das Netz wieder zu seinen Ursprüngen zurückkehrt bzw. sich auf seine Stärken besinnt.

Auf "Klicksafe.de" werden einige der neuen Trends vorgestellt: http://klicksafe.de/plaudern/trends

Ziel der Website für Jugendliche, Eltern und LehrerInnen ist der Aufbau einer fundierten Medienkompetenz. Denn wer gut informiert ist, tappt nicht blind in die vielen Fallen, die von unseriösen Anbietern im Netz aufgestellt wurden: http://klicksafe.de/

Einen anderen Weg bei der Information über Gefahren im Internet schlagen die Internauten ein. Mit animierten Comicgeschichten wenden sich die AutorInnen primär an Kinder und Jugendliche. Die Geschichten werden durch Sachinformationen und Quizfragen zur Festigung der Informationen ergänzt:

http://internauten.de/

Es ist auch eine kostenlose Anmeldung im Mitgliederbereich möglich, aber nicht verpflichtend.

Im Eltern- und Lehrerbereich finden sich vertiefende Materialien zum Herunterladen und Bestellen.

oben


 
7. Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

oben


 
8. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

Themen auf der Jahrestagung des FaDaF sind Empirische Forschung, Fachsprache, Gesprochene Sprache, Grammatik u.a.

oben

In der aktuellen Ausgabe finden Sie u. a. folgende Beiträge:

  • "Wortschatzarbeit im Deutsch-als-Fremdsprache-Unterricht an der Hochschule im Ausland - aber wie? Ein Vorschlag: Beispiel Japan" (Gisela Tütken)
  • "Lieder und Musik in DaF-Lehrwerken" (Alicja Karyn)
"Info DaF - Informationen Deutsch als Fremdsprache" können Sie hier bestellen:

oben

Im Februar findet die weltweite Erprobung des zentralen, standardisierten Studierfähigkeitstests für ausländische Studierende statt. Am 12. Mai 2007 folgt die erste offizielle Prüfung. Erläuterungen zum Konzept, Liste der Prüfungszentren und Modellaufgaben.

oben

Interaktive Übungen und eine Diskussionsaufgabe, die mit dem Filmforum im Portal "Jetzt Deutsch lernen" verknüpft ist.

oben

Herzlichen Glückwunsch an die KollegInnen! Zum Jubiläum wurde ein passendes Landekundepaket erstellt ("Feste feiern"), dass man nach einer kostenlosen Registrierung herunterladen kann.

oben

Im Bildungsportal Zum.de werden ausgewählte Artikel aus der Zeitschrift GEO für den Unterricht kostenlos zur Verfügung gestellt.

oben

Eine schöne Idee zur Auflockerung des Unterrichts hat der Texter Aurel Gergey auf seiner Website dokumentiert: Mitmachen ist erwünscht.

oben

"Lehrer-online" hat einen Themenschwerpunkt mit Unterrichtsideen zu Europa zusammengestellt.

oben

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino

Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Pressespiegel


oben


 
Impressum

HERAUSGEBER: 

IIK Firmenservice GmbH
Kommunikationsdesign, -training , -recherche
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/81-15182, Fax: -12537
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Universitätsstraße 1, Geb. 23.32
40225 Düsseldorf
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT: 

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL: 

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV: (ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE: 

Andreas Westhofen 

REDAKTIONSTEAM: 

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT: 

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

ADRESSENÄNDERUNG: 

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN: 

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

oben