BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf Werbungintensive courses german

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 4/2017

Guten Tag zusammen,

mit einem spielerisch-kreativen Unterrichtsmodul leiten wir die Aprilausgabe unseres Infobriefs für Deutsch als Fremdsprache ein. Der lange Titel des didaktischen Dossiers sollte Sie nicht abschrecken: Er ist Programm und steht beispielhaft für einen Unterrichtstipp aus dem Dossier.

Weitere Tipps zur Gestaltung Ihres Unterrichts und Neuigkeiten aus der DaF-Szene runden den Fachinbrief für diesen Monat ab.

Freundliche Grüße vom Rhein
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 5/2017: 12.05.2017

nach oben

1. Unterrichtsmodul: Wortbildungsunterhaltungsspiele
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Dank der kreativen deutschen Wortbildungsregeln kommt auch ein Wort aus vier spontan zusammengesetzten Wörtern einigermaßen verständlich daher - zumindest beim zweiten Lesen. Der Titel des Dossiers ist Programm: Inspiriert vom "Tag der langen Wörter und Begriffe" am 21. April hält es Tipps für kreative Sprachspiele im Unterricht bereit.

Falls Sie noch nie etwas vom bedeutenden "Tag der langen Wörter und Begriffe" gehört haben, können Sie dies jetzt nachholen:
https://www.kuriose-feiertage.de/

Sprachliche Vorentlastung:

Wiederholen Sie die Komposition von Substantiven und geben Sie Tipps zur Bildung längerer, sinnvoller Wortzusammensetzungen aus Substantiven. Wenn zusätzlich die Verwendung von Fugenelementen thematisiert wird, sollten die Lehrenden ausreichend auf die folgenden kreativen Aufgaben vorbereitet sein.

Thematisieren Sie neben der Wortbildung außerdem die Besonderheit von Fachbegriffen und kreativen Augenblicksbildungen in der deutschen Sprache, um die Lernenden sprachlich zu sensibilisieren. Die längsten Wörter aus dem Dudenkorpus zur Veranschaulichung der oben genannten Wortgruppen.

Das angeblich längste Wort der Welt ist der chemischen Name des menschlichen Proteins Titin mit 189.819 Buchstaben. Wie bei spontanen Wortbildungen und den meisten überlangen Fachbegriffen aus Recht, Wirtschaft und Verwaltung suchen wir in Wörterbüchern zum Glück vergeblich danach.

Unterrichtstipps:

1. Wörterbuchrecherche:

Die Lernenden suchen in Kleingruppen oder alleine als Hausaufgabe in einem (Online-)Wörterbuch zehn Wörter aus mindestens drei Substantiven, die ihnen am besten gefallen, sich lustig anhören oder eine besondere Bedeutung haben. Die Liste stellt eine individuelle Bewertung dar, mit dem schönsten Wort an der Spitze. Die Substantive müssen schriflich mit eigenen Worten erklärt werden. Die Lehrenden prüfen die Erklärungen, korrigieren Fehler und Missverständnisse.

Im Sprachkurs wird abhängig von der zur Verfügung stehenden Zeit das schönste Wort (oder die ersten drei Worte) vorgestellt, die Bedeutung erklärt und Fragen beantwortet.

2. Spiel: Kreative Augenblicksbildungen

Geben Sie den Lernenden ein Grundnomen vor, mit dem spontan experimentiert werden soll. Einige Beispiele, die sich beliebig erweitern, ergänzen und austauschen lassen. Hauptsache, es ergeben sich thematische Anknüpfungen:

  • Unterricht
  • Schul
  • Freizeit
  • Urlaub
  • Sommer
  • Frühling

Ablauf des Spiels: Bilden Sie Kleingruppen im Sprachkurs, die gegeneinander antreten. Nennen Sie das Grundwort. Sieger ist die Gruppe mit den meisten verständlichen* Kompositionen von mindestens zwei Substantiven innerhalb eines Zeitraums (z. B. 10 Minuten).

Tipps: Erhöhen Sie die Zahl der Nomen auf drei oder mehr bei fortgeschrittenen Lernergruppen.

*Definition von "verständlich": Die Gruppen müssen ihre Nomen nach Ablauf der Zeit auf Nachfrage anderer KursteilnehmerInnen bzw. der Kursleitung nachvollziehbar erläuern können. Natürlich sind Diskussionen über diese Definitionen im Sprachkurs erwünscht!

Viel Spaß!

nach oben

2. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Ressourcen: EU-Projekte unter Beteiligung des IIK e.V.

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

Wissenswertes aus dem Bereich Wirtschaftsdeutsch:
Ausgewählte Artikel aus dem Fachinfobrief für Wirtschaftsdeutsch (KWW-Info), in denen Fachbegriffe näher erläutert werden.

nach oben

3. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Standort Berlin: http://www.iik-berlinerid.de/

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin – Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

Facebook:
http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
https://www.facebook.com/berlinerID

Fotos:
http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/
http://www.iik-berlinerid.de

IIK Düsseldorf e. V.
Eulerstraße 50
40477 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

4. Unterrichtstipp: Alle Wetter! – Wortschatz rund um das Wetter wiederholen und die Zahlen üben
Von Sabine Weiser (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Der April macht, was er will, sagt man. Aber nicht nur in diesem Monat ist das Wetter in Deutschland ziemlich verrückt. Das Wetter bietet immer eine gute Gelegenheit, in ein Gespräch einzusteigen. Umso besser, wenn Ihre Kursteilnehmer dann auch die wichtigsten Wörter zum Thema kennen. Ein paar interessante Zahlen zum Wetter geben Anlass zur Reflexion, wie im Deutschen die Zahlen gelesen werden.

Niveau: A2; Dauer: 30 - 45 Minuten; Material: Text Seite 15

Sprechen Sie am Stundenbeginn mit den TN über das Wetter des entsprechenden Tages: wie ist es, ist es zu kalt oder zu warm für die Jahreszeit etc.

Sammeln Sie dann gemeinsam mit den TN Wortschatz zum Thema Wetter an der Tafel oder auf Folie. Bitten Sie die TN, die Wörter zu systematisieren, zum Beispiel nach Wortarten: Nomen (Wind, Regen, Sonne etc.), Verben (regnen, schneien, tauen etc.) und Adjektiven (warm, kalt, nass etc.).

Geben Sie den TN fünf Minuten Zeit, um den Text „Die deutschsprachige Welt in Zahlen“ (Seite 15) zu lesen. Klären Sie im Plenum noch unbekanntes Vokabular, falls nötig, bevor die TN die Wortlisten zum Thema Wetter mit Wörtern aus dem Text ergänzen.

In Paaren sprechen die TN darüber, wie die Zahlen und Maßeinheiten auf dieser Seite zu lesen sind. Geben Sie dazu etwa fünf bis zehn Minuten Zeit. Bitten Sie dann einzelne TN, die Zahlen und Datumsangaben laut vorzulesen. Wiederholen Sie in diesem Zusammenhang, wie im Deutschen Zahlen gelesen werden, vor allem das Phänomen „Einer vor Zehner“, zum Beispiel in „neunundneunzig“.

Hausaufgabe: Die TN sehen sich im Fernsehen oder im Internet den Wetterbericht an, damit sie am nächsten Kurstag eine Small-Talk-Situation üben können.

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt.

Aktion: 20% Rabatt

Abonnenten des E-DaF-Infos erhalten Deutsch perfekt zum Sonderpreis von € 68,16 statt € 85,20:
http://www.spotlight-verlag.de/iik

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Lehrer und Dozenten
Daniela Knoll
Tel. +49 (0)89/85681-150
E-Mail:
d.Knoll@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet.

nach oben

5. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • "Sprachdosis" der Deutschen Auslandsgesellschaft:
    Sprachliche Phänomene für den Deutschunterricht außerhalb der deutschsprachigen Länder. Aktuelle Beiträge im "Wort der Woche": "entsperren", "Fake News", "Referendum" und "Wurst/Wurscht".

  • Praktikumsprojekt "Schulwärts!":
    Lehramtsstudierende, Referendare und junge Lehrkräfte aus Deutschland werden durch das Goethe-Institut im Rahmen des Praktikumsprojekts "Schulwärts!" an Partnerschulen im Ausland vermittelt. Auf einen Praktikumsplatz bewerben können sich Lehrende aller Fächer und Schulrichtungen im Zeitraum vom 15.04. bis 14.05.2017.

  • Mediathek des PAD:
    Internationaler Schulaustausch mit Erasmus+, eTwinning oder PASCH: In der Video-Mediathek des PAD werden die Optionen erläutert, Beispiele guter Praxis vorgestellt und Tipps zur Gestaltung erfolgreicher Schulaustauschprojekte gegeben.

  • Tagung "Drama- und Theatermethoden im Fremd- und Zweitsprachenunterricht":
    Am 30. Juni und 01. Juli 2017 findet an der HTWG Hochschule Konstanz in Kooperation mit dem Zentrum Mündlichkeit der PH Zug (Schweiz) eine Tagung zum Thema Fremdsprachen-Didaktik statt, Schwerpunkt werden Drama- und Theatermethoden im Fremd- und Zweitsprachenunterricht sein. Informationen, Programm und Anmeldung zur Tagung in Konstanz.

  • Immer online?
    Unterrichtseinheit mit Video und Arbeitsblatt auf dem Fachportal Pasch-net.de zur Mediennutzung von Jugendlichen (Niveau: A2/B1).

  • Texteinreichung Zeitschrift "Info DaF":
    Die Zeitschrift "Informationen Deutsch als Fremdsprache" (Info DaF) hat aktuell einen Aufruf zur Einreichung von Beiträgen veröffentlicht: Das Themenheft "Deutsch als Fremdsprache in China" vereinigt Beiträge zur Situation des Faches Deutsch als Fremdsprache in China (Deadline: 30. Oktober 2017).

  • IDT 2017: Programm und Anmeldung
    "Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden. Unter diesem Motto findet vom 31. Juli bis 4. August 2017 in Freiburg (Schweiz) die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer statt.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino
    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

    • Maikäfer flieg, Österreich 2016, Jugendfilm, ab 12 Jahre, mit Links zu didaktischen Anregungen und Arbeitsblättern (Inhalt: Verfilmung des gleichnamigen Romans der Kinderbuchautorin Christine Nöstlinger aus dem Jahr 1973, in der sie ihre Erinnerungen an das Ende des Krieges festhält.).

    nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben