IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

INTERNET UND DAF IM AUSLAND (Usa, kanada, asien, europa)
geschrieben von: Jean-François de Ruette ()
Datum: 21. Februar 2002 22:31

Für meine Diplomarbeit suche ich informationen über den Einsatz des Internets im Unterricht Deutsch als Fremdsprache. Wie funktionniert es im Ausland? Haben Sie Erfahrungen (USA, Kanada, Asien, Europa), bitte melden Sie sich
Danke
Jeff

Optionen: AntwortenZitieren
Re: INTERNET UND DAF IM AUSLAND (Usa, kanada, asien, europa)
geschrieben von: Olive ()
Datum: 01. März 2002 10:08

ganz einfach, wir z.B. haben einige Aufgaben bekommen: nachdem wir einen Film gesehen haben - was im Internet zu finden: Kritik oder solche Sachen; haben Meinungen beschrieben, um das weiter beim Unterricht besprechen zu koennen usw. Wir haben auch z.B. eine Zeitung gewaehlt und im Internet website der Zeitung gesucht, um dort etwas, was unserem Thema entspricht zu finden. So bekommt man die Moeglichkeit was erzaehlen, ergaenzen, Meinungen aeussern, Fragen stellen. Und das alles waehren des Unterrichts. Zeit ist also beschraenkt.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: INTERNET UND DAF IM AUSLAND (Usa, kanada, asien, europa)
geschrieben von: Susanne Hviid ()
Datum: 05. März 2002 15:08

Hallo Jef!
Ich unterrichte 10. Klasse in Dänemark, und wir benutzen das Internet auf verschiedene Weise. Wenn wir mit der Tema Sport/ Fussball arbeiten benutzen wir die Homepages von z.b. Hamburger Sportsverein. Wenn wir mit Landeskunde arbeiten zb die Stadt Hamburg ist es www.Hamburg.de
Manchmal finde ich zuerst selber die Seiten und geben sie der Schühler mit Aufgaben dazu, - aber manchmal lasse ich die Schüler in den Themen selber wählen, was sie suchen möchten und selber die Aufgabe abfassen. Dazu ist es wichtig, dass die Schüler ein "Logbuch" schreiben für jede Stunde: Auf welche Adressen im Netz bin ich gewesen, - welche texte habe ich da gefunden und so weiter. Ich lerne sie nicht alle seiten auf Papier zu drucken, sondern nur die Textstücke, die sie brauchen auf dem Computer zu kopiiren und dann zu speichern.
Wir machen zur Zeite email-projekte mit Klassen in Jugoslawien, Italien und Belgien und dafür sind wir gerade dabei, ein Homepage af deutsch für die andere Klassen zu machen wegen das dänishe Schulsystem u.a. Ich finde, dass das internet ein SUPER-möglichkeit ist, deutsch-unterricht ( und auch in andere Fächer ) - interessant und aktuell zu machen. Eine gute Ergänzung zu Bücher, Filme und alle andere "normale" Aktivitäten.
Speciel e-mails sind motivierend für die Schüler! Wie meine Partnerin in Slowenien schrieb: Meine Schüler finden es überhaubt nicht interessant in dem Dautschbuch über Karl Johan und sein führerschein zu lesen, - aber wenn mann Mails aus Dänemark von einem Gleichaltrigen bekommt, - dann ist es wahnsinnig wichtig und spannnend alles zu verstehen.
Kennst du übrigens das e-mailprojekt "Das Bild der anderen" ? Dadurch habe ich meine Kontakte bekommen - es sind Schulprojekte, nach eine ganz organisierte und durchgeprüfte Idee, - das kan ich wirklich empfehlen.
Hoffe, dass du vielleicht meine antwort benutzen kannst? - Ich höre gern von dir, wenn du auch gute Ideen hast!
Viele Grüsse
Susanne

Optionen: AntwortenZitieren


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 
Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie den Code aus dem unten stehenden Bild ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuchen Sie ihn einfach zu raten. Wenn Sie einen falschen Code eingeben, wird ein neues Bild erzeugt und Sie bekommen eine weitere Chance.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.