IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Stellenangebote und Honorartätigkeiten

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

2 DaF-Lehrkräfte (m/w) für Shanghai gesucht (Bewerbungsphase abgeschlossen)
geschrieben von: Humboldt-Institut e.V. ()
Datum: 05. April 2016 13:14

Das Humboldt-Institut e.V., vertreten in China durch Frau Hong Tang und Herrn Robert Kummer für ROK China GmbH / Shanghai Duoyiqi Education & Technology Co. Ltd., sucht erfahrene und motivierte Lehrkräfte für Deutsch als Fremdsprache für 2 Vollzeitstellen in Shanghai (China).

Wenn Sie die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

- Muttersprache Deutsch
- abgeschlossenes Hochschulstudium (bevorzugt DaF, Deutsch oder Fremdsprachendidaktik)
- gute methodisch-didaktische Kenntnisse im Bereich DaF (Nullanfänger und fortgeschrittene Lerner)
- praktische Unterrichtserfahrungen mit der Zielgruppe Jugendliche
- Fähigkeit, nach Vorgabe von Lernzielen selbstständig und motivierend zu unterrichten
- offenes, selbstbewusstes Auftreten
- Fähigkeit, Schüler zu motivieren und deren Lernerfolg kontinuierlich zu verbessern

bieten wir Ihnen:

- Festanstellung an unserer Partnerschule mit einem Mindestaufenthalt von 7 Monaten (optional auf 12 Monate oder mehrjährige Tätigkeit verlängerbar)
- Zeitraum: 01.08.2016 - 28.02.2017 (bzw. 31.07.2017 bei Verlängerung auf 1 Jahr)
- 1900 Euro netto pro Monat
- Dienstwohnung in der Internatsschule
- Vollpension in der Internatsschule
- Krankenversicherung (Hanse Merkur oder vergleichbar)
- Urlaubsanspruch in den Schulferien
- Hin - und Rückflug (nach und aus China)
- Übernahme der Kosten für das Arbeitsvisum
- deutschsprachige Unterstützung und Hilfestellung bei der Eingewöhnung vor Ort


Ihre Aufgabe:
- wöchentlich 30 Unterrichtseinheiten (à 45 Min) in einer Klasse mit ca. 10 Schülern (Alter ca. 15-16 Jahre)
- tägliche Hausaufgabenstellung und -korrektur, regelmäßige Leistungskontrollen, Testkorrektur
- Kommunikation mit der pädagogischen Leitung des Humboldt-Instituts (z. B. Notenkonferenz per Skype)


Zielvorgaben:
- Die Schüler sollen innerhalb von ca. 26 Unterrichtswochen von A1 bis B1 unterrichtet werden.
- Durch wöchentliche Tests und Stufentests am Ende jeder Niveaustufe muss das Erreichen der Ziele nachgewiesen werden.
- Bei Bedarf ist in Absprache mit einer deutschsprachigen Assistenz vor Ort ein Förderunterricht einzurichten, um schwächere Schüler zum Kursziel zu bringen.


Anmerkungen:
- Ein Arbeitsvisum ist bereits in Deutschland zu beantragen, bei der Visumsbeschaffung sind unsere chinesischen Partner aktiv behilflich.
- Auswahlgespräche finden in Argenbühl (Baden-Württemberg) oder gegebenenfalls per Skype statt.


Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf mit Lichtbild, Zeugnis des höchsten Bildungsabschlusses, Referenzen, falls vorhanden) senden Sie bitte nur per E-Mail an:

Herrn Kim Kluckhohn (Leiter Pädagogik und Internatsberatung)
k.kluckhohn@humboldt-institut.org


Humboldt-Institut e.V.
Herrn Kim Kluckhohn
Schloss Ratzenried
88260 Argenbühl
07522-9880
www.humboldt-institut.org



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 20.05.16 12:03.

Optionen: AntwortenZitieren


Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.