IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Stellenangebote und Honorartätigkeiten

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

DaF-Lehrkräfte für die Deutsche Hochschule Hefei gesucht
geschrieben von: Quass ()
Datum: 31. Januar 2013 21:51

DaF-Lehrerinnen und Lehrer für die Deutsche Hochschule Hefei (DHH) in Hefei, VR China gesucht
Die DHH wird gemeinsam von der Uni Hefei und einem Konsortium deutscher Hochschulen betrieben und unterhält derzeit drei Studiengänge (Maschinenbau, Industriedesign und Wirtschaftsingenieurwesen). Parallel zu den Fachveranstaltungen erlernen die Studierenden in kleinen Gruppen Deutsch, um im dritten Studienjahr deutschsprachigen Vorlesungen und Seminaren folgen zu können Nach der erfolgreich bestandenen TestDaF-Prüfung im vierten Jahr beenden die Studierenden mit dem Abschlussjahr ihr Studium in Deutschland an einer der beteiligten deutschen Konsortialhochschulen.
Für dieses Programm werden ab sofort DaF-Lehrerinnen und Lehrer gesucht.

Wenn Ihre Muttersprache Deutsch ist und Sie idealerweise ausgebildete und erfahrene DaF-Lehrkraft sind, in einem Team aus chinesischen und deutschen Lehrkräften die Studierenden auf die TestDaf-Prüfung vorbereiten möchten und dazu kommunikationsfreudig neue Herausforderungen in einem guten Arbeitsklima meistern wollen, dann sollten wir uns kennenlernen
Wöchentlich kommen Sie an der DHH auf 18 Unterrichtsstunden (je 45 Min). Die Vergütung ist mit 4000 RMB/Monat (ca. 470€; rechnerisch 55,50 RMB oder 6,50€ pro Unterrichtsstunde) für China vergleichsweise gut: die monatlichen Lebenshaltungskosten (ohne Wohnen) betragen ca. 2500 RMB (ca. 294€). Eine möblierte Zwei-Zimmer-Wohnung wird kostenfrei gestellt. Für die Nebenkosten (Strom, Wasser, Heizung) erhalten Sie zusätzlich eine monatliche Pauschale von 300 RMB (ca. 35 €), die im Jahresmittel die Kosten deckt. Die medizinische Versorgung ist für Sie ebenfalls kostenfrei.
Für die DHH wird Kontinuität in der Deutschausbildung angestrebt. Deshalb werden die Kosten für die Hin- und Rückflüge bei mindestens zwei Semestern Lehrtätigkeit in Hefei von der DHH übernommen.
Zusätzlichen Sozialversicherungsbeiträge (in Deutschland oder China) und Visakosten können nicht übernommen werden.
Für weitere Informationen, Fragen oder auch eine spontane Bewerbung nehmen Sie bitte Kontakt auf mit:

Prof. Dr.-Ing. Michael Quaß
Hochschule Hannover
Fakultät 2, Abteilung M
Ricklinger Stadtweg 120
30459 Hannover

Tel. +49 511 9296 1357
eMail: michael.quass@hs-hannover.de
Ein erstes Gespräch kann gerne auch via Skype geführt werden (nach dem Austausch der Teilnehmerkontakte).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Optionen: AntwortenZitieren


Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.