IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Stellenangebote und Honorartätigkeiten

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

DaF-Lehrkräfte/Dozenten, German-Jordanian-University (GJU) Amman
geschrieben von: Ortrun Hanna ()
Datum: 14. November 2013 14:04

Gesucht: Zwei Lehrkräfte, die gerne Ihre DaF-Lehrerfahrung in einem interessanten, interkulturellen Umfeld erweitern wollen. Neben der DaF-Lehre bieten wir auch die Möglichkeit, Erfahrungen in der Durchführung von Fachveranstaltungen in unseren BA-Studiengängen „German & English for Business and Applied Studies“ oder „Translation“, gegebenenfalls auch im MA DaF, zu erwerben.

Aufgaben: Lehre im BA-Studiengang „German & English for Business and Applied Studies“ oder „Translation“ der School of Languages an der German Jordanian University (GJU), Amman, im Umfang von 18 bis 21 SWS je nach Übernahme sonstiger Aufgaben (Fachunterricht, Koordinationsaufgaben etc.), davon ca. 12 bis 15 SWS DaF-Unterricht auf den Niveaustufen A1 bis B2 und 3 bis 6 SWS Fachveranstaltungen je nach vorliegender Qualifikation (z.B. Einführung ins wissenschaftliche Arbeiten) / sonstige Mitarbeit in den Programmen der School z.B. in Form von Projektunterricht oder außerunterrichtlichen Veranstaltungen / Test- und Prüfungserstellung / Mitarbeit bei der Entwicklung und Erstellung von Lehrmaterial auch für die Lernplattform Moodle

Voraussetzungen: Abgeschlossenes Studium (M.A. / Staatsexamen) im Fach Deutsch als Fremdsprache, Germanistik oder vergleichbar / muttersprachliche Deutschkenntnisse / Lehrerfahrung in DaF wünschenswert

Vergütung: Ortsgehalt + Zulage vom Projektbüro in Magdeburg (insges. ca. 2500,- USD, gezahlt in JD und Euro), jährlicher Heimatflug

Kosten: günstige Krankenversicherung (15,- bis 20,- JD monatlich = 16,50 bis 22,- Euro je nach gewählter Versicherungsklasse), geringe Abzüge vom jordanischen Gehalt, von denen die Sozialversicherungsanteile nach Beendigung der Diensttätigkeit in Jordanien größtenteils rückerstattet werden. In Deutschland besteht keine Sozialversicherungspflicht. Die Lebenshaltungskosten liegen unter denen in Deutschland, möblierte Wohnungen kosten 300,- bis 400,- Dinar (= 330,- bis 440,- Euro). Visakosten betragen 100,- JD, werden jedoch nicht rückerstattet. Hilfe bei der Wohnungssuche wird angeboten.

Lebenshaltungskosten in Jordanien: s. [www.numbeo.com]

Beginn: Februar 2014, zunächst für ein Jahr, Verlängerung möglich

Kontakt: German Jordanian University, P.O. Box 35247, Amman 11180, Jordan
Dr. Ortrun Hanna, Dean of the School of Languages
E-Mail: ortrun.hanna[@]gju.edu.jo
Tel.: 00962-6-429444 Ext. 4701
Bitte senden Sie uns Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 10.12.2013 per E-Mai (in einer Datei) zu.

Internet: www.gju.edu.jo

Das Projekt wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und vom Deutschen Akademischen Austauschtauschdienst (DAAD) im Rahmen des Programms „Studienangebote deutscher Hochschulen im Ausland“ an der Hochschule Magdeburg-Stendal gefördert.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 15.11.13 04:14.

Optionen: AntwortenZitieren


Dieses Thema wurde beendet. Eine Antwort ist daher nicht möglich.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.