IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf WerbungIntensivkurse Deutsch

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Arbeitsmarkt und Honorare

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.

Unterrichtseinheiten bei angestellten Lehrkräften
geschrieben von: daznrw ()
Datum: 19. Februar 2018 18:07

Guten Tag,
bei einigen angestellten Lehrkräften höre ich zunehmend, dass sie sowohl vor- als auch nachmittags in I- oder Alphakursen unterrichten. Konkret sieht es in "unserem" Institut so aus: 4 UE vormittags und 4 UE nachmittags bei den angestellten Lehrkräften und dies an 5 Tagen in der Woche, d.h. viele dieser Lehrkräfte unterrichten 8 UE täglich, also 40 UE in der Woche für um die 2.600 Euro/Monat. Für den Bildungsanbieter ist das natürlich ein sehr rentables Geschäft, für den Dozenten eine Quälerei. Wie sieht das rechtlich aus? Wird das bei anderen Bildungsinstituten ebenso gemacht? Gibt es Vorgaben oder Richtlinien seitens des BAMF?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Unterrichtseinheiten bei angestellten Lehrkräften
geschrieben von: bobaka ()
Datum: 21. Februar 2018 10:25

Wieder mal ein "Bildungs"träger, der von wirklicher Bildung nun wirklich keine Ahnung hat...Als gestandene Lehrkraft weiß ich, dass 8 UE am Tag ganz schön schlauchen und mich auf die Dauer irgendwann kaputtmachen; am Abend sinke ich erschöpft ins Bett und denke mit Grauen an den nächsten Tag, wo ich das Gleiche wieder durchziehen muss und Motivation und Unterrichtsqualität zwangsläufig auf der Strecke bleiben müssen. Und das für 2600 E im Monat? Also, mit mir nicht!

Ein Grund mehr, warum man aus DaF ganz aussteigen und Bildung nicht in die Hände privater Träger legen sollte!


Zitat

4 UE vormittags und 4 UE nachmittags bei den angestellten Lehrkräften und dies an 5 Tagen in der Woche,

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Unterrichtseinheiten bei angestellten Lehrkräften
geschrieben von: Helen B. ()
Datum: 13. April 2018 17:44

Es gibt leider keine Vorgaben von Seiten des BAMF. Die Schutzvorschriften zur Wochenarbeitszeit gelten für Freiberufler "natürlich" auch nicht.

Einige Leute im Bündnis DaF/DaZ-Lehrkräfte sammeln solche Horrorbeispiele und freuen sich sicher, wenn du ihnen deinen Träger nennst:
[www.dafdaz-lehrkraefte.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Unterrichtseinheiten bei angestellten Lehrkräften
geschrieben von: Kunigunde ()
Datum: 05. Mai 2018 23:26

Das ist die absolute Untergrenze, die noch legal ist - Mindestlohn Weiterbildung, ein Bombengeschäft im Vergleich zu den 35€, selbst wenn man die 23% Arbeitgeberanteile zur Sozialversicherung dazurechnet.

Optionen: AntwortenZitieren


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 
Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie den Code aus dem unten stehenden Bild ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuchen Sie ihn einfach zu raten. Wenn Sie einen falschen Code eingeben, wird ein neues Bild erzeugt und Sie bekommen eine weitere Chance.
Dies ist ein moderiertes Forum. Ihr Beitrag bleibt solange unsichtbar, bis er von einem Moderator genehmigt wurde.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.