BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorfe.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere dieVerwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 4/2001

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-Daf-Info)
4. Jahrgang, Nr. 4/2001
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 26.04.2001
ÜBERBLICK

0.    Vorwort
1.    Forum Deutsch als Fremdsprache komplett überarbeitet
2.    Recherche-Spiel: "Kulturszene Deutschland"
3.    Projektseminar Deutschland 2001 online und offline
4.    Unterrichts-Tipp: Supermarkt im Internet
5.    Die Online-Ausgaben der "FAZ"
6.    Neues aus dem Online-Forum
7.    Witze mit Tücken
8.    DaF-Szene: Neues DaF-Portal - DACH-Landeskunde -
       MedienPädagogik - Hörspiele - ...
9.    Amazon-Partnerprogramm
       Impressum/Abonnement


 

Schönen guten Tag,

diesmal steht der Infobrief ganz im Zeichen des Relaunchs unseres Online-Forums deutsch-als-fremdsprache.de. Mit der vollständigen Überarbeitung der DaF-Einstiegsseiten in die WWW-Welt sind einige neue Service-Angebote freigeschaltet worden (s. Beitrag 1,2 und 6).

Die alljährliche FaDaF-Tagung vom 24.-26. Mai lockt diesmal in den hohen Norden nach Kiel. Und das IIK Düsseldorf konnte auch in diesem Jahr dem Ruf nicht widerstehen. Fühlen Sie sich also hiermit persönlich zu einem Kaffee und ausgewählten Süßigkeiten an unseren Stand eingeladen :-) Dort können wir über mögliche Online-Kooperationsprojekte sprechen, alte Kontakte auffrischen, neue begründen und den persönlichen Fachaustausch pflegen. Nähere Informationen zur Tagung und den Vorträgen des IIK (u.a. am Do, 25.05., ab 14 Uhr) finden Sie auf der Website des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache.

Viel Spaß beim Neuentdecken des Forums - und natürlich beim Sichten der aktuellen Unterrichts-Tipps in dieser Ausgabe!

Ihr
Andreas Westhofen

Online-Redaktion IIK Düsseldorf   mailto:redaktion@deutsch-als-fremdsprache.de

Redaktionsschluss Ausgabe 4/2001: 15.05.2001

oben



Forum Deutsch als Fremdsprache komplett überarbeitet

Nachdem die Leserinnen und Leser des E-DaF-Infos schon im letzten Monat die Chance hatten, einen ersten Eindruck vom neuen Webauftritt unseres Online-Forums für Deutsch als Fremdsprache zu gewinnen, steht seit Ostern die vollständig überarbeitete Website im Netz. Mit dem Relaunch sind gleichzeitig neue Service-Angebote verbunden, von denen wir Ihnen hier eine kleine Auswahl kurz vorstellen möchten:

Schon gut angenommen werden unsere neuen Austausch-Foren zu den Themen "E-Mail-Partner suchen", "Deutschunterricht mit und ohne Internet", "Sprachberatung", "Stellenangebote" und "Stellengesuche".

Wenn Sie also eine Fachfrage haben, ein Online-Projekt planen, einen Job suchen oder eine Stelle neu besetzen müssen, sind Sie in diesem Bereich des Forums genau richtig. Falls Sie jedoch noch Ihren Unterricht vorbereiten müssen, wird Ihnen sicher die Übungsdatenbank weiter helfen. Mehr als 50 neue Übungen sind in den letzten Tagen dazu gekommen, womit der Datenbestand auf 342 angewachsen ist. Für jedes Sprachniveau lassen sich Materialien bequem über ein Stichwort, die Übungsform, den Übungstyp, die Lernstufe oder die Sprachfertigkeiten recherchieren.

Wir denken, dass sich der zusätzliche Aufwand bei der Erfassung für uns lohnt, weil so im Unterscheid zu einer reinen Linkliste didaktisch gezielte Abfragen möglich sind. Das wird immer wichtiger, je mehr Online-Übungen es gibt. Betreut wird die Datenbank übrigens von unserem russischen Kollegen Yuri Kobiakov.

Außerdem bietet die Rubrik Materialbörse die Möglichkeit, eigene Unterrichts-Materialien zu publizieren. So hat Katharina Kleine (Bonn) eine schöne Webrecherche-Übung erstellt, in der sie produktiv umsetzte, was sie kurz zuvor auf der Düsseldorfer Fachtagung mit Workshop zum Thema "Internet im DaF-Unterricht" (IIK im Auftrag des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache) gelernt hatte (s. Beitrag 2).

Mehr möchten wir an dieser Stelle nicht verraten! Lassen Sie sich beim Neuentdecken des Forums einfach überraschen und vergessen sie nicht, uns Ihre kritischen Anmerkungen oder positiven Kommentare mitzuteilen.

Die Online-Redaktion ist auf Ihre Kommentare sehr gespannt:

mailto:redaktion@deutsch-als-fremdsprache.de

oben


 
Recherche-Spiel: "Kulturszene Deutschland"
von Katharina Kleine, Dozentin (VHS und Universität Bonn)

Das Gewinnspiel der Firma Payback ist eine schöne Anregung für ein ähnliches Recherche-Spiel, das man mit Lernern im Unterricht durchführen kann. Die Aufgabe besteht darin, nacheinander die Seiten der verschiedenen Payback-Partner nach bestimmten Informationen zu durchsuchen - mal leichter, mal etwas kniffliger. Aus den drei Lösungsvorschlägen muss man dann die richtige wählen und den dazugehörigen Buchstaben an die dafür angegebene Stelle des Lösungssatzes einsetzen.

Da das ganze natürlich eine reine Marketing-Sache ist und man zur Einsendung des Lösungswortes Payback-Kunde sein muss, eignet sich das "Original"-Angebot für den Unterricht nicht unbedingt, aber die Idee ist meiner Meinung nach ganz nett, um so ein Spiel einfach mal mit einer eigenen z.B. landeskundlichen Fragestellung zu entwerfen.

Der Spielcharakter ließe sich noch dadurch erweitern, dass man das Ganze als Wettbewerb im Kurs durchführt - Wer ist zuerst fertig?

Hier nun ein konkreter Spielvorschlag von mir zum Thema "Kulturszene Deutschland".

oben


 
Projektseminar Deutschland 2001 online und offline

Am Puls der Zeit und den Strukturwandel in der Bundesrepublik am Beispiel der Rhein-/Ruhr-Region im wahrsten Sinne des Wortes im Blick: Vor-Ort-Erkundungen im Ruhrgebiet und Düsseldorf sowie Gespräche mit Entscheidungsträgern vermitteln den grundlegenden Wandel von der Industrie- zur Kommunikationsgesellschaft hautnah, aus verschiedenen Perspektiven und offline.

Online geht das Projektseminar durch die Darstellung der Möglichkeiten des neuen Mediums im landeskundlichen Sprachunterricht: Referenten vermitteln technische Kompetenzen, Suchstrategien im World Wide Web und geben didaktische Tipps für die Einbindung des Internets in den Unterricht. Die Anwendung des Erlernten und die "Versöhnung" der Bereiche online/offline sind wesentlicher Bestandteil des Konzepts: Internet-Recherchen bereiten landeskundliche Exkursionen vor, in denen der Strukturwandel dann selbst erlebt werden kann.

Gesellige und kulturelle Veranstaltungen (Ausstellungen, Heinrich-Heine-Rundgang, Kino) und eine Wochenendexkursion nach Köln oder Bonn runden die zweiwöchige Dozentenfortbildung für DaF-Lehrende vom 5.-18. August (Anreise- und Abreisetag) in Düsseldorf ab:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/landeskunde.php3

Impressionen aus dem Projektseminar im letzten Jahr:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/kurse/2000/bilderbuch/lk-2000.php3

Fragen zu dieser Dozentenfortbildung beantwortet Ihnen gerne der Projektleiter Andreas Westhofen:

mailto:westhofen@iik-duesseldorf.de

Das komplette Fortbildungsprogramm für Lehrende im Sommer 2001 auf einen Blick oder als elektronische Post über unseren E-Mail-Abrufservice.

Wenn Sie Fragen zum Sommerkursprogramm haben oder unsere Broschüren bestellen möchten, wenden Sie sich bitte an das IIK-Team.

oben


 
Unterrichts-Tipp: Supermarkt im Internet
vorgestellt von Andreas Westhofen, IIK Düsseldorf

Den Gang auf den Markt oder in den nächsten Supermarkt können Sie sich sparen. Zumindest wenn Sie in Deutschland leben. Denn dort gibt es jetzt die Möglichkeit, auch frische Lebensmittel über das Netz zu bestellen. Aber was hat dies mit meinem Unterricht zu tun, werden Sie sich wohl fragen. Eine ganze Menge, vor allem, wenn Sie in einem Grundstufenkurs unterrichten:

In den Kategorien dieses Online-Shops (Dessert, Obst & Gemüse, Würze & Soßen, Büromaterial, Haushalt usw.) finden sich zahlreiche Produkte mit Preis- und Mengenangaben, die sich für eine Wortfeldarbeit oder eine kurze Recherche anbieten. Dabei könnten Sie folgendermaßen vorgehen:

  • Die Kursteilnehmer gehen online "einkaufen", sollen dabei aus fünf Bereichen jeweils drei Produkte auswählen und alle verfügbaren Informationen zu den Produkten notieren. Dabei darf aber ein vorher festgelegtes Gesamtbudget nicht überschritten werden.
  • Zu jeder Rubrik stellt eine Kleingruppe (zwei bis drei Personen) alle Worte in einer Liste inkl. Bedeutungserklärung zusammen. Anschließend werden die diese Listen im Kurs untereinander ausgetauscht. Das Wortfeld kann dann in den nächsten Unterrichtseinheiten vertieft werden.

Navigation: Leitseite > "Ich möchte mich im Supermarkt umschauen" > "Alle Produkte" > Kategorien wählen:

http://www.le-shop.ch

Technischer Tipp: Es bietet sich an, die Listen direkt in einer Textverarbeitung zu erstellen und anschließend in einer Datei zusammenzufassen. Die Dateien könnten zwischen den Teilnehmern auch per E-Mail ausgetauscht werden.

oben


 
Recherche: Die Online-Ausgaben der "FAZ"

Als letzte überregional bedeutende Zeitung ist jetzt auch die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) mit eigenen, ernst zu nehmenden Online-Ausgaben im Netz vertreten. Ganz richtig, es sind gleich zwei Websites, die auf die geneigte LeserInnenschaft warten.

Die tagesaktuelle Ausgabe der FAZ wird zwar ins Netz gestellt, aber nicht in ein allgemein zugängliches Online-Archiv überführt. Wer in der FAZ online recherchieren möchte, muss dafür seine Kreditkarte bereithalten. Lediglich ausgewählte Artikel sind über Rubriken oder eine Stichwortsuche kostenlos erschließbar.

Dafür sind umfangreiche Dossiers zu aktuellen nationalen und internationalen Themen mit Zeittafeln und weiterführenden Informationen abgelegt, die als Materialgrundlage für eine Diskussion oder Referate über das Geschehen in Deutschland verwendet werden können.

Der bekannte Stellenmarkt ist ebenfalls in die Webpräsenz überführt worden und kann im Unterricht z. B. für Recherchen zum Thema Bewerbung/Arbeitsmarkt verwendet werden.

Die zweite FAZ-Website setzt mit einer eigenen Redaktion tagesaktuelle Meldungen redaktionell um und begleitet das Zeitgeschehen in allen gesellschaftlichen Bereichen mit anspruchvollen und lesenswerten Texten.

oben


 
Neues aus dem Online-Forum deutsch-als-fremdsprache.de

Stellenangebote aus Düsseldorf, Taiwan und der Türkei.

Stellengesuche für DaF-Jobs in Argentinien, Korea, Griechenland und Deutschland. (Wenn Sie Ihr Stellengesuch anonymisieren möchten, beraten wir Sie gerne!)

Online-Pressespiegel Deutsch: "Ist Deutsch noch sexy?" - "Rektor der Ludwig-Maximilians-Universität München wird "Sprachpanscher des Jahres'" und weitere aktuelle Meldungen.

Deutschunterricht mit und ohne Internet. Anfrage zum Thema: "Sprachlernspiele und lernbehinderte Kinder".

E-Mail-Partner für ihre Schüler sucht eine Deutschlehrerin aus der Ukraine. oben


 
Unterhaltung: Witze mit Tücken

Humor ist Geschmackssache. Die Suche nach wirklich geeigneten Websites daher ein permanentes Balancieren auf dem schmalen Grad des "guten Geschmacks" - und dem kleinsten gemeinsamen Nenner. Oder doch besser alle Quellen einfach auflisten und damit implizit empfehlen? Nur was provoziert dann die RezipientInnen mindestens zu einem Kopfschütteln? Sind es die platten "Blondinen-Witze" oder die umstrittenen Scherze über Minderheiten?

Im Zweifelsfall verzichte ich lieber auf diese Humoreinlagen, wobei dies nicht bedeutet, dass jeder Witz auf der hier vorgestellten Website geprüft und für gut befunden wurde.

Aus dem kompletten Angebot einige Tipps für die Umsetzung im Unterricht:

Die Druckfehler aus Printmedien pendeln zwischen bitterböse und albern-heiter und lassen sich als Grundlage für eine Korrekturübung verwenden. Beim Ausdruck sollten Sie die Option "Druckversion" (unten auf den Seiten) wählen. Spart Tinte und gibt ihnen direkt ein Arbeitsblatt in die Hand, das nur noch kopiert werden muss.

Klassische Geschichten mit skurrilem Humor, wie beispielsweise der Lieblingstext aller Chefs dieser Welt ("Sie wollen Urlaub?") oder die endgültige Abrechnung mit den Microsoft-Produkten ("General Motors über Microsoft!"). Sehr schön und vor allem für den Unterricht ein kleines Juwel: "Mein Auto fährt einfach nicht?!?". Mit diesem Text verinnerlichen die Sprachstudierenden innerhalb kurzer Zeit die wesentlichen Vokabeln rund ums Auto.

Videos mit teilweise lustigen Geschichten stehen auf der Website zum Herunterladen bereit und können als Materialbasis für eine Unterrichtseinheit zum Hör- und Sehverstehen verwendet werden.

Wirklich lustig sind auch die täglich aktualisierten Zitate, die der Einfachheit halber in die Rubriken "Allgemein", Fußball" und "Harald Schmidt Show" aufgeteilt wurden.

Die kultige "Harald Schmidt Show" - eine Mischung aus Comedy und Late-Night-Talk-Show - ist natürlich auch im Netz vertreten. In einem Video-Archiv sind Ausschnitte und satirische Beiträge aus der Sendung abgelegt.

oben


 
Pinnwand: Kurzmeldungen aus der DaF-Szene

  • Neues DaF-Portal

Der Name des neuen Forums für den Bereich Deutsch als Fremdsprache verspricht nicht zu viel. Die Service-Angebote der KollegInnen vom Institut für Interkulturelle Kommunikation Berlin - nicht zu verwechseln mit dem IIK Düsseldorf (!) - sind auf jeden Fall einen virtuellen Besuch wert.

oben

  • DACH-Landeskunde

Theoretische Grundlagen zur Vermittlung landeskundlicher Themen deutschsprachiger Länder, Ressourcen zum Thema sowie aktuelle Veranstaltungen.

oben

  • Online-Zeitschrift "MedienPädagogik"

Die Frühjahrsausgabe mit sechs Beiträgen zum Schwerpunktthema "Methodologische Forschungsansätze in der Medienpädagogik" steht im Netz. Die Artikel sind als pdf-Dokumente abgelegt.

oben

  • Online: Ungarischer Deutschlehrerverband (UDV)

Die neue Webpräsenz des UDV steht jetzt im Netz

oben

  • Hörspiele

Als mp3-Dateien stehen im "Hörerforum" drei Märchen und Erzählungen zum Herunterladen bereit: "Hänsel & Gretel" (Märchen, Gebrüder Grimm, 12 Minuten), "Die Jungfrau von Thilhouze" (Erzählung, Honore de Balzac, 11 Min.), "Das ovale Portrait" (Erzählung, Edgar Allen Poe, 12 Min.).

oben


 
Amazon-Partnerprogramm

Deutschsprachige Bestseller, Fachbücher, CDs und andere Datenträger online zu bestellen kann nicht nur für Lehrende im Ausland von Interesse sein. Bücher werden innerhalb deutschsprachiger Länder versandkostenfrei und zum Ladenpreis direkt nach Hause oder an die Dienstadresse geliefert.

oben


 
Impressum

HERAUSGEBER 

Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit 
mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (IIK e.V.) 
Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf 
Tel +49/(0)211/81-15182, Fax -12537 

mailto:iik@phil-fak.uni-duesseldorf.de

http://www.iik-duesseldorf.de

Der Stellenservice wird in Zusammenarbeit mit dem "Lehr- und Forschungsgebiet Deutsch als Fremdsprache" an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zusammengestellt.

INTERNET-PLATTFORM 

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

ARCHIV ALLER BISHERIGEN AUSGABEN (ISSN 1439-3611)

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

REDAKTIONSTEAM 

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert,

AUTOR DIESER AUSGABE 

Andreas Westhofen 

E-MAIL-ABRUFSERVICE (Kurse, Online-Preise) 

Beim Senden einer leereeen E-Mail an die angegebenen Adressen (Autoresponder) erhalten Sie in Sekundenschnelle ausführlichere Informationen zum jeweiligen Thema:

Dozenten-Fortbildungen auf einen Blick

Internet im DaF-Unterricht (Fortbildung)

Landeskunde online und offline (Fortbildung)

Wirtschaftsdeutsch (Sprachkurse und Fortbildungen)

Sommerkurse DaF und Wirtschaftsdeutsch 2001

Intensivkurse Deutsch als Fremdsprache (Sommer und ganzjährig)

Online-Preisliste (Werbung und WWW-Auftragsarbeiten)

Stipendien des IIK

Informationen über das IIK Düsseldorf

COPYRIGHT 

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

KONTAKT 

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
infobrief@deutsch-als-fremdsprache.de

ADRESSENÄNDERUNG 

1. Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

2. Anmelden der neuen E-Mail-Adresse über das

IIK-Online-Formular

oder per leerer Mail an:

mailto:join-e-daf-info@rundbrief.de

ABO-WÜNSCHE 

http://www.iik-duesseldorf.de/infoabo.php3

oder: 

mailto:join-e-daf-info@rundbrief.de

ABO BEENDEN 

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

oben



Was haben wir vergessen oder übersehen? Kommentare, Meinungen und Anregungen bitte an:
redaktion@deutsch-als-fremdsprache.de