BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorfe.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere dieVerwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 1/2003

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)
6. Jahrgang, Nr. 1/2003
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 20.01.2003
ÜBERBLICK
0.    Vorwort
1.    Anzeige: Stellenausschreibung Goethe-Institut Inter Nationes
       (Bewerbungsschluss: 28.01.2003)
2.    Dossier: Satire aus Deutschland - "Der Steuersong"
3.    Online-Forum für Lehrende und Lernende aktuell
4.    Landeskunde: Lebensbedingungen von Kindern weltweit
5.    In eigener Sache: Internet-Fortbildung im März
6.    DaF-Szene: Prüfung "Start Deutsch 1z" - Märchen-Sammlung -
       Datenbank der DaF-Anbieter - Standard-Software für den
       Bildungsbereich - ZIF Nr. 1/2003
7.    Amazon-Partnerprogramm
8.    Impressum/Abonnement

 

Guten Tag zusammen,

im Namen der Redaktion wünsche ich Ihnen ein schönes, friedliches und erfolgreiches 2003!

Wie viele sind es denn, die "zusammen" diese Zeilen lesen? Danke für das Stichwort - Es sind fast 10.000!

Aber eben nur fast. Noch fehlen ca. 50 Personen, um diese magische Grenze offiziell zu erreichen.

Und der oder die glückliche 10.000 Abonnent/in darf sich über einen kostenlosen Bildungsurlaub freuen: Sie können sich eine einwöchige Fortbildung Ihrer Wahl aus dem Angebot des IIK Düsseldorf aussuchen, die in diesem Jahr an der Heinrich-Heine-Universität durchgeführt werden.

Und für diejenigen, welche sich z. B. mit der unglücklichen Platzierung 9999 zufrieden geben müssen? Die erhalten unseren Infobrief - kostenlos ;-) Klar, aber noch mehr:

Alle Abonnenten mit den Platzierungen 9990 bis 9999 und 10.001 bis 10.010 erhalten noch ein Fachbuch. Diese 20 Präsente wurden uns freundlicherweise vom Cornelsen Verlag ("Fehlerlexikon DaF", Lernergrammatik "Deutsch Express", Lernerhandbuch "eurolingua Deutsch") und vom Max Hueber Verlag ("Grundstufengrammatik für Deutsch als Fremdsprache" "em Übungsgrammatik") zur Verfügung gestellt.

Gründe genug also, bei Ihren KollegInnen die Werbetrommel zu rühren.

Den aktuellen Stand zum Countdown entnehmen Sie bitte der Startseite unseres Forums Deutsch als Fremdsprache.

In epischer Länge können Sie die komplette Geschichte natürlich im nächsten E-DaF-Info nachlesen.

Bis dahin wünsche ich Ihnen informative Minuten vor dem Bildschirm.

Andreas Westhofen

Online-Redaktion IIK Düsseldorf  
redaktion@deutsch-als-fremdsprache.de

Redaktionsschluss Ausgabe 2/2003: 15.02.2003

oben


 
1. Anzeige 

Stellenausschreibung des Goethe-Instituts Inter Nationes (Bewerbungsschluss: 28.02.2003)

Das GOETHE-INSTITUT INTER NATIONES sucht für seine3-wöchigen Deutschkurse für ausländische Kinder und Jugendliche im Juni/Juli/August 2003 Lehrkräfte für Unterricht und Mitbetreuung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Voraussetzung: abgeschl. Studium für das Lehramt (Fremdsprachen), DaF; DaF-Unterrichtserfahrung (möglichst mit Kindern u. Jugendlichen); Sport, Freizeitpädagogik; muttersprachliche Kompetenz Deutsch, Engagement, Teamfähigkeit

Betreuerinnen und Betreuer f. Gestaltung des Freizeitprogramms, Betreuung d. Jugendlichen (inkl. Wochenenden).

Voraussetzung: Erfahrung in der Jugendarbeit, Engagement, Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Führerschein Klasse 3, mehrjährige Fahrpraxis.

Die Kurse finden in Internaten und Bildungsstätten in Deutschland statt. Unterkunft und Verpflegung sind frei.

Bitte richten Sie Ihre vollständige Bewerbung mitZeugniskopien und Tätigkeitsnachweisen bis zum28.02.2003 an:

Goethe-Institut Inter Nationes Zentralverwaltung
Frau Ricarda Altmann
Bereich 418/Jugendprogramm
Postfach 190419
80604 München
Tel. 089/ 15921-204
Fax 089/15921-645
E-Mail: Altmann@goethe.de

Allgemein zum Jugendprogramm des Goethe-Instituts.


 
2. Dossier: Satire aus Deutschland - "Der Steuersong"
Von Andreas Westhofen (IIK Düsseldorf)

Die Stimmung in Deutschland ist, vorsichtig formuliert, dem Wetter entsprechend: grau und trüb. Die Gründe dafür hat mein Kollege Udo Tellmann in der letzten Ausgabe des Infobrief Wirtschaftsdeutsch (KWW-Info) ausführlich und lesenswert auf den Punkt gebracht.

Widmen wir uns aber erst einmal vordergründig schönen Dingen, wie der populären Musik. Erfolgreiche Titel des Jahres 2002 in der Bundesrepublik kamen z.B. von "Las Ketchup" ("The Ketchup Song/Asereje") aus Spanien und Elmar Brandt ("Steuersong/Las Kanzlern") aus Düsseldorf. Richtig gelesen: Der Stimmenimitator von Bundeskanzler Gerhard Schröder - er studiert übrigens an der Düsseldorfer Uni seit mehr als 20. Semestern Germanistik und Medienwissenschaft - zeigt, dass man nur ohne Abschluss wirklich erfolgreich sein kann.

Die Satire auf die schlechte wirtschaftliche Lage und geplante Steuererhöhungen setzt die schlechte Stimmung im Lande kreativ und ausgesprochen tanzbar um, schließlich hat er einfach die Melodie des Ketchup-Sommerhits übernommen.

Wer sich bisher noch nicht mit dem "Steuersong" beschäftigt hat, sollte dies unbedingt nachholen, um endlich all diese Vorurteile über uns Deutsche ins Schwanken zu bringen:

  • obrigkeitshörig
  • humorlos
  • ironiefrei
  • [weitere Punkte bitte selbst einfügen]

Der "Steuersong" markiert den bisherigen Höhepunkt eines Satireprogramms, das schon seit Jahren erfolgreich als "Gerd Schau" im Radio ausgestrahlt wird - 9 Millionen Hörer/innen können nicht irren.

Die aktuellen Folgen der "Gerd Schau - Direkt aus Berlin" als Real-Player-Streaming-Datei (ein Download ist also nicht möglich), sowie der "Steuersong" zum Reinhören (ca. eine Minute lang) und das dazugehörige Video in einer Kurz- und Langfassung (1,7 MB und 3,8 MB; für Windows Media Player).

Über die Dreharbeiten zu diesem Video und die "Begeisterung" einiger Regierungspolitiker über das Lied informiert ein Fernseh-Bericht (Real-Player-Streaming-Datei), abgelegt auf dem Server von Spiegel online.

Der komplette Songtext zum Ausdrucken, Mitsingen und Studieren: Viele umgangssprachliche Formulierungen machen den Text zu einer wahren Fundgrube und einem überaus amüsanten Lesevergnügen.

Sehr unterhaltsames Interview mit der "Zweitstimme des Kanzlers", Elmar Brandt. Angefügt sind weitere Materialien:

  • "Steuersong", ca. 1'20 Min.
  • Interview mit Elmar Brandt zum Steuersong, Radiosender "EinsLive", WDR (Westdeutscher Rundfunk), Köln, 3'14 Min.
  • Interview mit Sängerin Nicole ("Ein bisschen Frieden") zum Steuersong, WDR 2, 2'45 Min.

Wenn Elmar Brandt am 7. März die nationale Vorentscheidung zur Teilnahme am Grand Prix Eurovision gewinnt - dann singt des "Kanzlers Zweitstimme" am 25. Mai beim Wettbewerb in Riga und ganz Europa schaut zu. Der Titel heißt übrigens "Alles wird gut".

Im "Deutschlern.Net" von Joachim Quandt ist der "Steuersong" Gegenstand einer Unterrichtseinheit, die sich u.a. der sprachlichen Erschließung des Textes widmet.

Um die Unterrichtseinheit durchzuführen ist eine kostenlose Anmeldung erforderlich. Außerdem muss Ihr Browser Cookies akzeptieren. Dies können Sie im Browser selbst einstellen:

Internet Explorer: Menü Extras > Internetoptionen > Datenschutz

Netscape Navigator: Menü Bearbeiten > Einstellungen:

oben


 
3. Online-Forum für Lehrende und Lernende aktuell

Wenn Sie eine Fachfrage haben, mit Lehrenden diskutieren möchten, ein Online-Projekt planen, einen Job suchen oder eine Stelle neu besetzen müssen, sind Sie hier genau richtig:

Stellenangebote im DaF-Bereich: Niederlande, Indien, Studienkolleg für ausländische Studierende der Fachhochschule Dortmund u.a.

Stellengesuche für DaF-Jobs in Spanien, Großbritannien, dem Ruhrgebiet u.a.
(Wenn Sie Ihr Stellengesuch anonymisieren möchten, beraten wir Sie gerne!)

Deutschunterricht mit und ohne Internet "Tipps zum DaF-Unterricht in Japan?" und weitere Themen.

Sprachberatung "Benötige Tipps zur Soziolinguistik" und weitere Themen.

E-Mail-Partner suchen Studierende aus China, Litauen, Polen, Frankreich und anderen Ländern.

609 Einträge stehen Ihnen in der Ressourcendatenbank Deutsch als Fremdsprache für die Unterrichtsvorbereitung / das Selbstlernen zur Verfügung.

Linksammlung für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache - erstellt und gepflegt von Fariborz Dadkhah.

oben


 
4. Landeskunde: Lebensbedingungen von Kindern und Jugendlichen weltweit
Von Andreas Westhofen (IIK Düsseldorf)

Eine besondere Aktion der GTZ (Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit) ist jetzt auch im Netz dokumentiert: Am 30. April 2002 fotografierten 500 Kinder und Jugendliche aus 45 Ländern ihre unmittelbare Lebensumgebung. Entstanden ist eine spannende Sammlung von Fotos, die mehr über das alltägliche Leben der jungen FotografInnen aussagen als so manche Dokumentation von Profis.

Die Fotos sind nach Ländern und folgenden Themen sortiertSchule, Familie, Spiele und Feste, Freunde, Tiere, Arbeit.

Tipps für den Unterricht:

  1. Redeanlass: Fotobeschreibungen
  2. Foto-Analyse

Vorentlastung: Wissen zu einem ausgewählten Staat sammeln, anschließend die Fotos zu diesem Land beschreiben und analysieren: Besonderheiten und Charakteristika des abgebildeten Alltags in kurzen schriftlichen Notizen von den Kursteilnehmern festhalten lassen. Die Ergebnisse im Anschluss im Kurs diskutieren und abschließend mit den in der Vorentlastung gesammelten Informationen vergleichen.

Diese Analyse lässt sich auch auf die thematisch sortierten Fotos übertragen. Hier sind einige Beiträge sehr aussagekräftig (Schulalltag), andere jedoch eher beliebig (Familie). Aber das ist sicherlich subjektiv...

Materialtransfer:

Mit der Maus auf das ausgewählte Foto zeigen, die rechte Maustaste anklicken und den entsprechenden Befehl zum Kopieren/Speichern des Fotos anklicken. Foto in einen Ordner auf der Festplatte kopieren, ausdrucken, kopieren und als Arbeitsblatt im Unterricht verwenden.

Alternativ kann man die Website natürlich auch im PC-Raum direkt von den Kursteilnehmern erkunden lassen...

Technische Hinweise:

  • Die Schrift ist standardmäßig auf den betreffenden Webseiten sehr klein eingestellt. Durch Vergrößerung des Schriftgrades im Browser (Internet Explorer: Menü Ansicht; Netscape Navigator: Menü Ansicht/Anzeigen) werden die Inhalte der Webseiten teilweise erst richtig sichtbar.
  • Durch das Anklicken der Fotos wird das Bild vergrößert, der Name und das Alter der Fotografin / des Fotografen genannt und ein Online-Formular zur Kontaktaufnahme eingeblendet. Deutschsprachige Anfragen haben aber wohl wenig Chancen beantwortet zu werden...


oben

 
5. In eigener Sache: Internet-Fortbildung vom 17. - 21. März

Erfahrene Lehrkräfte und Online-Redakteure vermitteln in den einwöchigen Intensiv-Fortbildungen am IIK Düsseldorf didaktische und technische Grundlagen. Ziel ist es, die Nutzung des Internet im Sprachunterricht oder zur Unterrichtsvorbereitung effizient und ergebnisorientiert zu gestalten.

Organisatorische Infos sowie Programme und Dokumentationen bisheriger Kurse haben wir für Sie auf unserer Website zusammengestellt.

Nächster Fortbildungstermin: 17. bis 21.03.2003

Fragen zur Fortbildung beantwortet Ihnen gerne: Andreas Westhofen westhofen@iik-duesseldorf.de

Institut für Internationale Kommunikationin Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (IIK e.V.)
Universitätsstraße 1
40225 Düsseldorf
Tel.: +49 (0)211 8115182
Fax: +49 (0)211 8112537

oben


 
6. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

Mit der Deutschprüfung "Start Deutsch 1z" wird der Erfolg von Sprachfördermaßnahmen der Bundesrepublik Deutschland im Rahmen des Zuwanderungsgesetzes festgestellt. Weitere Informationen, Prüfungsziele und Testbeschreibung.

oben

Alphabetisch sortierte, mehr oder weniger bekannte Märchen.

oben

Auf der Webpräsenz des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) steht in der Rubrik "Deutsch Lernen" eine Datenbank mit DaF-Anbietern zur Verfügung. Nach Städten sortiert ermöglicht die Datenbank einen Zugriff auf die Adressen privater und universitärer DaF-Institutionen.

oben

Die Kollegen von Lehrer-Online haben eine kommentierte Liste der aktuellen Standard-Software für den Bildungsbereich veröffentlicht. Schwerpunkt ist natürlich der Unterricht an Schulen. Sehr kompakt, mit weiterführenden Infos und Links zu den Softwareanbietern.

oben

Beiträge u.a.: "Türkisches oder deutsches Modell? Bilinguale Schulen in der Türkei und in Deutschland", "Lernbeschleunigung - Bedingungen und Schritte zur Realisierung".

oben


 
Amazon-Partnerprogramm

Deutschsprachige Bestseller, Fachbücher, CDs und andere Datenträger online zu bestellen kann nicht nur für Lehrende im Ausland von Interesse sein. Bücher werden innerhalb deutschsprachiger Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

oben


 
Impressum

HERAUSGEBER 

Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit 
mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (IIK e.V.) 
Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf 
Tel +49/(0)211/81-15182, Fax -12537 

mailto:iik@phil-fak.uni-duesseldorf.de

http://www.iik-duesseldorf.de

INTERNET-PLATTFORM 

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

ARCHIV ALLER BISHERIGEN AUSGABEN (ISSN 1439-3611)

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

REDAKTIONSTEAM 

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

AUTOR DIESER AUSGABE 

Andreas Westhofen 

E-MAIL-ABRUFSERVICE (Kurse, Online-Preise) 

Beim Senden einer leeren E-Mail an die angegebenen Adressen (Autoresponder) erhalten Sie in Sekundenschnelle ausführlichere Informationen zum jeweiligen Thema:

Dozenten-Fortbildungen auf einen Blick

Internet im DaF-Unterricht (Fortbildung)

Landeskunde online und offline (Fortbildung)

Wirtschaftsdeutsch (Sprachkurse und Fortbildungen)

Sommerkurse DaF und Wirtschaftsdeutsch

Intensivkurse Deutsch als Fremdsprache (Sommer und ganzjährig)

Online-Preisliste (Werbung und WWW-Auftragsarbeiten)

Stipendien des IIK

Informationen über das IIK Düsseldorf

COPYRIGHT 

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

KONTAKT 

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
infobrief@deutsch-als-fremdsprache.de

ADRESSENÄNDERUNG 

1. Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

2. Anmelden der neuen E-Mail-Adresse über das

IIK-Online-Formular

oder per leerer Mail an:

mailto:join-e-daf-info@rundbrief.de

ABO-WÜNSCHE 

http://www.iik-duesseldorf.de/infoabo.php3

oder: 

mailto:join-e-daf-info@rundbrief.de

ABO BEENDEN 

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

oben



Was haben wir vergessen oder übersehen? Kommentare, Meinungen und Anregungen bitte an:
redaktion@deutsch-als-fremdsprache.de