BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 11-12/2003

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)
6. Jahrgang, Nr. 11-12/2003
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 26.11.2003
ÜBERBLICK
0.    Vorwort: Themenvorschläge für Unterrichtsmodule
1.    Anzeige: Ja zur Integration!
2.    Unterrichtsmodul: Nikolaus, Weihnachtsmann, Christkind, oder ...?
3.    In eigener Sache: Internet-Fortbildung im März 2004
4.    Web-Portal für Deutschlehrende und -lernende aktuell
5.    Unterrichtsmodul: 40 Jahre Bundesliga (2. Halbzeit)
6.    DaF-Szene: Deutsche Rundschau - Chat bei "jetzt online" - Deutsche Dialekte -
       Austauschbörse KLOU - E-Mail-Spiel "Mediterrania" - ...
7.    Amazon-Partnerprogramm
8.    Impressum/Abonnement

 

Guten Tag zusammen,

zum Jahresende möchten wir einen Blick nach vorne wagen. Auf die Themen des inzwischen 7. Jahrgangs unseres Infobriefs für Deutsch als Fremdsprache:

Die Fußball-Europameisterschaft werden wir wieder mit einem Tipp-Spiel begleiten, bei dem die besten Fußballkenner etwas gewinnen können. Und sonst? Haben sie keine Vorschläge? Zu welchen Themen soll die Redaktion im nächsten Jahr Unterrichtsmodule erstellen?

Bitte senden Sie Ihre Wünsche an die Redaktion: redaktion@deutsch-als-fremdsprache.de Tragen Sie bitte in den Betreff unbedingt das Stichwort "Wunschthema" ein, damit Ihr Vorschlag in der täglichen Mailflut nicht untergeht.

Angenehme Festlichkeiten zum Jahresausklang wünscht Ihnen im Namen des ganzen IIK-Teams

Andreas Westhofen

Online-Redaktion  
redaktion@deutsch-als-fremdsprache.de

Redaktionsschluss Ausgabe 1/2004: 16.01.2004

oben


 
1. Anzeige 

Ja zur Integration!

Der Teilband 2A von Pluspunkt Deutsch ist soeben erschienen. Pluspunkt Deutsch wendet sich an Migrantinnen und Migranten ohne Deutsch-Vorkenntnisse. Es eröffnet ihnen einen leichten Zugang zur deutschen Sprache, sodass sie das tägliche Leben sprachlich meistern können.

Pluspunkt Deutsch fördert damit aktiv den sprachlichen Integrationsprozess. Die Bände 2A und 2B beschäftigen sich verstärkt mit beruflichen Themen. Der Band 3 führt zum Zertifikat Deutsch/Niveau B1.

Unter http://www.cornelsen-daf.de gibt es Zusatzmaterialien, Übungen und didaktische Tipps für den DaF-Unterricht und speziell zu Pluspunkt Deutsch.

Kursteilnehmerbuch (Band 2 A)
ISBN: 3-464-20957-1
Preis: EUR 6,45
Arbeitsbuch (Band 2 A)
ISBN: 3-464-20958-X
Preis: EUR 4,50

Beim Erwerb eines Prüfstücks des Kurs- und Arbeitsbuchs erhalten Sie 20% Nachlass auf den Ladenpreis.

CD
ISBN: 3-464-20962-8
Preis: EUR 9,95 (verbindliche Preisempfehlung)

oben


 
2. Unterrichtsmodul: Nikolaus, Weihnachtsmann, Christkind, oder ...?
Von Bettina Küpper-Latusek  (IIK Düsseldorf)

Es ist soweit. In den Supermärkten gibt es schon seit Wochen Marzipankartoffeln, Spekulatius und anderes zu kaufen, die Innenstädte werden mit neuer Architektur, vorzugsweise aus Holz, überflutet, und die ersten Lichter brennen auch schon. Das kann nur eines bedeuten: Weihnachten steht vor der Tür.

Man verbindet Weihnachten gemeinhin mit dunklen Nächten, gemütlichem Kerzenschein, Hausmusik, Adventskaffee, selbst gebackenen Plätzchen und als Höhepunkt der Feierlichkeiten eine verschneite Heilige Nacht. Die Vorbereitung zieht sich mittlerweile über Wochen und nie war Weihnachten im Stadtbild und in den Geschäften so präsent wie heute. Da Weihnachten mittlerweile mit St. Martin (11.11.) beginnt und sich dann übergangslos über Nikolaus (6.12) bis zum Heiligen Abend (24.12.) erstreckt, gibt es allerdings eine leichte Verwirrung bezüglich des Personals. Mehrere männliche Gestalten mit rotem Mantel und weißem Bart bevölkern die Bühne, daneben engelsgleiche Wesen, diverse Hirten, ein junges Elternpaar und natürlich ein männliches Kind.

Haben Sie (noch) den Überblick?

Vorübung:

Lassen Sie Ihre Teilnehmer diskutieren: Wer ist St. Martin, St. Nikolaus, Weihnachtsmann, Christkind? Und wer ist überhaupt Santa Claus?

Sollte sich herausstellen, dass sie den Überblick verloren haben, so macht das nichts, denn dann geht es Ihnen wie den meisten Deutschen und dann brauchen Sie dringend:

http://www.derweg.org/mwbrauch/weihnach.htm

http://www.gzg.fn.bw.schule.de/lexikon/referate/weihnach.htm

Unterrichtsansatz a):

Teilen Sie Ihre Teilnehmer in Gruppen und lassen jede Gruppe eine der o.g. Figuren recherchieren. Anschließend müssen die Ergebnisse vor der Gruppe präsentiert werden.

Unterrichtsansatz b):

Welche deutschen Weihnachtsbräuche kennen Ihre Teilnehmer? Rechercheaufgabe: Lassen Sie Ihre Teilnehmer bekannte und vielleicht auch weniger bekannte Weihnachtstraditionen herausfinden! Gelten überall in Deutschland die gleichen Weihnachtsregeln oder gibt es regionale Unterschiede? Was ist mit Österreich und der Schweiz?

Danach kann man sich beim Plätzchenbacken entspannen während man die bekanntesten (deutschen) Weihnachtslieder hört und vielleicht auch mitsingt.

Falls Ihnen das jetzt zu idyllisch und gemütlich wurde: Der wissenschaftliche Beweis, warum es den Weihnachtsmann nicht (mehr) gibt:

http://www.horn-netz.de/humor/xmas-physiker.php

oben


 
3. In eigener Sache: Internet-Fortbildung im März 2004

Seit 6 Jahren vermittelt die Online-Redaktion des IIK Düsseldorf in Intensiv-Fortbildungen didaktische und technische Kenntnisse zur Arbeit mit dem Internet im Sprachunterricht.

Neben der unmittelbaren Verwendung des Internet im Unterricht, wird auch die effiziente Vorbereitung des Unterrichts mit dem Internet thematisiert. In einem Workshop erlernen die Kursteilnehmer/innen die Erstellung von Websites und interaktiven Online-Übungen.

Programm, organisatorische Infos und Dokumentationen bisheriger Kurse haben wir für Sie auf unserer Website zusammengestellt.

Nächster Fortbildungstermin: 15. bis 19.03.2003

Fragen zu dieser Fortbildung beantwortet Ihnen gerne der Projektleiter Andreas Westhofen: westhofen@iik-duesseldorf.de

oben


 
4. Web-Portal für Deutschlehrende und -lernende aktuell

Wenn Sie eine Fachfrage haben, mit Lehrenden diskutieren möchten, ein Online-Projekt planen, einen Job suchen oder eine Stelle neu besetzen müssen, sind Sie hier genau richtig:

Stellenangebote im DaF-Bereich: Mongolei, Deutschland (Frankfurt am Main, Stuttgart) und andere Länder.

Stellengesuche für DaF-Jobs im In- und Ausland
(Wenn Sie Ihr Stellengesuch anonymisieren möchten, beraten wir Sie gerne!)

Deutschunterricht mit und ohne Internet: Einfache Lesetexte für Grundstufe im Internet gesucht und weitere Themen.

Sprachberatung: "'wiederholen' oder 'zu wiederholen'?", "'aus der Höhe' oder 'von der Höhe'" u.v.a.m.

E-Mail-Partner und Tandempartner suchen Studierende aus Polen, Spanien, Deutschland und weiteren Ländern.

582 Einträge stehen Ihnen in der Ressourcendatenbank Deutsch als Fremdsprache für die Unterrichtsvorbereitung / das Selbstlernen zur Verfügung.

Linksammlung für den Unterricht Deutsch als Fremdsprache - erstellt und gepflegt von Fariborz Dadkhah.

oben


 
5. Unterrichtsmodul: 40 Jahre Bundesliga (2. Halbzeit)
Von Andreas Westhofen (IIK Düsseldorf)

Anpfiff zur zweiten Halbzeit des Unterrichtsmoduls "40 Jahre Bundesliga". In der ersten Halbzeit haben wir uns intensiv mit der Geschichte der Liga und den Profi-Vereinen beschäftigt:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst/2003/daf-info10-03.php#2

1. Widmen wir uns jetzt erst einmal der Organisation des deutschen Profi-Fußballs. Auf einer Webseite sind Antworten auf häufig gestellte Fragen zu den Themen Finanzen, Recht, Marketing und Spielbetrieb zusammengefasst ("Wie viele EU und NICHT-EU-Ausländer dürfen in der Bundesliga und 2. Bundesliga spielen?" usw.):

http://www.bundesliga.de/intern/hilfe/index.php

Unterrichts-Tipp:

Die Kerninformationen der Texte zusammenfassen lassen. Präsentation in schriftlicher oder mündlicher Form.

2. Fußball ist international: In der gleichnamigen Rubrik finden sich Meldungen über deutsche Mannschaften in europäischen Wettbewerben (UEFA-Cup und Champions-League), deutsche Spieler im Ausland und ausländische Spieler in der Bundesliga:

http://www.bundesliga.de/international/

Unterrichts-Tipp:

Lassen Sie Ihre Sprachstudierenden Meldungen mit Bezug zu Ihrem Heimatland recherchieren. Falls nicht vorhanden: Meldungen zu deutschen Mannschaften in den europäischen Wettbewerben. Die Meldungen sammeln (kopieren oder ausdrucken), lesen und Fragen zum Wortschatz klären.

In den Texten wird mit Fachtermini nicht gegeizt. Ein Fußball-Lexikon erläutert die wichtigsten Begriffe. Linke Navigationsleiste: Rubrik "Extras" > "Fußball-Lexikon".

3. Dass Sportler, Trainer, Journalisten und Funktionäre im Sport regelmäßig unfreiwillig komische Stellungnahmen von sich gebe, trifft auch auf den Fußball zu.

  • Kleine Sammlung mit witzigen Fußballer-Sprüchen.
  • Große Sammlung mit Fußballer-Sprüchen, nicht immer witzig, aber dafür garantiert selbstentlarvend.
  • Große Sammlung von Zitaten nach Gruppen sortiert (rechts oben unter "Zitate") sowie aktuelle Sprüche aus der letzten Woche (inkl. Sprüche aus Medien und Satire-Programmen).
  • Große Sammlung von Zitaten nach Gruppen sortiert (Spieler, Funktionäre, Kommentatoren, Presse, Prominente, Humoristen, Fans). Linke Navigationsleiste: Rubrik "Extras" > "Fußballerzitate

Unterrichts-Tipp:

Lesen und Spaß haben! Verstehen wäre natürlich auch nicht schlecht. Auch das Suchen der "Pointe" ist möglich, wenn auch weniger unterhaltsam ... Andere Option: Lassen Sie die Lernenden ihre Lieblingssprüche suchen und vorlesen.

4. Zum Schluss noch ein Filmtipp: Wenn Sie sich deutsche Filme ausleihen können, wäre die Komödie "Fußball ist unser Leben" genau das Richtige zum Thema. In diesem Kinofilm spielen u. a. Uwe Ochsenknecht und Ralf Richter überzeugte Fans des Ruhrgebiet-Clubs Schalke 04. Wirklich komisch und mit sympathischer Ruhrgebiets-Atmosphäre.

oben


 
6. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

Die "Unabhängige Zeitung fuer Deutschsprechende" erscheint jedenMonat in Kanada und zählt zu den deutschsprachigen Auslandsmedien. In der Webpräsenz finden sich auch Auszüge aus den Printausgaben.

oben

Der neue Chat-Raum ist bedienungsfreundlicher gestaltet und hält zusätzliche Funktionen bereit. Auch weiterhin gibt es die Möglichkeit, an einem moderierten Chat teilzunehmen. Die Termine finden Sie auf der Einstiegsseite zum Chat.

oben

Georg Wenkers kartografische Darstellung der deutschen Dialekte ("Sprachatlas des Deutschen Reichs"; Erhebungszeitraum 1876-1887) steht mit allen 1.668 handgezeichneten Karten seit dem 1. November als datenbankgestützte Website im Netz. Dort finden Sie auch weitere Hintergrundinformationen zum Projekt.

oben

Eine wissenschaftliche Studie, voller scharfsinniger Beobachtungen. Für die besinnlichen Stunden.

oben

Unterrichtsmodule (Arbeitsblatt, multimediale Präsentation, Lernspiele usw.) zum Herunterladen und selbst Einstellen. Die Datenbank KLOU (Klett Online Unterrichtsmodule) ist ein Portal zur Unterrichtsvorbereitung für LehrerInnen. Errichtet wurde das von allen Bundesländern unterstützte Internetportal vom Ernst Klett Verlag und der Technischen Universität Berlin.

oben

Eine Weiterentwicklung des E-Mail-Spiels "Odyssee" fürJugendliche und Kinder zwischen 8 und 14 Jahren. GuteDokumentationen zum Projekt als pdf-Dokumente zum Herunterladen.

oben


 
Amazon-Partnerprogramm

Deutschsprachige Bestseller, Fachbücher, CDs und andere Datenträger online zu bestellen kann nicht nur für Lehrende im Ausland von Interesse sein. Bücher werden innerhalb deutschsprachiger Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

oben


 
Impressum

HERAUSGEBER 

IIK Düsseldorf e.V.
(Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität)
Geb. 23.31, Raum U1.73
Universitätsstrasse 1
D-40225 Düsseldorf
Deutschland

Tel: +49/(0)211/81-15182
Fax: +49/(0)211/81-12537
E-Mail: buero@iik-duesseldorf.de
WWW-Infos: http://www.iik-duesseldorf.de

INTERNET-PLATTFORM 

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

ARCHIV ALLER BISHERIGEN AUSGABEN (ISSN 1439-3611)

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

REDAKTIONSTEAM 

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

AUTOR DIESER AUSGABE 

Andreas Westhofen 

E-MAIL-ABRUFSERVICE (Kurse, Online-Preise) 

Beim Senden einer leeren E-Mail an die angegebenen Adressen (Autoresponder) erhalten Sie in Sekundenschnelle ausführlichere Informationen zum jeweiligen Thema:

Das komplette Kursangebot

Dozenten-Fortbildungen

Online-Preisliste (Werbung und WWW-Auftragsarbeiten)

Informationen über das IIK Düsseldorf

Stipendien des IIK

COPYRIGHT 

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

KONTAKT 

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
redaktion@deutsch-als-fremdsprache.de

ADRESSENÄNDERUNG 

1. Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

2. Anmelden der neuen E-Mail-Adresse über das

IIK-Online-Formular

oder per leerer Mail an:

join-e-daf-info@rundbrief.de

ABO-WÜNSCHE 

http://www.iik-duesseldorf.de/infoabo.php3

oder: 

join-e-daf-info@rundbrief.de

ABO BEENDEN 

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

oben



Was haben wir vergessen oder übersehen? Kommentare, Meinungen und Anregungen bitte an:
redaktion@deutsch-als-fremdsprache.de