BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 6/2007

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)
10. Jahrgang, Nr. 6/2007
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 15.06.2007
ÜBERBLICK
0.    Vorwort
1.    Anzeige: Vorbereitung auf die neuen Mittelstufenprüfungen
       mit "em neu" von Hueber
2.    Unterrichtsmodul: Jeden Sonntag ...( aber nicht nur!)
3.    WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell
4.    Unterrichtstipp: Update der Deutschlernreise und Gewinnspiel
5.    Anzeige: Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und
       Wirtschaftsdeutsch
6.    Unterrichtsmodul: Deutsche Ferienstraßen
7.    Anzeige: Fortbildungen 2007 am IIK Düsseldorf
8.    DaF-Szene:  Sprachkurs "Was ist los in Hauptstraße 117?" -
       "Bedrohte" deutsche Wörter - Info DaF - Expolingua Prag 2007 -
       Deutschsprachige Filme neu im Kino
Impressum/Abonnement

 

Guten Tag zusammen,

längere fachbezogene Diskussionen sind auf unserer Website inzwischen Standard. Sie können in unserem Forum für Fachdiskussionen aber auch Nachrichten und Hinweise mit Relevanz für die gesamte DaF-Szene veröffentlichen, ohne direkt eine Diskussion anregen zu wollen:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/list.php?3

Wenn Sie unsicher sein sollten, in welches Diskussionsforum Ihr Beitrag passt, fragen Sie einfach kurz bei der Redaktion nach.

Viele Grüße vom Rhein

Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Sommer-Ausgabe 7-8/2007: 15.07.2007

oben


 
Werbe-Partnerschaft 

Das Sprachmagazin "Deutsch perfekt" (Spotlight Verlag) ist Werbepartner des E-DaF-Infos. Gewinnen Sie einen Eindruck von dieser neuen Zeitschrift über die zugehörige Website.

Unsere Abonnenten können ein Abo zum Sonderpreis bestellen (12 zahlen, 14 lesen).

Unten finden Sie einen Unterrichtstipp aus "Deutsch perfekt".

oben


 
1. Anzeige 

Vorbereitung auf die neuen Mittelstufenprüfungen mit "em neu" von Hueber

Die neuen Prüfungen für die Mittelstufe kommen: die bisherige "Zentrale Mittelstufenprüfung" (ZMP) wird bis Herbst 2007 durch die neuen "Goethe-Zertifikate" B2 und C1 abgelöst. Bei TELC (vormalig WBT) heißen die entsprechenden Prüfungen "B2 Zertifikat Deutsch Plus" und "C1 Deutsch".

"em neu" von Hueber ist das einzige Mittelstufenlehrwerk, das vollständig auf die neuen Prüfungen vorbereitet. Im Juli erscheint die zweite aktualisierte Auflage vom "Hauptkurs" und der neue "Abschlusskurs". Die beiden Bände berücksichtigen bereits die komplette Vorbereitung auf die neuen Prüfungen. Auf der Hueber-Website finden Sie ausführliche Informationen und Musterseiten:

http://62.48.71.204/sixcms/list.php?page=pg_info_emn

oben


 
2. Unterrichtsmodul: Jeden Sonntag ... ( aber nicht nur!)
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Seit ich mich bewusst erinnern kann, findet man mich am Sonntagabend nach der Tagesschau vor dem Fernsehen. Erstes Programm, "Tatort"-Zeit. Alte Freunde wissen bereits seit Jahren, dass man mich um diese Zeit besser nicht anruft, neue lernen es relativ schnell. Der Mord geschieht meist zu Beginn, so dass man nicht unnötig verwirrt wird, und die Aufklärung erfolgt zügig in den nächsten 85 Minuten.

Es gibt außer mir offenbar noch mehr Menschen, die den "Tatort" immer wieder schätzen und sogar darüber schreiben. Grundmodelle für gut gemachte Krimiplots mit meist aktuellen oder auch zeitlosen Themen finden Sie hier:

http://www.welt.de/dossiers/tatortkritik/

Es gibt sogar eine Datenbank, in der man alle Fälle von Anfang an, also 1970, finden und nachlesen kann:

http://www.daserste.de/tatort/faelle.asp

Man kann sie nach Kommissar, nach Titel oder nach Datum sortieren und suchen und erhält so einen Überblick über 37 Jahre deutscher Sonntagabend-Unterhaltung.

Unterrichtsentwurf:

  1. Überlegen Sie, welche Elemente zu einem guten Krimi gehören.
  2. Welche Zeit, welchen Ort und welchen Helden oder welche Heldin würden Sie wählen?
  3. Wer sollte das Opfer sein? Und warum?

Für Fortgeschrittene:

4. Versuchen Sie, einen Krimiplot zu entwickeln und schreiben Sie einen Entwurf für ein Drehbuch oder eine Geschichte.

Nun ist das Lesen von Krimikritiken nicht alles, was man mit Krimis machen kann. Man kann sie hören, sie sehen und manche von ihnen selbst lösen:

http://www.daserste.de/tatort/

Folgen Sie den geschriebenen Anweisungen. Wenn Sie sie sorgfältig lesen, wissen Sie, was Sie zu tun haben. Aber Vorsicht: Sie müssen wirklich sorgfältig lesen! Ihre Aufgabe ist es, einen aktuellen Mord aufzuklären, wobei Sie einen lange zurückliegenden Fall wieder aufrollen müssen.

Es gibt natürlich nicht nur den einen Krimi. Etwas Spannendes für die Kombinationsgabe und eine schöne Übung fürs Hörverstehen findet sich auch bei der Konkurrenz:

http://www.zdf.de/

Je nach Verbindung können Sie DSL oder ISDN wählen und Teile des Films sehen oder hören und die Welt retten, indem Sie den Fall lösen. Interessant und gut als Hörverstehensübung zu verwerten ist auch das Zusatzmaterial: Interviews mit Schauspielern, Produzenten und Regisseur.

Viel Erfolg!

oben


 
3. deutsch-als-fremdsprache.de: WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell

Links der Woche - Themen der Woche

  1. "Wiki-Webs im Fremdsprachenunterricht" (freundlicherweise zusammengestellt von Eva Platten, Universität Gießen)
  2. "Kostenlose Autorenwerkzeuge für Lehrer/innen und Schüler/innen" (freundlicherweise zusammengestellt von Marja Zibeliu Universität Gießen)

Übungsdatenbank mit mehr als 1000 Ressourcen!

Diskussionsforen mit neuer Software!
Unsere Foren sind jetzt noch benutzerfreundlicher gestaltet: Wenn Sie sich als Nutzer kostenlos registrieren lassen, können Sie u. a. Ihre Beiträge selbst bearbeiten.

E-Mail-Partner-Datenbank: Hier können Lerner einen E-Mail-Austausch mit einem Partner in einem bestimmten Land suchen und/oder eine E-Mail-Partnerschaft anbieten.

oben

 
4. Unterrichtstipp:
Update der Deutschlernreise - und ein Gewinnspiel

Von Joachim Quandt (Sprachen-Selbstlernzentrum von Navarra, Pamplona)

Die Deutschlernreise besteht aus 20 interaktiven Online-Aufgaben für Deutsch als Fremdsprache. Vokabular und Sprache sollen die Lerner auf typische Reisesituationen vorbereiten und Situationen üben, wie Sie bei einer Reise in ein deutschsprachiges Land passieren können.

http://deutschlernreise.de

Das Projekt Deutschlernreise möchte Deutschlernern und -lehrern einerseits Ideen zu Reisezielen in Deutschland geben. Das Internet bietet heute ideale Möglichkeiten eine Reise vorzubereiten. Man findet online Karten und Stadtpläne, Informationsdienste oder kann Hotels reservieren oder Eintritts- und Fahrkarten online kaufen.

Deutschlernreise möchte den Nutzern nicht nur ein paar Reiseziele in deutschsprachigen Ländern vorstellen, sondern Deutsch als Fremdsprache-Lerner sollen in praktischen Online-Übungen lernen, mit authentischen, deutschsprachigen Online-Diensten umzugehen, die später bei einer tatsächlichen Reise hilfreich sein können.

Andererseits führt die Deutschlernreise nicht nur in die Landeskunde ein, sondern übt gleichzeitig Lese- oder Hörverstehen, Wortschatz oder grammatischen Strukturen.

Alle Aufgaben sind selbstkorrigierende Übungen, so dass die Lerner sofort eine Lernkontrolle erhalten. Die eingesetzten Aufgaben geben gleichzeitig einen Einblick in die Möglichkeiten des Online-Autorentools, mit dem DaF-Lehrer auch eigene Aufgaben erstellen und interaktive Online-Einheiten für E-Learning Projekte im Deutschunterricht für eigene Gruppen zusammenstellen können:

http://deutschlernreise.de

Es ist vorgesehen, Druckversion im PDF-Format am Ende des Projektes einzustellen.

Gewinnspiel:

Als Motivation für die Lerner, die Übungen regelmäßig zu bearbeiten, ist die Deutschlernreise mit einem Gewinnspiel verbunden. In den Aufgaben sind insgesamt 12 Banner mit Links zu Preisfragen versteckt. Für jede beantwortete Preisfrage erhalten Nutzer einen Buchstaben. Aus den 12 Buchstaben wird am Ende ein Lösungswort zusammengesetzt.

Alle Teilnehmer, die bis zum 29.6.2007 das richtige Lösungswort eingeben, nehmen an einer Verlosung teil. Als Preise gibt es einen zweitägigen Aufenthalt in einem Dresdener Vier- oder Fünf-Sterne-Hotel mit einem 48-Stunden-Citypass für die kostenlose Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln und staatlichen Museen oder eins von 11 DaF-Wörterbüchern aus dem Langenscheidt-Verlag.

Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müssen Sie sich bei DeutschLern.net mit Ihrem Nutzernamen und Ihrem Passwort anmelden. Die Anmeldung ist kostenlos und mit keinerlei Verpflichtungen verbunden.

http://www.deutschlern.net

Die Übungen der Deutschlernreise sind auch ohne Login unter Deutschlernreise.de frei zugänglich:

http://deutschlernreise.de

Die Übungen werden ab dem 23.5.2007, ähnlich wie im alljährlichen Adventskalender, nach und nach freigeschaltet.

Deutschlernreise für GoogleEarth:

Als Zusatzangebot für fortgeschrittene Internet-Nutzer wird auf der Projekt-Homepage auch eine Version der Deutschlernreise für GoogleEarth angeboten. Alle interaktiven Aufgaben sind hier auf der Weltkarte verortet. So haben Lerner nicht nur die Möglichkeit, die Aufgaben zu den Reisezielen "direkt vor Ort" zu bearbeiten sondern bekommen außerdem viele Informationen zum landeskundlichen Kontext (Satellitenbilder, Fotos oder Wikipediaeinträge (leider bisher nur auf Englisch). Um dieses Angebot nutzen zu können, ist das kostenlose Programm GoogleEarth sowie ein schneller Rechner und eine schnelle Internetanbindung notwendig.

Konzipiert und umgesetzt wurde das Projekt von Deutschlern.net am Sprachenselbstlernzentrum von Navarra/Spanien (CNAI):

http://www.deutschlern.net

oben


 
4. Anzeige: Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch

Im Sommer bietet das IIK Düsseldorf internationale Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch für Teilnehmer auf allen Sprachniveaus an.

Der Deutschunterricht findet vormittags von 09:00 - 13:00 Uhr statt. Am Nachmittag gibt es ein breites Kultur- und Freizeitprogramm, abends Stammtische mit Lehrern und Teilnehmern und alle vier Wochen eine große Sommerparty. Am Wochenende bieten wir ganztägige Exkursionen nach Köln, Bonn, Amsterdam oder Brüssel an. Außerdem erhalten alle Teilnehmer einen kostenlosen Internetzugang und einen IIK-Ausweis für preiswertes Mittagessen. Wir vermitteln günstige Unterkünfte und preiswerte Krankenversicherungen.

Sonderkonditionen für Gruppen:

Wenn Sie eine Sprachreise für Ihre Schüler oder Studenten planen, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Bitte wenden Sie sich dazu an Dr. Rüdiger Riechert:

Tel.: +49(0)211/81-151 82
E-Mail: anfrage@iik-duesseldorf.de

Termine 2007 für unsere Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch:

04.06. bis 29.06.2007
02.07. bis 27.07.2007
02.08. bis 29.08.2007
03.09. bis 28.09.2007

Mehr Infos finden Sie hier: http://www.iik-duesseldorf.de/sprachkurse/deutsch/sommerkurse/

Haben Sie noch spezifische Fragen zu unseren Deutschkursen, Unterkunft, Freizeitprogramm oder dem IIK im Allgemeinen?

Wir helfen Ihnen auch gerne persönlich weiter:

  • Unser Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:30 Uhr bis 17:30 Uhr geöffnet.
  • Telefonisch erreichen Sie uns unter: +49 (0)211 81 15182
  • Schreiben Sie eine E-Mail an: anfrage@iik-duesseldorf.de


oben

 
6. Unterrichtsmodul: Deutsche Ferienstraßen
Von Andreas Westhofen (IIK Düsseldorf)

So langsam können Sie und Ihre Kursteilnehmer sich auf den Urlaub freuen. Sicherlich haben Sie gegen Ende des Schul- oder Studienjahres auch Gelegenheit sich von der Progression etwas zu lösen und sich Themen aus den Bereichen Essen und Trinken, Architektur, Kulturgeschichte oder Natur zu widmen.

Weithin bekannte touristische und landeskundliche Besonderheiten (Alleen, Alpen, Burgen) treffen bei den deutschen Ferienstraßen auf weniger geläufige Themen. Oder kannten Sie die Spargelstraße? Sehen Sie, ich auch nicht.

Von einer Übersicht aus gelangen Sie zu einem Einführungstext (Druckversion vorhanden) zu den verschiedenen Ferienstraßen und den Links zu deren Webpräsenzen:

http://www.deutschland-tourismus.de/DEU/reiseland_deutschland/master_tlfstrasse.htm

Einführung:

Was verstehen die Kursteilnehmer unter einer "Ferienstraße"? Was kann man dort als Tourist erwarten? Welche "Ferienstraßen" sind vielleicht schon bekannt?

Bei fortgeschrittenen Sprachlernern kann man das Prinzip auch abändern: Welche "Ferienstraßen" würden Sie in Deutschland initiieren? Was würde man sich dort ansehen? Vielleicht die "Ferienstraße" der Fußballvereine aus der 1. Bundesliga? Oder die Straße der besten Modedesigner? Sie werden sich wundern, wie viele Themenstraßen es wirklich schon gibt, wenn Sie die Ideen nachrecherchieren ...

Unterrichtsentwurf:

  1. Lassen Sie die Kursteilnehmer eine Ferienstraße zur näheren Bearbeitung auswählen. Dies kann online im PC-Raum geschehen oder nach Vorlage von Texten aus den entsprechenden Webpräsenzen.
  2. Welche nahe liegenden oder überraschenden Angebote werden auf den Webseiten/in den Texten vorgestellt? Wie versucht man, Touristen die Ferienstraße schmackhaft zu machen?
  3. Wie bewerten die Teilnehmer die Angebote? Was könnte man noch ergänzen?

Beispielhaft werfen wir einen Blick auf die "Käsestraße Schleswig-Holstein" - denn die Websites verbergen das eine oder andere Schätzchen mit Zusatzinformationen:

http://www.kaesestrasse-sh.de/

Unter den "Käseinfos" finden Sie ausführliche Beschreibungen zu den wichtigsten Käsesorten und eine Erläuterung, wie die Löcher in den Käse kommen:

http://kaesestrasse.eformation.de/infos/

Eine Karte der Käsestraße mit Beschreibungen zu den markanten Orten auf der Route ist als PDF-Dokument zum Herunterladen abgelegt:

http://kaesestrasse.eformation.de/veroeffentlichungen/flyer/

Die Liste der "Ferienstraßen" ist unvollständig. Gerne ergänze ich daher den Hinweis auf die Bayrische Bierstraße:

http://www.br-online.de/sport-freizeit/thema/wandern/bayerische-bierstrasse.xml

oben


 
 
7. Anzeige: Fortbildungen 2007 am IIK Düsseldorf

Neben unseren Fortbildungen zum berufsorientierten Deutschunterricht sowie zum Einsatz des Internet im Bereich Deutsch als Fremdsprache führt das IIK Düsseldorf 2007 erstmals Praxisworkshops mit integrierten Unterrichtshospitationen durch.

Konzipiert wurden die Fortbildungen für Lehrkräfte an Schulen, Hochschulen oder anderen Institutionen der Erwachsenenbildung.

Fragen zu unseren Fortbildungen beantwortet Ihnen gerne

Dr. Rüdiger Riechert
Tel. +49 (0)211/81-151 82
E-Mail: anfrage + @ + iik-duesseldorf.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

Folgende Termine bieten wir 2007 an:

Fortbildungstyp "Internet und DaF":

1) "E-Learning im Deutschunterricht: Unterrichtsmaterialien recherchieren, erstellen und publizieren"

23.07. bis 27.07.2007

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/internet.php

Fortbildungstyp "Unterrichtspraxis DaF":

1) "Unterrichtspraxis DaF Erwachsenenbildung: Hospitationen in DaF-Sprachkursen und didaktisch-methodische Workshops"

13.08. bis 18.08.2007

2) "Schule erleben: Deutsch vermitteln - Deutsch entdecken. Didaktisch-methodisches Seminar mit Workshops und Hospitationen an Schulen"

17.09.. bis 28.09.2007

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/schule.php

Fortbildungstyp "Interkulturelle Kommunikation":

1) "Interkulturelles Training: Als Deutscher / mit Deutschen kommunizieren, verhandeln, agieren"

16.07. bis 20.07.2007

Auch für Lehrkräfte geeignet, wenn Sie berücksichtigen, dass hier keine Unterrichtsvorschläge für interkulturelles Lernen erarbeitet werden, aber natürlich viele Trainingsmethoden adaptiert werden können.

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/interkulturell.php

Fortbildungstyp "Berufsorientierter Deutschunterricht":

1) "Deutsch für den Beruf/Wirtschaftsdeutsch - Unterrichtskonzepte und -ideen für Einsteiger und Fortgeschrittene"

02.07. bis 13.07.2007

Auch für Lehrkräfte im allgemeinsprachlichen DaF-Unterricht geeignet.

2) "Wirtschaftsdeutsch handlungs- und produktionsorientiert - Workshops zu Rollenspielen, Simulationen und Planspielen"

16.07. bis 20.07.2007

Auch für Lehrkräfte im allgemeinsprachlichen DaF-Unterricht geeignet.

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/wirtschaftsdeutsch.php

Fortbildungstyp "Firmentraining Fremdsprachen":

"Fremdsprachentraining im Unternehmen - Fortbildung zum zertifizierten Firmentrainer"

23.07. bis 27.07.2007 und 30.07. bis 03.08.2007

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/fremdsprachentraining.php

Fortbildungstyp "Bildungsmarketing":

"Biete Bildung - suche Markt. Neue Ansätze im Bildungsmarketing"

06.08.bis 10.08.2007

Weitere Informationen und Anmeldeformular:
http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/bildungsmarketing.php

oben


 
Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

oben


 
8. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

Der rote Faden dieses multimedialen Grundstufenkurses (A1-A2) zum Selbststudium, für Blended-Learning-Ansätze und als Zusatzmaterial ist eine "Telenovela" für Nullanfänger nach dem Vorbild der "Lindenstraße", aber mit wahren Geschichten und "echten Menschen". Die DVD kann man online erwerben. Das gesamte zugehörige Kursmaterial steht in mehreren Sprachfassungen, in erster Linie aber in der Version Deutsch mit der Mittlersprache Englisch, kostenlos im Netz zur Verfügung und kann auch unabhängig vom erzählenden Ansatz des Lernkonzepts im Unterricht genutzt werden. Der Kurs bietet hunderte von Video- und Audiodateien sowie Musikmaterial.

Publikationen zur Begleitforschung des Online-Sprachkurses.

oben

"Kleinod" wurde in einem Wettbewerb zum schönsten "bedrohten" Wort der deutschen Sprache erklärt. Die komplette Liste ohne Erklärungen sowie eine kleine Sammlung mit Erläuterungen können Sie hier nachlesen.

oben

Für Sie gelesen: Kommentare und Rezensionen zu fast hundert Neuerscheinungen für das Fach Deutsch als Fremdsprache. "Info DaF - Informationen Deutsch als Fremdsprache" können Sie hier bestellen.

oben

Die 17. Internationale Messe für Sprachen, Bildung und Kulturen findet vom 09.-10. November 2007 statt.

oben

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino

Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Pressespiegel

oben


 
Impressum

HERAUSGEBER: 

IIK Firmenservice GmbH
Kommunikationsdesign, -training , -recherche
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/81-15182, Fax: -12537
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Universitätsstraße 1, Geb. 23.32
40225 Düsseldorf
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT: 

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL: 

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV: (ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE: 

Andreas Westhofen 

REDAKTIONSTEAM: 

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT: 

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

ADRESSENÄNDERUNG: 

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN: 

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

oben