BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 7-8/2008

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)
11. Jahrgang, Nr. 7-8/2008
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 14.07.2008
ÜBERBLICK
0.    Vorwort: Ferien?
1.    Anzeige: Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch
2.    Unterrichtsmodul: Sommerpausen, Sommerlöcher ...
3.    WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell
4.    Unterrichtstipp: Webprojekt "Audio-Lingua"
5.    Unterrichtsmodul: Statistiken im Unterricht
6.    DaF-Szene: Neue Materialien bei JETZT Deutsch lernen -
6.    DaF-Szene: Fachtagung: "Interkulturelle Handlungskompetenz an
6.    DaF-Szene: Fachhochschulen" - IDT 2009 - Wettbewerb: Schiller-Rap -
       Deutschsprachige Filme neu im Kino
Impressum/Abonnement

 

Guten Tag zusammen,

wir verabschieden uns in die Sommerpause, ohne dabei in ein Sommerloch zu fallen oder gar Langeweile zu bekommen. Ganz im Gegenteil: Wir widmen uns wieder der intensiven Fortbildung von Dozenten und Lehrern aus der ganzen Welt. Vielleicht können wir ja auch Sie in den nächsten Monaten hier in Düsseldorf begrüßen. Wenn nicht, sind wir wieder Mitte September mit dem nächsten Infobrief für Sie da. Bis dahin wünsche ich Ihnen im Namen der Redaktion einen entspannten und unterhaltsamen Sommer!

Viele Grüße vom Rhein

Andreas Westhofen
Online-Redaktion

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Ausgabe 9/2008: 10.09.2008

oben


 
Werbe-Partnerschaft 

Das Sprachmagazin "Deutsch perfekt" (Spotlight Verlag) ist Werbepartner des E-DaF-Infos. Gewinnen Sie einen Eindruck von dieser neuen Zeitschrift über die zugehörige Website.

Unsere Abonnenten können ein Abo zum Sonderpreis bestellen (12 zahlen, 14 lesen).

Unten finden Sie einen Unterrichtstipp aus "Deutsch perfekt".

oben


 
1. Anzeige 

Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch

Im Sommer bietet das IIK Düsseldorf internationale Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch für Teilnehmer auf allen Sprachniveaus an.

Hinzu kommt ein ganz besonderes Freizeitprogramm im Düsseldorfer Sommer mit Grillabenden, Partys, Sportprogramm und Rheinfahrten (Schiffsparty im August!). Am Wochenende bieten wir ganztägige Exkursionen nach Köln, Bonn, Amsterdam oder Brüssel an. Außerdem erhalten alle Teilnehmer einen kostenlosen Internetzugang und einen IIK-Ausweis für preiswertes Mittagessen. Wir vermitteln günstige Unterkünfte und preiswerte Krankenversicherungen.

Sonderkonditionen für Gruppen:

Wenn Sie eine Sprachreise für Ihre Schüler oder Studenten planen, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Kontaktperson: Oliver Grüter, M.A., MBA
Tel.: +49(0)211/56622-0
E-Mail: anfrage + @ + iik-duesseldorf.de (Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

Termine 2008 für unsere Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch:

  • 04.08. - 29.08.2008
  • 01.09. - 26.09.2008

Mehr Infos finden Sie hier: http://www.iik-duesseldorf.de/intensivkurse/sommerkurse.php

Haben Sie noch spezifische Fragen zu unseren Deutschkursen, Unterkunft, Freizeitprogramm oder dem IIK im Allgemeinen? Wir helfen Ihnen auch gerne persönlich weiter:

Unser Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Telefonisch erreichen Sie uns unter: +49 (0)211 56622-0

Per Skype erreichen Sie uns unter "IIK Duesseldorf" (alle IIK-Mitarbeiter mit Beratungsfunktionen haben "IIK Duesseldorf" in ihrem Skype-Namen)

E-Mail: anfrage + @ + iik-duesseldorf.de (Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

oben


 
2. Unterrichtsmodul: Sommerpausen, Sommerlöcher ...
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Lange herbeigesehnt ist es jetzt endlich soweit: Schulferien in weiten Teilen des Landes, viel freie Zeit und Urlaubslaune. Sommer, Sonne und ... Langeweile?

Ja, Langeweile! Die freie Zeit und die Ruhe sind nicht immer etwas schönes und entspannendes, nein, im Gegenteil, man beginnt sich zu langweilen und statt guter Sommerlaune verbreitet sich Überdruss und schlechte Stimmung.

Das Phänomen nennt sich Sommerloch. Bei Wikipedia finden Sie unter dem Suchbegriff "Sommerloch" eine Definition des Begriffs: http://www.wikipedia.de/

Ein Sommerloch zeichnet sich dadurch aus, dass einfach nichts passiert. Es erscheint so, als sei einfach niemand mehr da. Von den Zurückgebliebenen wird plötzlich über Themen gesprochen, die zu anderen Zeiten niemanden interessieren würden. Eine sehr schöne Übersicht mit den Sommerloch-Themen der letzen Jahre finden Sie ebenfalls in dem Wikipedia-Artikel.

Ein anderer Begriff für diese Zeit lautet "Saure-Gurken-Zeit", den es interessanterweise auch in anderen Sprachen gibt und der sich wahrscheinlich daher ableitet, dass es zu dieser Zeit nur noch Gurken als frisches Gemüse gibt.

Was bedeutet überhaupt Langeweile?
http://www.strassenfeger.org/strassenfeger/

Warum langweilen Menschen sich?
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/

Und was kann man dagegen tun?
http://www.kindernetz.de/mediennetz/fernsehen/kik/sommerloch/

Weitere Vorschläge finden Sie hier.

Unterrichtsentwurf:

  1. Definieren Sie in einer Kleingruppe den Begriff Langeweile. Was bedeutet er für Sie und was ist für Sie das Schlimmste an der Langeweile? Vergleichen Sie Ihre Definitionen.
  2. In den letzten beiden Links wird beschrieben, was man tun kann, wenn die Sommerpausen und die Langeweile zu schlimm werden. Was machen Sie? Welche Ideen haben Sie? Sammeln Sie in Ihrer Gruppe verschiedene Ideen.
  3. Jetzt kommt der Praxistext: Versuchen Sie mit diesen gesammelten Ideen Ihre Mitschüler aufzurütteln! Funktioniert das oder bleiben Ihre Mitschüler gelangweilt?
  4. Bewerten Sie in der Gesamtgruppe die verschiedenen Ideen und wählen Sie eine "Sieger-Idee", von der Sie denken, dass sie am besten gegen Langeweile wirkt.


oben

 
3. deutsch-als-fremdsprache.de: WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell

Linkliste: Radio und Fernsehen zum Mitnehmen

Die neue Linkliste wurde freundlicherweise von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining) zusammengestellt.

Übungsdatenbank mit mehr als 1000 Ressourcen!

Diskussionsforen:
Forum "Stellenangebote" wird moderiert: Unsere Bedingungen zur Veröffentlichung einer Anzeige im Forum "Stellenangebote" wurden von einigen Anbietern leider nicht ernst genommen. Wir haben uns daher entschlossen, das Forum zu moderieren, d. h. Beiträge werden jetzt erst nach einer Sichtung durch die Redaktion freigeschaltet. Die Nutzungsbedingungen zum Nachlesen.

E-Mail-Partner-Datenbank: Hier können Lerner einen E-Mail-Austausch mit einem Partner in einem bestimmten Land suchen und/oder eine E-Mail-Partnerschaft anbieten.

oben

 
4. Unterrichtstipp: Webprojekt "Audio-Lingua"
Von Katrin Goldmann, Deutschlehrerin, Académie de Versailles

Was ist Audio-Lingua? Eine Datenbank authentischer Tondateien im MP3-Format, die von Muttersprachlern aufgenommen wurden. Diese Tondateien sind für Unterrichtszwecke und private Nutzung lizenzfrei und können online gehört oder gepodcastet werden.

Die Website Audio-Lingua ist eine Initiative der "Pädagogischen Experimentiergruppe Fachbereich Fremdsprachen" (GEP-Langues) des Regionalen Instituts für Pädagogik und Medien (C.R.D.P.) der "Académie de Versailles" in Frankreich und seit dem 23. Mai 2008 geöffnet. Verantwortlich für den Inhalt: Katrin Goldmann, Jos Paradas, Anne Pellet, Delphine Bour und Laurence Altibelli:

http://www.audio-lingua.eu

Welche Dokumente findet man auf Audio-Lingua?

Nur kurze Dokumente, maximal zwei Minuten, über verschiedene Themen, werden angeboten. Die Datenbank enthält Aufnahmen auf Deutsch, Englisch, Französisch und Spanisch. Auf Audio-Lingua finden Sie zum Beispiel Tondateien in deutscher Sprache, in dem Sie direkt von der Startseite auf die Rubrik "Deutsch" klicken.

Außerdem können Sie, davon unabhängig auf welcher Seite Sie sich befinden, jederzeit die erweiterte Suche benutzen, um - geordnet nach Sprache, Niveau, Dauer, Alter und Geschlecht des Sprechers - die für Sie interessantesten Tondateien herauszufiltern. Die schnelle Suche ermöglicht, durch Eingabe eines beliebigen Wortes, Tondateien zu finden, die dieses Wort in einem der verschiedenen zur Tondatei gehörenden Textfeldern enthält (Beschreibung der MP3-Datei, Titel, Name und Kurzbiografie des Autors).

Wenn Sie eine Tondatei gefunden haben,

  • können Sie die Tondatei online hören, indem Sie auf den Player klicken.
  • können Sie die Tondatei herunterladen (z. B. für eine Nutzung mit einer Schulklasse), indem Sie auf den Pfeil klicken (rechter Mausklick und speichern unter ...).
  • Sie können natürlich auch den Podcast abonnieren, um automatisch alle neuen Tondateien zu erhalten und anschließend über itunes oder einen anderen Podcatcher zu hören oder auf Ihren MP3-Player zu übertragen. Es ist auch möglich für eine Sprache ein bestimmtes Niveau, zum Beispiel A1, zu abonnieren.

Jeder Muttersprachler ist ein potenzieller Sprachlehrer für andere Personen, die dessen Sprache lernen möchten. Deshalb kann auch jeder bei Audio-Lingua mitmachen und die Datenbank erweitern, indem er seine eigenen Aufnahmen, in seiner Muttersprache, über ein einfaches Formular per Upload zur Veröffentlichung vorschlägt.

An wen richtet sich Audio-Lingua? An jeden, der Zeit und Lust hat, sein Hörverständnis zu verbessern oder seine Schüler zu trainieren:

http://www.audio-lingua.eu

oben


 
5. Unterrichtsmodul: Statistiken im Unterricht
Von Andreas Westhofen, Düsseldorf

Eine steil nach oben zeigende Kurve ist doch bestimmt ein positives Zeichen! Und diese optimistischen Farben beim Balkendiagramm! Bringen wir es auf den Punkt: Trauen Sie nur Statistiken, die Sie selbst manipuliert haben! Alle anderen statistischen Angaben sollten sehr gründlich geprüft werden. Wie mit Statistiken getäuscht wird, können Sie hier nachlesen:

http://de.statista.org/statistik/lexikon/definition/8/luegen-mit-statistiken/

Gleichzeitig lassen sich diese Hintergrundinformationen auch für den Unterricht nutzbar machen: Entweder als Einstieg in das Thema (Wie kann man Statistiken manipulieren? Was muss man bei Statistiken beachten?) oder einfach als Sensibilisierung für die KursteilnehmerInnen, nicht allen statistischen Angaben blind zu vertrauen.

Danach sollte der Arbeit mit Statistiken nichts mehr im Weg stehen. Egal ob im klassischen Deutschunterricht, in der Fachsprachenvermittlung, im Unterricht Wirtschaftsdeutsch oder in studienvorbereitenden Sprachkursen, im Portal "Statista" findet sich das passende Material zum Interpretieren und Diskutieren:

http://de.statista.org/

Das Datenmaterial lässt sich auch für interkulturelle Vergleiche verwenden, da die Zahlen auf Angaben von Deutschen basieren. Hier bietet sich eine Verbindung der Statistiken zu klassischen Unterrichtsthemen an (Essen und Trinken, Arbeit und Beruf, Freundschaft und Familie usw.).

Den einfachsten Zugriff auf die Daten erhalten Sie über die Rubrik "Statistiken" in der oberen Navigationsleiste:

http://de.statista.org/statistik/studien/

Die Recherche verläuft über Kategorien oder die Rubriken populärste, aktuellste oder empfohlene Statistiken. Kollegen aus dem Bereich Wirtschaftsdeutsch können sich auch in der "Markenwelt" umschauen, mit ihren Rankings zur Beliebtheit von Produkten:

http://de.statista.org/statistik/ranking/

Die Statistiken werden erläutert und spezifiziert, wobei auch manchmal Einschränkungen gemacht werden bzgl. der Aussagekraft. Diese Erläuterungen eignen sich aufgrund der verwendeten Fachtermini nur für bestimmte Gruppen von Sprachlernern. Natürlich helfen sie aber den Lehrenden bei der Unterrichtsvorbereitung.

oben


 
Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

oben


 
6. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene


 
Impressum

HERAUSGEBER: 

IIK Firmenservice GmbH
Kommunikationsdesign, -training , -recherche
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/81-15182, Fax: -12537
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Universitätsstraße 1, Geb. 23.32
40225 Düsseldorf
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT: 

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL: 

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV: (ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE: 

Andreas Westhofen 

REDAKTIONSTEAM: 

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT: 

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

ADRESSENÄNDERUNG: 

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN: 

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

oben