BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 2/2009

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)
12. Jahrgang, Nr. 2/2009
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 19.02.2009
ÜBERBLICK
0.    Vorwort Karneval am Rhein
1.    Anzeige: Mit Deutsch durchs Jahr" - immerwährender Kalender für
       Deutschlehrende und -lernende
2.    Unterrichtsmodul: Hexen im Karneval
3.    WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell
4.     Unterrichtstipp: Projekt "Virtuelle Städtereisen"
5.    Anzeige: Sommerkurse Deutsch in Düsseldorf und in Berlin
6.    Unterrichtsmodul: Berufsausbildung und Berufswahl
7.    DaF-Szene: FaDaF-Stipendien zur IDT - Podcast "Slow German" -
       Stipendien "DeutschMobil" - Audio im Unterricht - Tutoriertes DaF-Wiki -
       IDT 2009: "Deutsch bewegt" - Deutschsprachige Filme neu im Kino
Impressum/Abonnement

 

Guten Tag zusammen,

pünktlich zum Beginn des Straßenkarnevals am Rhein, erreicht Sie unser Infobrief mit einem Unterrichtsdossier zu "Hexen im Karneval" (Beitrag 2).

Bevor wir uns dem anarchischen Treiben in der Düsseldorfer Altstadt anschließen, noch der Hinweis auf zwei interessante Stipendien-Ausschreibungen in der Rubrik "Pinnwand" (Beitrag 7).

Mit einem Düsseldorfer "Helau", dem hiesigen Karnevalsruf, verabschiede ich mich für diesen Monat und wünsche Ihnen schöne Karnevalstage, wo immer Sie auch feiern mögen!

Andreas Westhofen
Online-Redaktion

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Ausgabe 3/2009: 15.03.2009

oben


 
Werbe-Partnerschaft 

Das Sprachmagazin "Deutsch perfekt" (Spotlight Verlag) ist Werbepartner des E-DaF-Infos. Gewinnen Sie einen Eindruck von dieser neuen Zeitschrift über die zugehörige Website.

Unsere Abonnenten können ein Abo zum Sonderpreis bestellen (12 zahlen, 14 lesen).

Unten finden Sie einen Unterrichtstipp aus "Deutsch perfekt".

oben


 
1. Anzeige 

"Mit Deutsch durchs Jahr" - immerwährender Kalender für Deutschlehrende und -lernende

"Mit Deutsch durchs Jahr" bietet jeden Tag einen Anreiz, sich auf unterhaltsame Weise mit dem Deutschlernen zu beschäftigen. Im Februar wird der Sprachkalender auf der Hueber Website mit dem aktuellen Kalenderblatt des Tages vorgestellt. Unbedingt ausprobieren sollten Sie bei dieser Gelegenheit auch das neue kostenfreie Hueber Online-Wörterbuch (zweisprachig), das speziell für DaF-Lernende mit den Ausgangssprachen Englisch, Polnisch und Spanisch entwickelt wurde:

http://www.hueber.de/deutsch-als-fremdsprache/

oben


 
2. Unterrichtsmodul: Hexen im Karneval
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Es ist mal wieder soweit: Merkwürdige Menschen bevölkern die Straßen und benehmen sich seltsam. Darunter gibt es Menschen, meistens weiblich, mit langen, krummen Nasen, meistens schwarzen oder roten Hüten und langen, gekrümmten Fingernägeln. Nein, es handelt sich nicht um einen aktuellen Modetrend, sondern um Hexen. Die Hexe spielt im Karneval traditionell eine große Rolle und steht für das Böse aber auch für die Weisheit:

http://www.wasistwas.de/geschichte/alle-artikel/artikel/link//11111/article/die-fastnachtshexe.html

Aber die Hexe ist nicht nur eine mythologische Figur sondern eine historische und es werden viele verschiedenen Fähigkeiten mit ihr in Verbindung gebracht:

http://de.encarta.msn.com/encyclopedia_761578612/Hexe.html

In der Literatur erfreuten sich Hexen immer schon einer großen Beliebtheit und das hat sich auch nicht geändert: Gerade in jüngster Zeit haben Hexen und Zauberer Hochkonjunktur. Harry Potter, der junge Zauberer, und seine Freundin Hermine, eine äußerst begabte junge Hexe, faszinieren Leser jeden Alters überall auf der Welt. Aber auch weniger bekannte Hexen treiben ihr Unwesen oder manchmal besser ihr Wesen, so beispielsweise Bibi Blocksberg:

http://www.bibiblocksberg.de

Unterrichtsentwurf:

  1. Wie stellen Sie sich Hexen vor? Vergleichen Sie Ihre Vorstellungen mit klassischen Hexenmasken.
  2. Die wohl bekannteste Hexe in der deutschen Literatur ist die Hexe in dem Märchen „Hänsel und Gretel“ von den Gebrüdern Grimm. Diese Hexe wird eindeutig und mit verschiedenen typischen Hexenattributen beschrieben. Kennt man in der Literatur Ihres Heimatlandes die Figur der Hexe? Wird sie genau so wie die Hexe in „Hänsel und Gretel“ beschrieben?
  3. Vergleichen Sie die Hexe aus dem Märchen mit einer modernen Hexe wie Bibi Blocksberg. Was hat sich im Hexenbild verändert und was ist gleich geblieben?
Zur praktischen Anwendung und zur Entspannung gibt es Hexenmasken zum Selberbasteln.

oben

 
3. deutsch-als-fremdsprache.de: WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell

Linkliste: Web 2.0-Anwendungen

Martin G. Döpel (National University of Singapore) hat uns freundlicherweise eine Linkliste mit Web 2.0-Anwendungen zusammengestellt, die sich auch für Unterrichtszwecke einsetzen lassen.

Übungsdatenbank mit mehr als 700 Ressourcen!

Diskussionsforen:
Forum "Stellenangebote" wird moderiert: Unsere Bedingungen zur Veröffentlichung einer Anzeige im Forum "Stellenangebote" wurden von einigen Anbietern leider nicht ernst genommen. Wir haben uns daher entschlossen, das Forum zu moderieren, d. h. Beiträge werden jetzt erst nach einer Sichtung durch die Redaktion freigeschaltet. Die Nutzungsbedingungen zum Nachlesen.

E-Mail-Partner-Datenbank: Hier können Lerner einen E-Mail-Austausch mit einem Partner in einem bestimmten Land suchen und/oder eine E-Mail-Partnerschaft anbieten.

oben

 
4. Unterrichtstipp: Projekt "Virtuelle Städtereisen"

Einige Artikel des Magazins Deutsch perfekt stellen eine Stadt oder eine Region detailliert und mit vielen schönen Fotos illustriert vor. Und auch in anderen Texten sind Informationen über Städte verpackt. Für den Landeskunde-Unterricht sind diese Texte ein willkommener Fundus.

Aber drehen Sie die Perspektive doch einmal um: Viele Deutschlerner möchten auch gerne einmal ihre Heimatstadt vorstellen und präsentieren. Wie Sie das im DaF-Unterricht integrieren können, wird hier exemplarisch an einem Text über die Stadt Dresden gezeigt (geeignet für Lerner auf dem Niveau B2 – C1).

  • Bringen Sie eine Deutschlandkarte in den Unterricht mit und zeigen Sie, wo Dresden liegt.
  • Fragen Sie die Teilnehmer, wer schon in Dresden war und was sie über die Stadt wissen. Notieren Sie die Äußerungen in Stichpunkten an der Tafel.
  • Die Teilnehmer erhalten den Artikel „Dresden“ (Deutsch perfekt 2/09, Seite 48 – 49) und lesen ihn. Besprechen Sie schwierige Textstellen. Die Stichpunkte an der Tafel werden gegebenenfalls mit Informationen aus dem Text ergänzt.
  • In kleinen Gruppen überfliegen die Teilnehmer den Text noch einmal. Sie markieren Textstellen, die auf folgende Fragen Antwort geben: Was findet Erich Kästner am Dresden seiner Kindheit besonders schön? Was stellt er den Lesern vor? Wovon schwärmt er? Warum ist er so begeistert von der Stadt? Von welchem Lebensgefühl spricht er? Wie würde er dort seine Tage gerne verbringen? Was hat sich an der Stadt verändert?
  • Je zwei Gruppen tauschen ihre Ergebnisse aus.
  • Die Teilnehmer erhalten den Arbeitsauftrag, ihre Heimatstadt mit Fotos, Bildern und Texten (auch literarischen) vorzustellen. Als Hausaufgabe fertigen sie ein Plakat oder eine Collage zu ihrer Stadt an. Dabei berücksichtigen sie die obigen Fragen und zeigen auch ihren individuellen Bezug zur Stadt, persönliche Erinnerungen und Erlebnisse, Lieblingsplätze und -cafes …
  • In der nächsten Unterrichtseinheit stellen die Teilnehmer ihre Stadt vor und nehmen die anderen Teilnehmer auf eine virtuelle Städtereise mit.

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht finden Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt. Abonnenten von E-DaF-Info erhalten Deutsch perfekt zum Sonderpreis (14 lesen, 12 zahlen):

http://www.deutsch-perfekt.com/IIKeDaf

Weitere Infos:

Spotlight Verlag
Abteilung Schulmedien
Karina Lange / Corinna Hepke
Tel. +49 (0)89/856 81-113 / -116
E-Mail:
k.lange@spotlight-verlag.de
c.hepke@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

oben


 
5. Anzeige 

Sommerkurse Deutsch in Düsseldorf und in Berlin

Im Sommer bietet das IIK Düsseldorf internationale Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch für Teilnehmer auf allen Sprachniveaus an.

Hinzu kommt ein ganz besonderes Freizeitprogramm im Düsseldorfer Sommer mit Grillabenden, Partys, Sportprogramm und Rheinfahrten. Am Wochenende bieten wir ganztägige Exkursionen nach Köln, Bonn, Amsterdam oder Brüssel an.

Außerdem erhalten alle Teilnehmer einen kostenlosen Internetzugang und einen IIK-Ausweis für preiswertes Mittagessen. Wir vermitteln günstige Unterkünfte und preiswerte Krankenversicherungen.

Zusätzlich bieten wir erstmals auch Sommerkurse in Berlin an. Unsere Kurse in Berlin finden an der Fachhochschule für Technik und Wirtschaft (FHTW) statt. Die Unterkünfte befinden sich in unmittelbarer Nähe im Studentenwohnheim.

Sonderkonditionen für Gruppen:

Wenn Sie eine Sprachreise für Ihre Schüler oder Studenten planen, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot.

Kontaktperson: Oliver Grüter, M.A., MBA
Tel.: +49(0)211/56622-0
E-Mail: anfrage + @ + iik-duesseldorf.de (Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

Haben Sie noch spezifische Fragen zu unseren Deutschkursen, Unterkunft, Freizeitprogramm oder dem IIK im Allgemeinen? Wir helfen Ihnen auch gerne persönlich weiter:

Unser Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet.

Telefonisch erreichen Sie uns unter: +49 (0)211 56622-0

Per Skype erreichen Sie uns unter "IIK Duesseldorf" (alle IIK-Mitarbeiter mit Beratungsfunktionen haben "IIK Duesseldorf" in ihrem Skype-Namen)

Termine 2009 für unsere Sommerkurse Deutsch als Fremdsprache und Wirtschaftsdeutsch:
02.06. - 26.06.2009
06.07. - 31.07.2009
03.08. - 28.08.2009
04.08. - 28.08.2009 (Sommerkurs Deutsch Berlin)
31.08. - 25.09.2009

Mehr Infos finden Sie hier:

http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/sommerkurse.php

http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/sommerkurse-berlin.php

oben


 
6. Unterrichtsmodul:Berufsausbildung und Berufswahl
Von Andreas Westhofen, Düsseldorf

Auch im klassischen DaF- und Deutschunterricht ein Thema sind Profile von Berufen, Berufswahl, Ausbildung und natürlich die damit verbundenen Besonderheiten in Deutschland. Damit der Unterricht spannend und abwechslungsreich gestaltet werden kann, stellen wir auch multimediale Angebote für den Online-Unterricht vor und verknüpfen die Materialien mit didaktischen Tipps.

Falls Sie das Thema ganz von vorne aufrollen möchten, können Sie erst einmal die Talente der KursteilnehmerInnen feststellen lassen. Dazu klickt man auf die Grafik "Check deine Talente" und macht einen Online-Test, der aber ca. 20 Minuten dauern kann.

Der direkte Einstieg über einen Beruf lässt sich sehr bequem über eine umfangreiche Datenbank gestalten, in der die deutschen Ausbildungsberufe von A bis Z aufgelistet sind.

Zu jedem Beruf ist ein Dokument zum Herunterladen abgelegt, dazu Links zu vertiefenden Informationen, teilweise Interviews, Bilder oder Videos.

Unterrichtstipp:

Lassen Sie Ihre KursteilnehmerInnen selbstständig einen Ausbildungsberuf aussuchen und die zur Verfügung stehenden Informationen sichten. Das Berufsprofil mit allen Besonderheiten soll dann mündlich im Kurs oder als Hausaufgabe in einem Text vorgestellt werden. Alternativ dazu kann die Lehrkraft die Materialien zu verschiedenen Berufen zusammenstellen und im Kurs verteilen (Gruppen- oder Einzelarbeit):

http://www.planet-beruf.de/

Mit Videos zu Ausbildungs- und Hochschulberufen auf dem Filmportal der Bundesagentur für Arbeit haben Sie die Möglichkeit, auch das Sehverstehen mit einzubinden, was vor allem bei der Vermittlung der Fachtermini eine wertvolle Unterstützung darstellt:

http://www.berufe.tv/BA/

Auch das Glossar auf dem Filmportal kann bei der Vermittlung des Fachwortschatzes helfen.

Das gesamte Filmangebot ist am einfachsten über einen Online-Katalog zu erreichen, der über diese Webseite aufgerufen werden kann.

Außerdem steht eine Suchfunktion zur Verfügung, die eine bequeme Volltextsuche nach einzelnen Berufen ermöglicht.

Der Aufbau und die Besonderheiten der deutschen Berufsausbildung sind in diesem Themenschwerpunkt zusammengefasst.

Unter diesem Angebot befindet sich auch eine "Checkliste zum Ausbildungsbeginn", in der ausführlich alle Voraussetzungen beschrieben werden, die man vor der Ausbildung erfüllen muss. Anhand dieser Liste lässt sich eine Einführung in die verschiedenen Versicherungstypen und Bescheinigungen durchführen, die in Deutschland im Berufsleben üblich sind.

Didaktisierungen:

Auf der Website "Planet-Beruf" sind auch einige didaktisierte Unterrichtsbausteine als PDF-Dokumente abgelegt. Das Angebot ist noch nicht groß, soll aber kontinuierlich ausgebaut werden.

Im Unterrichtsportal "Jetzt Deutsch lernen" werden in der Rubrik "Berufe - streng vertraulich!" sieben Berufe in Videobeiträgen und Texten ausführlich vorgestellt. Zu den Videos gibt es unterschiedliche Aufgaben, die es zu lösen gilt.

oben


 
Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

oben


 
7. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

Der FaDaF unterstützt die Teilnahme von Honorarlehrkräften an der IDT in Jena durch die Vergabe von bis zu 20 Stipendien.

oben

Über Deutschland und deutsche Themen spricht Annik Rubens in ihrem landeskundlichen Podcast für Deutschlernende.

Bekannt geworden ist die Journalistin durch den mehrfach ausgezeichneten Podcast "Schlaflos in München".

oben

Die Robert Bosch Stiftung und der DAAD vegeben zehn Stipendien an frankophile Hochschulabsolventen. Deren Aufgabe wird es sein, an französischen Schulen das Interesse an Deutschland und der deutschen Sprache zu wecken.

Die vollständige Ausschreibung (PDF-Dokument). Bewerbungen richten Sie bis zum 22. März 2009 per E-Mail an die DeutschMobil-Koordinatorin Nadine Gruner: bewerbung@deutschmobil.fr

oben

Im Portal "Lehrer-Online" wurden alle Beiträge zum Thema "Audio" in einem Schwerpunkt zusammengefasst.

oben

Die "Interaktive Schreibwerkstatt" wird jetzt von der ersten DaF-Wiki-Tutorin im Netz betreut.

oben

Unbedingt schon mal vormerken: Die 14. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer findet vom 3. bis 8. August 2009 in Jena und Weimar statt: Programmvorschau.

oben

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino

Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

oben


 
Impressum

HERAUSGEBER: 

IIK Firmenservice GmbH
Kommunikationsdesign, -training , -recherche
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT: 

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL: 

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV: (ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE: 

Andreas Westhofen 

REDAKTIONSTEAM: 

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT: 

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE: Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG: 

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN: 

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

oben