BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 11-12/2009

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)

12. Jahrgang, Nr. 11-12/2009
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 02.12.2009

ÜBERBLICK

  1. Vorwort: Relaunch unserer Fachportale
  2. Unterrichtsmodul: Krisentipps oder wie überlebt man eigentlich eine Wirtschaftskrise?
  3. WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell
  4. Anzeige: Stipendien für Fortbildungen
  5. Unterrichtstipp: Berühmte Deutsche
  6. Unterrichtsmodul: Städte virtuell erkunden
  7. DaF-Szene: 10 Jahre Lyrikline - Unterrichtseinheit zur "Schweine-Grippe" - Jahrestagung DGfS -
    Fluter-Ausgabe: "Stars und Sterne" - Deutschsprachige Filme neu im Kino
  8. Impressum/Abonnement

Guten Tag zusammen,

was länge währt, wird endlich gut! Der Relaunch unserer Fachportale ist jetzt abgeschlossen. Die Websites erstrahlen in neuem Design und sind jetzt besser miteinander verknüpft: Bei Ihrer Recherche können Sie bequem zwischen den drei Portalen wechseln, Unterrichtsmaterialien sichten und an Diskussionen teilnehmen:

Natürlich freuen wir uns über Rückmeldungen zum Relaunch und Vorschlägen zur Verbesserung unserer Service-Angebote für Lehrende und Lernende.

Wir wünschen Ihnen eine angenehme Adventszeit und alles Gute für 2010!

Ihre
Online-Redaktion

Andreas Westhofen, Fariborz Dadkhah, Jürgen Kleff, Dr. Rüdiger Riechert und Dr. Matthias Jung

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Ausgabe 1/2010: 15.01.2010

nach oben

Werbe-Partnerschaft

Das Sprachmagazin "Deutsch perfekt" (Spotlight Verlag) ist Werbepartner des E-DaF-Infos. Gewinnen Sie einen Eindruck von dieser neuen Zeitschrift über die zugehörige Website.

Unsere Abonnenten können ein Abo zum Sonderpreis bestellen (13 zahlen, 14 lesen).

Unten finden Sie einen Unterrichtstipp aus "Deutsch perfekt".

nach oben

1. Unterrichtsmodul: Krisentipps oder wie überlebt man eigentlich eine Wirtschaftskrise?
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Das bestimmende Thema dieses Jahres war ganz sicher die Wirtschafts- und Finanzkrise. Jeden Tag wurden unvorstellbar große Zahlen genannt und neue Katastrophen vermeldet, in der Politik und in der Wirtschaft herrschte große Aufregung. Aber neben dieser globalen Perspektive gibt es auch eine individuelle.

Die Frage, wie man persönlich mit der Wirtschaftskrise umgeht und wie man sie überleben kann, haben sich dieses Jahr viele Menschen gestellt und sind teilweise auf kreative Antworten verfallen. Es gibt Banker, die zum Hüttenwirt

http://www.podcast.de/episode/

oder zum Würstchenverkäufer wurden oder die sich in diversen anderen Berufen versuchen:

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales

Kabarettisten geben mehr oder weniger praktikable Krisentipps und es gibt sogar ein – nicht ganz ernst gemeintes - Lexikon zur Wirtschaftskrise mit vielen neuen Begriffen:

http://www.rp-online.de/kultur/mehr_kultur/Dieter-Nuhrs-Rezept-ist-Daddeln-statt-denken_aid_655902.html

http://www.krisipedia.at/

Ganz normale Menschen betrachten die Krise als Chance und ändern ihr Leben. Oder zumindest testen sie es mal:

http://www.wdr.de/tv/servicezeit/home/extra/thema_der_woche/krise_trotzen.jsp

Unterrichtsentwurf:

  1. Wie ist das denn bei Ihnen? Wie überleben Sie die Krise?
  2. Entwickeln Sie Ideen und Strategien, wie man der Krise trotzen kann. Wichtig: Kann man Ihre Ideen auch realisieren?
  3. Entwickeln Sie einen "Krisenratgeber". Dieser kann entweder als Printversion angelegt sein oder auch für das Internet gestaltet werden, vielleicht aber auch als Podcast. Ihre Zielgruppe sollten Menschen sein wie Sie selbst und die Zielrichtung des Ratgebers eine praktische, so dass die Leser oder Hörer tatsächlich etwas damit anfangen können.
nach oben

2. deutsch-als-fremdsprache.de: WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell

nach oben

3. Anzeige

Stipendien für Fortbildungen

Die Europäische Kommission hat im Rahmen des Programmes für lebenslanges Lernen den Comenius-/Grundtvig-Katalog für 2010 aktualisiert. Das IIK Düsseldorf e. V. hat wie in den letzten Jahren alle ein- bis vierwöchigen Fortbildungen für Lehrkräfte bei der Nationalen Agentur der Europäischen Kommission zur Prüfung für die Vergabe von Stipendien in den Programmbereichen "Comenius" und "Grundtvig" eingereicht. Für alle hier aufgeführten Fortbildungen können Stipendien beantragt werden:

http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/sokrates.php

Die Bewerbung um ein Stipendium müssen Sie in Ihrem Heimatland bei Ihrer Nationalen Agentur einreichen. Bitte melden Sie sich vorher online für einen Kurs an, um vom IIK Düsseldorf eine provisorische Zusage für die Kursteilnahme zu erhalten (das ist eine Voraussetzung zur Antragstellung bei Ihrer Nationalen Agentur). Es entstehen für Sie keine Kosten, wenn Sie das beantragte Stipendium nicht erhalten.

Weitere Informationen zu den Fortbildungen.

Haben Sie Fragen zu unserem Stipendienprogramm?

Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: +49(0)211/56622-0
E-Mail: anfrage + @ + iik-duesseldorf.de (Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Per Skype erreichen Sie uns unter "IIK Duesseldorf" (alle IIK-Mitarbeiter mit Beratungsfunktionen haben "IIK Duesseldorf" in ihrem Skype-Namen).

nach oben

4. Unterrichtstipp: Kultur: Berühmte Deutsche
Von Barbara Schiele, Sprachredakteurin Deutsch perfekt

Mit dieser Aktivität geben Sie den Teilnehmern die Möglichkeit, sich mit berühmten deutschen Personen vertraut zu machen und in Form von Referaten den anderen Teilnehmern zu präsentieren. Die Übung eignet sich für Lerner ab dem Niveau B 2 und bezieht sich auf die Seiten 66 - 69 der November-Ausgabe von Deutsch perfekt.

Vorbereitung:

Kopieren Sie die Seiten 66 – 69 der November-Ausgabe von Deutsch perfekt. Außerdem benötigen Sie eine Version von Beethovens 9. Sinfonie, "Ode an die Freude". Sie finden den Anfang des Liedes auch auf der Audio CD (Oktober – November) von Deutsch perfekt (Track 9). Oder Sie spielen das Stück aus dem Internet vor.

Spielen Sie die "Ode an die Freude" vor.

Fragen Sie, wer die Musik kennt und wie sie heißt. Was wissen die Teilnehmer darüber? Bei Bedarf informieren Sie sie, dass die Musik von Ludwig van Beethoven stammt. Er schrieb sie zum Gedicht "An die Freude", das Friedrich Schiller verfasste.

Fragen Sie, ob bzw. welche weiteren Schiller-Stücke die TN kennen. Notieren Sie die Namen an der Tafel.

Falls Sie die Audio-CD von Deutsch perfekt zur Verfügung haben: Spielen Sie den Beitrag über Schiller vor (Track 9). Die Teilnehmer hören zu. Stellen Sie einige Fragen zum Hörverstehen.

Verteilen Sie die Kopien von Seite 66 - 69. Die TN lesen sie. Fragen Sie, was Schillers zentrales Thema war. Wie äußerte sich das in seinem Leben und in seinen Stücken?

Als Hausaufgabe bereiten die Teilnehmer einzeln oder paarweise Referate vor. Sie können zum Beispiel diese Themen anbieten:

  • Das Drama Die Räuber von Schiller (Inhalt: Worum geht es? Rezeption: Wie wurde das Stück aufgenommen?)
  • Johann Wolfgang von Goethe (Referat über seine Biografie; Referat über eines seiner Werke, zum Beispiel Faust)
  • Ludwig van Beethoven (Referate über seine Biografie und über seine Musik)
  • die Epoche der Klassik
  • die Epoche der Romantik

Die Teilnehmer wählen ein Thema, das sie interessiert.

Falls Sie im Kursraum Internetzugang haben, helfen Sie den Teilnehmern bei der Auswahl passender Seiten als Informationsmaterial.

In den folgenden Stunden tragen die TN ihre Referate vor.

Weitere Ideen fuer den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt. Abonnenten von E-DaF-Info erhalten Deutsch perfekt zum Sonderpreis (13 lesen, 12 zahlen):

http://www.deutsch-perfekt.com/IIKeDaf

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Schulmedien
Heidi Kral / Corinna Hepke
Tel. +49 (0)89/856 81-113 / -116
E-Mail:
h.kral@spotlight-verlag.de
c.hepke@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

5. Unterrichtsmodul: Städte virtuell erkunden
Von Andreas Westhofen, Düsseldorf

Virtuelle Ausflüge durch Städte sind eine spannende Ergänzung zum klassischen Landeskundeunterricht. Zwei der besten Websites mit Online-Panoramen haben ihr Angebot deutlich ausgebaut und mit weiteren Diensten verknüpft. Das Bummeln durch die Städte führt jetzt auch virtuell durch Geschäfte und Einkaufszentren, vorbei an Sehenswürdigkeiten und Kulturstätten.

Außerdem ist mit "Sightwalk" eine neue Website auf dem Markt, die das virtuelle Entdecken deutscher Großstädte noch einfacher macht. Bisher gibt es die Entdeckertouren für Bonn, Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Köln und München:

http://www.sightwalk.de/

Gründe genug also, sich mit dem Thema wieder einmal etwas intensiver zu beschäftigen! Die Besonderheit bei "Sightwalk" ist die enge Verknüpfung von Panoramen, Karten und lokalen Informationen zu Geschäften, Dienstleistungen, Kultur und Sehenswürdigkeiten. Im Zentrum steht die Möglichkeit, sich mit einem interaktiven Panorama durch eine Stadt zu bewegen. Dabei kann man aus verschiedenen Kategorien "Interessante Stellen" anzeigen lassen. Die aktuelle Position in der Stadt wird auf einer Karte dargestellt, in der man ebenfalls navigieren kann:

http://www.deutschland-panorama.de/

Durch die enge Verbindung von Panorama, Karte und Stadt-Informationen kann man sehr gezielt und schnell einen Eindruck von einer Stadt gewinnen.

Beim "Deutschland-Panorama" stehen neben den Streifzügen durch Innenstädte weitere Kategorien zur Verfügung, teilweise aber nur mit wenigen Einträgen versehen: Burgen und Schlösser, Kirchen, Museen, Theater, Parks, Hotels usw.

http://www.deutschland-panorama.de/

Die Stadtansichten wählen Sie über ein Drop-down-Menü aus:

http://www.deutschland-panorama.de/staedte/index.php

"Stadtpanoramen" bietet noch mehr Panoramen an und verknüpft diese mit Karten sowie passenden Informationen zu Geschäften und Sehenswürdigkeiten. Auch hier bietet sich der Dienst für eine umfangreiche Recherche und Erkundung einer Stadt an und dies auch ohne die Einbindung einer weiteren Website:

http://www.stadtpanoramen.de/

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

nach oben

6. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • 10 Jahre Lyrikline.org:

    Ein einzigartiges Literaturprojekt feiert sein 10-jähriges Bestehen: Mehr als 5500 Gedichte von 600 Dichtern und über 6600 Übersetzungen in 49 Sprachen! Die Gedichte werden von Profisprechern rezitiert.

  • Unterrichtseinheit zur "Schweine-Grippe":

    Zumindest in Deutschland nennt man die neue Grippe als "Schweine-Grippe". Im Deutschern.Net finden Sie jetzt eine passende Übung dazu (kostenlose Registrierung notwendig).

  • Jahrestagung der DGfS:

    Die Jahrestagung der "Deutschen Gesellschaft für Sprachwissenschaft" findet vom 24.- 27. Februar 2010 an der Humboldt-Universität zu Berlin statt.

  • Fluter-Ausgabe: "Stars und Sterne"

    Das Jugendmagazin Fluter beschäftigt sich in der Novemberausgabe mit dem Thema Ruhm. Die Beiträge stehen online zur Verfügung und können als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino

    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben