BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf Werbungintensive courses german

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 3/2010

Guten Tag zusammen,

bitte nicht irritieren lassen: Mit unserem didaktischen Dossier "Raus aus dem Netz" (Beitrag 2) möchten wir lediglich eine Diskussion über soziale Netzwerke im Unterricht anstoßen, die gerade unter Jugendlichen und jungen Erwachsenen sehr beliebt sind. Und dies weltweit! Sie sollten also keine Probleme haben, im Sprachkurs eine spannende Diskussion über Vor- und Nachteile von Online-Netzwerken anzuregen. Damit Sie genügend Argumente und Fakten zur Gestaltung der Diskussion haben, stellen wir Ihnen zusätzlich noch die aktuelle Onlinestudie von ARD und ZDF vor, natürlich verbunden mit didaktischen Tipps zum Unterrichtseinsatz (Beitrag 6).

Links zu Ostern im Unterricht: Cristina Rizzotti Vlach hat keine klassische Linksammlung zu Ostern erstellt, es ist ein komplettes Ostern-Alphabet geworden! Lassen Sie sich überraschen!

Viele Grüße vom Rhein

Andreas Westhofen
Online-Redaktion

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Ausgabe 4/2010: 15.04.2010

nach oben

Werbe-Partnerschaft

Das Sprachmagazin "Deutsch perfekt" (Spotlight Verlag) ist Werbepartner des E-DaF-Infos. Gewinnen Sie einen Eindruck von dieser neuen Zeitschrift über die zugehörige Website.

Unsere Abonnenten können ein Abo zum Sonderpreis bestellen (13 zahlen, 14 lesen).

Unten finden Sie einen Unterrichtstipp aus "Deutsch perfekt".

nach oben

1. Presse und Sprache – die Sprachzeitung zum Deutschlernen und Unterrichten

Die Presse und Sprache bietet – seit über 50 Jahren monatlich – Deutsch als Fremdsprache für Deutschlernende und -lehrende. Originalartikel aus der deutschen Presse berichten über aktuelle Ereignisse aus Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Freizeit. Einsprachige Worterklärungen und Übungen zu Wortschatz, Leseverstehen und Grammatik machen das Lesen zum Sprachtraining. Übungs- und Unterrichtsmaterial zum Download ergänzen die Zeitung.

Ein kostenloses Probeexemplar können Sie auf unserer Homepage bestellen: http://www.sprachzeitungen.de/

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Raus aus dem Netz
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Es wird viel davon gesprochen, dass es für Menschen beruflich und privat wichtig ist, miteinander vernetzt zu sein. Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, mit vielen Menschen im Gespräch zu sein, Freunde zu finden und mit ihnen zu jedem Zeitpunkt kommunizieren zu können, das sind vor allem die Vorteile der so genannten sozialen Netzwerke, wie sie sich im Internet ausbreiten. Wenn man in einem oder mehreren dieser Netzwerke ist, wird man nie mehr allein sein oder niemanden zum Reden haben, so heißt es. Außerdem gewinnt man nützliche Kontakte zur Jobsuche oder kann seine Geschäftsidee bekannt machen.

Aber: es scheint sich eine Gegenbewegung zu formieren: die der Aussteiger. Das sind Menschen, die sich bewusst gegen die Netzwerke entscheiden und sich aus diesen verabschieden. Aber das ist leichter gesagt als getan.

Schon der technische Ausstieg aus den Netzwerken ist nicht ganz leicht, so dass mancher zu professioneller Hilfe greifen muss und quasi virtuellen Selbstmord begehen muss:

http://suicidemachine.org/

Auch das Gedächtnis des Internets ist nicht zu unterschätzen:

http://www.wdr.de/themen/computer

Auf der Website "Ausgestiegen.com" findet man Menschen, die sich aus den Netzwerken verabschiedet haben, und die Gründe angeben, die sie dazu bewogen haben. Viele ehemalige Nutzer nennen den hohen Zeitaufwand und die mangelnde Qualität der Kontakte als Hauptgrund:

http://www.ausgestiegen.com

Aber nicht nur Langeweile, sondern auch Suchtpotential wird den sozialen Netzwerken bescheinigt, was einen Ausstieg deutlich erschwert:

http://derstandard.at/

Unterrichtsentwurf:

  • Wie stehen Sie zu dieser Frage? Sind Sie Mitglied in einem virtuellen sozialen Netzwerk oder bevorzugen Sie einen realen Freundeskreis? Lassen sich beide überhaupt vergleichen?
  • Sammeln Sie in der Gesamtgruppe Argumente für und gegen die virtuellen sozialen Netzwerke und erstellen Sie eine Pro- und Contra-Tabelle.
  • Bilden Sie drei Gruppen: Eine Gruppe vertritt die Pro-Argumente, eine Gruppe die Contra-Argumente und eine Gruppe übernimmt die Moderation.
  • Diskutieren Sie: Sollen Ihre Teilnehmer Mitglieder in einem virtuellen sozialen Netzwerk bilden oder lieber nicht?
nach oben

3. deutsch-als-fremdsprache.de: WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell

nach oben

4. Anzeige: 20 Jahre IIK Düsseldorf

Das IIK Düsseldorf hat Geburtstag. Feiern Sie mit uns! Unser Geburtstagsangebot im Mai: der Deutschkurs für Anfänger (A 1.1) zum halben Preis: 200 Euro (statt 400 Euro):
http://iik-duesseldorf.de/archiv/2010//kurse/05sdr02d/programm.php

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches auf eigene Faust:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair,
  • RUHR 2010 - die europäische Kulturhauptstadt Essen in der Nachbarschaft,
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm in der Region,
  • unkompliziertes Reisen zu europäischen Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris).

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Fotos: http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/

Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: +49(0)211/56622-0
E-Mail: info + @ + iik-duesseldorf.de (Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

nach oben

5. Unterrichtstipp: Vorschläge und Tipps formulieren
Von Barbara Schiele, Sprachredakteurin Deutsch perfekt

Im Magazin Deutsch perfekt finden Sie eine Vielfalt unterschiedlicher Texte: Einige präsentieren Informationen zu Politik und Kultur, andere Texte spiegeln den deutschen Alltag wider oder vermitteln ein Bild über Einstellungen und Verhaltensweisen. Für den DaF-Unterricht eignen sich diese Artikel besonders gut: Denn Sie dienen als Gesprächsanlass und als Basis für einen interkulturellen Vergleich. Mit der Umfrage zur Partnersuche (auf Seite 7 der März-Ausgabe von Deutsch perfekt) können Sie außerdem noch üben, Vorschläge und Tipps zu formulieren.

Geeignet ist diese Unterrichtsaktivität für Lerner auf dem Niveau A2. Dauer: circa 30 Minuten; Material: Kopien von Seite 7 der März-Ausgabe von Deutsch perfekt.

Fragen Sie, ob es in der Heimat der Teilnehmer viele Singles gibt und wie dort die Partnersuche üblicherweise abläuft.

Jeder Teilnehmer überlegt sich einen Tipp oder eine Aktivität, wie man einen Partner finden könnte. Er notiert sie im Infinitiv (zum Beispiel: einen Tanzkurs besuchen, in einen Fitnessclub gehen ...).

Verteilen Sie die Kopien von Seite 7. Ein Teilnehmer liest den Text "Alleine? Nicht mehr lange!" vor. Besprechen Sie unbekannte Wörter.

Wiederholen Sie, wie man Tipps formuliert. Schreiben Sie dazu an die Tafel: "Geh’ doch mal ins Fitnessstudio! / Du könntest/solltest mal ins Fitnessstudio gehen! / Warum gehst du nicht mal ins Fitnessstudio?"

Lesen Sie die Sätze vor. Die Teilnehmer sprechen sie nach. Achten Sie auf die Satzmelodie.

Die Teilnehmer stehen im Kreis. Der jüngste Teilnehmer beginnt. Er fragt einen anderen: „Wie könnte ich nur einen Partner finden?“ Der Angesprochene formuliert seinen Tipp und fragt einen anderen Teilnehmer. Die Aktivität endet, wenn alle Teilnehmer einen Tipp formuliert haben.

Die Teilnehmer stimmen ab: Welches sind die drei „besten“ Tipps?

Weitere Ideen fuer den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt. Abonnenten von E-DaF-Info erhalten Deutsch perfekt zum Sonderpreis (13 lesen, 12 zahlen):

http://www.deutsch-perfekt.com/IIKeDaf

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Schulmedien
Heidi Kral / Corinna Hepke
Tel. +49 (0)89/856 81-113 / -116
E-Mail:
h.kral@spotlight-verlag.de
c.hepke@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

6. Unterrichtsmodul: Onlinestudie von ARD und ZDF
Von Andreas Westhofen, Düsseldorf

Da kann man schon schnell die Überblick verlieren, bei den vielen neuen Medien. Gut, dass die öffentlich-rechlichen Rundfunkanstalten ARD und ZDF jedes Jahr eine umfangreiche Studie zu aktuellen Entwicklungen bei der Nutzung neuer Medien erstellen. Die Studie kann hier - aufgeteilt in Themenschwerpunkte - heruntergeladen werden:

http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=193

Wichtige Ergebniss stehen auch online zur Verfügung. Statistiken ermöglichen dabei einen direkten Zugriff auf die Daten:

http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=188

Konzentrieren wir uns bei den Ergebnissen auf die Nutzung des "Web 2.0" - ergänzend zum didaktischen Dossier "Raus aus dem Web" (Beitrag 2) in diesem Infobrief:

Zuerst sollte man im Unterricht klären, welche Webdienste zum "Web 2.0" gezählt werden. Neben der Begriffseinführung beginnt damit auch die Wortfeldarbeit zu Neue Medien und Mediennutzung:

http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=168

Vor allem die sozialen Netzwerke sind ein spannendes Thema, an dem man Unterschiede zwischen jungen und älteren Mediennutzern sowie Nutzertypen festmachen kann:

http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=167

Die Onlinestudie liefert auch eine "Grundcharakteristik der MedienNutzer Typologie 2.0" mit stichwortartigen Beschreibungen von "Lebensstilgruppen", wie "Zielstrebige Trendsetter" oder "Familienorientierte" und "Junge Wilde":

http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=194

Nachdem die Gruppen-Beschreibungen in einer Textarbeit bearbeitet wurden, kann man im Sprachkurs darüber diskutieren, zu welcher Gruppe welcher "Web-2.0-Dienst" passen könnte. Nach einer Abstimmung können Sie dann die Ergebnisse der Onlinestudie anhand dieser Statistiken im Sprachkurs präsentieren:

http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=198

http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=199

Ein weiteres spannendes Thema sind die "Offliner", also Menschen, die keine Onlinedienste nutzen (möchten). Doch, diese Menschen gibt es tatsächlich noch und zwar sehr viele davon:

http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=152

Warum sind Menschen (bewusst) offline? Führen Sie im Unterricht eine Befragung durch und stellen Sie die Antworten in thematischen Gruppen zusammen. Anschließend verteilen Sie die passenden Statistiken aus dem Onlinereport und vergleichen die Antworten mit dem Umfrageergebnis im Sprachkurs:

http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=158

http://www.ard-zdf-onlinestudie.de/index.php?id=157

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

nach oben

6. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • Studie: IKT und neue Medien im Sprachunterricht:

    Im Auftrag der Europäischen Kommission wurde in acht Ländern eine Studie zur Akzeptanz von IKT (Informations- und Kommunikationstechnik) und neuen Medien beim Fremdsprachenerwerb durchgeführt. Ergebnis: An Schulen und in Unternehmen bestehen noch deutliche Vorbehalte.

  • Infografiken Deutschland:

    24 Infografiken der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) veranschaulichen die deutsche Demokratie. Die farbigen Grafiken werden erläutert und können kostenlos heruntergeladen werden.

  • FaDaF-Jahrestagung 2010:

    Die FaDaF-Jahrestagung findet vom 13.-15.05.2010 in Freiburg statt. Motto ist in diesem Jahr "Grenzen überwinden mit Deutsch".

    Anmeldung zur Jahrestagung.

  • Webportal für Jugendliche:

    "Young Civic Radio - Europe" ist ein interaktives Lern- und Unterhaltungsmedium für Unterricht und Freizeit in fünf Sprachen, bei dem politische Bildung, Demokratiekompetenz, interkulturelles Lernen und Fremdsprachenerwerb miteinander verknüpft werden.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino

    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben