BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungIntensivkurse Deutsch

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 6/2013

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)

16. Jahrgang, Nr. E-DaF-Info Nr. 6/2013
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 20.06.2013

ÜBERBLICK

  1. Vorwort: Übungsdatenbank Deutsch als Fremdsprache
  2. Unterrichtsmodul: Von Sommersonnwende bis Johannistag...
  3. WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell
  4. Unterrichtstipp: Isch geh ... Sprachkurs!??
  5. Unterrichtstipp: Wie denken Sie über das Leben?
  6. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin
  7. Unterrichtsmodul: Deutschsprachige Musik - Wise Guys "Deutsche Bahn"
  8. DaF-Szene: IDT in Bozen - Volksaufstand in der DDR - 60 Jahre Deutsche Welle - Stadtbilder - Leseverstehen: Hochwasser - Deutschsprachige Filme neu im Kino
  9. Impressum/Abonnement

Guten Tag zusammen,

inzwischen sind 1033 Online-Ressourcen in unserer Übungsdatenbank Deutsch als Fremdsprache eingetragen und stehen Ihnen für die Unterrichtsvorbereitung zur Verfügung. Wenn Sie unsere Datenbank noch nicht kennen, hier einige Tipps zum schnellen Finden didaktischer Materialien:

Starten Sie Ihre Recherche mit der "Detail-Suche", wählen Sie zwei bis drei Kategorien und verknüpfen diese mit einem Stichwort. Die Ergebnisliste vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck von den Materialien. Wenn Ihnen eine Ressource gefällt, markieren Sie diese und klicken unter der Liste auf den Button "Details anzeigen": Dann erscheint die komplette Beschreibung der Ressource und Sie können in Ruhe prüfen, ob die Materialien zum Unterricht passen.

Viel Spaß mit der Übungsdatenbank und beim Ausprobieren unserer aktuellen Tipps!

Freundliche Grüße vom Rhein

Andreas Westhofen
Online-Redaktion

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Ausgabe 7-8/2013: 15.08.2013

nach oben

1. Unterrichtsmodul: Von Sommersonnwende bis Johannistag...
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Der Juni enthält im Gegensatz zum Mai keine gesetzlichen Feiertage, aber dennoch gibt es gerade im Juni zumindest einen Tag, der von besonderer Bedeutung sind.

So ist am 21. Juni in Mitteleuropa der längste Tag und entsprechend die kürzeste Nacht des Jahres. Diese Konstellation wird auch Sommersonnenwende genannt und markiert gleichzeitig den Beginn des astronomischen Sommers. Am Nordpol geht die Sonne nicht mehr unter und in den nördlichen Ländern beginnen die so genannten "Weißen Nächte".

Auf der südlichen Erdhalbkugel beginnt dementsprechend der Winter und die Sonne geht am Südpol nicht mehr auf:

http://www.br-online.de/wissen-bildung

Die Sommersonnenwende wurde schon in prähistorischer Zeit als ein besonderes Ereignis angesehen und entsprechend gefeiert. Es ging um die Fülle der Natur, die durch die Sonne hervorgebracht wird. Traditionell wurden verschiedene Kräuter, vor allem Heilkräuter gesammelt, und Feuer entzündet:

http://siegeniaceltica.de.tl/Feiertage.htm

Feuer wurden und werden auch am Johannistag entzündet, der am 24. Juni gefeiert wird und am die Geburt von Johannes dem Täufer zurückgehen soll. Den Johannisfeuern wurden dabei dieselbe Wirkung zugeschrieben wie den Feuern an der Sommersonnenwende. Bekannt ist dieses Fest bereits seit dem 12. Jahrhundert und wurde wohl bewusst eingesetzt, um die heidnischen Sommersonnwendfeiern abzulösen:

http://www.brauchtumsseiten.de/a-z/j/johannisfeuer/

Unterrichtsentwurf:

  • Was machen Sie im Juni? Sind Sommer- oder Wintersonnwende bei Ihnen auch als besondere Tage im Jahr bekannt?
  • Johannisfeuer sehen besonders nett aus, wenn sie nicht so groß und über das ganze Land verteilt sind. Stellen Sie sich vor, Sie sind PR-Manager einer mittelgroßen Stadt. Wie können Sie dieses Fest zu touristischen Zwecken nutzen und damit Besucher in Ihre Stadt locken?
  • Bilden Sie mehrere Gruppen und überlegen Sie eine Marketingstrategie. Bereiten Sie eine Präsentation vor.
  • Präsentieren Sie Ihre Marketingstrategie im Plenum und vergleichen Sie die unterschiedlichen Ansätze.
nach oben

3. Unterrichtstipp: Wir sind Berlin (Folge 11): Isch geh ... Sprachkurs!??
Von Yvonne Dertinger, berlinerID / IIK Düsseldorf

Wie kann man besser den Wissensdurst unserer Teilnehmer zu Berlins sozialen Phänomenen stillen, als mit Philipp Möllers Bestseller "Isch geh Schulhof"? Der ehemalige Lehrer beschreibt in seinem Werk den alltäglichen Wahnsinn an der Schule in einem Berliner Kiez. Gepaart mit dem Interview, das man in einer vierminütigen Videoaufnahme und in einer längeren schriftlichen Form auf der Website

http://dastandard.at/

findet, erweist sich das Buch als äußerst geeignet für den Einsatz im Unterricht, um Themen wie Jugend, Jugendsprache, Kanak-Sprak

http://www.sueddeutsche.de/

Hartz IV, Integration, Chantallismus, Bildung usw. zu bearbeiten. Die Forenbeiträge auf der o.g. Website können als Vorlage für eigene schriftliche Stellungnahmen zu Bildungspolitik und/oder Sprachwandel dienen. Den mündlichen Ausdruck in diesem Bereich trainiert man hervorragend mit der Aufgabe 4 in der TestDaF-Musterprüfung 4 (S. 49). Die Lerner sollen diskutieren, ob das Fach "Benehmen und Verhalten" an Schulen eingeführt werden soll. Ein Vergleich auf allen Ebenen mit den Heimatländern wird dringend angeraten. Der Unterricht gestaltet sich somit noch viel interessanter.

Sie haben noch etwas Zeit? Dann runden Sie doch die ganze Thematik mit Peter Fox' Lied "Schwarz zu Blau" ("Guten Morgen Berlin, du kannst so hässlich sein, so dreckig und grau.... Und ich weiß, ob ich will oder nicht, dass ich dich zum Atmen brauch..."). Ach, Berlin ist nicht nur für (angehende) Soziologen spannend.

Hinweis: Wenn Sie mit Ihren Studenten Deutsch lernen und dabei Berlin erleben wollen, schauen Sie mal auf unsere Website oder kontaktieren uns persönlich:

http://www.berlinerid.de/
info@berlinerID.de

Und da die berlinerID der neu eröffnete zweite Standort des Instituts für internationale Kommunikation e.V. (IIK) aus Düsseldorf ist, erreichen Sie uns auch unter berlin@iik-duesseldorf.de

nach oben

Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von "Care Concept"

Über unseren Kooperationspartner Care Concept können Sie als Deutschlerner eine Krankenversicherung abschließen - online noch vor der Einreise nach Deutschland. Diese Versicherung bietet für Sprachstudierende einen Mindestschutz gegen Kosten, die bei Krankheit oder Unfall entstehen können schon ab 26 €/Monat:

http://www.care-concept.de/sprachschueler.php?vmnr=003027000G&mail=daf@iik-duesseldorf.de

nach oben

4. Unterrichtstipp: Wie denken Sie über das Leben?
Von Barbara Schiele (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Seit Mai gibt es in Deutsch perfekt auf der letzten Seite im Heft eine neue Rubrik. Sie heißt: D-A-CH-Menschen. In diesen Texten berichten interessante Personen in Form eines Interviews, wie sie über ihr Leben denken. In der Unterrichtaktivität zu diesem Text können auch die Teilnehmer verschiedene persönliche Dinge und Ansichten äußern.

Die Aktivität richtet sich an Lerner ab dem Niveau B1. Sie dauert circa 90 Minuten. Material: Sie brauchen dazu den Text auf Seite 70 der Juniausgabe von Deutsch perfekt, Fotos der Teilnehmer, Kleber und eine Pinnwand im Kursraum.

Vorbereitung: Erstellen Sie eine Kopiervorlage für ein Interview: Notieren Sie darauf alle Fragen des Interviews auf Seite 70 in der Du-Form. Lassen Sie unter den Fragen Platz für die Antworten der Teilnehmer. Markieren Sie auch ein Feld, auf das das Foto der Teilnehmer kommt. Fertigen sie für jeden Teilnehmer eine Kopie an.

Bitten Sie die Teilnehmer vorab, ein Foto von sich mitzubringen. Erzählen Sie, dass es in dem Text um ein Interview mit einem Hüttenwart geht und darum, wie er über das Leben denkt. Erklären Sie das Wort "Hüttenwart".

Fragen Sie im Kurs: "Was könnte an der Tätigkeit eines Hüttenwarts schwierig sein? Was ist vielleicht schön und attraktiv daran?" Die Teilnehmer äußern ihre Vermutungen. Zwei Teilnehmer lesen das Interview auf Seite 70 vor. Semantisieren Sie unbekannte Wörter. Sprechen Sie im Plenum über den Text, stellen Sie Fragen dazu ("Welche Antworten haben Sie am meisten überrascht? Was können Sie gut / nicht so gut nachvollziehen?"...).

Die Teilnehmer erhalten die Kopien mit den Interviewfragen, beantworten sie schriftlich und kleben ihr Foto auf die markierte Stelle. Gehen Sie herum, und helfen Sie bei den Formulierungen. Je zwei Partner stellen sich die Fragen des Interviews und beantworten sie mündlich.

Die Teilnehmer hängen die Interviews an der Pinnwand auf. Alle gehen herum und lesen sie.

Schreiben Sie an die Tafel: "Am besten hat mir gefallen, dass ... / Am meisten hat mich beeindruckt, dass ..." Die Teilnehmer stellen sich im Kreis auf. Jeder Teilnehmer äußert, welche Antwort eines anderen ihm am besten gefallen oder am meisten beeindruckt hat.

Weitere Ideen fuer den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt. Abonnenten von E-DaF-Info erhalten Deutsch perfekt zum Sonderpreis (13 lesen, 12 zahlen):

http://www.deutsch-perfekt.com/IIKeDaf

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Schulmedien
Heidi Kral / Corinna Hepke
Tel. +49 (0)89/856 81-113 / -116
E-Mail:
h.kral@spotlight-verlag.de
c.hepke@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

5. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin - Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Fotos: http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/

Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

6. Unterrichtsmodul: Deutschsprachige Musik: Wise Guys "Deutsche Bahn"
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Die A Capella-Gruppe "Wise Guys" sind auch im DaF-Bereich seit Jahren eine feste Größe. Der prägnante Gesang und die herausragenden Texte inspirierten viele DozentInnen, die Musik der fünf Kölner im Unterricht einzusetzen und Didaktisierungen zu veröffentlichen, wie z.B. im Sprachportal "Step into german":

http://www.goethe.de/ins/us/saf/prj/sig/mus/mcv/ata/enindex.htm

Der Song "Deutsche Bahn" aus dem aktuellen Album "Zwei Welten" (2012) thematisiert auf amüsante Weise mit eindringlichen Bildern die Probleme, die beim Reisen mit der Deutschen Bahn entstehen können.

Unterrichtstipps zum Hör- und Sehverstehen:

Ein Tipp Für alle KollegInnen, die noch niemals mit der Deutschen Bahn unterwegs waren: Das Video zum Song "Deutsche Bahn" ist eine sehr gelungene Montage skurriler Bahn-Bilder aus der ganzen Welt, die natürlich eine bestimmte Atmosphäre erzeugt. So weit so lustig. Die Aufnahmen und Fotos von deutschen Bahnhöfen und Zügen der Deutschen Bahn sind aber alle authentisch, auch wenn man es nicht glauben möchte (z. B. ausgefallene Klimaanlagen im Hochsommer, brennende Lokomotiven).

Das Video zum Song "Deutsche Bahn" im Musikmagazin "Laut.de":

http://www.laut.de/Wise-Guys/Deutsche-Bahn

Vor dem Sehen:

Was verbinden die Lernenden mit der "Deutschen Bahn" und dem Bahnverkehr in Deutschland? Welche Erfahrungen sind vorhanden bzw. welche Vorurteile existieren? Lassen Sie ein Assoziogramm erstellen.

Während des ersten und zweiten Sehens:

Welche Probleme beim Bahnfahren werden im Video beschrieben? Die Lernenden notieren Stichworte.

Anschließend vergleichen die Lernenden ihre Stichworte mit dem Liedtext und klären im Sprachkurs Verständnisprobleme. Welche Probleme der Deutschen Bahn wurden von den Lernenden richtig erkannt, welche nicht? Lassen Sie die Lernenden aus dem Songtext alle Fachtermini zum Wortfeld "Bahn und Reisen" filtern.

Kursgespräch: Sind die dargestellten Bilder authentisch? Glauben die Lernenden dieser Darstellung? Haben sie in Deutschland oder im Heimatland schon Ähnliches erlebt?

Songtext "Deutsche Bahn".

Nach dem Sehen:

Kursgespräch: Welche Gründe kann es für die Probleme beim Bahnreisen in Deutschland geben?

Textarbeit:

  • Der Songtext enthält einige umgangssprachliche Formulierungen. Die Lernenden formulieren diese in Standarddeutsch um.
  • Was bedeutet die immer wieder zitierte Formulierung "Thänk ju vor träffeling wis Deutsche Bahn!". Warum macht sich die Band über diese Formulierung lustig?

Vertiefung der Unterrichtseinheit:

Wenn die Lernenden durch den Song auf den Geschmack gekommen sind, finden sie Links zu weiteren Liedern der Band, Videos, Surftipps und einen Text über die "Wise Guys" in einer umfangreichen Bandbiographie.

Ergänzend dazu kann man die Selbstdarstellung der fünf Kölner auf deren Website einbinden, in der sie sich selbst als "erfolgreichste unbekannte Band Deutschlands" bezeichnen:

http://wiseguys.de/inhalt/ueber_uns/

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

nach oben

7. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • IDT in Bozen:

    Wer noch an der 15. Internationalen Deutschlehrertagung vom 29.7. bis 3.8.2013 in Südtirol teilnehmen möchte, findet beim Veranstalter, dem Internationalen Deutschlehrerverband, alles Wissenswerte.

  • Volksaufstand in der DDR:

    Der Aufstand am 17. Juni 1953 jährt sich dieses Jahr zum 60 Mal. Einen Comic sowie didaktisierte Materialien für den Schuleinsatz finden Sie auf dem Bildungsserver des Bundeslandes Brandenburg.

  • 60 Jahre Deutsche Welle:

    Der deutsche Auslandssender sendet mittlerweile in 30 Sprachen und hat zu einem Multimedia-Anbieter entwickelt, der auch für den Deutschunterricht viel zu bieten hat. Zum Jubiläum kann man sich auf eine Zeitreise begeben.

  • Stadtbilder:

    Impressionen der schönsten deutschen Städte, kombiniert mit einem Video plus Manuskript, Übungen, Fotos, Texten und einem Vokabelglossar.

  • Leserverstehen: Hochwasser

    Es ist die schlimmste Hochwasserkatastrophe seit Jahrhunderten, in einigen deutschen Regionen wurden niemals zuvor solche Wasserstände erreicht. Betroffen von der Jahrhundertflut sind die Bundesländer Bayern, Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino

    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben