BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungSommerkurse IIK Düsseldorf

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 9/2013

Guten Tag zusammen,

kurz vor der Bundestagswahl wird der Wahlkampf endlich seinem Namen gerecht und die Parteien attackieren sich mit allen Mitteln. Vor allem das Wahlergebnis in Bayern hat die Diskussion angeregt. Ergänzend zum Dossier zur Bundestagswahl im E-DaF-Info 7-8/2013 haben wir weitere Materialien für eine Unterrichtseinheit gesammelt (s. Pinnwand).

Außerdem hat Bettina Küpper-Latusek ein Dossier zum Tag des Denkmals erstellt und Katrin Schmidt, eine Kollegin des "berlinerID", nimmt uns mit auf eine Reise durch die dunkelsten Kapitel der DDR-Geschichte: durch Ausstellungen und Gedenkstätten zur DDR-Staatssicherheit in Berlin.

Die Abenteuerspielshow "Ticket nach Berlin" ist ein neues, innovatives Format für DeutschlernerInnen. Es ist eine Mischung aus Spielshow und Reality-TV, ein alternativer Reiseführer mit Didaktisierungen für den Präsenzunterricht und das Selststudium.

Viel Spaß beim Ausprobieren unserer Tipps!

Freundliche Grüße vom Rhein

Andreas Westhofen
Online-Redaktion

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Ausgabe 10/2013: 11.10.2013

nach oben

1. Anzeige: Neues Hueber-Lehrwerk für Jugendliche: Beste Freunde

Beste Freunde A1, das neue Hueber-Lehrwerk für Jugendliche, ist jetzt erschienen. Eine Gruppe Jugendlicher begleitet Ihre Schüler/innen durch alle Bände (Niveau A1-B1). Sie zeigen den deutschen Alltag in unterhaltsamen Geschichten und motivieren beim Lernen.

Beste Freunde wurde speziell für den Schul-Unterricht entwickelt. Im Hueber-Lehrwerkservice erhalten Sie weitere Informationen und können durch das erste Modul in Kurs- und Arbeitsbuch blättern:

http://www.hueber.de/beste-freunde

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Das offene Denkmal
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Überall in den deutschen Städten, aber auch in kleinen Dörfern und mitten auf dem Land finden sich Denkmäler oder auch Denkmale. Obwohl dies keine Kolumne über unklare Pluralformen werden sollte, so darf dieser kleine Exkurs erlaubt sein:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/

Es gibt große und kleine, bekannte und unbekannte sowie offen zugängliche als auch normalerweise verschlossene Denkmäler. Allen gemeinsam ist, dass sie an etwas erinnern sollen oder für eine bestimmte Epoche oder ein bestimmtes Ereignis stehen. Denkmäler zeigen einzelne historische Figuren oder historische Ereignisse:

http://www.hermannsdenkmal.de http://www.meinestadt.de/duesseldorf/bilder

Manche repräsentieren ganze Epochen:

http://www.unesco.de/pfahlbauten.html http://www.unesco.de/welterbe_zeche_zollverein.html

Viele Denkmäler sind immer, ganz oder teilweise, für Interessierte zu besichtigen, aber nicht alle. Deshalb wurde 1984 in Frankreich der "Tag des offenen Denkmals" ausgerufen, der 1991 vom Europarat aufgegriffen und 1993 auch in Deutschland eingeführt wurde:

http://tag-des-offenen-denkmals.de/info/geschichte.html

Ziel des Tages des offenen Denkmals ist es, auch Denkmäler, die unbekannter und geschlossen sind, der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Seit 1999 steht der "Tag des offenen Denkmals" unter einem bestimmten Motto. Im Jahr 2013 lautet dieses Motto "Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?" und bezieht sich darauf, dass nicht alle Denkmäler schön und gefällig sind und an schöne Zeiten und Ereignisse erinnern:

http://tag-des-offenen-denkmals.de/thema/

Unterrichtsentwurf:

  • Sicher gibt es auch in Ihrem Heimatland Denkmäler. Gibt es besonders berühmte und beliebte Denkmäler? Gibt es ein oder mehrere Denkmäler, die Sie besonders mögen?
  • Erstellen Sie eine Übersicht über Denkmäler in Ihrer Stadt oder Ihrem Land. Verwenden Sie Kategorien wie "Geschichte", "besondere Ereignisse", "Wirtschaft" oder ähnliches.
  • Wenn Sie das Motto des diesjährigen "Tages des offenen Denkmals" betrachten: Kennen Sie Denkmäler, die "unbequem" sind?
  • Stellen Sie sich vor, Sie wären Reiseführer und hätten die Aufgabe, einer Touristengruppe Denkmäler in Ihrer Stadt oder der näheren Umgebung zu zeigen. Entwickeln Sie eine Führung mit den Denkmälern Ihrer Wahl und stellen sie in der Gruppe vor.
nach oben

4. Unterrichtstipp: Wir sind Berlin (Folge 13): Exkursionstipp: "STASI. Die Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit"
Von Katrin Schmidt, berlinerID / IIK Düsseldorf

"Entschuldigen Sie bitte, wie komme ich zur Ausstellung zur DDR-Staatssicherheit in der Zimmerstraße 90 in Mitte? - "Gehen Sie die Ackerstraße immer geradeaus bis zum Nordbahnhof. Dort nehmen Sie die S-Bahn Richtung Süden bis Anhalter Bahnhof. Dann ..."

Nachdem ich mir von meinen Kurteilnehmern mittels Stadtplan und BVG-Karte den Weg erklären lassen habe, sprechen wir über die STASI (das Ministerium für Staatssicherheit) in der DDR.

In der Ausstellung selbst, die sehr offen angelegt ist, erhalten wir einen gut zusammengefassten Einblick und Überblick über die Stasi: Geschichte, Tätigkeiten, Methoden und Alltag. Besonders die ausgewählten Betroffenenschicksale regen meine Studenten stark zum Nachdenken an.

Vorab wurden von mir Arbeitsaufträge erteilt. Nach dem Besuch sollen die Sprachkursteilnehmer (in der Grundstufe) die für sie prägnantesten Informationen sowie eine Bildbeschreibung präsentieren.

Nicht nur die Ausstellung, sondern auch die zusätzliche Nutzung der Audio-Guides auf Deutsch (aber auch in anderen Sprachen) ist empfehlenswert und kostenfrei. Das Training des Hörverständnisses kann so mit einbezogen werden.

Informationen zur Ausstellung:

http://www.bstu.bund.de/SharedDocs/Ausstellungen

Für Exkursionen zur gleichen Thematik bieten sich noch das Stasimuseum, das Stasiarchiv und die Gedenkstätte Hohenschönhausen (ehemaliges Stasi-Gefängnis) an. Das Besondere bei letzterer Ausstellung: Teilweise werden die Führungen von ehemaligen Insassen des Gefängnisses durchgeführt:

http://www.stasi-museum.de http://www.bstu.bund.de/DE/Archive/OeffentlicheFuehrung/_node.html http://www.stiftung-hsh.de

Hinweis: Wenn Sie mit Ihren Studenten Deutsch lernen und dabei Berlin erleben wollen, schauen Sie mal auf unsere Website oder kontaktieren uns persönlich:

http://www.berlinerid.de/
info@berlinerID.de

Und da die berlinerID der neu eröffnete zweite Standort des Instituts für internationale Kommunikation e.V. (IIK) aus Düsseldorf ist, erreichen Sie uns auch unter berlin@iik-deutschland.de

nach oben

Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von "Care Concept"

Über unseren Kooperationspartner Care Concept können Sie als Deutschlerner eine Krankenversicherung abschließen - online noch vor der Einreise nach Deutschland. Diese Versicherung bietet für Sprachstudierende einen Mindestschutz gegen Kosten, die bei Krankheit oder Unfall entstehen können schon ab 26 €/Monat:

http://www.care-concept.de/sprachschueler.php?vmnr=003027000G&mail=daf@iik-duesseldorf.de

nach oben

5. Unterrichtstipp: Die Adjektivdeklination: Lieblings- oder Stiefkind im Unterricht?
Von Barbara Schiele (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Die Adjektivdeklination ist ein immer wiederkehrendes Thema im DaF-Unterricht: Manche Lehrer lieben sie, andere stehen nicht auf gutem Fuß mit ihr. Mit dieser Unterrichtsidee können Sie die Adjektivdeklination nach Indefinitartikel auf anschauliche Art wiederholen.

Die Aktivität eignet sich für Lerner ab dem Niveau A2. Dauer: circa 60 Minuten. Material: Seite 34 der Septemberausgabe von Deutsch perfekt. Vorbereitung: Erstellen Sie Kopien der Seite 34 "Auf der Modenschau" für jeden Teilnehmer. Entfernen Sie vorab die Vokabeln zum Bild.

Als Abonnent von Deutsch Perfekt haben Sie Zugang zum Premium-Bereich: Loggen Sie sich dort auf der Wortschatzseite mit Ihrem Benutzernamen und Passwort ein:

http://www.deutsch-perfekt.com/lehrer/wortschatzseite

Laden Sie die Seite "Auf der Modenschau" zum Ausfüllen herunter, und drucken Sie für jeden Teilnehmer ein Exemplar aus.

Die Teilnehmer benennen die Kleidungsstücke der anderen Personen im Kursraum. Notieren Sie sie an der Tafel. Verteilen Sie die Kopien von Seite 34 ohne Vokabeln. Die Teilnehmer ergänzen die Nomen im Plenum (mit Artikel).

Die Teilnehmer lösen den ersten Satz von Übung 1. Verbessern Sie ihn. Wiederholen Sie die Adjektivdeklination nach Indefinitartikel für den Akkusativ. Schreiben Sie dazu an die Tafel: "Sie trägt einen blauen Rock, eine blaue Tasche und ein rotes T-Shirt. Und sie trägt weiße Schuhe." Markieren Sie die Endungen.

Wiederholen Sie anhand von Kleidungsstücken und Dingen im Kursraum die Farben. Jeder Teilnehmer wählt still eine Person und beschreibt sie schriftlich ("Meine Person trägt ..."). Gehen Sie herum, helfen und korrigieren Sie bei Bedarf. Reihum beschreibt jeder Teilnehmer seine Person. Die anderen raten, wer gemeint ist.

Variante für kleine Kurse: Bringen Sie Fotos von Personen aus Illustrierten mit. Je zwei Teilnehmer beschreiben sich gegenseitig eine Person: Ein Teilnehmer beschreibt die Person und ihre Kleidung, der andere Teilnehmer malt sie auf. Danach vergleichen die Partner das gemalte Bild mit dem Original. Hausaufgabe: Übung 1 und 2 auf Seite 34.

Weitere Ideen fuer den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt. Abonnenten von E-DaF-Info erhalten Deutsch perfekt zum Sonderpreis (13 lesen, 12 zahlen):

http://www.deutsch-perfekt.com/IIKeDaf

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Schulmedien
Heidi Kral / Corinna Hepke
Tel. +49 (0)89/856 81-113 / -116
E-Mail:
h.kral@spotlight-verlag.de
c.hepke@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

6. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin - Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Fotos: http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/

Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

7. Unterrichtsmodul: Abenteuerspielshow "Ticket nach Berlin"

Sechs Kandidaten, zwei Teams, ein Ziel: Sechs junge Deutschlerner reisen quer durch Deutschland und lösen spannende Aufgaben.

Sie fahren Seifenkistenrennen, stapfen durchs Wattenmeer und studieren das Regelwerk eines Kleingartenvereins: Auf ihrer Reise quer durch Deutschland bestehen die sechs jungen Deutschlerner spannende Herausforderungen.

Zwei Teams wollen Berlin erreichen und dabei die meisten Punkte sammeln: Für Eric Samuel aus Kamerun, Nichole aus Australien und Almudena aus Spanien beginnt die Reise im Norden Deutschlands auf der Insel Pellworm. Nasser aus Ägypten, Kristina aus Russland und Jonas aus Norwegen starten am Fuß der Zugspitze. Auf ihrem Weg durch das Land, dessen Sprache sie in ihrer Heimat bereits gelernt haben, müssen sie Teamgeist zeigen und Mut zur Fremdsprache beweisen. "Ticket nach Berlin" ist eine Abenteuerspielshow, die in 19 kurzen Videofilmen diese Sprachlern-Tour fernab aller Reiseführer und Lehrbücher dokumentiert.

Besonders an "Ticket nach Berlin" ist das Format: Die Szenen sind nicht gestellt, die Sprache ist authentisch, die Herausforderung für die jungen Deutschlerner echt. Die Show ist daher auch eine Einladung zum Mitlernen: Sie zeigt, wie ein alltägliches Deutschland aussieht, wie die Deutschen ticken und wie die Fremdsprache angewandt werden kann. Dazu gibt es für jede Folge Arbeitsblätter zum Ausdrucken, die Grammatik, Wortschatz und landeskundliche Kenntnisse fördern. Interaktive Übungen können gleich online bearbeitet werden und bieten dadurch ein direktes Lernerlebnis. Geeignet sind die Materialien sowohl zum Selbstlernen als auch für den Kursunterricht auf dem Lernniveau B1.

Besonderer Tipp: Die sechs Protagonisten der Abenteurspielshow haben Reisetagebuch geführt und mit einer Team-Kamera ihre Eindrücke festgehalten. Auch diese Videos können Sie herunterladen.

Neue Folgen der 19-teiligen Abenteuerspielshow werden im Wochenrhythmus jeweils donnerstags auf den Websites der Deutschen Welle und des Goethe-Instituts freigeschaltet. "Ticket nach Berlin" wurde von den Kooperationspartnern in die eigenen Lernumgebungen integriert, so dass sich der Besuch beider Websites anbietet. Die Videos kann man sich online ansehen und als MP4-Datei herunterladen.

Ticket nach Berlin bei der Deutschen Welle.

Ticket nach Berlin beim Goethe-Institut.

Ticket nach Berlin ist ein Projekt des Goethe-Instituts und der Deutschen Welle und wurde gefördert durch das Auswärtige Amt.

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

nach oben

8. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben