BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungSommerkurse IIK Düsseldorf

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 10/2013

Guten Tag zusammen,

passend zum herbstlichen Wetter im Rheinland beschäftigen wir uns in einem didaktischen Dossier mit einem der wichtigsten Grundnahrungsmittel Deutschlands, der Kartoffel.

Unterhaltung und Spaß beim Deutschlernen versprechen die didaktischen Dossiers zum Spiel "Tic Tac Toe" sowie zu einer Modeshow im deutschen Fernsehen, in der junge deutsche DesignerInnen im Mittelpunkt stehen.

Viel Spaß beim Ausprobieren unserer Tipps!

Freundliche Grüße vom Rhein

Andreas Westhofen
Online-Redaktion

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Ausgabe 11-12/2013: 25.11.2013

nach oben

1. Unterrichtsmodul: Kartoffelferien und Kartoffelfeuer...
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Deutschland gilt ja bekanntlich als ein Land, in dem sehr viele Kartoffeln gegessen werden und in dem Kartoffeln ein besonders wichtiges Grundnahrungsmittel darstellen. Tatsächlich aber wird die Kartoffel erst seit dem 18. Jahrhundert in Deutschland angebaut und war am Anfang gar nicht beliebt. Seitdem aber wird sie nicht nur in allen erdenklichen Formen zubereitet, sondern ist auch Gegenstand von Gedichten und Geschichten (PDF-Dokument):

http://www.naturscouts.at/downloads/neobiota/neo_aktionstipps_gedichte.pdf

Bevor sie gegessen werden können, müssen sie aber geerntet werden und das war, zumindest früher, eine mühselige Angelegenheit, denn vor allem die kleinen Kartoffeln neigen dazu, sich in der Erde zu verstecken. Um die Felder wirklich abernten zu können, wurden daher viele Helfer benötigt, die gebückt mit den Händen die Kartoffeln aus der Erde herausholten. Bis in die 60er Jahre des vergangenen Jahrhundert wurden vor allem Kinder dafür eingesetzt.

Während der Kartoffelernte konnten die Kinder der Bauern und ihrer Mitarbeiter daher nicht zur Schule gehen, sondern wurden auf den Feldern gebraucht. Da auch fremde Kinder zu diesem Zweck angeworben wurden, wurden die Schulen zur Kartoffelerntezeit einfach geschlossen und es gab die so genannten Kartoffelferien:

http://www.dorfinfo.de/sundern/news/

Die Kartoffelernte war aber nicht nur mühsam, sondern auch gesellig, da so viele Menschen daran beteiligt waren. Am Ende jedes Erntetages wurden Feuer errichtet, in denen gemeinsam Kartoffeln gedünstet und gebraten wurden, und deren Geruch kilometerweit über den Feldern lag. Außerdem gab es nach Abschluss der Ernte in vielen Gemeinden Kartoffelfeste.

Unterrichtsentwurf:

  • Gibt es in Ihrem Heimatland vergleichbare Pflanzen? Entweder in Hinblick auf die Verbreitung, die Beliebtheit und die Bedeutung für die Gesamternährung oder auch in Hinblick auf die Ernteformen?
  • Was ist das Besondere an der Pflanze: Die Verbreitung, die Beliebtheit, die Arten des Zubereitung oder der Ernte?
  • Sammeln Sie Gedichte oder Geschichten über die von Ihnen gewählte Pflanze, wenn es welche gibt. Womit beschäftigten sich diese Geschichten und Gedichte?
  • Gestalten Sie eine Präsentation mit den wichtigsten Informationen und stellen Sie die von ihnen gewählten Pflanzen in der Klasse vor.
nach oben

3. Unterrichtstipp: Wir sind Berlin (Folge 14): Ein Grammatik- /Sprechspiel: Tic Tac Toe
Von Uwe Mehlbaum, berlinerID / IIK Düsseldorf

Manchmal ist man mit einem Abschnitt im Buch oder einer Übung fertig, hat aber noch 5 oder 10 Minuten Zeit, z.B. bis zur Pause oder bis zum Ende des Unterrichts. Für diese Fälle möchte ich gerne ein kleines Spiel vorstellen.

Es ist das allseits bekannte Spiel Tic Tac Toe. Man zeichnet eine Tabelle mit neun (3x3) Feldern an die Tafel. Jetzt füllt man jedes Feld mit einem Wort der gleichen Wortart. Zum Beispiel schreibt man in jedes Feld eine andere lokale Präposition (z.B. auf, in, zu, nach, bei, ...) oder man schreibt in jedes Feld einen anderen Konnektor (z.B. denn, weil, deshalb, obwohl, trotzdem, als, wenn, sodass, indem, ...) oder man schreibt in jedes Feld ein anderes Verb (z.B. essen, gehen, kaufen, suchen, müssen, ...).

Dann teilt man die Klasse in zwei Gruppen. Die eine Hälfte wird durch ein Kreuz-Symbol repräsentiert, die andere durch ein Kreis-Symbol. Die Gruppe mit dem Kreuz-Symbol fängt an. Sie muss innerhalb von 30 Sekunden (ich benutze die Stoppuhr-Funktion meines Smartphones) einen korrekten deutschen Satz machen, der ein in einem Feld geschriebenes Wort enthält. Wenn z.B. lokale Präpositionen in den Feldern stehen, kann jemand in der Gruppe sagen: "Mein Buch liegt auf dem Tisch" (wenn in einem Feld die lokale Präposition "auf" geschrieben ist). Dann gewinnt die Gruppe dieses Feld mit dem Wort "auf", und ein Kreuz wird in dieses Feld gezeichnet. Dann ist die andere Gruppe dran. Wenn diese Gruppe ebenfalls einen korrekten Satz macht, (z.B. "ich gehe in den Supermarkt") wird ein Kreis in das Feld mit der Präposition "in" gemalt; sofern vorhanden. Dann ist wieder die Kreuz-Gruppe dran. Wenn eine Gruppe es nicht schafft, innerhalb von 30 Sekunden einen vollständig korrekten deutschen Satz zu machen, dann ist die andere Gruppe wieder dran, ohne dass ein Kreuz oder Kreis gemalt wird. Jeder in der Gruppe kann seinen Satz einfach rufen.

Es macht erstmal nichts, wenn der Satz falsch ist. Hauptsache, nach 30 Sekunden wurde irgendwann ein korrekter Satz gesagt. Ziel des Spiels ist es, als erster senkrecht, waagerecht oder diagonal drei Kreise bzw. drei Kreuze in einer Reihe zu machen. Die Gruppe, die das als erste schafft, gewinnt. Man kann den Schwierigkeitsgrad steigern, indem man die Zeit auf 20 Sekunden verkürzt, die Ausdrücke an der Tafel kompliziert macht (z.B. "nicht nur... sondern auch...", "indem", "entweder ... der") oder von unregelmäßigen Verben die Perfekt-, Präteritum- oder Konjunktiv II-Form verlangt. Das Spiel ist gut, weil man damit Grammatik vertiefen kann, die Schüler mit der deutschen Sprache kreativ sein können und es außerdem spannend ist.

Hinweis: Wenn Sie mit Ihren Studenten Deutsch lernen und dabei Berlin erleben wollen, schauen Sie mal auf unsere Website oder kontaktieren uns persönlich:

http://www.berlinerid.de/
info@berlinerID.de

Und da die berlinerID der neu eröffnete zweite Standort des Instituts für internationale Kommunikation e.V. (IIK) aus Düsseldorf ist, erreichen Sie uns auch unter berlin@iik-deutschland.de

nach oben

Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von "Care Concept"

Über unseren Kooperationspartner Care Concept können Sie als Deutschlerner eine Krankenversicherung abschließen - online noch vor der Einreise nach Deutschland. Diese Versicherung bietet für Sprachstudierende einen Mindestschutz gegen Kosten, die bei Krankheit oder Unfall entstehen können schon ab 26 €/Monat:

http://www.care-concept.de/sprachschueler.php?vmnr=003027000G&mail=daf@iik-duesseldorf.de

nach oben

4. Unterrichtstipp: "Wenn das Wörtchen wenn nicht wär, ...": Der Konjunktiv II
Von Barbara Schiele (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Mit dem Konjunktiv II kann man über Wünsche oder irreale Situationen sprechen. Was würden denn Sie mitnehmen, wenn Sie auf den Mars fliegen würden? – Unrealistisch? Immerhin ist eine Reise zum Mars geplant. Ein interessantes Vorhaben – und gut geeignet, um den Konjunktiv II zu wiederholen.

Niveau: für Lerner ab B1; Dauer: 90 Minuten; Material: Seite 70 vom Oktoberheft von Deutsch perfekt. Zeigen Sie ein Bild vom Mars aus dem Internet. Fragen Sie: "Können Sie sich vorstellen, dass dort jemand leben wird oder leben möchte?" Die Teilnehmer äußern sich spontan.

Informieren Sie, dass es Pläne gibt, zum Mars zu fliegen. Verteilen Sie die Kopien von Seite 70. Zwei gute Teilnehmer lesen das Interview vor.

Sammeln Sie an der Tafel Redemittel, um seine Meinung zu formulieren ("Ich finde es komisch/toll/beeindruckend dass, ...; Mich überrascht, dass ...; Es wundert/erstaunt mich, dass ..."). Je zwei Teilnehmer unterhalten sich darüber, wie sie den Wunsch des Fluglehrers finden und welche Antwort sie am meisten beeindruckt hat.

Je zwei Paare gehen zusammen und tauschen ihre Gedanken aus. Wiederholen Sie Bildung und Bedeutung des Konjunktivs II mit "würde-" plus Infinitiv. Schreiben Sie an die Tafel: "Welche drei Dinge würden Sie zum Mars mitnehmen? Welche drei würden Sie zu Hause lassen?" Markieren Sie die Konjunktivformen. Die Teilnehmer überfliegen den Text. Dabei markieren sie weitere Beispiele für den Konjunktiv. Sie nennen sie im Plenum. Jeder Teilnehmer beantwortet die zwei Fragen von der Tafel schriftlich und begründet seine Wahl.

Bilden Sie Viererteams. Die Teilnehmer erzählen sich, was sie mitnehmen bzw. zurücklassen würden und warum. Jedes Team einigt sich auf drei Dinge, die es mitnehmen würde, und auf drei weitere, die zuhause bleiben.

Alle Teams stellen ihre Auswahl im Plenum vor.

Weitere Ideen fuer den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt. Abonnenten von E-DaF-Info erhalten Deutsch perfekt zum Sonderpreis (13 lesen, 12 zahlen):

http://www.deutsch-perfekt.com/IIKeDaf

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Schulmedien
Heidi Kral / Corinna Hepke
Tel. +49 (0)89/856 81-113 / -116
E-Mail:
h.kral@spotlight-verlag.de
c.hepke@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

5. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin - Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Fotos: http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/

Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

6. Unterrichtsmodul: Junge deutsche ModedesignerInnen
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Claudia Schiffer ist eine Ikone der Modewelt, schon seit den 90er-Jahren ein weltweit gefeiertes Topmodel und Werbestar. Ihre Karriere begann 1987 in einer Düsseldorfer Discothek. Dort wurde der Inhaber einer Pariser Modelagentur auf sie aufmerksam, der Rest ist Modegeschichte.

Seit einigen Wochen präsentiert Claudia Schiffer beim Fernsehsender Pro Sieben die Modeshow "Fashion Hero". Das Konzept der Sendung ist einzigartig und die dazu gehörende Website ansprechend und informativ - gute Voraussetzungen für die Thematisierung im Deutschunterricht.

Bei "Fashion Hero" präsentieren ausgewählte junge deutsche DesignerInnen ihre aktuellen Kollektionen, die von drei Modehäusern in einem Bieterstreit erworben werden können und nach den Sendungen in den Modehäusern verkauft werden. Die DesignerInnen erhalten einen Anteil an der verkauften Kleidung. Das Konzept gab es in dieser Form in deutschen Fernsehen noch nie. Zum Einstieg in die Unterrichtseinheit sollen sich die Lernenden über das komplexe Sendekonzept informieren:

http://www.prosieben.de/tv/fashion-hero/faq-fashion-hero

Kurzbeschreibung des Sendekonzepts mit einem Video-Trailer.

Die Sendungen kann man sich online ansehen, ist aber weder sinnvoll, noch notwendig, da man die Laufsteg-Präsentationen, Bieterwettbewerbe, Vorstellungen der ModedesignerInnen usw. auch als einzelne Videos anschauen kann:

http://www.prosieben.de/tv/fashion-hero/video

Unterrichtsentwurf:

Konzentrieren Sie sich im Unterricht auf die DesignerInnen. Die Lernenden sollen sich zuerst - im wahrsten Sinne des Wortes - ein Bild von den Kreativen machen und einen Designer-Steckbrief bearbeiten. Entweder wählen die Lernenden selbst einen Designer aus, oder die Lehrenden verteilen die Steckbriefe im Sprachkurs. Die Steckbriefe bestehen aus Texten, Fotos und Videos:

http://www.prosieben.de/tv/fashion-hero/designer

Nachdem die Steckbriefe bearbeitet wurden, sammeln die Lernenden weitere visuelle Eindrücke von "ihren" Modeschöpferinnen in den Bildergalerien und schauen sich die passenden Videos an:

http://www.prosieben.de/tv/fashion-hero/bilder http://www.prosieben.de/tv/fashion-hero/video

Ziel: Die Lernenden stellen die DesignerInnen und ihre Kollektionen vor, d.h. sie müssen auch die abgebildeten Kleidungsstücke beschreiben und stilistisch einordnen. Zur Vorbereitung der Präsentation können die Lernenden auf "Fashion Dictionary" zurückgreifen, einem Glossar für Fachtermini aus der Modebranche.

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

nach oben

7. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • Ticket nach Berlin, Folge 7: Bechtheim

    Bei der Weinernte in Rheinhessen: Team Süd muss eine schmackhafte, aber sehr schwierige Aufgabe lösen. Version der Deutschen Welle und des Goethe-Instituts.

  • Musik unter "Creative Commons Lizenzen":

    Auch im Bildungsbereich gelten die Regeln des Urheberrechts, wenn man Videos und Audiodateien produziert und öffentlich zugänglich macht. Mit Musik unter der passenden "Creative Commons Lizenz" ist man auf der sicheren Seite.

  • DaFWEBKON: 2. internationaler Videowettbewerb:

    Am Wettbewerb teilnehmen dürfen Lernvideofilme, die mit Handy, IPad oder einfacher Kamera erstellt wurden und unter Creative Commons Lizenz stehen. Kostenlose Webinare unterstützen die teilnehmenden LehrerInnen bei der Filmproduktion. Der Wettbewerb läuft bis zum 1. Februar 2014.

  • Jobportal "Job of my life":

    Webportal des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS) und der Bundesagentur für Arbeit (BA) zur Vermittlung in Ausbildung oder Beschäftigung aus Europa nach Deutschland, mit ausführlichen Infos zum Förderprogramm.

  • 50 Jahre Berliner Künstlerprogramm:

    Wenn Sie sich ansehen, welche Regisseure und Regisseurinnen im letzten halben Jahrhundert am Berliner Künstlerprogramms des DAAD teilgenommen haben, wird die Bedeutung des Programms auf den ersten Blick deutlich.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino

    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben