BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungIntensivkurse Deutsch

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 1/2014

Guten Tag zusammen,

wir hoffen, dass Sie gut im neuen Jahr angekommen sind, in dem wir Sie wieder mit Didaktisierungen und Tipps versorgen werden.

Wir beginnen das Jahr mit Dossiers zu den Worten und Unworten des Jahres 2013 und werfen einen Blick in die Zukunft.

Im neuen EU-Bildungsprogramm "Erasmus+" können Stipendien nur noch von Bildungsinstitutionen gestellt werden, nicht mehr von Einzelpersonen! Wie Sie unter den neuen Bedingungen ein Stipendium beantragen und alle weiteren Details zum Programm "Erasmus+" erläutern wir in einer dreiteiligen Artikelreihe (s. Beitrag 4).

Freundliche Grüße vom Rhein

Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Ausgabe 2/2014: 15.02.2014

nach oben

1. Anzeige: Sicher! - das Hueber-Lehrwerk im intelligenten Baukastensystem

Sicher! ist das neue Hueber-Lehrwerk für die Niveaustufen B1+, B2 und C1. Im intelligenten Baukastensystem vermittelt Sicher! solide Sprachfertigkeiten für Alltag, Beruf, Studium und Ausbildung. Jetzt liegen die Stufen B1+ bis B2/2 vor. Im Hueber-Lehrwerkservice finden Sie weitere Informationen und Musterlektionen:

http://www.hueber.de/sicher

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Jeder Anfang bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten, aber auch eine Vielzahl von Risiken. Dies ist auch beim Jahresanfang so, egal wann dieser nun sein mag. So spannend es auch sein mag, dem Neuen zu begegnen, so sehr können ungewisse Aussichten auch beunruhigen.

Da dies immer schon so war, hat sich die Wissenschaft der "Stundenbeobachtung" schon früh entwickelt:

http://de.wikipedia.org/wiki/Horoskop

Horoskope können für bestimmte Daten oder Zeiträume und zu jedem Thema erstellt werden. Es gibt sie in ausgefeilter grafischer Form und als Dreizeiler in der Fernsehzeitung. Immer aber geben sie Auskunft über Ereignisse, die in der Zukunft liegen und von denen jeder Leser natürlich hofft dass sie möglichst positiv sein werden:

http://www.dein-sternzeichen.net/verschiedene-horoskoptypen.html

Neben Horoskopen gibt es natürlich auch noch andere Möglichkeiten, in die Zukunft zu sehen, wie beispielsweise das Wahrsagen mit Hilfe von Kristallkugeln, Kaffeesatz oder anderen Instrumenten:

http://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Wahrsagens

Ob die wahrgesagten Dinge stimmen oder nicht, oder ob sie, wenn sie eintreten, nur eintreten, weil sie vorhergesagt wurden, ist sehr umstritten, aber dennoch ist die Zahl der Menschen, die an Vorhersagen glauben, weltweit sehr hoch und diese sind nicht nur abergläubische und rückständige Menschen. Böse Zungen behaupten sogar, dass auch Wirtschaftsprognosen eine ähnliche Qualität haben wie ein Jahreshoroskop und dass sogar Wettervorhersagen verlässlicher sind:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/wirtschaftsprognosen

Unterrichtsentwurf:

  • Brainstorming: Möchten Sie gerne wissen, was in der Zukunft im Allgemeinen und Ihrer Zukunft im Besonderen geschehen wird? Was halten Sie von Horoskopen und Wahrsagerei? Glauben Sie an Vorhersagen dieser Art?
  • Recherche: Welche Methoden der Zukunftsvorhersage (Horoskop, Wahrsagerei, Prognose usw.) gibt es und wie funktionieren sie?
  • Präsentation: Stellen Sie die verschiedenen Methoden der Vorhersage in der Gruppe vor und entscheiden Sie, welche Methode ihnen am verlässlichsten erscheint.
nach oben

3. deutsch-als-fremdsprache.de: WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell

nach oben

Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von "Care Concept"

Über unseren Kooperationspartner Care Concept können Sie als Deutschlerner eine Krankenversicherung abschließen - online noch vor der Einreise nach Deutschland. Diese Versicherung bietet für Sprachstudierende einen Mindestschutz gegen Kosten, die bei Krankheit oder Unfall entstehen können schon ab 26 €/Monat:

http://www.care-concept.de/sprachschueler.php?vmnr=003027000G&mail=daf@iik-duesseldorf.de

nach oben

4. Fortbildung: Erasmus+ - wie beantrage ich Stipendien für Lehrerfortbildungen im neuen EU-Bildungsprogramm? (Teil 1)
Von Dr. Rüdiger Riechert (IIK Düsseldorf)

Mit Beginn des neuen EU-Bildungsprogramms Erasmus+ am 01.01.2014 ändert sich Wesentliches bei der Beantragung von Stipendien für Fortbildungskurse von Lehrkräften. Die Förderung der Fortbildung von Lehrkräften ist jetzt in Leitaktion 1 "Lernmobilität für Einzelpersonen" zwar ein Schwerpunkt des Programms – Lehrkräfte können aber selbst keine Anträge auf Förderung mehr stellen. Im neuen Programmzeitraum 2014 – 2020 können Förderanträge nur noch von Schulen, Bildungsinstitutionen, Verbänden, Einrichtungen etc. gestellt werden, aber nicht mehr individuell von Personen.

Da sich damit die Bewerbungspraxis der letzten 14 Jahre in den Programmen Sokrates und LLP ändert, informieren wir Sie in dieser Artikelreihe darüber, wie Sie 2014 trotz der geänderten Bewerbungsbedingungen mit einem Stipendium der EU an Fortbildungen im europäischen Ausland teilnehmen können.

Ein wichtiger Termin direkt zu Beginn: für alle Fortbildungen ab dem 01.07.2014 gilt für 2014 ein einziger, europaweit gültiger Bewerbungsschluss: 17. März 2014.

Bis zu diesem Termin muss Ihre Schule oder Bildungseinrichtung den Antrag vollständig eingereicht haben. Die Anträge müssen online bei der Nationalen Agentur des jeweiligen Heimatlandes eingereicht werden. Eine Übersicht aller Agenturen finden Sie hier:

http://ec.europa.eu/programmes/erasmus-plus/national-agencies_en.htm

Antragsberechtigt sind Schulen und Bildungseinrichtungen aus den 28 EU-Mitgliedsstaaten sowie Island, Norwegen, Liechtenstein, der Türkei, der Schweiz und Makedonien.

Auch wenn die Online-Anträge erst Ende Januar auf den Webseiten der Agenturen zur Verfügung gestellt werden, können Sie schon jetzt mit notwendigen Vorarbeiten beginnen:

1. Informieren Sie Ihre Schul- oder Institutionsleitung über die neue Situation, dass nur noch die Schulleitung ab diesem Jahr Fortbildungsstipendien für das pädagogische Personal beantragen kann.

2. Machen Sie Ihrer Leitung die neuen Chancen klar: mit nur einem Antrag können für 1 – 2 Jahre Gelder für Fortbildungen für mehrere Lehrkräfte gleichzeitig beantragt werden. Die Schule profitiert dabei nicht nur von der Kompetenzerweiterung des Personals, sie erhält für den organisatorischen Aufwand auch einen Teil des beantragten Fördergeldes von der EU. Welche konkreten Antragsschritte Sie bereits jetzt einleiten können zeigen wir Ihnen hier:

http://iik-duesseldorf.de/fortbildungen/stipendien/

In der Februar-Ausgabe des E-DaF-Info setzen wir die Artikelreihe fort und beschäftigen uns mit konkreten Hilfen bei der Antragstellung zur Förderung von Fortbildungsmaßnahmen.

Fragen können Sie gerne an Dr. Rüdiger Riechert richten: riechert@iik-duesseldorf.de

nach oben

5. Unterrichtstipp: "Sie sind rund, süß, und haben viele Kalorien. – Was ist das?" – Rätsel, Grammatik und mehr
Von Barbara Schiele (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

In der Rubrik "Panorama" finden Sie in Deutsch perfekt jeden Monat kurze, aktuelle Texte auf dem A2-Niveau. Einen davon stelle ich Ihnen dieses Mal vor. Er dient als Basis, um mithilfe selbst ausgedachter Rätsel die Personalpronomen sowie die Kongruenz von Subjekt und Verb zu wiederholen.

Niveau: A2; Dauer: circa 30 Minuten; Material: Kopien des Textes "Typisch Österreich?" von Seite 9 des Januarhefts von Deutsch perfekt. Wenn möglich: ein paar Mozartkugeln, alternativ Bilder davon, zum Beispiel aus dem Internet.

Schreiben Sie an die Tafel: "Sie sind rund, süß und haben viele Kalorien. Sie kommen aus Österreich." Fragen Sie: "Was könnte das sein?" Die TN raten. Helfen Sie notfalls bei der Antwort, und schreiben Sie "Mozartkugeln" an die Tafel. Zeigen Sie ein Bild davon, oder lassen Sie die Teilnehmer die Kugeln probieren.

Die Teilnehmer lesen den Text. Klären Sie neue Wörter.

Wiederholen Sie die Personalpronomen und die Kongruenz (Singular/Plural des Verbs passend zum Subjekt). Schreiben Sie an die Tafel: "der Apfel: Er ist ... / die Banane: Sie ist ... / das Ei: Es ist .../ die Trauben (Plural): Sie sind ..." Geben Sie ein Beispiel: "Es ist weiß, oval, und man kann es kochen. Was ist das?" (Ein Ei.)

Jeder Teilnehmer denkt sich ein Rätsel zu einem Lebensmittel aus und notiert es in sein Heft. Gehen Sie herum, helfen Sie bei Bedarf. Achten Sie darauf, dass die Personalpronomen korrekt sind und die Kongruenz zwischen Subjekt und Verb stimmt.

Reihum nennt jeder Teilnehmer sein Rätsel, die anderen raten.

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt.

Aktion: Übungsheft gratis! Abonnenten des "E-DaF-Info" erhalten bei Bestellung von "Deutsch perfekt" ein Jahr lang das Übungsheft gratis:

http://www.spotlight-verlag.de/plus-iik

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Schulmedien
Susanne Mürbeth / Corinna Hepke
Tel. +49 (0)89/856 81-113 / -116
E-Mail:
s.muerbeth@spotlight-verlag.de
c.hepke@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

6. Anzeige: Fortbildungen für Lehrkräfte Deutsch als Fremdsprache

Das IIK Düsseldorf führt von Mitte Juli bis Ende September Intensiv-Fortbildungen für DaF-Lehrkräfte durch – für alle Fortbildungen können auch Stipendien der EU beantragt werden.

Neben genauen Anweisungen zu den neuen Bewerbungsformalitäten im Bildungsprogramm Erasmus+ finden Sie hier auch einen Überblick über das gesamte Fortbildungsangebot des IIK e. V. im Jahr 2014 zu den Themen Moodle, E-Learning und Web 2.0, Methodentraining DaF und Methodentraining fach- und berufsbezogenes Deutsch:

http://iik-duesseldorf.de/fortbildungen/stipendien/

Leider hat die Europäische Kommission im Zuge des neuen Bildungsprogramms Erasmus+ die bewährte Comenius-Grundtvig-Trainingsdatenbank eingestellt in der man europaweit nach Fortbildungsangeboten suchen konnte.

Das IIK hat sich kurzentschlossen mit einer Gruppe von erfahrenen Weiterbildungsinstitutionen zu einem neuen europäischen Konsortium zusammengeschlossen, um die durch den Wegfall der EU-Trainingsdatenbank entstandene Lücke zu schließen:

http://in-service-training.eu

Sie finden auf der Website des Konsortiums qualitativ hochwertige Fortbildungsangebote aus ganz Europa zu verschiedenen Themenfeldern. Wir werden Zug um Zug dieses Konsortium nach qualitativen Kriterien so erweitern, dass aus allen europäischen Ländern eine Institution vertreten ist.Zur Zeit können wir dieses Angebot leider nur auf Englisch bereithalten, in Zukunft wird es sicher auch in weiteren Sprachen verfügbar sein.

Ihr direkter Ansprechpartner für alle Fragen zu Fortbildungen und zur Beantragung eines Stipendiums ist:

Dr. Rüdiger Riechert
Tel. +49 (0)211/56622-110
E-Mail: riechert@iik-duesseldorf.de

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/

nach oben

7. Unterrichtsmodul: Worte und Unworte 2013 in DACH
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Die Vergangenheit ist unsere Zukunft. Mit den Worten und Sätzen 2013 werfen wir einen Blick zurück und gleichzeitig nach vorne:

Das deutsche Wort des Jahres "GroKo" (große Koalition aus CDU/CSU und SPD) wird uns noch lange erhalten bleiben und die Sätze des Jahres "Das Internet ist für uns alle Neuland." sowie "Ich wähle die NSA, die interessieren sich wenigstens für mich!" lassen sich in die immer noch aktuelle Diskussion über Online-Spionage und den Missbrauch privater Daten einbinden.

Die übrigen Worte, Unworte und Sätze eignen sich für Hypothesenbildungen und Übungen im Konjunktiv II, wobei die spielerische Herangehensweise im Mittelpunkt stehen sollte. Die bedeutung des Unworts "Sozialtourismus" können fortgeschrittene SprachlernerInnen sicherlich entschlüsseln, bei "frankschämen" wird es schwierig, könnte aber zu lustigen Hypothesen führen.

Deutschland:

Erläuterungen zu den Worten sowie zum Satz des Jahres, zum Teil abgelegt in einem PDF-Dokument (Pressemitteilungen):

Österreich:

  • Wort des Jahres: "frankschämen"
  • Unwort des Jahres: "inländerfreundlich"
  • Jugendwort des Jahres: "whatsappen"
  • Spruch des Jahres: "Ich wähle die NSA, die interessieren sich wenigstens für mich!"
  • Unspruch 2013: "Es gibt kein Budgetloch. Es gibt nur Einnahmen und Ausgaben, die auseinanderklaffen."

Erläuterungen zu den Worten und Sätzen des Jahres sind in einer Pressemitteilung zusammengefasst, die man oben auf der Webseite herunterladen kann: http://www-oedt.kfunigraz.ac.at/oewort/2013

Schweiz:

  • Wort des Jahres: "Stellwerkstörung"
  • Unwort des Jahres: "Systemrelevant"
  • Jugendwort des Jahres: "Aff!"

Website mit ausführlichen Erläuterungen zu allen Worten sowie zum Satz des Jahres: http://www.chwort.ch/

Liechtenstein:

  • Wort des Jahres: "Filialschließung"
  • Unwort des Jahres: "Geschmeidigkeit"
  • Satz des Jahres: "Das einzige Wachstum auf dem Finanzplatz in den letzten Jahren war das Wachstum der Finanzmarktaufsicht."

Eintrag bei Wikipedia mit kurzen Erläuterungen zu den Worten und zum Satz des Jahres: http://de.wikipedia.org/wiki/Wort_des_Jahres_%28Liechtenstein%29

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

nach oben

8. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

nach oben

9. Anzeige: TypeTime Translations - Professionelle Übersetzungen aus Hamburg

Die Übersetzungsagentur TypeTime Translations aus Hamburg bietet Privat- und Geschäftskunden seit 2008 professionelle Übersetzungen in mehr als 60 Sprachen in höchster Qualität. Website:

http://www.uebersetzungsbuero-typetime.de

nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben