BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 5/2014

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)

17. Jahrgang, Nr. E-DaF-Info Nr. 5/2014
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 27.05.2014

ÜBERBLICK

  1. Vorwort: Redaktionelle Änderungen im Infobrief
  2. Anzeige: MENSCHEN B1/2 ist da!
  3. Unterrichtsmodul: Rhein 2020
  4. Ressourcen: Fachportale und Websites von EU-Projekten
  5. Unterrichtstipp: Wörterstablauf
  6. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin
  7. Unterrichtstipp: Weckle, Schrippe oder Semmel?
  8. Unterrichtsmodul: Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien
  9. DaF-Szene: Stadtporträt Düsseldorf - Europawahl - Eröffnung Türkisch-Deutsche Universität - Ergebnis DaFWEBKON - InfoDaF: Call for Papers - Internationale Deutscholympiade - Deutschsprachige Filme neu im Kino
  10. Impressum/Abonnement

Guten Tag zusammen,

die Fußball-Weltmeisterschaft rückt langsam näher. Mit unserem Dossier über den Einsatz von Tippspielen im Unterricht können Sie das Turnier didaktisch in den Unterricht einbinden. Außerdem gibt es dort den Link zum IIK-Tippspiel bei dem es einen Deutschkurs bzw. einen Deutschlehrerfortbildung zu gewinnen gibt, inkl. Unterkunft (Beitrag 7).

Wir werden in unserem Infobrief in den nächsten Monaten redaktionelle Änderungen vornehmen:

Erster Schritt ist die Neugestaltung des dritten Beitrags: Im Zentrum stehen jetzt didaktische Materialien und Serviceangebote aller IIK-Fachportale. Außerdem stellen wir kostenlose didaktische Ressourcen und Publikationen vor, die in EU-Projekten enststanden sind, an denen das IIK als Partner beteiligt war (Beitrag 3).

Viel Spaß beim Ausprobieren unserer Tipps!

Freundliche Grüße vom Rhein
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 6/2014: 13.06.2014

nach oben

1. Anzeige: MENSCHEN B1/2 ist da!

Von dem neuen Hueber-Lehrwerk MENSCHEN ist jetzt die Stufe B1/2 erschienen. Damit liegt das sehr beliebte Lehrwerk für die Erwachsenenbildung jetzt vollständig vor. MENSCHEN ist emotional und unterhaltsam, es bietet überschaubare Lektionslängen, vielfältige Übungsformen und eine Präsentation, die alle Sinne anspricht. Überzeugen Sie sich selbst! Im Hueber-Lehrwerkservice finden Sie Musterseiten und Hörproben:

http://www.hueber.de/seite/pg_info_musterseiten_06_mns

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Rhein 2020
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Jedes Jahr ist von Überschwemmungen und Hochwassern entlang der großen Flüsse zu hören und zu sehen, die Menschen und ihr Eigentum bedrohen und zerstören. Jedes Jahr stellt sich die Frage, warum diese Hochwässer entstehen und warum sie nicht verhindert werden konnten.

Hochwasser entstehen durch starken und anhaltenden Regen, durch die der Wasserstand in den Flüssen steigt. Da es in Europa normal ist, dass es regnet, und der Regen auch häufig lange anhält, ist auch Hochwasser ein natürliches und normales Phänomen, das regelmäßig entsteht:

http://www.iksr.org/

Kritisch werden sie erst, wenn die Flüsse keinen Platz mehr haben, um sich gefahrlos auszudehnen. Dies geschieht beispielsweise dann, wenn die Besiedlung zu nah an Flussufern erfolgt, die Flussauen industriell oder anderweitig genutzt werden oder wenn die Flussläufe begradigt werden, damit sie für die Schifffahrt besser nutzbar sind.

In der Vergangenheit wurden in dieser Hinsicht viele Fehler gemacht, aber seit 2001 gibt es ein Projekt am Rhein, das alle Rheinanliegerstaaten gemeinsam betreiben, und das eine Reihe dieser Fehler wieder rückgängig machen soll. Das Projekt "Rhein 2020" enthält die Bereiche Ökosystemverbesserung, Hochwasservorsorge und Hochwasserschutz, Wasserqualität und Grundwasser, die eng miteinander verbunden sind:

http://www.iksr.org/

Besonders interessant ist dabei der Bereich Ökosystemverbesserung, denn es geht hier nicht nur um einzelne Maßnahmen, sondern um einen Gesamtansatz, der sogar den Rückbau des Rheins inklusive seiner Nebenarme beinhaltet:

http://www.lebendiger-rhein.de/pdf/Fallbeispiel%20NR5%20Rheinhausen.pdf http://life-rhein-bislich.de/

Unterrichtsentwurf:

  • Kennen Sie auch Fehler dieser Art, entweder global oder in ihrem Heimatland? Machen Sie eine Liste und vergleichen Sie: Welcher Art sind diese Fehler, welche Annahmen liegen ihnen zu Grunde, welche Auswirkungen haben sie?
  • Kennen Sie auch Projekte zum Rückbau oder Naturalisierung von Gebieten? Was halten Sie davon?
  • Wählen Sie einen Fehler aus ihrer Liste aus, für den es bisher kein "Rückbau"-Projekt gibt. Entwickeln Sie einen Rahmenplan für ein solches Projekt und formulieren Sie gemeinsam Zielsetzungen und Maßnahmen, die Sie für sinnvoll halten und die in den Rahmenplan mit aufgenommen werden sollen.
nach oben

3. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Ressourcen: EU-Projekte unter Beteiligung des IIK e.V.

nach oben

4. Unterrichtstipp: Wir sind Berlin (Folge 20): Wörterstablauf
Von Sylvie Guschel, DaF-Trainerin, berlinerID / Institut für Internationale Kommunikation e.V.

Im Unterricht versuchen wir, allen Fertigkeiten genügend Platz einzuräumen. Texte werden gelesen, geschrieben oder gehört. Das Sprechen erfolgt zwischendurch oder gezielt bei der Einführung.

Was aber passiert mit den neuen Vokabeln, die ständig dazukommen? Speziell vorbereitete Wortschatzübungen sind selten zu finden. Die Teilnehmer wiederholen die neuen Wörter nicht oft genug und leider auch nicht gern. Um sie aber im Unterricht wiederholen zu können und das nicht auf eine langweilige Art, wende ich oft den "Wörterstablauf“ an. Diese Übung ist sehr dynamisch und macht den Teilnehmer Spaß. Man kann vorher gelernte Wörter wiederholen oder alte Vokabeln für die neue Lektion aktivieren.

Die Spielregeln sind einfach: Als erstes wird ein Themengebiet ausgewählt, z.B. Möbel. Die Teilnehmer werden dann in mindestens zwei Gruppen aufgeteilt. An verschiedene Stellen im Raum werden je nach Gruppenanzahl leere Plakate aufgehangen. Die Gruppen bekommen jeweils einen Stift, der auch als Stab dient. Die Teilnehmer stehen vor ihrem Plakat in einer Reihe, der erste schreibt ein Wort aus dem Themengebiet (der Tisch, der Stuhl, teuer, bequem usw.), übergibt den Stab dann an den nächsten und stellt sich wieder hinten an. Damit die Dynamik nicht verloren geht, läuft nebenbei ein Countdown. Dafür sind zwei bis vier Minuten eine gute Zeit. Entscheidend ist aber auch die Gruppenstärke und -größe. Wenn die Zeit um ist, darf keiner mehr schreiben.

Die Kontrolle kann im Plenum oder in den Gruppen durchgeführt werden. Schön ist es aber, wenn sie im Plenum ausgeführt werden würde. Die jeweils anderen Gruppen sind dann die Jury und entscheiden, ob es einen Punkt für die aufgeschriebenen Wörter gibt oder nicht. Für jedes richtige Wort gibt es einen Punkt. Ist das Wort falsch oder passt es nicht in das Themengebiet, kann man auch Minuspunkte vergeben. Die Gruppe mit den meisten Punkten gewinnt.

Hinweis: Wenn Sie mit Ihren Studenten Deutsch lernen und dabei Berlin erleben wollen, schauen Sie mal auf unsere Website oder kontaktieren uns persönlich:

http://www.berlinerid.de/
info@berlinerID.de

Und da die berlinerID der neu eröffnete zweite Standort des Instituts für internationale Kommunikation e.V. (IIK) aus Düsseldorf ist, erreichen Sie uns auch unter berlin@iik-deutschland.de

nach oben

Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von "Care Concept"

Über unseren Kooperationspartner Care Concept können Sie als Deutschlerner eine Krankenversicherung abschließen - online noch vor der Einreise nach Deutschland. Diese Versicherung bietet für Sprachstudierende einen Mindestschutz gegen Kosten, die bei Krankheit oder Unfall entstehen können schon ab 26 €/Monat:

http://www.care-concept.de/sprachschueler.php?vmnr=003027000G&mail=daf@iik-duesseldorf.de

nach oben

5. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Standort Berlin: http://www.berlinerid.de/

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin – Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

6. Unterrichtstipp: Weckle, Schrippe oder Semmel - was hätten Sie denn gern?
Von Barbara Schiele (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Möchten Sie im DaF-Unterricht einmal sprachliche Varianten und Dialekte der deutschen Sprache thematisieren? Mit dieser Unterrichtsidee zu einem Text von Lena Gorelik finden Sie einen interessanten Zugang zu dem Thema.

Niveau: B2 - C2; Dauer: 80 Minuten; Material: Text: Seite 60 - 61 im Maiheft von Deutsch perfekt; Computer und Internet im Kursraum.

Bringen Sie ein Brötchen in den Kurs mit, oder zeigen Sie ein Bild im Internet. Schreiben Sie "Weckle - Schrippe - Semmel" an die Tafel. Fragen Sie, wie das Lebensmittel auf Hochdeutsch heißt. Klären Sie, dass die drei Nomen regionale Varianten für das hochdeutsche Nomen "Brötchen" sind.

Die Teilnehmer nennen weitere Dialektwörter, die sie kennen, und erklären sie. Notieren Sie sie an der Tafel. Informieren Sie, dass der Text von den Erfahrungen einer Autorin handelt, die als Kind nach Baden-Württemberg kam und dort Deutsch in Dialektform lernte.

Die Teilnehmer lesen den Text still. Dabei achten Sie auf Informationen zu Fragen, die Sie an der Tafel notieren: "1. Welche Sprachvarianten erwähnt Lena Gorelik? 2. Welche Erfahrungen hat sie damit gemacht? 3. Sieht Frau Gorelik Sprachvarianten eher positiv oder negativ? Begründen Sie."

Die Teilnehmer beantworten die Fragen.

Informieren Sie, dass Dialekte Varianten bei Wortschatz, Grammatik und Phonetik umfassen können. Öffnen Sie die Startseite vom Atlas der deutschen Alltagssprache:

http://www.atlas-alltagssprache.de

Unter dem Stichwort "Variantensuche" finden Sie eine Liste von Varianten der deutschen Sprache. Zeigen Sie den Teilnehmern verschiedene Varianten und ihre Verteilung in Deutschland auf den Karten, zum Beispiel das Wort "Oma", die Aussprache von "König" und das Phänomen "zur/auf die Post".

In Teams tauschen die Teilnehmer ihre eigene Erfahrungen mit Dialekten aus. Schreiben Sie dazu als Impuls an die Tafel: "Welche Erfahrung haben Sie mit deutschen Dialekten? In welchen Situationen hört man sie? Gibt es in Ihrer Heimat Dialekte? Sind sie leicht zu verstehen? Welchen Status haben sie?" Die Teilnehmer äußern interessante Aspekte aus dem Teamgespräch im Plenum.

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt.

Aktion: Übungsheft gratis! Abonnenten des "E-DaF-Info" erhalten bei Bestellung von "Deutsch perfekt" ein Jahr lang das Übungsheft gratis:

http://www.spotlight-verlag.de/plus-iik

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Schulmedien
Susanne Mürbeth / Gabriela Haßler
Tel. +49 (0)89/856 81-113 / -116
E-Mail:
s.muerbeth@spotlight-verlag.de
g.hassler@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

7. Unterrichtsmodul: Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Die Spannung steigt! Die Mannschaften bereiten sich auf das Turnier in Brasilien vor und jedes Ereignis rund um Spieler und Umfeld der Fußball-Weltmeisterschaft wird in den Medien diskutiert. Bevor sich Gastgeber Brasilien und Kroatien im Eröffnungsspiel am 12. Juni gegenüberstehen, sollten die Tipps zu den Spielen und zum Weltmeister abgegeben sein.

Unterrichtsentwurf: WM-Spiel

Spielen macht immer Spaß und Fußball-Tipps sind auch für Lernende interessant, die ansonsten keine Fans sind. Schließlich ist eine Weltmeisterschaft immer ein gesellschaftliches Ereignis, dem man sich nicht entziehen kann. Und noch ein wichtiger Aspekt, wenn Sie in einem Sprachkurs mit geringer Fußballbegeisterung arbeiten: Die Ereignisse um eine Fußball-WM sind fast so unterhaltsam wie die Spiele. Da kommen auch TeilnehmerInnen auf ihre Kosten, die sich ansonsten nur für Nachrichten über Stars und Sternchen interessieren.

Im Sprachkurs können Sie entweder individuelle Fußball-Tipps abgeben lassen, oder auch in kleinen Tippgemeinschaften. Darüber können Sie die Lernenden abstimmen lassen. Wichtig ist aber, das man das didaktische Ziel nie aus den Augen verliert: Die Lernenden sollen sich unterhalten, austauschen, streiten – kurz: intensiv miteinander kommunizieren. Je mehr, desto besser. Daher könnten Tippgemeinschaften den Wettbewerb anheizen und noch mehr Spannung ins Spiel bringen.

Wenn sich die Lernenden bei den Tipps unsicher sind und Informationen zu den Fußball-Nationalmannschaften benötigen, können sie sich auf folgenden Websites über Chancen und Form der Mannschaften informieren:

http://de.fifa.com/worldcup/teams/index.html http://www.kicker.de/news/fussball/wm/spielplan/weltmeisterschaft/2014/vereine-liste.html

Nachdem sich die Lernenden über die Chancen der Mannschaften ausreichend informiert haben, können Sie im Unterricht die Gruppen, Termine und Austragungsorte thematisieren. Auch für kritische Diskussionen über die Fußball-WM bietet der Wikipedia-Artikel genügend Ansatzpunkte:

http://de.wikipedia.org/wiki/Fu%C3%9Fballweltmeisterschaft_2014

Wenn Sie Unterricht mit der Möglichkeit auf Gewinne verbinden möchten, dann könnte das große Tippspiel des IIK in Düsseldorf und Berlin interessant sein. Hauptgewinn ist ein 4-wöchiger Deutschkurs (mit Zimmer) in Berlin oder Düsseldorf ab August/September im Wert von 920 EUR sowie Amazon- oder iTunes-Gutscheine:

http://www.iik-duesseldorf.de/wm2014/index.php?page=home/news/gewinne

Einstiegsseite zum WM-Tippspiel 2014:

http://www.iik-duesseldorf.de/wm2014/index.php?page=home/news

Die Registrierung ist natürlich kostenlos. Nach der Registrierung erhält man eine Mail, die man bestätigen muss, um den Account zu aktivieren:

http://www.iik-duesseldorf.de/wm2014/index.php?page=home/news/anleitung/

Getippt werden die Spiele und der Weltmeister. Ab dem 2. Juni stehen die offiziellen Spieler-Kader der Mannschaften fest. Dann können Sie auch den besten Torschützen des Turniers tippen. Alle Ergebnisse und Statistiken werden im Tippspiel dokumentiert und natürlich erfahren Sie immer Ihren aktuellen Punktestand!

Viel Erfolg beim Tipp und viel Spaß beim Turnier!

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

nach oben

8. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • Stadtporträt Düsseldorf:

    Steht natürlich ganz oben bei den Tipps, das gelungene Porträt der Heimatstadt unserer Online-Redaktion aus der DW-Reihe "Stadtbilder" mit Audios, Video, virtuellem Rundgang und Didaktisierungen.

  • Europawahl 2014:

    Linksammlung mit Didaktisierungen zur Europawahl, zusammengestellt von eTwinning, dem europäischen Schulnetzwerk.

  • Eröffnung Türkisch-Deutsche Universität:

    In Istanbul eröffneten die beiden Staatsoberhäupter Professor Abdullah Gül und Joachim Gauck im April die erste Türkisch-Deutsche Universität.

  • Europawahl 2014:

    Linksammlung mit Didaktisierungen zur Europawahl, zusammengestellt von eTwinning, dem europäischen Schulnetzwerk.

  • Ergebnisse DaFWEBKON 2014:

    Die Ergebnisse der 3. Webkonferenz für Deutsch als Fremd-/ Zweitsprache können Sie nachlesen und -hören.

  • InfoDaF: Call for Papers

    Call for Papers der Zeitschrift "InfoDaF" (Informationen Deutsch als Fremdsprache) zur geplanten Ausgabe "Wörterbücher für Deutsch als Fremdsprache – Probleme und Perspektiven".

  • Internationale Deutscholympiade

    Vom 3. bis 16. August 2014 findet die diesjährige Internationale Deutscholympiade in Frankfurt am Main statt. Veranstaltet wird der größte Wettbewerb der deutschen Sprache vom Goethe-Institut und dem Internationalen Deutschlehrerverband.

Deutschsprachige Filme neu im Kino
Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:


nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben