BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 6/2014

Guten Tag zusammen,

Fußball aus anderen Blickwinkeln: Vor dem Hintergrund der laufenden Fußball-WM greifen zwei didaktische Dossiers den beliebten Sport noch einmal auf - lassen Sie sich von den Ansätzen der Autorinnen überraschen (s. Beiträge 2 und 5).

Musik-Festivals im Freien werden immer beliebter und bestimmen im Sommer den Kulturkalender. Wir werfen einen Blick auf die Freiluft-Konzerte in Deutschland und geben Tipps, wie man das Thema in den Unterricht einbinden kann.

Neu ab dieser Ausgabe: Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jetzt jeden Monat ein Beispiel vor (s. Beitrag 3).

Ich wünsche Ihnen einen schönen Sommer, entspannten Urlaub und viel Spaß beim Ausprobieren unserer Tipps!



Freundliche Grüße vom Rhein
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 7-8/2014: 15.08.2014

nach oben

1. Unterrichtsmodul: Fußballträume I
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Im Vorfeld der WM in Brasilien waren viele Geschichten zu lesen und zu sehen, die sich mit den Träumen kleiner Jungen beschäftigten, die sich aus Armut und Elend Fußball spielend hinausarbeiten wollen und manchmal auch können.

Auch wenn das sicher zutrifft, so ist Fußball doch mehr als eine beliebige Strategie des sozialen Aufstiegs und viele Menschen verbinden damit persönliche Träume, die nicht unbedingt nur aus Armut geboren sind. Der Beruf des Fußballspielers steht bei den Kindern in der Beliebtheitsskala ganz oben:

http://www.presseportal.de/

Und dies nicht nur bei den Jungen, sondern auch bei den Mädchen:

http://www.augsburger-allgemeine.de/guenzburg/

Der Höhepunkt der erträumten Fußballkarriere ist es, in internationalen Wettbewerben für das eigene Land zu spielen, egal in welchem Alter:

http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/

Allerdings ist der Weg lang und anstrengend und er erfordert eine Menge Einsatz: Schule und Sport unter einen Hut zu bringen, die räumliche Trennung von Eltern und Freunden und einen straff organisierten Tagesablauf:

http://blog.zeit.de/kinderzeit/

Bevor ein Kind also sein Herz an eine Fußballerkarriere hängt, sollte es sich darüber klar werden, ob es über genügend Talent verfügt und ob es wirklich bereit ist, all das auf sich zu nehmen:

http://www.soccerdrills.de/

Unterrichtsentwurf:

  • Vorbereitung: Ist Fußball in Ihrem Heimatland auch die beliebteste Sportart oder gibt es eine andere Sportart, die populärer ist?
  • Brainstorming: Aus welchen Gründen wollen Kinder Fußballprofis oder überhaupt Profisportler werden? Wollten Sie auch einmal Profisportler werden?
  • Stellen Sie sich vor, sie hätten Kinder. Wie würden Sie aus Elternsicht einen solchen Wunsch ihrer Kinder bewerten? Fänden Sie es gut, würden Sie sie unterstützen? Oder würde Sie versuchen, sie von einer Profilaufbahn abzuhalten?
  • Sammeln Sie Argumente für beide Seiten und entwerfen Sie einen Dialog zwischen Eltern und Kind.
nach oben

2. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Ressourcen: EU-Projekte unter Beteiligung des IIK e.V.

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

Interkulturelles Dossier "Deutsch für Schuldebatten":

"Das Hauptziel des vorliegenden Lehrwerks besteht darin, Schüler der gymnasialen Oberstufe (etwa B1-Niveau) zum Gebrauch der deutschen Sprache in direkten Interaktionen anzuregen."

Direkter Link zum PDF-Dokument.

nach oben

3. Unterrichtstipp: Wir sind Berlin (Folge 21): Sehen als fünfte Fertigkeit
Von Sylvie Guschel, DaF-Trainerin, berlinerID / Institut für Internationale Kommunikation e.V.

Sollte "Sehen" als fünfte Fertigkeit mit entsprechenden didaktischen wie methodischen Konsequenzen in den Sprachunterricht eingeführt werden? Diese Frage wird vor allem in der aktuellen Sprachdidaktik immer häufiger diskutiert, da viele Argumente dafürsprechen. Die folgenden Argumente bieten einen ersten Eindruck, warum "Sehen" als fünfte Fertigkeit gleichberechtigt neben den anderen vier gelten sollte.

Nicht ohne Grund zählt die visuelle Wahrnehmung beispielsweise zu den fünf Sinnen des Menschen. Genau wie bei den anderen vier Fertigkeiten ist das Sehen zudem für die Wahrnehmung des Lerners von elementarer Relevanz, sei es beim Betrachten eines Bildes oder eines Films. Die Bandbreite visueller Reize von Textillustrationen über Comics bis hin zu klassischen Gemälden bieten die Möglichkeit, Teilnehmer über einen weiteren Lernkanal anzusprechen.

Erste praktische Umsetzungen zeigen sich bereits darin, dass viele aktuelle Lehrwerke kleine Filmeinheiten anbieten und im Internet Sprachschulen existieren, die vor allem mithilfe von visuellen Lernmaterial Sprache vermitteln. Für den Sprachunterricht hieße das folglich, dass ähnlich wie bei der Fertigkeit "Sprechen", bei der auf korrekte Betonung und spezifische Redemittel eingegangen wird, u.a. Elemente wie Bildbetrachtung und Farbgebung im Unterricht behandelt werden müssen. Gerade Letzteres kann im Unterricht Deutsch als Fremdsprache ein sehr reizvolles Thema darstellen. Aus methodischer Sicht wäre es von Seiten der Teilnehmer sehr reizvoll, wenn sie z.B. zu einem Text ein Bild selbst aussuchen sollen und mithilfe dessen ihre Gefühle und Gedanken ausdrücken können.

Hinweis: Wenn Sie mit Ihren Studenten Deutsch lernen und dabei Berlin erleben wollen, schauen Sie mal auf unsere Website oder kontaktieren uns persönlich:

http://www.berlinerid.de/
info@berlinerID.de

Und da die berlinerID der neu eröffnete zweite Standort des Instituts für internationale Kommunikation e.V. (IIK) aus Düsseldorf ist, erreichen Sie uns auch unter berlin@iik-deutschland.de

nach oben

Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von "Care Concept"

Über unseren Kooperationspartner Care Concept können Sie als Deutschlerner eine Krankenversicherung abschließen - online noch vor der Einreise nach Deutschland. Diese Versicherung bietet für Sprachstudierende einen Mindestschutz gegen Kosten, die bei Krankheit oder Unfall entstehen können schon ab 26 €/Monat:

http://www.care-concept.de/sprachschueler.php?vmnr=003027000G&mail=daf@iik-duesseldorf.de

nach oben

4. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Standort Berlin: http://www.berlinerid.de/

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin – Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

5. Unterrichtstipp: Fußball - einmal anders
Von Barbara Schiele (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Nachdem im Juni die Fußballweltmeisterschaft in Brasilien beginnt, werden Sie vielleicht auch im DaF-Unterricht um dieses Thema nicht herumkommen. Einen besonderen, nicht alltäglichen Einstieg zu diesem Sport bietet die Arbeit mit dem Text und Foto von "Mein Deutschland-Bild" aus dem Juni-Heft von Deutsch perfekt.

Niveau: A2 - B1; Dauer: 20 - 30 Minuten; Material: Text und Foto von Seite 6 - 7 im Juni-Heft von Deutsch perfekt; Kopien vom Rätsel auf Seite 39 Vorbereitung: Fragen auf Folie notieren.

Vorbereitung: Notieren Sie diese Fragen auf Folie oder kopieren Sie sie für alle Teilnehmer: "Was überrascht Sie am Blindenfußball? Würden Sie sich so ein Spiel gerne ansehen? Warum ja, warum nein? Wie sehr interessieren Sie sich für Fußball? Welches Ereignis findet im Juni in Brasilien statt?"

Die Teilnehmer sehen sich das Bild auf Seite 6 - 7 (im Original, auf Farbkopie/-folie) an. Fragen Sie: "Was macht der rechte Mann auf dem Foto? Wozu macht er es wohl? Wie wirkt er? Was hat der linke Mann auf dem Kopf?" Die Teilnehmer spekulieren ("Vielleicht, ...; Es könnte sein, dass ...").

Lesen Sie den Text mit den Teilnehmern im Plenum. Klären Sie unbekannte Wörter. Fragen Sie, wie die Teilnehmer die Idee des Blindenfußballs finden. Jeder Teilnehmer äußert sich spontan (!toll, komisch ...").

Präsentieren Sie die Folie mit den Fragen. Je zwei Teilnehmer tauschen sich aus. Im Plenum äußern sich die Teilnehmer noch einmal zu den Fragen.

Als Hausaufgabe lösen die Teilnehmer das Rätsel auf Seite 39. (Thema: Wörter zum Wortfeld "Fußball")

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt.

Aktion: Übungsheft gratis! Abonnenten des "E-DaF-Info" erhalten bei Bestellung von "Deutsch perfekt" ein Jahr lang das Übungsheft gratis:

http://www.spotlight-verlag.de/plus-iik

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Schulmedien
Susanne Mürbeth / Gabriela Haßler
Tel. +49 (0)89/856 81-113 / -116
E-Mail:
s.muerbeth@spotlight-verlag.de
g.hassler@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

6. Unterrichtsmodul: Musik im Freien - Open-Air-Konzerte in Deutschland
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Die Saison der Freiluftkonzerte ist schon in vollem Gange. Open-Air-Konzerte gibt es inzwischen für alle Musikbegeisterten und in allen Größen: Vom kleinen Klassik-Festival im Park bis zu "Rock am Ring" mit mehr als 80.000 Besuchern ist für alle Freunde der Livemusik etwas dabei.

Unterrichtsentwurf: Festivalkarte

  • Welche Festivals haben die Lernenden schon besucht? Die Lernenden sollen das Festival so ausführlich wie möglich beschreiben (Musik, Gruppen, Ort, Anreise usw.).
  • Warum haben sie gerade dieses/diese Festival/s besucht? Gab es noch andere Gründe außer der Musik? Z. B. ein außergewöhnliches Festivalgelände, Atmosphäre, Freunde. Was ist das Besondere an diesem/diesen Festival/s?
  • Was waren die schönsten Erlebnisse auf einem Festival?

Festivalkarte: Die Lernenden erstellen im Sprachkurs aus den Ergebnissen eine "Festivalkarte". Auf der Karte sollen u. a. folgende Stichworte eingetragen werden: Name des Festivals, Ort, Musik(stile), Veranstaltungsort, positive und negative Stichworte zur Charakterisierung des Festivals.

Unterrichtsentwurf: Festivals in Deutschland

Musikalische Landeskunde mit Open-Air-Konzerten: Ihre Lernenden suchen sich in Kleingruppenarbeit aus den Übersichten der Freiluftkonzerte in Nordrhein-Westfalen, Deutschland oder weltweit die passenden Veranstaltungen aus und stellen alle wichtigen Informationen zusammen: Musik, Preis, Ort, Unterkunft, Anreise und Beschreibungen zum Festivalgelände. Wichtig ist dabei die genaue Vorstellung des Veranstaltungsortes. Dazu sollten Ihre Lernenden ergänzende geografische Angaben sammeln, z. B. aus der OpenStreetMap:

http://www.openstreetmap.org/

Präsentation: Abschließend stellen die Lernenden die favorisierten Festivals vor und begründen die Auswahl mündlich.

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

nach oben

7. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben