BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungIntensivkurse Deutsch

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 9/2014

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)

17. Jahrgang, Nr. E-DaF-Info Nr. 9/2014
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 12.09.2014

ÜBERBLICK

  1. Vorwort
  2. Anzeige: Projekte im Unterrich
  3. Unterrichtsmodul: Freilichttheater
  4. Ressourcen: Fachportale und Websites von EU-Projekten
  5. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin
  6. Unterrichtstipp: Gerüstet für das Oktoberfest!
  7. Unterrichtsmodul: Deutschsprachige Musik: Bourani, "Auf uns"
  8. DaF-Szene: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an Schulen - Film "Plastic Planet" - Förderung von Deutsch als Fremdsprache im Ausland - Call for Papers: ÖDaF-Jahrestagung 2015 - FaDaF-Jahrestagung 2015 - Deutschsprachige Filme neu im Kino
  9. Impressum/Abonnement

Guten Tag zusammen,

zum Ausklang des Sommers behandeln unsere didaktischen Dossiers die Themen "Freilichttheater" sowie einen der größten Sommerhits, Andreas Bouranis Ohrwurm "Auf uns". Aktuelle Hinweise zur DaF-Szene und Unterrichtstipps ergänzen die Septemberausgabe des E-DaF-Infos.

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren unserer Tipps!



Freundliche Grüße vom Rhein
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 10/2014: 10.10.2014

nach oben

1. Anzeige: Projekte im Unterricht

Projekte bringen neue Impulse in den Unterricht, können jedoch auch sehr aufwendig in der Vorbereitung sein. Der neu erschienene Band "Zwischendurch mal ... Projekte" aus dem Hueber Verlag nimmt Ihnen einen Großteil der Vorarbeit ab. Sie finden darin 15 detaillierte Anleitungen für interessante Projekte, die zahlreiche Anregungen zur kreativen Arbeit mit dem Wortschatz bieten. Leseproben und weitere Informationen zur Reihe "Zwischendurch mal ..." stehen bereit unter:

http://www.hueber.de/elka/goto.php?1159719

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Freilichttheater
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Im Sommer machen die Theater, die Opern- und Konzerthäuser Sommerpause, dafür aber beginnen die vielen kleinen Freilichttheater zu spielen. Abhängig von der Entwicklung des Wetters, häufig privat finanziert und kaum in der Lage, umfangreiche Werbung zu betreiben, schlagen sie sich durch den Sommer und bieten eine enorme Vielfalt an Stücken, von Kindertheater bis hin zur großen Kunst:

http://www.blauersee-ratingen.de/naturbuehne.html

Tatsächlich ist aber das Theater unter freiem Himmel die ursprüngliche Art des Theaterspielens, wie sich an den griechischen und römischen Amphitheatern oder Shakespeares "Globe Theatre" erkennen lässt:

http://www.nrw-stiftung.de/projekte/projekt.php?pid=169

Freilichttheater ist immer etwas Besonderes, vor allem, wenn es sich um so genannte Naturbühnen handelt, die nicht als gebaute Konstruktion errichtet werden, sondern die natürliche Orte verwenden, und nur die Tribünen hinzu bauen. Häufig handelt es sich dabei um Waldlichtungen oder Felsformationen, die im Stück als Teile der Bühne in die Handlung einbezogen werden. Singende Vögel, fliegende Flugzeuge, und summende Insekten müssen als Tonkulisse ebenfalls berücksichtigt werden und natürlich auch die Tatsachen, dass nicht immer die Sonne scheint, sondern es auch regnen oder stürmen kann, und dass Mücken auch mal stechen.

Unterrichtsentwurf:

  • Stellen Sie sich vor, sie planen mit Ihrer Klasse einen Besuch im Theater. Sammeln Sie Argumente für und gegen den Besuch eines Freilichttheaters / einer Naturbühne.
  • Bilden Sie zwei Gruppen. Eine Gruppe möchte aus verschiedenen Gründen keine Freilichtbühne besuchen (z.B. zu nass, zu kalt, zu viele Mücken, Angst vor Spinnen). Die andere Gruppe möchte aber sehr gerne ein Theater unter freiem Himmel besuchen, weil sie sich davon etwas Besonderes verspricht und es noch nie erlebt hat.
  • Bereiten Sie die jeweilige Position vor und debattieren Sie!
nach oben

3. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Ressourcen: EU-Projekte unter Beteiligung des IIK e.V.

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

IDIAL4P - Center für den Unterricht von Fachsprachen:

Selbstlerntipps und Materialien zur Weiterbildung bzw. zum Erstellen von Materialien für den Unterricht von Fachsprachen nach dem Konzept von IDIAL4P.

nach oben

Partnerprogramm: Reisekrankenversicherung von "Care Concept"

Über unseren Kooperationspartner Care Concept können Sie als Deutschlerner eine Krankenversicherung abschließen - online noch vor der Einreise nach Deutschland. Diese Versicherung bietet für Sprachstudierende einen Mindestschutz gegen Kosten, die bei Krankheit oder Unfall entstehen können schon ab 26 €/Monat:

http://www.care-concept.de/sprachschueler.php?vmnr=003027000G&mail=daf@iik-duesseldorf.de

nach oben

4. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Standort Berlin: http://www.berlinerid.de/

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin – Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

5. Unterrichtstipp: Gerüstet für das Oktoberfest!
Von Barbara Schiele (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Das größte Volksfest steht vor der Tür, und viele Deutschlerner möchten gerne einmal einen Tag auf dem Oktoberfest zu verbringen. Üben Sie mit Ihren Schülern spielerisch die wichtigsten Vokabeln für einen Oktoberfestbesuch! Dann können sie sich mit anderen Besuchern ohne Probleme über Brezen, Hendl und Achterbahnen austauschen und auch etwas über die Landeskunde erfahren.

Niveau: A2 - B1; Dauer: 20 Minuten; Material: (Farb-)Kopien von S. 38 aus dem September-Heft von Deutsch perfekt; fakultativ: Beamer, Internetanschluss

Mit einem Abonnement von Deutsch perfekt haben Sie Zugang zum Premium-Bereich des Magazins. Und so kommen Sie zur Farbkopie von Seite 38: Gehen Sie auf

http://www.deutsch-perfekt.com/lehrer/wortschatz-seite

Wählen Sie dann Wörter lernen: auf dem Oktoberfest und drucken Sie die pdf-Datei zum Ausfüllen aus. Wenn Sie kein Abonnement haben, können Sie die Seite 38 aus dem Heft kopieren und die Vokabelfelder einfach abdecken.

Fragen Sie, wer schon einmal auf dem Oktoberfest in München war und was die Teilnehmer darüber wissen. Die Teilnehmer erzählen.

Verteilen Sie die Kopien von Seite 38 zum Ausfüllen. Alternativ dazu zeigen Sie die Seite mit einem Beamer. Die Teilnehmer benennen Dinge, die sie kennen. Schreiben Sie sie an die Tafel. Die Teilnehmer ergänzen sie auf der Kopie. Helfen Sie bei unbekannten Wörtern.

Die Teilnehmer sehen das Bild zwei Minuten still an. Dabei prägen sie sich möglichst viele Dinge/Nomen (mit Artikel) ein. Je vier Teilnehmer bilden ein Team und notieren alle Begriffe (mit Artikel), an die sie sich erinnern. Nach fünf Minuten legen die Teilnehmer ihre Stifte weg.

Jedes Team nennt seine Begriffe. Jedes Nomen ergibt einen Punkt, wenn auch der Artikel korrekt ist. Sieger ist das Team mit den meisten Punkten. Als Hausaufgabe können Sie Übung 1 und 2 aufgeben. Viel Spaß auf dem Oktoberfest!

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt.

Aktion: Übungsheft gratis! Abonnenten des "E-DaF-Info" erhalten bei Bestellung von "Deutsch perfekt" ein Jahr lang das Übungsheft gratis:

http://www.spotlight-verlag.de/plus-iik

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Schulmedien
Susanne Mürbeth / Gabriela Haßler
Tel. +49 (0)89/856 81-113 / -116
E-Mail:
s.muerbeth@spotlight-verlag.de
g.hassler@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

6. Unterrichtsmodul: Deutschsprachige Musik: Andreas Bourani, "Auf uns"
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Gute Musik und vor allem ein interpretierbarer Text verhalfen Andreas Bourani in diesem Jahr zu seinem bisher größten Erfolg als Sänger und Komponist. "Auf uns" lief beim Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) als musikalische Untermalung der Fernsehberichte zur Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Obwohl das Lied nichts mit Fußball zu tun hat, passte der Text perfekt zur deutschen Fußball-Euphorie. Bourani erklärte in einem Interview, dass er das Lied nach einem Abend mit Freunden in Berlin schrieb, als Liebeserklärung an die Freundschaft und das Leben.

Sprachliche Vorentlastung:

Der Text ist anspruchsvoll, aber trotzdem verständlich. Als sprachliche Vorentlastung sollten Sie die Bedeutung "etwas oder jemanden hochleben lassen" erläutern, die sich in folgenden Textzeilen wiederfindet:

"Ein Hoch auf uns"; "Ein Hoch auf das, was vor uns liegt"

"Etwas hochleben lassen" in der Bedeutungserklärung des Dudens.

Unterrichtsentwurf:

Einstieg:

Was charakterisiert eine Freundschaft? Sammeln Sie die Beschreibungen der Lernenden an der Tafel. Wahrscheinlich werden die Lernenden viele Adjektive nennen. Bourani verwendet in seinem Liedtext hauptsächlich Nomen. Legen Sie daher an der Tafel von Beginn an zwei Spalten an, für Nomen und Adjektiv. Wenn ein Adjektiv genannt wird, bleibt die Nomen-Spalte erst einmal leer und umgekehrt.

Hörverstehen:

Nach dem ersten bzw. zweiten Hören des Liedes sollen die Lernenden alle Beschreibungen zum Thema Freundschaft notieren, die sie verstanden haben. Diese werden der bestehenden Liste hinzugefügt. Abschließend werden gemeinsam die fehlenden Nomen und Adjektiv zum Thema Freundschaft ergänzt.

Vertiefung:

In Kleingruppenarbeit oder im Plenum soll die Bedeutung der Begriffe im textlichen Zusammenhang diskutiert werden.

Der Schwerpunkt der inhaltlichen Arbeit sollte auf Redewendungen (z.B. "mit jemandem durchs Feuer gehen" in der Textzeile "Hier geht jeder für jeden durchs Feuer" oder "jemanden (nicht) im Regen stehen lassen" in der Textzeile "Im Regen stehen wir niemals allein") und Metaphern (z.B. "Auf einen Tag Unendlichkeit") gelegt werden, die nicht nur erklärungsbedürftig sind, sondern die Sprache der Lernenden bereichern:

http://www.songtexte.com/songtext/andreas-bourani/auf-uns-6345de83.html

Das Lied "Auf uns" kann man in den bekannten Musikportalen als MP3-Datei schon für ca. 1 Euro erwerben, oder direkt die CD kaufen, um den Musiker zu unterstützen.

Wenn in Ihrem Heimatland deutsche Musikvideos zugänglich sind, können Sie Ihre Unterrichtseinheit auf Sehverstehen ausweiten bzw. zum Abschluss das Musik-Video zeigen oder die Lernenden darauf hinweisen, damit sie es sich zu Hause ansehen:

Andreas Bourani, "Auf uns":

http://www.laut.de/Andreas-Bourani/Videos

https://www.youtube.com/watch?v=k9EYjn5f_nE

Andreas Bourani, "Auf uns", Video mit Text:

https://www.youtube.com/watch

https://www.youtube.com/watch
nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

nach oben

7. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit an Schulen:

    In einer umfangreichen Broschüre erläutert der Pädagogische Austauschdienst (PAD) der Kultusministerkonferenz die wichtigsten Aspekte einer schulischen Öffentlichkeitsarbeit, inkl. sozialer Medien und Presserecht.

  • Film "Plastic Planet":

    Der österreichische Regisseur Werner Boote beleuchtet in seinem Dokumentarfilm "Plastic Planet" gesundheitliche Risiken sowie die Umweltbelastungen, die von Plastik ausgehen. Den Film kann man sich auf der Website des Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) ansehen. Außerdem stehen Unterrichtsmaterialien und Hintergrundinformationen kostenlos zur Verfügung.

  • Broschüre: Förderung von Deutsch als Fremdsprache im Ausland

    Übersichtlich und umfassend: Das Auswärtige Amt stellt in einer Broschüre die zentralen Institutionen und Strukturen zur Förderung der deutschen Sprache im Ausland zusammen.

  • FaDaF-Jahrestagung 2015:

    Die FaDaF-Jahrestagung 2015 findet vom 05. bis zum 07. März am Sprachen & Dolmetscher Institut München e. V. (SDI) statt, voraussichtlich wieder mit Preconferences am 04.03.2015.

  • ÖDaF-Jahrestagung 2015: Call for Papers

    Am 17. und 18. April 2015 findet in Donaustadt die Jahrestagung des ÖDaF statt. Beiträge können noch bis zum 30.9.2014 eingereicht werden. Erläuterungne zu den thematischen Schwerpunkten der Tagung.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino
    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

  • nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben