BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungIntensivkurse Deutsch

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 10/2015

Guten Tag zusammen,

später als geplant liegt Ihnen die Oktoberausgabe des E-DaF-Infos vor. Aufgrund von LehrerInnenfortbildungen und den vielfältigen Herausforderungen, die sich derzeit aus der nicht zuletzt sprachlichen Integration von Flüchtlingen für das IIK in Düsseldorf und Berlin (IIK berlinerID) ergeben, konnte diese Ausgabe leider erst jetzt fertig gestellt werden.

Zu diesem Thema werden wir mehr in der nächsten Ausgabe berichten, möchten aber schon jetzt nachdrücklich auf die kommende Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache an der Universität (Duisburg-)Essen vom Mittwoch 09. bis zum Freitag 11. März 2016 hinweisen (Achtung geänderte Wochentage und Anfangszeiten!), die sich diesem Thema in besonderem Maße (aber mit vier Themenschwerpunkten und zwei Foren natürlich keineswegs ausschließlich widmen wird). Für die Tagung können Sie auch noch bis zum 31.12.2015 Vorträge anmelden:
http://www.fadaf.de/

Wenn Sie aktuelle Infos zu dem Thema aus Sicht des Faches Deutsch als Fremd- und Zweitsprache erhalten möchten, können wir Ihnen übrigens auch die Facebook-Gruppe des Fachverbandes empfehlen:
https://de-de.facebook.com/FaDaFeV/

Viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren unserer Tipps & Links!

Freundliche Grüße vom Rhein
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 11-12/2015: 27.11.2015

nach oben

1. Webprojekt: Nachgefragt: DaF-Pods für Deutschlehrende – Ein Projekt des DAAD in Spanien
Von Julia Schoenfeld, DAAD-Lektorat Salamanca (Spanien)

Jeder Podcast braucht einen Jingle: nach einigen Sekunden beschwingter spanischer Gitarrenmusik erklingt die professionell ausgebildete Stimme unserer DAAD-Sprachassistentin Victoria Malwitz, Absolventin des Seminars für Sprechwissenschaft und Phonetik der Universität Halle (Saale).

Unsere Podcasts werden mit diesem Jingle eingerahmt. Am 8. Mai 2015 ging der Blog "Nachgefragt" online, auf dem monatlich Podcasts zum Thema "DaF unterrichten" veröffentlicht werden:
http://www.dafpods.co

Ziel des Projekts ist die Erstellung von kurzen Podcasts für Deutschlehrende, die sich einfach, schnell und kostenlos im Bereich Deutsch als Fremdsprache weiterbilden möchten. Es handelt sich um Interviews mit ausgewiesenen DaF- bzw. Didaktik-Experten_innen aus Deutschland und Spanien, die auf dem Blog kostenlos für alle Interessierten bereitgestellt werden.

Die Arbeitsgruppe setzt sich aus mehreren DAAD-Lektoren_innen in Spanien (Aurica Borszik, Uta Brus, Kathrin Jahn, Anne-Kathrin Meyer, Marc Reznicek, Julia Schoenfeld) zusammen, die von den jeweils aktuellen Sprachassistenten_innen und DAAD-Jahresstipendiaten_innen, tatkräftig unterstützt werden. Die Projektdauer beläuft sich auf zwei Jahre. Von April 2015 bis Januar 2017 wird die Arbeit der Gruppe vom DAAD Bonn finanziell unterstützt. Während sieben Arbeitstreffen an den verschiedenen Standorten in Spanien werden insgesamt 12 bis 14 DaF-Pods entstehen. Zu jedem Podcast wird auf dem Blog ein Transkript des Interviews sowie passende Literaturhinweise zur weiteren Lektüre bereitgestellt.

Die ersten fünf DaF-Pods sind bereits online abrufbar:

  • Podcast 1: Moderne Medien im DaF-Unterricht: Interview mit Rita von Eggeling (Jena)
  • Podcast 2: Kompetenzorientierter Sprachunterricht durch Literatur: Interview mit Tanja Schwarzmeier (Jena)
  • Podcast 3: Landeskunde im DaF-Unterricht: Interview mit Annika Herrmann (Sevilla)
  • Podcast 4: Autonomie im DaF-Unterricht: Interview mit Dr. Javier Matos (Sevilla)
  • Podcast 5: Sinnvolles und sinnloses Üben: Interview mit Prof. Dr. Hermann Funk (Jena)

Am 1.11.2015 erschien ein Podcast zum Intensiv-Tandemprojekt zwischen der Universidad Oviedo und der Ruhr-Universität Bochum. Interviewt wurden Dr. Lennart Koch und Dr. Christina Jurcic.

Selbstverständlich freuen wir uns über Anregungen, Rückmeldungen und Verbesserungsvorschläge an: info@dafpods.co

Viel Spaß beim Hören! http://www.dafpods.co

nach oben

2. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Ressourcen: EU-Projekte unter Beteiligung des IIK e.V.

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

Kommentierte Webliograhie Wirtschaftsdeutsch (KWW)
Die KWW ist ein Suchkatalog für den berufsbezogenen Deutschunterricht mit mehr als 1100 kommentierten Online-Quellen für den Fachunterricht.

nach oben

3. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Standort Berlin: http://www.berlinerid.de/

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin – Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

4. Unterrichtstipp: Die Fraunhofer-Gesellschaft – Angewandte Forschung zum Nutzen von Wirtschaft und Gesellschaft
Von Sabine Weiser (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Die Fraunhofer-Institute sind weit über Deutschland hinaus bekannt, und das nicht nur für ihren Namen, sondern vor allem für die Erfindungen, die dort gemacht werden. Einige davon kennen Ihre Kursteilnehmer bestimmt, andere vielleicht noch nicht. Regen Sie Ihre Kursteilnehmer auf der Basis eines Textes, mit dem sie ihr Leseverständnis verbessern können, zu einem mündlichen Austausch über wissenschaftliche Errungenschaften an, und lassen Sie sie in Gruppen ihren Wortschatz zum Thema Wissenschaft, Ökologie und Wirtschaft erweitern!

Niveau: B2 - C2; Dauer: 60 - 75 Minuten; Material: Text Seite 28 - 32 aus dem Oktober-Heft von Deutsch perfekt.

Die TN lesen den Haupttext der Seiten 28 - 32 und besprechen anschließend gemeinsam im Plenum den Inhalt. Dann lesen zwei oder drei TN jeweils einen der sechs Kurztexte zu weiteren Erfindungen und zur Fraunhofer-Gesellschaft. Sie fassen den Inhalt „ihres“ Textes anschließend kurz für die anderen TN zusammen.

Nun schließt sich ein Meinungsaustausch im Plenum an. Fragen Sie die TN: "Welche Erfindungen kannten Sie schon?", "Welche Erfindung halten Sie für besonders wichtig? Warum?"

Bitten Sie die TN, allein oder zu zweit Wörter aus den Texten zu Assoziogrammen zusammenzustellen. Geben Sie dazu mögliche Oberbegriffe oder Kategorien vor: Aktivitäten, Verfahren, Techniken, wissenschaftliche Ausdrücke, Wortschatz der Ökologie, der Wirtschaft usw.

Die TN finden sich zu Gruppen zusammen, um ihre Assoziogramme zu vergleichen und zu ergänzen. Die TN können die Assoziogramme auch auf einem Poster oder auf Folie präsentieren. Der auf diese Weise systematisierte Wortschatz dient den TN als Hilfe beim Verfassen eigener Texte.

Hausaufgabe: Jeder TN schreibt einen Text über eine Erfindung, die er für erforderlich bzw. sinnvoll hält, und nutzt dabei den Wortschatz der zuvor erarbeiteten Assoziogramme.

Aktion: 20% Rabatt und jederzeit kündbar! Abonnenten des "E-DaF-Info" erhalten bei Bestellung eines Sprachmagazins aus dem Spotlight Verlag 20% Rabatt und flexible Laufzeiten: Lehrerende erhalten zum Abo zusätzlich die kostenlose Unterrichtsbeilage:
http://www.deutsch-perfekt.com/IIKedaf

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Lehrer und Dozenten
Gabriela Haßler
Tel. +49 (0)89/85681-150
E-Mail:
g.hassler@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

5. Unterrichtsmodul: Haarige Wortspiele
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Sprachliche Kreativität und geschäftlicher Erfolg können miteinander in Verbindung stehen, müssen es aber nicht. Auch bei außergewöhnlichen Namen von Friseurläden bleibt es offen, ob dadurch mehr Kundinnen und Kunden den Fachleuten ihre Haare anvertrauen. Immerhin machen die kreativen Wortschöpfungen großen Spaß und regen zu Diskussionen über deren Bedeutung und die Zielgruppen der Friseure an. Muss man bei "Haarley" mit einem entsprechenden Motorrad vorfahren? Darf die "Kämmererei" nur mit einem Abschluss in Betriebswirtschaft betreten werden? Und wie sieht die Ausstattung der "HairBerge" aus? Finden Sie es mit ihrem Sprachkurs heraus und tauchen Sie ein in die Salonwelt der haarigen Wortspiele.

Vorentlastung:

Den Besuch beim Frisör sollten Sie sprachlich vorbereiten, damit sich die Lernenden passend ausdrücken können - immerhin geht es um gutes Aussehen.

Bespiele: "sich die Haare schneiden/föhnen/färben/tönen usw. lassen", "zum Frisör gehen", "eine/n neue/n Frisur/Haarfarbe/Haarschnitt aussuchen"

Unterrichtstipps:

Die mehr als 400 Friseurnamen im "Barbierblog" sind auch nach Namen sortiert und kurz kommentiert:
https://barbierblog.wordpress.com/

Quiz:

Die Wortschöpfungen sind für Deutschlernende nicht immer direkt zu verstehen und eignen sich dadurch auch als Quizspiel zu deren Bedeutung.

Salons beschreiben:

Wer ist z. B. Kunde in der "Vielhaarmonie"? Wie sieht die Frisörin/der Friseur aus? Lassen Sie die Sprachlernenden kurze Sätze zu den Friseurläden formulieren, über die Friseure, die Kunden sowie die Einrichtung. Am besten stellen Sie eine Auswahl von Salonnamen zusammen.

Beispiel: "In der "Vielhaarmonie" lassen sich nur Musiker die Haare schneiden. An den Wänden hängen Musikinstrumente."

Wortneuschöpfungen:

Die kreative Kür ist das Entwerfen eines Namens für einen Friseursalon. In Kleingruppen wählen die Lernenden einen Namen aus und stellen ihn, inkl. Beschreibung des Friseurgeschäftes (Einrichtung, Kunden, Lage des Geschäftes usw.), im Sprachkurs vor. Die Gruppe mit dem besten Namen und Konzept erhält einen kleinen Preis.

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet.

nach oben

6. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • "kulturweit" - Bewerbungsphase für Schulen ab 30.10.2015:
    DSD-Schulen und Deutsche Schulen im Ausland (Mittel- und Südosteuropa, Gemeinschaft Unabhängiger Staaten, Lateinamerika, Afrika und in Teilen Asiens) können sich vom 30. Oktober 2015 bis zum 22. Januar 2016 um Freiwillige (18 bis 26 Jahre) aus Deutschland bewerben. Die Freiwilligen haben entweder gerade ihr Abitur oder eine Ausbildung abgeschlossen, sind Studierende oder junge Berufstätige.

  • Landeskunde: "Das Deutschlandlabor"
    Seit dem 24. September wird jeden Donnerstag bei der Deutschen Welle sowie dem Goethe-Institut eine neue Folge zu einem typisch deutschen Thema als Video mit Didaktisierungen veröffentlicht.

  • Jugendmagazin Fluter: "Stadt"
    Die aktuelle Ausgabe des Jugendmagazins Fluter beleuchtet aktuelle Aspekte des Lebens in Großstädten.

  • Konjugationstrainer:
    Online nach verschiedenen Schwierigkeitsgraden die Konjugation von Verben üben. Eignet sich zur individuellen Arbeit. Mit Kontrollfunktion; die Verben werden außerdem vorgelesen.

  • Neue Website des PAD:
    Die Angebote des Pädagogischen Austauschdienstes des Sekretariats der Kultusministerkonferenz Bonn (PAD) unter einer Adresse: Veranstaltungen, Förderinformationen zu Austauschprogrammen und Infos zum europäischen Schulnetzwerk eTwinning.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino
    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

    • Unser letzter Sommer, Drama, Deutschland/Polen 2013-2015, ab 12 Jahren, FBW-Prädikat "Besonders wertvoll".

    • Er ist wieder da, Komödie, Deutschland 2015, ab 12 Jahren, FBW-Prädikat "Besonders wertvoll" (nach dem Roman von Timur Vermes). Neben der Filmbeschreibung finden sie auch Hinweise zu Unterrichtsmaterialien.

    nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben