BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf Werbungintensive courses german

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 2/2016

Guten Tag zusammen,

die kulturelle Vielfalt der deutschen Regionen steht im Mittelpunkt unseres didaktischen Dossiers, das Ihnen Tipps zur Recherche regionaler Materialien für den Unterrichtseinsatz vermittelt.

Die FaDaF-Tagung findet vom 09. bis 11. März 2016 an der Universität Duisburg-Essen statt (Campus Essen) und greift die Aufnahme und sprachliche Integration von Flüchtlingen in Plenarvorträgen und Diskussionsrunden auf. Lange standen DaF und Daz nicht mehr so im Fokus der Öffentlichkeit. Weitere Hinweise zur FaDaF-Tagung finden Sie auch in der Rubrik "DaF-Szene":
http://www.fadaf.de/

Viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe und Ausprobieren unserer Tipps!

Freundliche Grüße vom Rhein
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 3/2016: 11.03.2016

nach oben

1. Anzeige: Schritte international Neu – Neuausgabe für DaF-Kurse weltweit

Schritte international Neu 1 ist erschienen Die Neuausgabe des Hueber Lehrwerks für DaF-Kurse weltweit führt das erfolgreiche Konzept mit neuen Inhalten und vielen Verbesserungen fort:

  • neue Fotohörgeschichte
  • noch mehr authentische Lerneinheiten für den Beruf
  • erstmalig mit Videoclips, die auch über eine neue kostenlose App abrufbar sind

Weitere Informationen, Leseproben und Videos finden Sie im Hueber Lehrwerkservice:
http://www.hueber.de/schritte-international-neu

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Deutsche Regionen erkunden
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Reizvolle Landschaften, kulturelle und architektonische Vielfalt, kombiniert mit den unterschiedlichen Mentalitäten der Einwohner zwischen Bayern und der Nordeeeküste - deutsche Regionen sind spannend und bieten so manche landeskundliche Überraschung.

Bevor die passenden Materialien im Unterricht eingesetzt werden können, benötigt man einen übersichtlichen Zugriff auf die kulturellen Besonderheiten der Länder, Regionen und Städte. Damit die Webrecherche kurz und effizient verläuft, bietet sich ein Einstieg über Fachportale an, in denen alle wesentlichen Fakten sowie Medien (Fotos, Videos, Onlinekarten) zusammengefasst werden.

Unterrichtstipps:

Bundesländer und Regionen:

Wir gehen von den Themenvorgaben der Lehrwerke bzw. der vorliegenden Unterrichtsmaterialien aus, zu denen Sie passende Zusatztexte, Fotos oder Videos mit landeskundlichem bzw. thematischem Bezug benötigen.

Falls Sie die kulturellen, geschichtlichen und landschaftlichen Besonderheiten der 16 Bundesländer und deren Regionen noch nicht im Detail kennen, bieten sich einführende Beschreibungen im "Reiseland Deutschland" an, einem umfangreichen deutschen Tourismus-Portal:
http://www.germany.travel/de/reiseinformation/bundeslaender/bundeslaender.html

Neben den Einführungen zu den Bundesländern sind in der "Mediengalerie" thematisch sortierte Fotoreihen und Videos zu verschiedenen kulturellen und touristischen Aspekten abgelegt.

Tipp: Verschaffen Sie sich einen Überblick zu den Profilen der Bundesländer. Passend zu Ihren Unterrichtsthemen können Sie dann ergänzende Materialien recherchieren. Beispiele: Baden-Württemberg eignet sich als Aufhänger zum kulinarischen Deutschland; Mecklenburg-Vorpommern bietet neben Ostsee und Hafenstädten, wunderschöne Natur und Nationalparks.

Städte:

Bleiben wir beim Beispiel Mecklenburg-Vorpommern. Wenn Sie das Bundesland näher im Unterricht beleuchten möchten, könnte die Hafenstadt Rostock als Thema in Frage kommen. Und zu Rostock finden Sie einen einführenden Text sowie eine Mediengalerie in der Rubrik Städte im Portal "Reiseland Deutschland":
http://www.germany.travel/de/staedte-kultur/staedte/staedte.html

Unter der Einführung werden die "Highlights" der Städte näher vorgestellt. Darunter finden sich Veranstaltungen, Brauchtum, Kulinaria, Architektur, Kunst und Kultur.

Noch ein Tipp: Das Tourismus-Portal "Reiseland Deutschland" ist sehr umfangreich. Bei der Unterrichtsvorbereitung hilft "Mein Reiseplaner" abgelegt in der rechten Navigationsleiste.

Und so funktioniert der Reiseplaner: Bei Texten ist unter dem Teaser ein Symbol eingefügt (Deutschlandkarte mit einem Pluszeichen). Dieses Symbol steht für "Reiseziel hinzufügen". Wenn man es anklickt, wird der Text dem Reiseplaner hinzugefügt und kann dort jederzeit wieder abgerufen werden. So können Sie nach der Rercherche die Texte noch einmal in Ruhe überprüfen.

nach oben

3. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Ressourcen: EU-Projekte unter Beteiligung des IIK e.V.

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

"Sprechen und Lernen": App und Sprachlern-Materialien
App in 20 Sprachen für mobile Studierende, die sich in der im Gastland gesprochenen Sprache unterhalten möchten, ohne auf eine Mittlersprache ausweichen zu müssen. Die App wird ergänzt durch Materialien zum Herunterladen (Phrasen, Audiodateien der Phrasen, Lautschrift, Audiodateien zur Lautschrift) und steht kostenlos für die gängigen mobilen Betriebssysteme zur Verfügung.

nach oben

4. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Standort Berlin: http://www.berlinerid.de/

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin – Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

5. Unterrichtstipp: In Schnee und Eis – Wortschatz erweitern
Von Sabine Weiser (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Wörter rund um die Jahreszeiten sollten schon Deutschlerner im Anfängerunterricht beherrschen. Umso besser ist es, wenn man frühzeitig damit beginnt, den grundlegenden Wortschatz zu dieser Thematik zu erweitern. Regen Sie Ihre Kursteilnehmer auf der Basis verschiedener Texte dazu an, mehr Wörter zum Winter zu lernen und diese im Anschluss gleich durch eine Schreibübung zu festigen!

Niveau: A2; Dauer: 45 - 60 Minuten; Material: ein Exemplar von Deutsch perfekt für jeden Teilnehmer, große Bögen Papier.

Fragen Sie die TN: „An was denken Sie bei dem Wort ‚Winter‘“? Die TN lesen den Text „Mein Deutschland-Bild“ auf S. 7 und die Reisetipps zum Winter auf S. 25.

Zu zweit oder in Gruppen suchen sie aus den Texten die Wörter heraus, die mit dem Winter zu tun haben, also: schneien, Piste, Schnee, Skigebiet, Schlitten usw. Mit diesen Wörtern bilden die TN ein Wortnetz auf einem großen Bogen Papier.

Anschließend suchen sie im ganzen Heft nach anderen Texten und Fotos zum Thema Winter. Was ist darauf zu sehen? Die TN ergänzen die Wortnetze. Schließlich hängen sie diese Wortschatzposter im Kursraum auf, damit alle TN sehen können, welche Wörter die anderen gefunden und wie sie sie angeordnet haben.

Hausaufgabe: Die TN schreiben eine E-Mail an einen deutschsprachigen Freund und erzählen davon, welche winterlichen Aktivitäten sie am letzten Wochenende gemacht haben. Dabei verwenden sie die Wörter aus ihrer Wortschatzarbeit im Kurs.

Aktion: 20% Rabatt und jederzeit kündbar! Abonnenten des "E-DaF-Info" erhalten bei Bestellung eines Sprachmagazins aus dem Spotlight Verlag 20% Rabatt und flexible Laufzeiten: Lehrerende erhalten zum Abo zusätzlich die kostenlose Unterrichtsbeilage:
http://www.deutsch-perfekt.com/IIKedaf

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Lehrer und Dozenten
Gabriela Haßler
Tel. +49 (0)89/85681-150
E-Mail:
g.hassler@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet.

nach oben

6. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • FaDaF-Tagung 2016:
    Die Jahrestagung Deutsch als Fremd- und Zweitsprache findet vom 09. bis 11. März 2016 an der Universität Duisburg-Essen statt (Campus Essen). Themenschwerpunkte sind in diesem Jahr: Konvergenzen und Divergenzen DaF/DaZ; 40 Jahre Fachgeschichte; Hör- und Leseverstehen authentischer Texte und Diskurse; Phonetik und Ausspracheschulung; Ästhetische und kulturelle Bildung in DaF, DaZ, DaM (Achtung geänderte Wochentage und Anfangszeiten!).

    Das vorläufige Tagungsprogramm (PDF-Dokument).

    Vorträge des IIK Düsseldorf e.V. auf der FaDaF-Tagung:


    "Fortbildungen für den Deutschunterricht – Beispiel: Wie setze ich Tablets sinnvoll im Kurs ein?" (Referent: Dr. Rüdiger Riechert) Inhalt: Neben einer Diskussion der didaktisch sinnvollen Einsatzmöglichkeiten von Tablets und einem Erfahrungsbericht aus den ersten Unterrichtseinsätzen am IIK werden in diesem Vortrag auch Beispiele für nützliche Apps gegeben, die Struktur der im Sommer stattfindenden Tablet-Fortbildung für DaF- und DaZ-Lehrkräfte vorgestellt und es wird darauf eingegangen, wie sich Windows Tablets und iPads im Praxisvergleich geschlagen haben und welche Herausforderungen sich einer Institution bei der Einführung von Tablets für den Unterrichtseinsatz stellen. Den Abschluss bildet ein Überblick über das Fortbildungsprogramm des IIK, das neben Methodenfortbildungen auch Moodle-Workshops anbietet.

    "Deutsch fürs Studium vs. Allgemeinsprachliches Deutsch oder: Warum B1 nicht gleich B1 ist" (Referent: Matthias Bürger) Inhalt: Der Vortrag diskutiert das allgemein bekannte Problem, dass Teilnehmer/innen mit ihren abgeschlossenen Zertifikaten von Goethe oder telc in studienvorbereitenden Kursen, die auf DSH oder TestDaF vorbereiten, meist niedriger eingestuft werden. Warum ist das so? Im Vergleich von Prüfungsgrundlagen und Aufgabenstrukturen werden die sprachlichen Anforderungen ermittelt und die zu erlernenden Fertigkeiten verschiedenen Niveaustufen zugeordnet. Detaillierte Beispiele helfen, allgemeinsprachliches Deutsch dem akademischen Profil gegenüberzustellen.

  • 100 Jahre DADA:
    Am 5. Februar 1916 wurde in Zürich der Dadaismus erfunden. Ein Leseverstehen der Deutschen Welle (DW) mit Glossar sowie der Text im Original.

  • Deutschlernerblog:
    Der Blog mit Unterrichtsmaterialien für Deutschlernende wurde grafisch überarbeitet. Die Navigation ist jetzt übersichtlicher.

  • Deutsche Liedertexte:
    Die Texte klassischer deutscher Lieder in Kategorien abgelegt (Karneval, Kinder, Liebe, Wandern, Weihnachten u.v.m.).

  • Jugendmagazin Fluter: "Geschlechter"
    Die aktuelle Ausgabe des Jungendmagazins der Bundeszentrale für politische Bildung" (BpB) befasst sich mit dem Verhältnis der Geschlechter.

  • Filmheft zu "Honig im Kopf":
    Didaktisierungen zum mehrfach preisgekrönten Publikumserfolg "Honig im Kopf" von Til Schweiger.

  • IDT 2017: Call for Abstracts
    "Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden. Unter diesem Motto findet vom 31. Juli bis 4. August 2017 in Freiburg (Schweiz) die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer statt. Beiträge können vom 1. April bis 30. September 2016 eingereicht werden.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino
    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

  • nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Friedrichstr. 26
40221 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben