BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 3/2016

Guten Tag zusammen,

der Frühling lässt leider noch auf sich warten in unseren Breitengraden. Wenn auch bei Ihnen die Sonne noch keine Wärme erzeugt, bieten wir Ihnen mit unserem Dossier über Glück und den UN-Weltglückstag einen perfekten Gegenentwurf zum trüben Wetter. Und wenn alles in bester Ordnung ist, dann passt das Dossier umso besser zur Stimmung!

Viel Spaß beim Lesen dieser Ausgabe und Ausprobieren unserer Tipps!

Freundliche Grüße vom Rhein
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 4/2016: 08.04.2016

nach oben

1. Unterrichtsmodul: Weltglückstag
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Von Glück kann man nie genug haben, von Geld auch nicht. Gibt es vielleicht sogar eine Verbindung zwischen einem glücklichen Menschen und seinem Kontostand? Oder sind es ganz andere Faktoren, die uns glücklich machen, im besten Fall sogar über einen längeren Zeitraum?

Der Weltglückstag ist ein willkommener Anlass, um sich mit diesem schönen Thema etwas intensiver zu beschäftigen. Glück ist zwar nicht neu, der passende Tag aber schon: Die UN-Hauptversammlung beschloss 2012 jährlich am 20. März den Weltglückstag zu feiern und im Jahr darauf wurde er erstmals begangen. Die Vereinten Nationen verknüpfen mit dem Weltglückstag ihre weltweiten politischen Ziele, die auf eine Verbesserung der Lebensbedingungen aller Menschen abzielen. Glück und Wohlbefinden sind für die UN demnach kein abstraktes, sondern ein konkretes Ziel ihrer politisch-gesellschaftlichen Bemühungen. Die UN-Resolution 66/281 zum Weltglückstag im Wortlaut:
http://www.un.org/depts/german/gv-66/band3/ar66281.pdf

Unterrichtstipps:

Begeben wir uns auf die Spur des Glücks und die möglichen Gründe und Ursachen für dieses wunderbare Gefühl. Wann und warum ist ein Mensch glücklich? Mit dieser einfach klingenden, aber komplexen Frage an die Sprachlernenden beginnt die Unterrichtseinheit. Stellen Sie zwei kurze Fragen und sammeln Sie die Antworten der Studierenden:

  1. Was führt dazu, spontan und unerwartet glücklich zu sein?
  2. Was führt dazu, längerfristig glücklich zu sein?

Vergleichen Sie anschließend die Antworten und lassen Sie die Lernenden evtl. Kategorien aus den Antworten bilden, die zum Glück führen: Reichtum, Freunde/Familie, Überraschungen usw.

Leseverstehen:

Welche Gründe für das Glücklichsein werden in diesen Texten genannt und in welchen Ländern spielt Glück sogar in der Politik eine wichtige Rolle? Vergleichen Sie im Sprachkurs die Glücksgründe mit den Listen der Lernenden. Gibt es Unterschiede und/oder Gemeinsamkeiten?

In Dänemark leben weltweit die glücklichsten Menschen. Auf welchem Platz das Heimatland bzw. die Heimatländer der Sprachlernenden im aktuellen "World happiness report" der UN zu finden sind, kann man hier nachlesen.

Tipp: Unter dem Text ist der komplette englische "World happiness report" verlinkt. Die Länderliste beginnt auf Seite 21.

Musik:

Auch Musik kann glücklich machen! Lassen Sie im Sprachkurs eine Liste mit den beliebtesten Gute-Laune-Songs zusammenstellen, nach Vorbild der UN.

Die Studierenden können ihre Songvorschläge danach auf dem Twitterkanal mit dem Hashtag "#happysoundslike" posten.

Textproduktion:

"Beschreibe deinen kleinen Glücksmoment", lautet die Aufgabe für ein buntes Buchprojekt des "Ministeriums für Glück und Wohlbefinden" (das Projekt wurde von Studierenden des Studienfachs Kommunikationsdesign der Hochschule Mannheim initiiert). Den Text können die Lernenden per Mail an das Ministerium senden, oder der Lehrkraft zur Korrektur vorlegen:
http://ministeriumfuerglueck.de/blog/buntes-buchprojekt/

Wenn Sie weitere Anregungen zum Thema benötigen, können Sie Texte aus der "Glücks"-Ausgabe des Jugendmagazins "Fluter" verwenden. Dort geht es zum Beispiel um Glück als Schulfach. Man geht aber auch der Frage nach, warum uns Buchratgeber erklären, wie wir glücklich leben sollen:
http://www.fluter.de/de/116/thema/

nach oben

2. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Ressourcen: EU-Projekte unter Beteiligung des IIK e.V.

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

BetreuerInnenqualifizierung in Deutsch (BID):
Das Betreuungspersonal für ältere Menschen in Deutschland und Österreich stammt häufig aus Ost- und Mitteleuropa. Ziel des EU-Projekts BID war es, für diese Zielgruppe Lern- und Informationsmaterialien für den beruflichen Alltag zu erstellen.

Die Materialien in den betreffenden Landessprachen sind in Portfolios abgelegt (Selbsteinstufungstests, Lernmodule, Sprach- und Info-Dossiers), die man entweder komplett oder einzeln herunterladen kann.

nach oben

3. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Standort Berlin: http://www.berlinerid.de/

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin – Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

4. Unterrichtstipp: Daten, Zahlen, Fakten – Wortschatz für die Vergangenheit und die Gegenwart

In diesem Monat jährt sich zum siebzigsten Mal der Absturz des Luftschiffes Hindenburg – eine Luftfahrtkatastrophe, die in der ganzen Welt traurige Berühmtheit erlangte. Sprechen Sie mit Ihren Kursteilnehmern auf der Basis eines Textes über diese Thematik, und lassen Sie sie Wortschatz zu Daten, Zahlen und Fakten erarbeiten! Auch eine Erweiterung auf das Wortfeld der Verpackungen, Maße und Gewichte mit Übungen und einer schriftlichen Hausaufgabe bietet sich an.

Niveau: B1; Dauer: 60 Minuten; Material: Text Seite 62 - 63, Übungen Seite 42 - 43.

Schreiben Sie das Wort „Luftschiff“ an die Tafel, und fragen Sie die TN, worum es sich handelt. Lassen Sie alle TN den langen Text auf Seite 62 - 63 lesen. Bitten Sie einen TN, an der Tafel eine Zeitleiste anzuzeichnen. Die anderen nennen die Daten und Jahreszahlen, die im Text erwähnt werden. Der TN an der Tafel trägt sie in die Zeitleiste ein, sodass ein Überblick zur Geschichte der Luftschifffahrt (1890er-Jahre bis Ende des 20. Jahrhunderts) entsteht.

Die TN stellen auch einen Steckbrief der Hindenburg zusammen: Maße, Raum für Wasserstoff, Passagierzahl, Dauer der Fahrt über den Bodensee bzw. über den Atlantik, Opferzahl beim Unfall. Sprechen Sie mit den TN über die Ursache des Unglücks. Klären Sie dazu den Begriff „Wasserstoff“. Er ist vielen TN unter dem wissenschaftlichen Namen Hydrogen bekannt. Mehr Informationen zum Unglück finden Sie unter dem Stichwort „LZ 129“ in der deutschen Version von Wikipedia.

Nutzen Sie den Schwerpunkt von „Deutsch im Beruf“ (S. 42 - 43) zu Verpackungen, Maßen und Gewichten. Dort finden die TN den Wortschatz und die Redemittel zur Beschreibung von Gegenständen, die für die Hausaufgabe hilfreich sind.

Hausaufgabe: Jeder TN beschreibt einen Gegenstand: Aussehen, Maße und Gewicht, Material usw. Es kann sich um Haushaltsgegenstände wie Toaster oder Waschmaschinen handeln, aber auch um Autos oder Gebäude. Sammeln Sie die Texte, korrigieren Sie sie, und machen Sie sie allen TN zugänglich.

Aktion: 20% Rabatt und jederzeit kündbar! Abonnenten des "E-DaF-Info" erhalten bei Bestellung eines Sprachmagazins aus dem Spotlight Verlag 20% Rabatt und flexible Laufzeiten: Lehrerende erhalten zum Abo zusätzlich die kostenlose Unterrichtsbeilage:
http://www.deutsch-perfekt.com/IIKedaf

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Lehrer und Dozenten
Gabriela Haßler
Tel. +49 (0)89/85681-150
E-Mail:
g.hassler@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet.

nach oben

5. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • DaFWEBKON 2016: Aufzeichnungen online
    An der 5. DaFWEBKON - der Webkonferenz für Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache - nahmen in diesem Jahr über 1000 TeilnehmerInnen aus der ganzen Welt teil. Die Aufzeichnungen der Beiträge finden Sie hier.

  • eTwinning: Selbstlernmaterialien
    Sie interessieren sich für die europäische Plattform für Lehrkräfte, möchten Kontakte knüpfen, Kooperationsprojekte entwickeln und Ideen austauschen? Einsteiger erhalten mit den neuen Selbstlernmaterialien eine Orientierungshilfe zur Nutzung von eTwinning.

  • Pegida: Analyse der Protestbewegung
    Eine aktualisierte Analyse der Protestbewegung auf der Website der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) ordnet die Entwicklung und Wirkung von Pegida ein. Eine gut strukturierte Darstellung für KollegInnen, die z. B. im Ausland arbeiten und auf diese Bewegung angesprochen werden.

  • Multimediakurs für Anfänger
    "Harry – gefangen in der Zeit" heißt ein neuer bilingualer Multimediakurs für Anfänger der Deutschen Welle. Harry begibt sich in 100 Folgen auf eine spannende Reise durch Deutschland. Niveau A1 bis B1, auch für Anfänger ohne Deutschkenntnisse.

  • Fluter: Demokratie
    Das Jugendmagazin der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) widmet sich in dieser Ausgabe dem Thema Demokratie. Die Artikel können hier einzeln als PDF-Dokumente heruntergeladen werden. Das komplette Heft als PDF-Dokument.

  • IDT 2017: Call for Abstracts
    "Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden. Unter diesem Motto findet vom 31. Juli bis 4. August 2017 in Freiburg (Schweiz) die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer statt. Beiträge können vom 1. April bis 30. September 2016 eingereicht werden.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino
    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

    • Tagebuch der Anne Frank, Drama, Deutschland 2016, ab 12 Jahre, Prädikat "Besonders Wertvoll". Mit weiterführenden Links und Didaktisierungen.

    nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Friedrichstr. 26
40221 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben