BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 5/2017

Guten Tag zusammen,

alles neu macht der Mai! Im didaktischen Dossier unserer Frühlingsausgabe beschäftigen wir uns daher mit aktueller Mode und Modetrends und geben Tipps für eine webbasierte Unterrichtseinheit.

Das IIK Düsseldorf stellt in diesem Jahr wieder drei Stipendien für Sommersprachkurse und Fortbildungen zur Verfügung, bestehend aus Kursgebühr, Unterkunft und Reisekostenzuschuss. Wenn Sie, Ihre Kolleg*innen oder Lernenden noch kurzfristig daran interessiert sind: Der Annahmeschluss endet am 30.05.2017. Zur Stipendienausschreibung.

Freundliche Grüße vom Rhein
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 6/2017: 09.06.2017

nach oben

1. Anzeige: Mit uns macht Lernen Spaß! Das neue Hueber Lehrwerk für fortgeschrittene Jugendlic

Das neue Hueber Lehrwerk Mit uns knüpft an den Erfolg von Beste Freunde an. Sympathische Jugendliche führen in drei Bänden von Niveau B1 zu C1. Durch eine interessante Themen- und Textvielfalt werden die Jugendlichen zu selbstständigen Stellungnahmen und neuen Sichtweisen angeregt. Das Lernen ist abwechslungsreich und macht Spaß. Das Kursbuch Mit uns B1+ ist erschienen. Weitere Informationen und Leseproben finden Sie im Hueber Lehrwerkservice.

nach oben

2. Unterrichtsmodul: Modetrends des Frühlings
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

"Alles neu macht der Mai!" Die deutsche Redewendung geht zurück auf die erste Zeile des gleichnamigem Gedichtes von Hermann Adam von Kamp aus dem Jahr 1818. Die erste Strophe lautet:

"Alles neu macht der Mai
macht die Seele frisch und frei,
kommt heraus, lasst das Haus,
windet einen Strauß!"
http://www.lyrikwelt.de/gedichte/vonkampg1.htm

Die Temperaturen steigen, die Natur blüht auf und beim Blick in den Kleiderschrank fängt man an zu schwitzen. Zeit also, die Frühlings- und Sommerkleidung auszupacken und sich auf die Suche zu machen nach den neuen Modetrends der Saison! Denn nicht nur die Seele, auch der Körper möchte den Frühling begrüßen - am besten mit neuen Kleidungsstücken.

Unterrichtseinheit:

Sprachliche Vorentlastung:

Das Wortfeld "Kleidung" erweitern und dazu Stoffnamen ergänzen (Seide, Baumwolle, Jersey, Chiffon usw.). Es sollen nicht alle Fachbegriffe vorher aufgegriffen werden, sondern zuerst die Produktgruppen und gängigen Bezeichnungen.

Einstieg:

Was tragen die Sprachlernenden am liebsten? Und was haben sie heute angezogen? Alternativ: Welche Kleidung trägt die Nachbarin/der Nachbar? Kennen die Lernenden aktuelle Modetrends des Frühlings?

Webrecherche:

Die Lernenden wählen eine Webpräsenz der Modehändler aus und stellen sich aus dem Angebot zwei komplette Outfits von Kopf bis Fuß zusammen - natürlich können auch passende Accessoires und Taschen ergänzt werden. Die Lernenden sollen nicht willkürlich Kleidung zusammenstellen, sondern Outfils für zwei definierte Anlässe aussuchen:

  1. Frühlingsmode für formelle, berufliche, schulische oder universitäre Anlässe
  2. Party und Frühlingsfeste

Tipp: Die neuen Kollektionen finden sich in den Rubriken "Neuware" bzw. "Neuheiten":
https://www.zara.com/de/
http://www.hm.com/de

Die Lernenden notieren während der Recherche in den Modekatalogen alle Bezeichnungen zu den Kleidungsstücken, um sie anschließend schriftlich besser beschreiben zu können. Die unbekannten Termini werden während oder im Anschlus an die Recherche geklärt. Ziel ist eine Erweiterung des Wortfeldes aufgrund persönlicher modischer Vorlieben der Lernenden.

Textarbeit:

Nachdem die beiden Outfits zusammengestellt wurden, sollen die ausgewählten Kleidungsstücke in einem Text beschrieben werden. Die Lernenden sollen dabei begründen, warum ihre Wahl auf diese Kleidung fiel. Der Text soll so genau wie möglich sein, damit man sich im wahrsten Sinne des Wortes ein Bild vom gewählten Outfit machen kann.

nach oben

3. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Ressourcen: EU-Projekte unter Beteiligung des IIK e.V.

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

Stellengesuche und Angebote von Freiberuflern:
In diesem Forum können Lehrende ein Stellengesuch veröffentlichen und auf ihre freiberuflichen Angebote hinweisen - kostenlos. Wichtig: Dieses Forum ist nicht für institutionelle Anbieter gedacht.

nach oben

4. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Standort Berlin: http://www.iik-berlinerid.de/

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin – Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

Facebook:
http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
https://www.facebook.com/berlinerID

Fotos:
http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/
http://www.iik-berlinerid.de

IIK Düsseldorf e. V.
Eulerstraße 50
40477 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

5. Unterrichtstipp: Ein lang erhofftes Wiedersehen – Mit dem Thema "Personensuche" Konditionalsätze trainieren
Von Sabine Weiser (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Durch das Internet scheint die Welt immer kleiner zu werden: Ferne Länder rücken durch Skype und E-Mails in große Nähe, die Menge an Informationen wird täglich größer. Trotzdem gibt es Fragen, auf die das Internet keine Antwort weiß – wie beispielsweise nach dem Aufenthaltsort mancher Personen. Lesen Sie mit Ihren Kursteilnehmern einen Text über eine Personensucherin, und nutzen Sie das Thema, um den Konjunktiv II und die Funktionen der Konjunktion „wenn“ zu wiederholen!

Niveau: B1; Dauer: 60 - 75 Minuten; Material: Text Seite 56 - 59

Schreiben Sie den Titel des Artikels, „Die Sucherin“, an die Tafel, und lassen Sie die TN raten, worum es geht. Falls das niemand errät, fragen Sie die TN: „Wonach kann man alles suchen?“ Fragen Sie dann: „Warum kann es notwendig oder interessant sein, nach einer bestimmten Person zu suchen?“

Die TN lesen still in 20 Minuten den Text auf den Seiten 56 bis 59. Anschließend klären sie, wenn nötig, im Plenum Verständnisprobleme.

Tragen Sie dann zusammen mit den TN in Stichpunkten die Aussagen des Textes zu folgenden Aspekten an der Tafel zusammen: „Wer sucht wen? Wie verläuft das Wiedersehen? Wie gehen die Suchenden und die Gefundenen mit der Situation um?“

Diskutieren Sie dann im Kurs mit den TN darüber, was sie von dieser Art der Suche nach Personen halten und ob sie selbst auch nach jemandem suchen würden. Wiederholen Sie in diesem Zusammenhang die Bildung der irrealen Konditionalsätze mit der Ersatzform „würden“ im Konjunktiv II mit dem Infinitiv nach dem Muster: „Ich würde meine Schwester suchen, wenn ich sie nicht kennen würde.“

Bitten Sie die TN, den Text noch einmal zu lesen und die sechs Sätze zu suchen, die einen Nebensatz mit „wenn“ enthalten. Lassen Sie die TN untersuchen, ob es sich dabei um einen konditionalen oder um einen temporalen Nebensatz handelt, und helfen Sie ihnen, wenn nötig.

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt.

Aktion: 20% Rabatt

Abonnenten des E-DaF-Infos erhalten Deutsch perfekt zum Sonderpreis von € 68,16 statt € 85,20:
http://www.spotlight-verlag.de/iik

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Lehrer und Dozenten
Daniela Knoll
Tel. +49 (0)89/85681-150
E-Mail:
d.Knoll@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet.

nach oben

6. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • "Dein Song für eine Welt!":
    Weltweiter Schulwettbewerb für junge Musiktalente zwischen 10 und 25 Jahren: In einem selbst komponierten Songs sollen sich die Jugendlichen musikalisch mit der Globalen Entwicklung beschäftigen. Einsendeschluss ist der 20. Juni 2017. Infos zum Projekt die und Ausschreibungsunterlagen.

  • Deutschlandjahr für ausländische deutschsprachige Lehrkräfte:
    Weiterbildung des PAD für Ortslehrkräfte an Deutschen Auslandsschulen und DSD-Schulen. Bewerbungen für die einjährige Weiterbildung sind bis zum 15. Juni 2017 möglich.

  • Anschlag auf BVB-Bus: Geld war das Motiv
    Didaktisierung der Deutschen Welle (DW) mit Audio, Übungen, Glossar und Manuskript (Niveau B1).

  • Tagung "Drama- und Theatermethoden im Fremd- und Zweitsprachenunterricht":
    Am 30. Juni und 01. Juli 2017 findet an der HTWG Hochschule Konstanz in Kooperation mit dem Zentrum Mündlichkeit der PH Zug (Schweiz) eine Tagung zum Thema Fremdsprachen-Didaktik statt, Schwerpunkt werden Drama- und Theatermethoden im Fremd- und Zweitsprachenunterricht sein. Informationen, Programm und Anmeldung zur Tagung in Konstanz.

  • "Sprachdosis" der Deutschen Auslandsgesellschaft:
    Sprachliche Phänomene für den Deutschunterricht außerhalb der deutschsprachigen Länder. Aktuelle Beiträge im "Wort der Woche": "Restmaterie", "Scan", "entsperren" und "Fake News".

  • Clip des Monats: Max Giesinger – 80 Millionen
    Didaktisierung zur Hit-Single zum Herunterladen, inkl. Liedtext und Link zum Musikvideo (Niveau A1/B1).

  • Texteinreichung Zeitschrift "Info DaF":
    Die Zeitschrift "Informationen Deutsch als Fremdsprache" (Info DaF) hat aktuell einen Aufruf zur Einreichung von Beiträgen veröffentlicht: Das Themenheft "Deutsch als Fremdsprache in China" vereinigt Beiträge zur Situation des Faches Deutsch als Fremdsprache in China (Deadline: 30. Oktober 2017).

  • IDT 2017: Programm und Anmeldung
    "Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden. Unter diesem Motto findet vom 31. Juli bis 4. August 2017 in Freiburg (Schweiz) die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer statt.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino
    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

    • Berlin Rebel High School, Deutschland 2014-2016, Dokumentarfilm, ohne Altersbegrenzung. Zitat aus der Pressemitteilung: "Die Schule für Erwachsenenbildung in Berlin (...) gibt seit 1973 Schülern die Möglichkeit, einen Abschluss zu machen, die sich nicht in das herkömmliche Schulmodell integrieren können. Es gibt keine Noten, keine Direktoren, und die Schüler können an der Entwicklung ihrer Schule mitwirken. Der Dokumentarfilm begleitet die jungen Erwachsenen auf ihren Wegen zum Abitur und zeigt, dass Schule auch anders geht."

    • Denk ich an Deutschland in der Nacht, Deutschland 2015-2017, Dokumentarfilm, Regie: Romuald Karmakar, ohne Altersbegrenzung. Inhalt: Karmakar porträtiert fünf House-DJs und damit eine ganze Musikrichtung

    nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben