BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungIntensivkurse Deutsch

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung im Auftrag des Instituts für Internationale Kommunikation e.V. in Düsseldorf und Berlin für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 6/2017

Guten Tag zusammen,

sicherlich werden Sie es schon bemerkt haben: Die Tipps an der Pinnwand unseres Infobriefs richten sich nicht mehr exklusiv an die DaF-Szene, sondern sprechen seit langer Zeit auch Kolleg*innen aus dem DaZ-Bereich an. Daher haben wir den Namen der Rubrik entsprechend angepasst.

Mit dem didaktsichen Dossier Urlaub in Deutschland verabschieden wir uns noch nicht in die Ferien: Mitte Juli erscheint noch unsere Sommerausgabe.


Freundliche Grüße vom Rhein
Andreas Westhofen

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Spamschutz zerlegt - einfach zusammensetzen)
Redaktionsschluss Ausgabe 7-8/2017: 14.07.2017

nach oben

1. Unterrichtsmodul: Urlaub in Deutschland
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Die Sommerferien sind in Sicht! Seit Jahren steigen die Zahlen der in- und ausländischen Touristen an, die die schönsten Wochen des Jahres in Deutschland verbringen.

Unterrichtseinheit:

Haben Ihre Lernenden schon einmal Deutschland besucht? Sammeln Sie Reiseziele, persönliche Eindrücke und fragen Sie nach, was ihnen gefallen bzw. nicht so gut gefallen hat.

Alternativ: Wenn landeskundliche Erfahrungen (noch) nicht vorhanden sind, lassen Sie die Lernenden in einem virtuellen Tourismuskatalog nach einem passenden Reiseziel suchen. Sie können den Katalog auch als Materialfundus nutzen, um Texte über Tourismusziele zur Bearbeitung auszudrucken:
http://www.germany.travel/de

Nachdem Sie im Sprachkurs die touristischen Vorlieben abgefragt und bearbeitet haben, können Sie sich den Fakten zum Tourismus in Deutschland widmen. Die Deutsche Welle (DW) stellt in Videos die beliebtesten Reiseziele in Deutschland vor:
http://www.dw.com/de/

Stimmen diese Reiseziel mit den touristischen Vorlieben im Sprachkurs überein? Welche der vorgestellten Reiseziele finden die Lernenden besonders attraktiv? Lassen Sie die Eindrücke mündlich oder schriftlich beschreiben.

Städtereisen und bekannte Sehenswürdigkeiten sind bei ausländischen Touristen beliebt, aber auch Naturparks und schöne Landschaften sind attraktive Ziele, die immer beliebter werden. Im Text werden beliebte deutsche Reiseziele vorgestellt. Lassen Sie die touristischen Angebote von der Lernenden in einer Liste zusammenstellen und beschreiben:
https://www.tatsachen-ueber-deutschland.de/

Arbeit mit Grafiken und Statistiken:

Der Tourismus in Deutschland boomt. Der Deutsche Tourismusverband hat die Zahlen aus dem Jahr 2016 grafisch aufgearbeitet (PDF-Dokument):
https://www.deutschertourismusverband.de/fileadmin/Mediendatenbank/Dateien/ZDF_2016.pdf

Zahlen des Statistischen Bundesamtes zum Tourismus, u. a. mit Grafiken zu Übernachtungen nach Herkunftsländern und den beliebtesten Reisegebieten:
https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/

Interkultureller Tipp:

Bevor man nach Deutschland in Urlaub fährt, muss geklärt werden, wie man bezahlt: Wird überall Kartenzahlung akzeptiert oder ist Bargeld gefragt? Nach dem Lesen dieser unterhaltsamen Kolumne sollte die Frage geklärt sein:
http://www.dw.com/de/kolumne-bargeldlos-verloren-in-berlin

nach oben

2. Ressourcen: Fachportale des IIK e.V. -
Didaktisierungen, Datenbanken, Diskussionsforen

Ressourcen: EU-Projekte unter Beteiligung des IIK e.V.

Unterrichtsmaterial des Monats

Aus den Fachportalen und EU-Projekten unter Beteiligung des IIK e.V. stellen wir Ihnen jeden Monat ein Beispiel vor.

Sprachbegleitung einfach machen:
Der Werkzeugkoffer unterstützt Ehrenamtliche, ihre Deutschlernangebote für Geflüchtete sprachlich ergiebig, pädagogisch durchdacht sowie menschlich befriedigend zu gestalten.

nach oben

3. Anzeige: Deutschkurse in Düsseldorf und Berlin

Egal ob Anfänger, Fortgeschrittene oder "Profis", das Institut für Internationale Kommunikation e. V. mit Standorten in Düsseldorf und Berlin bietet Kurse für alle Niveaustufen. In den Deutschkursen lernt man nicht nur Grammatik und Rechtschreibung, sondern auch freies und natürliches Sprechen. Darüber hinaus erweitern die Lernenden ihren Wortschatz, verbessern ihre Aussprache und trainieren Hör- und Leseverständnis. Die Unterrichtssprache ist von Beginn an Deutsch.

Bitte beachten Sie auch unsere Rabatte auf Kurse und Unterkünfte bei der Buchung von Langzeitprogrammen:

Standort Düsseldorf: http://www.iik-duesseldorf.de/deutschkurse/

Standort Berlin: http://www.iik-berlinerid.de/

Das IIK Düsseldorf:

  • Deutsch für das Studium und den Beruf,
  • monatliche Sprachkurse, 100 Unterrichtsstunden,
  • 10 Niveaustufen ganzjährig,
  • ein vielfältiges Freizeitprogramm.

Erleben Sie Außergewöhnliches vor Ort:

  • Düsseldorf - eine Stadt mit wirtschaftlicher Dynamik und kosmopolitischem Flair
  • Berlin – Hauptstadt mit einzigartiger Geschichte und Kultur
  • ein abwechslungsreiches und spannendes Kulturprogramm mit Ausflügen in der Region sowie von Düsseldorf aus in europäische Metropolen (Amsterdam, Brüssel, Paris)

Für Gruppen stellen wir gerne auch besondere Programme zusammen und gewähren Rabatte.

Facebook:
http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
https://www.facebook.com/berlinerID

Fotos:
http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/
http://www.iik-berlinerid.de

IIK Düsseldorf e. V.
Eulerstraße 50
40477 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/
Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

4. Unterrichtstipp: Interview: Eine Kapitänin von Sea-Watch über ihren Alltag auf dem Rettungsschiff
Von Katharina Heydenreich (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

In dem Interview mit Carola Rackete bekommen Ihre Kursteilnehmer einen spannenden Einblick in die Arbeit einer privaten Hilfsorganisation, die Menschen in Seenot aus dem Mittelmeer rettet. Durch gezielte Fragen werden globales und selektives Lesen des Textes geübt. Nach der gemeinsamen Auflistung von kausalen und finalen Konnektoren aus dem Text können Sie eine Diskussion über das Thema Flüchtlingshilfe und Fluchtursachen anregen.

Niveau: B1; Dauer: 60 - 75 Minuten; Material: Text Seite 56 - 59

Geben Sie den TN vor der Lektüre des Interviews mit Carola Rackete (Seite 56 - 59) Fragen zur Orientierung vor, wie: „Was ist Frau Rackete von Beruf? Was ist ihre Motivation? Wie lange sind die freiwilligen Helfer auf den Schiffen unterwegs?“ Bitten Sie die TN, sich Notizen zu machen und unbekannte Wörter, die ihnen sehr wichtig erscheinen, zu markieren. Geben Sie dafür insgesamt 30 Minuten Zeit.

Im Plenum klären die TN die Bedeutung der von ihnen markierten Wörter. Erst wenn dies nicht gelingt, geben Sie selbst weitere Hilfe.

Bitten Sie die TN, das Interview noch einmal zu lesen und alle Wörter (Konjunktionen und Adverbien) zu unterstreichen, mit denen ein Grund oder ein Ziel/Zweck eingeleitet wird: „weil“, „da“, „deshalb“, „um ... zu“ etc. Die TN tragen diese Wörter an der Tafel zusammen.

Dann beginnen sie eine Diskussion über die Fragen, wie man den Flüchtlingen helfen kann, wie sie Einsätze wie die von Frau Rackete bewerten, wie man die Fluchtursachen bekämpfen kann etc. Dabei sollen sie möglichst viele kausale und finale Konnektoren verwenden.

Hausaufgabe: Jeder TN schreibt einen kurzen Text und begründet unter Verwendung der Konnektoren, warum er sich (nicht) vorstellen kann, in der Seenotrettung zu helfen.

Weitere Ideen für den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt.

Aktion: 20% Rabatt

Abonnenten des E-DaF-Infos erhalten Deutsch perfekt zum Sonderpreis von € 68,16 statt € 85,20:
http://www.spotlight-verlag.de/iik

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Lehrer und Dozenten
Daniela Knoll
Tel. +49 (0)89/85681-150
E-Mail:
d.Knoll@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet.

nach oben

5. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF- und DaZ-Szene

  • Messebroschüre Webkonferenz DaFWebkon 2017:
    Broschüre zum Herunterladen oder Blättern mit Hinweisen zu Materialien für DaF/DaZ, Beruf und Fachsprache, Alphabetisierung sowie Bildungsangeboten für DaF und DaZ u.v.a.

  • Online-Umfrage "digitales Lernen":
    Die Redaktion des Infobriefs DaF und das IIK unterstützen die Hochschulausbildung und -forschung im Bereich Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Bitte helfen Sie Frau Kerstin Wagner bei ihrer Online-Umfrage zum Thema "digitales Lernen". Sie benötigt diese Antworten für ihre Masterarbeit. Der Fragebogen ist auch für Sie eine gute Übung zum Leseverstehen. Wir werden im Infobrief auch kurz über die Ergebnisse berichten. Vielen Dank!

  • "Sprachdosis" der Deutschen Auslandsgesellschaft:
    Sprachliche Phänomene für den Deutschunterricht außerhalb der deutschsprachigen Länder. Aktuelle Beiträge im "Wort der Woche": "Patzer", "Korruptionsklage", "Abitur", "Relegation", "Abstiegsangst" und "Restmaterie".

  • Deutsch lernen auf Youtube - Wettbewerb des Goethe-Instituts:
    "Deutsch auf YouTube - Zeig uns wie das geht"! Das Goethe-Institut sucht in einem Ideenwettbewerb attraktive, neue Konzepte, wie Deutsch über Social-Media-Plattformen wie YouTube vermittelt werden kann. Ob Erklärvideos, Miniserie oder Vortragsformat, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die Bewerbungen können von Einzelpersonen oder von Teams abgegeben werden. Für die Gewinner gibt es ein Preisgeld von 25.000 Euro, das mit der Produktion der ersten Staffel mit 25 Videos für das Siegerformat gekoppelt ist.

  • Tagung "Drama- und Theatermethoden im Fremd- und Zweitsprachenunterricht":
    Am 30. Juni und 01. Juli 2017 findet an der HTWG Hochschule Konstanz in Kooperation mit dem Zentrum Mündlichkeit der PH Zug (Schweiz) eine Tagung zum Thema Fremdsprachen-Didaktik statt, Schwerpunkt werden Drama- und Theatermethoden im Fremd- und Zweitsprachenunterricht sein. Informationen, Programm und Anmeldung zur Tagung in Konstanz.

  • IDT wird 50 und erneuert sich:
    Die Internationale Deutschlehrertagung für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Hintergrundinfos der Deutschen Welle zur Struktur der Tagung.

  • IDT 2017: Programm und Anmeldung
    "Brücken gestalten – mit Deutsch verbinden. Unter diesem Motto findet vom 31. Juli bis 4. August 2017 in Freiburg (Schweiz) die XVI. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer statt.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino
    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:


  • nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben