IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf WerbungIntensivkurse Deutsch
-->
Universität Kassel: Lehrkraft für besondere Aufgaben im Sprachenzentrum (Kennziffer: 31109)
geschrieben von: Redaktion ()
Datum: 30. Januar 2018 11:25

Lehrkraft für besondere Aufgaben (EG 13 TV-H) - im Sprachenzentrum - zum 01.04.2018

Kennziffer: 31109

Die Universität Kassel ist eine junge Universität mit rund 25.000 Studierenden. Sie hat ein außergewöhnlich breites Profil mit den Kompetenzfeldern Natur, Technik, Kultur und Gesellschaft.

Im Sprachenzentrum (Dr. Bettina Baumgärtel) ist zum 01.04.2018 die folgende Stelle zu besetzen:

Lehrkraft für besondere Aufgaben (EG 13 TV-H), befristet, Teilzeit (derzeit 20 Wochenstunden),

Teilzeit mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit einer/eines Vollzeitbeschäftigten ggf. mit Option zur Aufstockung um weitere 25%. Die Stelle ist zunächst bis zum 31.12.2018 befristet (§ 14 Abs. 2 TzBfG).

Das Sprachenzentrum führt mit Mitteln des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) seit 2016 Kurse für Geflüchtete durch, die ein Studium in Deutschland aufnehmen, weiterführen oder abschließen möchten.

Aufgaben:

- Kurskonzeption, Abwicklung, Lehre, Projektmanagement der Kurse für Geflüchtete in der Studienvorbereitung:
- verantwortliche Konzeption, Organisation, Koordination und Durchführung der Kurse für Geflüchtete
- Entwicklung und Durchführung eines Betreuungs- und Begleitprogramms
- Lehrverpflichtung von 7 SWS
- Entwicklung und Durchführung von Einstufungstests
- organisatorische Planung, budgetäre Verantwortung und Abwicklung der Studienvorbereitungskurse
- Auswahl sowie fachliche und organisatorische Betreuung der Lehrbeauftragten
- Ansprechperson für die Kursteilnehmer/innen, die Universität, Behörden, Drittmittelgeber etc.
- Projektmanagement, Erstellung von Berichten und Evaluationen
- Auswahl, Beratung und Betreuung der Kursteilnehmer/innen
- Vernetzung mit den sonstigen Betreuungs- und Integrationsaktivitäten am Internationalen Studienzentrum
- Kooperation mit der Abteilung Studium und Lehre, dem Gasthörerprogramm, DSH-Büro und Studienkolleg

Voraussetzungen:

- abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Deutsch als Fremdsprache oder eine vergleichbare Qualifikation
- Deutschkenntnisse auf muttersprachlichem Niveau
- einschlägige langjährige Erfahrung in der Praxis propädeutischer Lehre im akademischen Bereich sowie mit der Anwendung der Methoden modernen Fremdsprachenunterrichts mit Binnendifferenzierung
- langjährige nachgewiesene Erfahrungen mit Projektunterricht und der Erstellung von Materialien sowie Prüfungskonzeption
- langjährige nachgewiesene Erfahrung in der Spracharbeit mit Geflüchteten, möglichst im akademischen Kontext
- Erfahrung in der eigenständigen Koordination von Projekten, möglichst im akademischen Kontext, sowie Erfahrung in der Verwaltung von Geldern
- interkulturelle Kompetenz und sicheres Auftreten
- mindestens gute Englischkenntnisse
- Teamfähigkeit und Organisationstalent
- Verantwortungsbewusstsein, Fähigkeit zu eigenständigem Handeln und Belastbarkeit
- Erfahrung mit den Kulturen der Geflüchteten

Von Vorteil sind:

- Kenntnisse in Arabisch, Persisch, Urdu

Die einzustellende Person darf noch nie beim Arbeitgeber „Land Hessen“ beschäftigt gewesen sein; dies gilt nicht für ein Berufsausbildungsverhältnis.

Für Rückfragen steht Frau Dr. Baumgärtel, Tel.: 0561-804-3797, E-Mail: baumg@uni-kassel.de, zur Verfügung.

Bewerbungsfrist: 01.02.2018

Die Universität Kassel ist im Sinne der Chancengleichheit bestrebt, Frauen und Männern die gleichen Entwicklungsmöglichkeiten zu bieten und bestehenden Nachteilen entgegenzuwirken. Angestrebt wird eine deutliche Erhöhung des Anteils von Frauen in Forschung und Lehre. Qualifizierte Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerber/-innen erhalten bei gleicher Eignung und Befähigung den Vorzug. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können; sie werden unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet. Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen sind unter Angabe der Kennziffer, gern auch in elektronischer Form, an den Präsidenten der Universität Kassel, 34109 Kassel bzw. bewerbungen@uni-kassel.de, zu richten.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.18 11:27.

Dieses Thema wurde beendet. Eine Antwort ist daher nicht möglich.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.