IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf WerbungIntensivkurse Deutsch

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Stellenangebote und Honorartätigkeiten

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.

Aktuelle Seite: 2 von 2
Re: Deutsch für Kinder
geschrieben von: Bernd Seidl ()
Datum: 08. September 2006 13:59

Liebe Alexandra!

Herzlichen Dank für Deine Antwort unter: [www.deutsch-als-fremdsprache.de]

Gerne möchte ich Dir hierzu nähere Informationen zukommen lassen, wie das "Deutschcamp" heuer stattfand.
Für das kommende Jahr werden wir dort und da kleinere Änderungen vornehmen.
Anbei findest Du eine inhaltliche Zusammenfassung:


Bitte gib mir Bescheid, welche Ideen Du hättest unser Campprogramm in Polen bekannt zu machen?

Vielen Dank und liebe Grüße!

Bernd

ZUSAMMENFASSUNG (kurz) - leider funktioniert Deine e-mail Adresse nicht!

Deutschcamp


Telegramm eines Deutschcampers:
Multi-Culti im Simonyhof – stopp – Leute aus aller Welt sind dabei – stopp - einfach genya!l – stopp – Sprachtraining macht Riesenspaß – stopp – Ausflug nach Salzburg findet morgen statt – stopp – habe eine supernette Freundin aus Paris gefunden!

„Sprache leben statt lernen!“ – so lautet unsere Devise fürs Deutschcamp! Deutsch wird zur Campsprache, sei es in den einzelnen Workshops, am Lagerfeuer oder bei einem Ausflug! Wir möchten euch dazu ermuntern, eine Fremdsprache nicht nur auf dem Stundenplan vorzufinden, sondern sie auch wirklich in den Mund zu nehmen!
Drei Workshops und verschiedene Projektgruppen mit qualifizierten Lehrern im Ausmaß von 18 Lerneinheiten (á 50 Minuten) pro Woche helfen euch, auf lockere und lebendige Weise in die Fremdsprache einzutauchen oder schon bestehende Kenntnisse zu vertiefen!


· Dingsda! – Wortschatztraining
„Dingsda“ steht für ziemlich viel! Hier wird es durch neue Vokabel ersetzt und erweitert so auf spielerische Weise euren Wortschatz! Durch praktische Übungen wie Kochrezepte nachkochen, Wegbeschreibungen folgen oder einfach etwas über seine ZimmerkollegInnen erfahren, werden Vokabel besser aufgenommen, mit dem Leben im Camp verknüpft und nicht in geschlossenen Vokabelheften verstaut!

· Jetzt auch noch richtig! – Grammatik
Grammatik muss nicht immer trocken sein! Mit Liedtexten, Jepredy oder neuen Tipps und Eselsbrücken, die den deutschen Grammatik-Dschungel ein wenig lichter machen, kann sie sogar sehr spannend sein und Spaß machen!

· Lederhosen & Co – Landeskunde und kulturelle Irrtümer
Sound of Music, Mozart, Lederhosen, Berge – das sind nur wenige Begriffe, die die meisten mit Österreich verbinden. Wie erlebt ihr nun eure Zeit hier, was ist anders als daheim, was genau gleich und mit welchen Klischees werden eure Länder verbunden?
Diese Klischees sichtbar zu machen, soll zum Nachdenken über Vorurteile und zum Fragen anregen, statt viele Antworten als selbstverständlich hinzunehmen.


Die Nachmittage sind mit einem bunten Highlight-Programm gefüllt, das sich sehen lassen kann: Mountainbiken, Schwimmen, eine Hüttenwanderung mit Übernachtung in luftiger Höhe, Samba-Trommeln basteln, Tanzabende – mal klassische Tanzstunde, mal Disco, Lagerfeuerstimmung vom Feinsten, ein Ausflug nach Salzburg, ein Kochabend mit anschließender hoffentlich zufriedenstellender Verkostung – da ist für jeden etwas dabei!

Highlights wie Hochseilgarten, Canyoning, Rafting oder Tennis können vor Ort dazugebucht und bezahlt werden. Genauere Infos dazu in den Reiseunterlagen!




Facts:

· Ort: Radstadt / Salzburger Land, Region Salzburger Sportwelt Amadé, ca. 70 km südlich von Salzburg
· Lage: verkehrsarme Lage, idealer Ausgangspunkt für Erlebnistouren, sehr gute Zugverbindung nach Salzburg
· Ausstattung: 4-6-Bett-Zimmer, alle Zimmer mit Dusche, 3 Speise- und Aufenthaltsräume, Multi-Media-Raum (TV, DVD, Video, Beamer, Leinwand), Hobbyraum, Stüberl, Kantine, Disco, Tischtennis, Tischfußball, Internet-Corner gegen Gebühr, Fun-Court (Mehrzwecksportplatz), Beachvolleyballplatz, Mountainbikes, Fußballplatz, Inline-Skates, Trampolin, Basketball, Grill- und Lagerfeuerplatz, Streichelzoo;
· Inkludiert: Vollpension, Unterkunft im YA!-Jugendhotel Simonyhof, Vit’s for Fun, YA!-Betreuung, Sport- und Rahmenprogramm, 18 Lerneinheiten pro Woche, Sport-, Bastel-, Lehr-, und Freizeitmaterial, ganztägiger Ausflug nach Salzburg (inkl. Buskosten, keine Eintritte)
· Preis: € 950,-
· Termine:
zweiwöchig (Fr-Do, 13 Tage)
7.7. – 20.7.06
21.7. – 3.8.06
· Alter: 9 – 17 Jahre



www.camps.at
www.youngaustria.at

Kontakt: Bernd Seidl
mailto:bernd.seidl@ya1.at








Optionen: AntwortenZitieren
Re: Deutsch für Kinder
geschrieben von: Natalia Hamburg ()
Datum: 09. September 2006 14:00

Unter www.rund-ums-baby.de im Forum "mehrsprachige Kinder" gibt es viele interessante links und Austausch von Eltern mit mehrsprachigen Kindern (auch viele mit Russisch und Deutsch).
Schaut doch da rein.
Der Mutter im ersten Beitrag würde ich auch raten, einen Aushang an der Uni zu machen und unter Studenten z.B. Lehramt und Grundschule nach einem Sprachlehrer für die Kinder zu suchen.
Bei Google kann man auch die Spielgruppen für Kinder finden.

Natalia


Optionen: AntwortenZitieren
Re: Deutsch für Kinder
geschrieben von: selma yesil ()
Datum: 14. März 2007 11:30

hallo,
ich hab eine frage zwecks privatunterricht für 4-jährige kinder; ich wollte mich über die bezahlung solcher dienstleistungen informieren; es hat sich uns eine kindergärtnerin vorgestellt, die meinen nichten (4jährige zwillinge) zuhause deutsch beibringen möchte; die bezahlung solle 30euro die std kosten, da es 2kinder seien; nun möchte ich fragen, ob dieser betrag denn überhaupt angemessen ist??? denn mir persönlich als Apothekerin kommt es ziemlich chinesisch vor und deshalb will ich fachlichen Rat dazu einholen! können Sie mir weitere Informationen zukommen lassen bitte! mfg Yesil

Optionen: AntwortenZitieren
Aktuelle Seite: 2 von 2


Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.