BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 9/2005

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)
8. Jahrgang, Nr. 9/2005
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 14.9.2005
ÜBERBLICK
0.    Vorwort
1.    Anzeige: Deutsch als Fremdsprache in Alltag und Beruf
2.    Unterrichtsmodul: Bundestagswahl 2005
3.    Anzeige: Deutsch als Fremdsprache in Alltag und Beruf
4.    WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell
5.    Unterrichtsmodul: knuddel* und *ganzdollknuddel
6.    In eigener Sache: In Deutschland studieren und arbeiten
7.    In eigener Sache: Buchbestellungen bei Amazon
8.    DaF-Szene: Handbuch Sozialversicherung - Ideenwettbewerb -
       Cartoon als Sprechanlass - Deutschsprachige Filme - Portal für Wissenschaft
       und Forschung - ...
Impressum/Abonnement

 

Guten Tag zusammen,

die Sommerpause ist zu Ende und Sie nach einem schönen Urlaub sicherlich ausgeruhter als der Autor dieser Zeilen ...

Denn: Sommerzeit ist beim IIK Düsseldorf und für mich nun einmal auch Fortbildungszeit - hier ein paar kleine Impressionen aus der Sommer-Hochsaison:
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2005/kurse/08fia/
http://www.iik-duesseldorf.de/archiv/2005/kurse/08fib/

Auch im aktuellen Dossier zur vorgezogenen Bundestagswahl kommt der Fortbilder in mir durch: Neben didaktischen Vorschlägen finden Lehrkräfte auch aktuelles Faktenwissen zur deutschen Parteienlandschaft.

Viele Grüße aus Düsseldorf

Andreas Westhofen

Online-Redaktion  
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de (Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

Redaktionsschluss Sommerausgabe 10/2005: 15.10.2005

oben


 
1. Anzeige 

50 Jahre Deutsch als Fremdsprache bei Hueber

Dieses Jahr feiert der Max Hueber Verlag sein 50-jähriges Jubiläum Deutsch als Fremdsprache: Die Herausgabe der legendären "Deutschen Sprachlehre für Ausländer" von Schulz/Griesbach begründete 1955 die Erfolgsgeschichte des Verlags als Spezialist für Deutsch als Fremdsprache.

Zum Jubiläum bietet Hueber für Kursleiter/innen ein landeskundliches Unterrichtsplakat "Geschichten zur Geschichte". Das Plakat kann kostenlos beim Verlag bestellt oder im Internet herunter geladen werden. Dort gibt es auch Unterrichtsvorschläge und Lesetexte zum Plakat sowie eine kleine Zeitreise durch die Verlagsgeschichte:

http://www.hueber.de/50-jahre-daf

oben


 
2. Unterrichtsmodul: Bundestagswahl 2005
Von Andreas Westhofen (IIK Düsseldorf)

Die Deutschen stehen schon drei Jahre nach der letzten Bundestagswahl am nächsten Sonntag wieder vor der Entscheidung für eine politische Farbkarte: Weiter so mit Rot-Grün oder doch besser Schwarz-Gelb?

Die Neuwahlen waren nach der Niederlage der SPD bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen (Mai 2005) durch Bundeskanzler Schröder vorgeschlagen worden.

Vorentlastung:

Parteien in der Bundesrepublik: Welche deutschen Parteien und Politiker sind überhaupt bekannt? Und können Ihre Kursteilnehmer die Farben den richtigen Parteien zuordnen?

Bewegung in der Parteienlandschaft:

Zur Wahl stehen natürlich die etablierten und im Bundestag vertretenen Parteien:
http://www.cdu.de/
http://www.spd.de/
http://www.gruene.de/
http://www.fdp-bundesverband.de/

Erstmals seit Gründung der "Grünen" ist eine neue demokratische Partei entstanden, die in den Bundestag einziehen könnte: Die PDS ist mit der "Wahlalternative für Arbeit und soziale Gerechtigkeit" (WASG) ein neues politisches Bündnis eingegangen, das unter dem Namen "Linkspartei.PDS" bei der Bundestagswahl antritt.

Aber damit nicht genug! 17 der 25 zur Wahl stehenden Parteien stellen sich hier mit kurzen programmatischen Aussagen vor:
http://www.bpb.de/themen/7GLH2Z,0,Wer_steht_zur_Wahl.html

Neben obskuren und für die Demokratie gefährlichen Parteien finden sich auch zwei merkwürdige Gruppierungen in der Liste: Die "Anarchistische Pogo-Partei Deutschlands" und die "Partei". Letztere ist ein Projekt der Satire-Zeitschrift "Titanic".

Unterrichtsvorschläge:

Vor allem die Aussagen der "Anarchistischen Pogo-Partei Deutschlands" unterscheiden sich deutlich von der Konkurrenz und bieten Anlass zu Diskussionen :-)

Lassen Sie im Unterricht die Wahlkampagnen der Parteien vergleichen und in einer abschließenden Diskussion entscheiden, welche Taktik und Aussagen am besten ankommen! Dazu können Sie auf Video-, Audio- und Printmaterialien der Parteien zurückgreifen:
http://www.cdu.de/
http://kampagne.spd.de/
http://www.gruene.de/ (Wahlkampfmaterialien befinden sich unten auf der Webseite.)
http://sozialisten.de/
http://www.fdp-bundesverband.de/

Der Vergleich einzelner Aussagen aus den Parteiprogrammen kann bei der Verdeutlichung politischer Ziele helfen (z. B. "Wie würde Ihre Partei die Arbeitslosigkeit bekämpfen"). Zu diesem Thema passen auch didaktisierte Materialien aus dem Portal "Lehrer-online".

Anschließend könnten Sie im Kurs die berühmte "Sonntagsfrage" stellen: "Wenn am nächsten Sonntag Bundestagswahl wäre, welche Partei würden Sie wählen?" Das Kursergebnis können Sie dann direkt mit einem aktuellen Umfrageergebnis vergleichen.

Wie die Wahlforscher zu ihren Ergebnissen kommen, haben wir im E-DaF-Info 5/2005 erläutert und mit Unterrichtsvorschlägenverknüpft.

"Wahl-O-Mat":Vergleichen Sie Ihre Ansichten mit den Positionen der im Bundestag vertretenden Parteien. Dazu müssen Sie 30 allgemeine Fragen beantworten - eine sehr gute Leseverstehensübung! - und erhalten abschließend eine "Wahlempfehlung" für eine Partei, der Sie am nächsten stehen.

"Charismakurve": Wunderbar unterhaltsame Adjektiv- und Leseverstehensübung! Bei dieser mit Fotos gestalteten Umfrage soll festgestellt werden, ob Gerhard Schröder oder Angela Merkel mehr Charisma hat.

Das Jugend-Magazin "Fluter" widmet der Bundestagswahl eine ganze Sonderausgabe mit Hintergrundartikeln für Jugendliche.

Didaktisierte Materialien:

Im Deutschlern.net sind zur Bundestagswahl 2005 Unterrichtsvorschläge erstellt worden, die Sie nach einer kostenlosen Anmeldung im PC-Raum durchführen können.

oben


 
3. Anzeige 

"Deutsch als Fremdsprache in Alltag und Beruf"
Einführungspreise bis 31.12.2005!

Sieben einheitliche Lehrwerke "Deutsch als Fremdsprache in Alltag und Beruf" auf CD-ROM oder als Onlinekurs. Entwickelt und produziert mit berufserfahrenen DaF-LehrerInnen und von 2000 ausländischen Sprachkursteilnehmern getestet.

Themen der Lehrwerke: Deutsch in Alltag und Beruf; Büro und Business; Hotel und Restaurant; Pflegeberufe; Reinigungsberufe; Alphabetisierung.

Lerndauer pro Kurs 60-80 Stunden. Mit mehr als 100 multimedialen Übungen, einer Audio-Alphabetbox und einem integrierten Grammatiklehrwerk, das auf jede Lektion einzeln abgestimmt wurde:

http://www.prosonsoft.com/

oben


 
4. deutsch-als-fremdsprache.de: WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell

DaF-Seiten nach Ländern
Die Zahl der kommentierten Linksammlungen zu einzelnen Ländern steigt kontinuierlich an.

Diskussionsforen mit neuer Software!
Unsere Foren sind jetzt noch benutzerfreundlicher gestaltet: Wenn Sie sich als Nutzer kostenlos registrieren lassen, können Sie u. a. Ihre Beiträge selbst bearbeiten.

899 Ressourcen zur Unterrichtsvorbereitung und zum Selbstlernen finden Sie in der Datenbank Deutsch als Fremdsprache.

E-Mail-Partner Datenbank

oben

 
5. Unterrichtsmodul: knuddel* und *ganzdollknuddel - Kommunikation im Internet
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Die verschiedenen Kommunikationsformen im Internet erleichtern unser Leben, eindeutig, da sie viel schneller und einfacher funktionieren als die meisten anderen.

Aber nicht nur die äußeren Formen ändern sich, sondern auch die Ausdrucksformen. E-Mails und Chats zeichnen sich häufig durch einen etwas unorthodoxen Umgang mit Rechtschreibung und Grammatik aus und verwenden tatsächlich eine eigenständige Sprache:
http://www.fbls.uni-hannover.de/

Mittlerweile beschäftigen sich ganze Fachbereiche mit den veränderten Sprech- und Schreibgewohnheiten beim Chatten und Mailen:
http://www.mediensprache.net/de/websprache/
http://www.mediensprache.net/de/websprache/chat/inflektive/

Überlegen Sie mit Ihren Teilnehmern:

Welche Vorteile bietet diese neue Art der Sprache? Bietet sie überhaupt Vorteile oder handelt es sich eher um eine Verflachung, eine Vereinfachung?

Einen guten Überblick über häufig verwendete Abkürzungen bietet
http://www.cyberslang.de/

Kennen Ihre KursteilnehmerInnen alle diese Begriffe?

Aber auch die Gefühle des Schreibenden haben ihren Platz und werden im geschriebenen Text dargestellt:
http://www.smiley-channel.de/

Aufgabenstellung:

  • Bereiten Sie gruppenweise eine Präsentation vor: Erklären Sie die Besonderheiten der "Cybersprache" und beziehen Sie Stellung: Handelt es sich um eine negative oder eine positive Entwicklung?
  • Bereiten Sie eine Podiumsdiskussion vor. Bereiten Sie Ihre These vor. Welche Gegenargumente werden kommen und wie können Sie argumentativ diesen begegnen?

oben

 
6. In eigener Sache: In Deutschland studieren und arbeiten - Neue Vorbereitungskurse beim IIK

Eine straffere Leistungsorientierung und mehr Flexibilität zeichnen das neue IIK-Konzept für die studien- und berufsvorbereitenden Kurse aus.

Studienbewerber und Berufstätige kommen jetzt schneller zum Ziel, können alle vier Wochen einsteigen und legen anerkannte Prüfungen auf klar definierten Niveaus des Europäischen Referenzrahmens ab.

Zusatzleistungen von Unterkunft bis Krankenversicherung gibt es im Paket dazu. Der Verantwortliche für dieses Programm, Oliver Grüter (grueter@iik-duesseldorf.de), berät Sie gerne, wenn Sie Interessenten nach Düsseldorf vermitteln wollen und informiert Sie über Sonderkonditionen.

Mehr dazu unter:
http://www.iik-duesseldorf.de/sprachkurse/deutsch/intensiv/

oben


 
7. Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

oben


 
8. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

Der Ratgeber kann in einer Printversion zum Preis 10,00 Euro (8,00 Euro plus 2,00 Euro Versand) direkt beim Autor Erwin Denzler bestellt werden. Dieses durchaus empfehlenswerte Buch rezensieren wir in der nächsten Ausgabe.

oben

Ein erfolgreich im Unterricht durchgeführtes Projekt zum Thema "Das Handy in unserer Gesellschaft". Auf dieser Webseite finden Sie übrigens eine ganze Sammlung didaktisierter Materialien.

oben

Im Rahmen des Lingua2-Projektes "Independent Exercises" werden Übungen zum Sprachlernen gesucht: In der ersten Projektphase wird ein Ideenwettbewerb durchgeführt, an dem sich alle Interessierten beteiligen können. In der zweiten Phase werden die besten Übungen didaktisch und methodisch überarbeitet und abschließend als Online-Übungen umgesetzt. Ziel ist eine große, europäische Online-Learn-Community.

oben

  • Frage: "Neue Rechtschreibung auch in Personalausweisen?"

Eine Frage von Christoph Müller de Vries, auf die vielleicht unsere LeserInnen eine Antwort wissen: "Warum werden in den Personalausweisen die Straßen zu "Strassen" gemacht. Können Sie mir den Hintergrund erklären?"

Antworten mailen Sie bitte an: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de (Adresse ist als Schutz vor Virenmails getrennt)

oben

  • Deutschsprachige Filme - neu im Kino

- "Die große Depression", Dokumentation, D 2005, Regie: Konstantin Faigle:
http://film.de/moviecontent.php/id/6184/

- "KlassenLeben", Dokumentation, D 2004, Regie: Hubertus Siegert:
http://film.de/moviecontent.php/id/5978/

- "Oktoberfest", Drama, D 2004, Regie: Johannes Brunner:
http://film.de/moviecontent.php/id/5981/

oben

Im Zentrum des neuen Webangebotes des Bundesministeriums für Bildung und Forschung steht eine Suchmaschine, die eine gezielte Recherche nach Forschungsergebnissen und Dissertationen ermöglicht.

oben


 
Impressum

HERAUSGEBER 

IIK Düsseldorf e.V.
(Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität)
Geb. 23.31, Raum U1.73
Universitätsstrasse 1
D-40225 Düsseldorf
Deutschland

Tel: +49/(0)211/81-15182
Fax: +49/(0)211/81-12537
E-Mail: daf + @ + iik-duesseldorf.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
WWW-Infos: http://www.iik-duesseldorf.de

PORTAL 

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV (ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

REDAKTIONSTEAM 

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

AUTOR DIESER AUSGABE 

Andreas Westhofen 

COPYRIGHT 

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

KONTAKT 

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

ADRESSENÄNDERUNG 

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN Können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN 

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

oben