BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 9/2008

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)
11. Jahrgang, Nr. 9/2008
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 29.09.2008
ÜBERBLICK
0.    Vorwort:
1.    Anzeige: Wettbewerb „Meine schönste Übung“
2.    Unterrichtsmodul: Einwanderer und Auswanderer ...
3.    WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell
4.    Anzeige: Premiumkurse Deutsch als Fremdsprache
5.    Unterrichtsmodul: Was möchten Sie essen?
6.    DaF-Szene: DaF mit digitalen Medien - wo stehen wir 2008? -
       EXPOLINGUA Berlin - Jugendzimmer-Memo – IDT 2009
       - Deutschsprachige Filme neu im Kino
Impressum/Abonnement

 

Guten Tag zusammen,

vielleicht haben Sie die Videofassung des Vortrags von Prof. Rösler über "Deutsch als Fremdsprache mit digitalen Medien - Versuch einer Zwischenbilanz 2008" schon auf DaF-Netzwerk.de gesehen.

Jetzt können Sie den Vortrag über den Stand der Entwicklung des DaF-Lernens mit digitalen Medien in der neuen Ausgabe von "Info DaF" nachlesen. Mehr Informationen dazu finden Sie in der Rubrik "Pinnwand".

Viele Grüße vom Rhein

Andreas Westhofen
Online-Redaktion

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Ausgabe 11-12/2008: 10.11.2008

oben


 
Werbe-Partnerschaft 

Das Sprachmagazin "Deutsch perfekt" (Spotlight Verlag) ist Werbepartner des E-DaF-Infos. Gewinnen Sie einen Eindruck von dieser neuen Zeitschrift über die zugehörige Website.

Unsere Abonnenten können ein Abo zum Sonderpreis bestellen (12 zahlen, 14 lesen).

Unten finden Sie einen Unterrichtstipp aus "Deutsch perfekt".

oben


 
1. Anzeige 

Schritte international - Internationales Lehrwerk für alle Kurs- und Lernertypen in der Grundstufe

Erstmals zu Band 1 ist jetzt ein interaktives Lehrerhandbuch auf DVD-ROM erschienen. Nicht nur das Angebot an Materialien geht weit über das eines normalen Lehrerhandbuchs hinaus.

Zusätzliche Module wie Übungsblattgenerator, Filmsequenzen oder Vokabeldatenbank und benutzerfreundliche Werkzeuge machen die Unterrichtsvorbereitung besonders einfach und effektiv.

Ein Einführungsvideo gibt es im Internet: http://www.hueber.de/seite/pg_info_lhb_interaktiv_sit

oben


 
2. Unterrichtsmodul: Einwanderer und Auswanderer ...
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Auch wenn wir in den letzten Tagen viel von Einbürgerungstest und Ähnlichem erfahren haben, so will doch nicht jeder unbedingt Deutscher werden. Im Gegenteil, es gibt sogar zunehmend Menschen, die keine Deutschen mehr sein wollen oder die zumindest nicht mehr in Deutschland leben wollen.

In der Berichterstattung wirkt es zwar so, als ob es sich nur um Einzelfälle handele, aber die Zahlen, die seit Jahren regelmäßig steigen, zeigen eindeutig, dass das nicht stimmt:

http://de.statista.org/statistik/daten/studie/1026/umfrage/deutsche-auswanderer-seit-2001/

Was für Menschen sind das? Und warum wandern sie aus? Wie stellen sie sich ihre Zukunft vor?

http://www.manager-magazin.de/koepfe/karriere/

Aber wer denkt, dass es sich dabei um eine neue Entwicklung handelt, der irrt: Es gab auch früher schon Menschen, die Deutschland gerne hinter sich lassen wollten und die sich eine bessere Zukunft in einem anderen Land versprachen. Es gab sogar regelrechte Auswanderungswellen. Viel Material zu früheren und heutigen Auswanderungen finden Sie auch der Homepage des WDR, inklusive Video- und Audiomaterial:

http://www.wdr.de/wissen/frameset.php?q=&zurueckzu=/wissen/junges_wissen/themen/geschichte/

Sehr interessant ist auch ein Projekt des Historischen Museum Bremerhaven, die „Deutsche Auswanderer-Datenbank“ (DAD). Es handelt sich um ein Forschungsprojekt über die europäische Auswanderung in die Vereinigten Staaten von Amerika, die zwischen 1820 bis 1939 überwiegend über deutsche Häfen in Richtung USA verlief: http://www.deutsche-auswanderer-datenbank.de

Unterrichtsentwurf:

Vorüberlegung: Könnten Sie sich vorstellen auszuwandern? Welche Gründe könnten Sie dazu bewegen? Recherchieren Sie: Gab oder gibt es in Ihrem Heimatland auch Auswanderungswellen? Wenn es sie gibt, welche Gründe haben die Menschen, ihr Land zu verlassen?

Erstellen Sie eine Liste mit den Gründen, die die Menschen heute bewegen und die die Menschen früher bewegt haben, Deutschland zu verlassen. Vergleichen Sie sie. Haben sich die Gründe verändert? Und gibt es bevorzugte Auswanderungsziele?

Entwerfen Sie ein fiktives Interview mit einem Auswanderer und fragen Sie ihn nach seinen Motiven und Erfahrungen. Führen Sie das Interview im Partnergespräch mit verteilten Rollen durch.

oben


 
3. deutsch-als-fremdsprache.de: WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell

Linkliste: Homepage und Aktivitäten des Europäischen Fremdsprachenzentrums

Die neue Linkliste wurde freundlicherweise vom Europäischen Fremdsprachenzentrum zusammengestellt.

Übungsdatenbank mit mehr als 1000 Ressourcen!

Diskussionsforen:
Forum "Stellenangebote" wird moderiert: Unsere Bedingungen zur Veröffentlichung einer Anzeige im Forum "Stellenangebote" wurden von einigen Anbietern leider nicht ernst genommen. Wir haben uns daher entschlossen, das Forum zu moderieren, d. h. Beiträge werden jetzt erst nach einer Sichtung durch die Redaktion freigeschaltet. Die Nutzungsbedingungen zum Nachlesen.

E-Mail-Partner-Datenbank: Hier können Lerner einen E-Mail-Austausch mit einem Partner in einem bestimmten Land suchen und/oder eine E-Mail-Partnerschaft anbieten.

oben

 
4. Anzeige 

Premiumkurse Deutsch als Fremdsprache

Ihre Studenten wollen in kürzester Zeit Deutsch lernen? Das IIK Düsseldorf bereitet sie in Kleingruppen (5-9 Teilnehmern) optimal auf ihre Studien- und Berufsziele in Deutschland vor. In weniger als 8 Monaten erreichen Anfänger TestDaF-Niveau 4.

Zusatzleistungen wie Tutorenprogramme und DUO/E-Learning-Angebote runden die Premiumkurse ab. Mehr über die Premiumkurse finden Sie hier:

http://www.iik-duesseldorf.de/intensivkurse/premiumkurse.php

Wenn Sie eine Sprachreise für Ihre Studenten planen, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Bitte wenden Sie sich dazu an:

Oliver Grüter, M.A., MBA

anfrage@iik-duesseldorf.de

oben


 
5. Unterrichtsmodul: Was möchten Sie essen?
Von Andreas Westhofen, Düsseldorf

Nachdem wir Sie im Juni gefragt haben, wie Sie denn wohnen möchten, beginnen wir unsere Tipps zum klassischen Unterrichtsthema „Essen und Trinken“ ebenfalls mit einer Frage, die Sie auch als Einstieg in diese Übungseinheit verwenden können. Ja, was essen denn Ihre KursteilnehmerInnen am liebsten? Und vor allem, welche typisch deutschen Gerichte und Speisen sind bei ihnen bekannt?

Wenn es hier Nachholbedarf geben sollte, können Sie den KursteilnehmerInnen zur Recherche die Rubrik „Rezepte“ - „Länder und Regionen“ empfehlen. Dort finden sich ausreichend deutsche Gerichte zum Kennenlernen. In der Auswahl können sogar Rezepte aus verschiedenen deutschen Regionen ausgewählt werden. Da bleibt keine Vorliebe unberücksichtigt und kein Wunsch offen:

http://www.kuechengoetter.de/

Die Druckversion der Website kommt der Arbeit ohne Internet sowie einer effizienten Unterrichtsvorbereitung entgegen: Beim Anklicken des Buttons „Druckversion“ wird ein PDF-Dokument der Webseite erstellt, das sich einfach ausdrucken lässt. Sehr praktisch: bei den Rezepten steht neben dem Rezept auch eine Zutatenliste.

Die Rezeptdatenbank ist ausgesprochen umfangreich und unterstützt optimal beim Vokabellernen: Die Suche verläuft nicht nur über „Länder und Regionen“, sondern auch über die Rubriken „Zutaten“, „Menüfolge“, „Art der Zubereitung“, „Gerichttyp“ und „Saison und Anlass“.

Was will man also mehr, um die Vokabelkenntnisse der Deutschlernenden mit einem Recherchespiel auszubauen? Vielleicht eine individuelle Anfrage, in der die Lernenden schon einmal ihre Sprachkenntnisse ausprobieren können? Zum Beispiel mit Suchanfragen in den Kategorien „Ich mag/habe“ und „Ich mag nicht“? Gerne, diese Option einer individuellen Datenbankanfrage finden Sie auch unter „Rezepte“ - „Rezept Detailsuche“:

http://www.kuechengoetter.de/

Im „Blog“ werden von der Redaktion der „Küchengötter“ regelmäßig Beiträge veröffentlicht, die sich z. B. mit der aktuellen Kochsaison beschäftigen und Tipps geben, welches Gemüse gerade reif ist und wie man es richtig zubereitet.

Richtig spannend wird es aber im Bereich „Video/TV“. Dort kann man zwischen den Themen „Küchengötter TV“ und „Küchenpraxis Tipps“ wählen:

  • „Küchengötter TV“ behandelt allgemeine Themen rund ums Kochen, Trinken und Einkaufen.
  • „Küchenpraxis Tipps“: Kochprofis erklären ausführlich wichtige Fertigkeiten, die man beim Kochen benötigt. Dort lernt man Schnitzel panieren, Kartoffelpüree selber machen, Eier richtig trennen u.v.m

http://www.kuechengoetter.de/

oben


 
Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

oben


 
6. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

Videofassung des Vortrages von Prof. Rösler auf der 36. Jahrestagung des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache (FaDaF) am 23.05.2008 an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

oben

Die 21. Internationalen Messe für Sprachen und Kulturen findet in diesem Jahr vom 14. bis 16. November 2008 statt.

oben

Thema Jugendliche/Jugendkulturen: Einblicke in die „geheimen“ Orte von Jugendlichen bietet ein Online-Memory, bei dem man Jugendliche den passenden Zimmern zuordnen soll. Wenn Sie das richtige Paar gefunden haben, erscheint neben Namen und Alter des Jugendlichen auch ein Satz zu seinem oder ihrem Zimmer.

oben

Unbedingt schon mal vormerken: Die 14. Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer findet vom 3. bis 8. August 2009 in Jena und Weimar statt: Programmvorschau.

oben

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino

Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

oben


 
Impressum

HERAUSGEBER: 

IIK Firmenservice GmbH
Kommunikationsdesign, -training , -recherche
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/81-15182, Fax: -12537
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Universitätsstraße 1, Geb. 23.32
40225 Düsseldorf
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT: 

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL: 

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV: (ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE: 

Andreas Westhofen 

REDAKTIONSTEAM: 

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT: 

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

ADRESSENÄNDERUNG: 

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN: 

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

oben