BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungSommerkurse IIK Düsseldorf

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 10/2012

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)

15. Jahrgang, Nr. E-DaF-Info Nr. 10/2012
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 08.10.2012

ÜBERBLICK

  1. Vorwort
  2. Unterrichtsmodul: Ein Tag in NRW ...
  3. WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell
  4. Unterrichtstipp: Und wo wohnen Sie? - die Heimatstadt vorstellen
  5. Anzeige: Prüfungstraining TestDaF (24.10. – 12.11.2012)
  6. Unterrichtsmodul: Studieren in Deutschland (2): Geld verdienen
  7. DaF-Szene: Sprachen in Europa - München macht Spaß - Expolingua Berlin - eTwinning-Wochen 2012 - Sprachbar "Bierselig" - Deutschsprachige Filme neu im Kino
  8. Impressum/Abonnement

Guten Tag zusammen,

heimatlich kommt sie daher, unsere neue Infobrief-Ausgabe! Wir starten mit einem ungewöhnlichen Filmprojekt, das eng mit dem Internet verknüpft ist und Menschen aus unserem Bundesland vorstellt, an einem Tag in NRW (Beitrag 1). Damit verbinden lassen sich die didaktischen Tipps zur Vorstellung seiner Heimatstadt im Unterricht (Beitrag 3). Und wer als ausländischer Student in Deutschland wohnt, benötigt sicherlich manchmal einen Nebenjob (Beitrag 5).

Viel Spaß beim Ausprobieren unserer Tipps!

Freundliche Grüße vom Rhein

Andreas Westhofen
Online-Redaktion

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse als Schutz vor Spam zerlegt - einfach zusammensetzen)

Redaktionsschluss Ausgabe 11-12/2012: 03.12.2012

nach oben

1. Unterrichtsmodul: Ein Tag in NRW ...
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Projekte, die einen bestimmten Tag thematisieren, gab es schon mehrere und sie sind immer wieder reizvoll. Gerade ist ein neues Projekt fertiggestellt worden: "Ein Tag in NRW". Für dieses Projekt waren Menschen aus Nordrhein-Westfalen aufgerufen, sich selbst oder ihre Umgebung in ganz normalen Situationen zu filmen und diese Beiträge einzuschicken, aus denen dann ein Film und ein Hörspiel zusammengestellt wurde:

http://www1.wdr.de/themen/kultur/sp_eintagleben/projektbeschreibung100.html

Damit das Ganze wirklich nur einen Tag dokumentiert, wurde der 30. April 2012 ausgewählt. Es gab keine Vorgaben, welche Ereignisse oder Situationen gefilmt werden sollten, oder wie lang die Filmbeiträge sein sollten, so dass eine bunte Mischung herauskam. Alle Beiträge, ob kurze oder lange, kann man im Player ansehen:

http://player.eintagleben.de/eintagleben-player

Fotos der Beteiligten und Gespräche mit und Informationen über die Macher des Projekts finden sich auf der Hauptseite:

http://www1.wdr.de/themen/kultur/sp_eintagleben/eintagleben218.html

Unterrichtsentwurf:

  • Was verbinden Sie mit "NRW"? Und was wissen Sie über "NRW"? Hat NRW überhaupt einen Platz in Ihrem Deutschlandbild?
  • Sehen Sie sich in Gruppenarbeit die verschiedenen Filme an. In Anbetracht der Fülle der Beiträge ist es vielleicht sinnvoll, eine erste Gliederung in Themenbereiche vorzunehmen, beispielsweise "zu Hause", "bei der Arbeit" oder "Feiern / Feste".
  • Sammeln Sie Informationen und werten Sie die Filme unter verschiedenen Aspekten aus. Diese könnten sein: Wie sind die Menschen? Was machen sie? Wie reden sie? Was ist ihnen wichtig? Wie leben sie?
  • Berichten Sie als Gruppe in der Klasse über die Beiträge, die sie sich angesehen haben. Entwickeln Sie eine Gesamtpräsentation mit allen Gruppen in die die verschiedenen Themenbereiche und Aspekte einfließen.
  • Präsentieren Sie Ihren "Tag in NRW".
nach oben

3. Unterrichtstipp: Und wo wohnen Sie? - die Heimatstadt vorstellen
Von Barbara Schiele (Sprachredakteurin Deutsch perfekt)

Besonders interessant sind die Unterrichtsphasen, in denen die Teilnehmer über eigene Erfahrungen, über persönlich Erlebtes sprechen können. Denn dann haben Sie wirklich etwas zu erzählen, was die anderen Teilnehmer nicht wissen oder kennen. Und deshalb hören diese aufmerksam zu. Der folgende Unterrichtsvorschlag basiert auf einem kurzen Text, der Anregungen gibt, seine Heimatstadt vorzustellen. Die Aktivität eignet sich für Lerner auf der Stufe A2 des GER.

Material: Kopien von Seite 6 aus dem Oktoberheft von Deutsch perfekt; dazu eine Kopie der Stadt Münster auf Farbfolie oder das Foto im Original. Zeit: circa 20 Minuten, plus circa 15 - 20 Minuten pro Referat über die Heimatstadt.

Zeigen Sie den Teilnehmern das Foto der Stadt Münster von Seite 6. Informieren Sie, dass es die Stadt Münster zeigt und dass sie nach einer Umfrage eine der Städte ist, in der sich die Bewohner am wohlsten fühlen.

Schreiben Sie an die Tafel, und fragen Sie die Teilnehmer: "Was ist (Ihnen) wichtig, um sich in einer Stadt / an einem Wohnort wohl zu fühlen?" Notieren Sie die Antworten als Wortigel an der Tafel.

Teilen Sie die Kopien von Seite 6 aus. Die Teilnehmer lesen sie. Bitten Sie sie, die Kriterien zu nennen, die für die Beurteilung wichtig waren (Lage, Natur, Schönheit der Stadt, Ruhe). Erläutern Sie den Teilnehmern die Hausaufgabe: Sie sollen ihre Heimatstadt beschreiben und sie in einer der nächsten Stunden den anderen Teilnehmern vorstellen, wenn möglich auch anhand von Fotos.

Als Vorbereitung für die Hausaufgabe sammeln Sie mit den Teilnehmern Fragen, die zur Beschreibung hilfreich sind, und die Sie an der Tafel notieren. (Beispiele: 1. Wie heißt die Stadt? Wo liegt sie? 2. Wie ist die Natur in der Stadt, und wie ist ihre Umgebung? 3. Fühlen Sie sich in Ihrer Stadt wohl? Wenn ja, warum? Wenn nein, warum nicht? 4. Welches ist dort Ihr Lieblingsort oder -platz? 5. Was ist noch wichtig, schön oder interessant in Ihrer Heimatstadt?)

In den nächsten Stunden stellen die Teilnehmer ihre Heimatstadt im Kurs vor. Ist der Kurs sehr groß, bilden Sie Dreierteams. Gehen Sie herum, hören Sie zu, unterstützen Sie bei Bedarf.

Weitere Ideen fuer den DaF-Unterricht erhalten Sie jeden Monat im Sprachmagazin Deutsch perfekt. Abonnenten von E-DaF-Info erhalten Deutsch perfekt zum Sonderpreis (13 lesen, 12 zahlen):

http://www.deutsch-perfekt.com/IIKeDaf

Weitere Infos:
Spotlight Verlag
Abteilung Schulmedien
Heidi Kral / Corinna Hepke
Tel. +49 (0)89/856 81-113 / -116
E-Mail:
h.kral@spotlight-verlag.de
c.hepke@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

nach oben

4. Prüfungstraining TestDaF (24.10. - 12.11.2012)

Das TestDaF-Prüfungstraining richtet sich an fortgeschrittene Deutschlernende auf dem Niveau C1, die sich kurzfristig und gezielt auf den nächsten TestDaF-Prüfungstermin (13.11.) vorbereiten wollen. Das Prüfungstraining ist kein niveauhebender Kurs, sondern vielmehr eine systematische Einführung in die vier Subtests der TestDaF-Prüfung (Leseverstehen, Hörverstehen, schriftliche Kommunikation und mündliche Kommunikation).

In circa 50 Unterrichtsstunden werden die Teilnehmenden gezielt auf die Testanforderungen vorbereitet. Sie erlernen Strategien zum Lösen der Prüfungsaufgaben.

Das Training findet in der Zeit vom 24.10 bis zum 12.11.2012 abends von Montag bis Freitag zwischen 18:30 und 20:45 Uhr sowie an zwei Samstagen statt, an denen Probeprüfungen durchgeführt werden.

Bis zum 09.10. können Sie sich für das Prüfungstraining noch anmelden:

http://www.iik-duesseldorf.de/testdaf/pruefungstraining.php

IIK Düsseldorf e. V.
Palmenstraße 25
40217 Düsseldorf
Website: http://www.iik-duesseldorf.de/
Fotos: http://flickr.com/photos/iik-duesseldorf/
Facebook: http://www.facebook.com/iikduesseldorf/

Das IIK-Büro ist für Sie montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 19:00 Uhr geöffnet:
Tel.: 0211 56622-0
E-Mail: info@iik-duesseldorf.de

nach oben

5. Unterrichtsmodul: Studieren in Deutschland (2): Geld verdienen
Von Andreas Westhofen (Düsseldorf)

Ein Studium im Ausland zu beginnen ist spannend, ein Abenteuer, oder trägt zumindest abenteuerliche Züge! Es ist aber immer eine organisatorische und sprachliche Herausforderung, auch wenn man sich gut darauf vorbereitet fühlt.

In unserer kleinen Reihe zum Studium in Deutschland möchten wir all diese Ebenen miteinander verbinden: In den Dossiers werden strukturell-organisatorische Informationen, Hinweise zu Fachtermini und sprachliche Übungen miteinander verbunden.

Bisher veröffentlicht:

Studieren in Deutschland (1): Leben in einer Wohngemeinschaft

Geld verdienen:

Natürlich sollte das Studium immer im Mittelpunkt stehen. Wenn das Stipendium für das Leben nicht ausreicht, oder die Studierenden auf eigene Kosten in Deutschland leben, dann muss man sich wohl nach einem Nebenjob umschauen. Vor dem Beginn eines Studiums sollten sich Studierende über die Lebenshaltungskosten in Deutschland informieren, um schon vor der Einreise planen zu können:

https://www.study-in.de/

An vielen Universitäten gibt es inzwischen Jobvermittlungen für Studierende, an die man sich das ganze Jahr über wenden kann. Aber auch Eigeninitiative und Kreativität ist gefragt, wenn man einen passenden Nebenjob finden möchte!

Unterrichtstipps:

Welche Nebenjobs haben Ihre Sprachlernenden schon angenommen bzw. welche Jobs können sie sich vorstellen? Nach einer ersten Sammlung von Beispielen können Sie sich im Sprachkurs mit der Realität an deutschen Hochschulen beschäftigen. Dazu eignet sich dieser Artikel mit Beispielen klassischer Nebenjobs und Tipps für die Suche:

http://www.berlin.de/special/jobs-und-ausbildung/

Beliebte, bekannte und besonders ausgefallene Nebenjobs werden in diesem Beitrag vorgestellt. Darunter befinden sind auch Beschäftigungen, von denen man vorher noch nie etwas gehört hat:

http://www.nebenjob.de/studentenjobs-studium/

Wenn eine Studentin oder ein Student die Suche nach einem Nebenjob erfolgreich abgeschlossen hat und mit seinem neuen Arbeitgeber einig geworden ist, gilt es die arbeitsrechtlichen Bestimmungen zu beachten, die für ausländische Studierende gelten:

https://www.study-in.de/de/aufenthalt-planen/job-und-karriere/nebenjob_26928.php
nach oben

Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen ebenso wie Hard-, Software u.v.a.m.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

nach oben

8. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

  • Sprachen in Europa:

    Basiswissen über die in Europa gelernten und gesprochenen Sprachen auf Basis statistischer Daten der Europäischen Kommission. Die Daten werden, nach Auswahl der Kriterien oder Länder, visuell aufbereitet.

    Ergänzend dazu eine Grafik der Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) zur Fremdsprachenkompetenz in Europa.

  • München macht Spaß:

    Website einer 6. Klasse aus München mit selbst erstellten, landeskundlichen Berichten über die bayrische Hauptstadt. Die Website wurde mit der Web-2.0-Anwendung Primolo erstellt.

  • Expolingua Berlin:

    Die 25. Internationale Messe für Sprachen und Kulturen findet in diesem Jahr vom 26. - 28. Oktober statt.

  • eTwinning-Wochen 2012:

    Noch bis zum 17.10.2012 finden die europaweiten eTwinning-Wochen statt. Eine Übersicht der Aktionen finden Sie hier.

  • Sprachbar "Bierselig":

    Bier brauen und trinken gehört zur deutschen Kultur. Und natürlich hat das Getränk auch in der Sprache seine Spuren hinterlassen.

  • Deutschsprachige Filme neu im Kino

    Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Filmtrailer:

nach oben

Impressum

HERAUSGEBER:

IIK Firmenservice GmbH
Internationale Kommunikation, Trainings und Trainerausbildung
Geschäftsführung: Dr. Matthias Jung
Amtsgericht Düsseldorf HRB 47502
Finanzamt Düsseldorf-Süd Nr. 106/5713/2032

Tel: +49 (0)211/56622-0, Fax: +49 (0)211/56622-300
E-Mail: buero + @ + iik-firmenservice.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
Eulerstr. 50
40477 Düsseldorf
Deutschland

Postfach 26 01 53
40094 Düsseldorf
Deutschland
http://www.iik-firmenservice.de

Die IIK Firmenservice GmbH ist eine hundertprozentige Tochter des IIK Düsseldorf e.V.
http://www.iik-duesseldorf.de/
http://www.wirtschaftsdeutsch.de/
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/

KONTAKT:

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

PORTAL:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV:

(ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:
http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

AUTOR DIESER AUSGABE:

Andreas Westhofen

REDAKTIONSTEAM:

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

COPYRIGHT:

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

IIK-KURSANGEBOTE:

Die Kursprogramme des IIK Düsseldorf (DaF-Kurse, Fremdsprachen, Weiterbildungen) sowie eine Selbstdarstellung zum Herunterladen.

ADRESSENÄNDERUNG:

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN:

Ein Abo bestellen können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN:

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

nach oben