IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Stellenangebote und Honorartätigkeiten

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

TU Braunschweig: Lehrkräfte für besondere Aufgaben für Deutsch als Fremdsprache (DaF) (Vollzeit – befristet)
geschrieben von: Redaktion ()
Datum: 02. Februar 2016 12:42

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Technik und Verwaltung Sprachenzentrum
zwei Lehrkräfte für besondere Aufgaben für Deutsch als Fremdsprache (DaF)

Die Technische Universität Braunschweig

sucht für das

Sprachenzentrum

zum 01.04.2016

zwei Lehrkräfte für besondere Aufgaben für Deutsch als Fremdsprache (DaF)
(Vollzeit – befristet)

Die Stellen sind für zwei Jahre befristet. Die Befristung erfolgt nach § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz.

Das Aufgabengebiet beinhaltet vor allem das Unterrichten in Deutsch als Fremdsprache in semesterbegleitenden Lehrveranstaltungen und Kompaktkursen für internationale Studierende auf den Niveaustufen A1 bis C1. Eine der beiden Stellen hat das Unterrichten von Fachsprache als Schwerpunkt. Der Schwerpunkt der zweiten Stelle liegt in der Vermittlung des wissenschaftlichen Schreibens und der Schreibberatung. Die Lehrverpflichtung richtet sich nach LVVO.
Darüber hinaus gehören die Organisation und Korrektur von Prüfungen (einschließlich Einstufungstests und Korrektur der DSH) zu den Aufgaben. Die innovative Erstellung von Unterrichtsmaterial rundet das Profil ab.

Einstellungsvoraussetzungen:
• abgeschlossenes Hochschulstudium in Deutsch als Fremdsprache oder Germanistik (mit Nebenfach DaF oder Zusatzstudium DaF)
• muttersprachliche Kompetenzen im Deutschen
• mehrjährige Unterrichtserfahrung im universitären DaF-Bereich; erste Unterrichtserfahrung im Bereich Fachsprache/ DaF in Ingenieurwissenschaften ist wünschenswert (für die Stelle mit Schwerpunkt Fachsprache)
• genaue Kenntnis des GeR und einschlägige Erfahrung auf dem Gebiet "Testen und Prüfen"
• interkulturelle Kompetenz
• Vertrautheit mit modernen Kommunikations- und Präsentationstechniken
• Teamfähigkeit.

Die Bezahlung erfolgt je nach Aufgabenübertragung und Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 13 TV-L.

Die Stellen sind grundsätzlich teilzeitgeeignet, sollten jedoch zu 100 Prozent besetzt sein.

Nähere Informationen unter der Durchwahlnummer (0531) 391-5090 (Frank Schulze).

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Ein Nachweis ist beizufügen. Die Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind willkommen.

Die TU Braunschweig strebt in allen Bereichen und Positionen an, eine Unterrepräsentanz i.S. des NGG abzubauen. Daher sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht.

Bewerbungskosten können nicht erstattet werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht berücksichtigte Bewerbungen nur gegen einen adressierten und ausreichend frankierten Rückumschlag zurückgesandt werden können.

Bitte richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 12.02.2016 mit aussagekräftigen Unterlagen unter Nr. 12.28-01/16 an den

Präsidenten der Technischen Universität Braunschweig
- Abteilung 12.28-01/16 -
Pockelsstraße 14, 38106 Braunschweig
(Postfach 33 29, 38023 Braunschweig)


vom: 27.01.2016
gültig bis: 13.02.2016

Optionen: AntwortenZitieren


Dieses Thema wurde beendet. Eine Antwort ist daher nicht möglich.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.