IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Stellenangebote und Honorartätigkeiten

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

DaZ/DaF-Honorarkräfte für Uni Koblenz gesucht
geschrieben von: Sandforth ()
Datum: 09. Juni 2020 14:43

Sprachlehrer*innen (m/w/d) als Honorarkräfte für Deutsch-Intensivkurs (C1) gesucht!

Die Forschungsstelle Wissenstransfer der Universität Koblenz-Landau (Campus Koblenz) sucht für das Projekt "Brückenmaßnahme Bildung und Beratung (B3)" ab August 2020 mehrere Sprachlehrer*innen mit je einem wöchentlichen Kontingent von ca. 4 Stunden (Gesamt: ca. 100 Unterrichtseinheiten). Die Bezahlung beträgt 35 Euro pro Stunde (inkl. Vor- und Nachbereitung). Ziel des 6-monatigen Sprachkurses ist das Erreichen der Niveaustufe C1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).
Die Forschungsstelle Wissenstransfer wurde 2002 am Campus Koblenz unter der Leitung von Prof. Dr. Wolf-Andreas Liebert eingerichtet. Ihre Aufgabe ist es, Wissenspraktiken in den Wissenschaften und in nichtwissenschaftlichen Domänen in Kontakt und Dialog zu bringen.
Die "Brückenmaßnahme Bildung und Beratung (B3)" wird vom 01.06.20 – 31.07.21 erstmalig in Koblenz durchgeführt. Ziel ist die wissenschaftliche Weiterbildung zugewanderter Akademikerinnen, die in ihrem Heimatland Geistes- oder Sozialwissenschaften studiert haben und ihren Beruf in Deutschland nicht ausüben können. Innerhalb eines Jahres werden sie darauf vorbereitet, als Beraterinnen im Bereich Bildung und Soziales tätig zu sein.

Ihre Aufgaben:
• Unterrichten des Faches Deutsch gemäß eines vorgegebenen Unterrichtskonzepts der Universität Mainz (ZWW)
• Mitarbeit in einem Team aus weiteren Sprachlehrer*innen und Projektleitung

Ihr Profil:
• Lehrbefähigung für den Bereich Deutsch als Zweitsprache (DaZ) oder Deutsch als Fremdsprache (DaF)
• Eigeninitiative und Verantwortungsbewusstsein
• Berufserfahrung von Vorteil
• Teamfähigkeit und Flexibilität

Wir bieten
• eine abwechslungsreiche und herausfordernde Tätigkeit auf Honorarbasis in einem innovativen Drittmittelprojekt

Interesse? Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 30.06.2020 an:

Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz
Ruth Sandforth M.A.
Projektleitung
sandforth@uni-koblenz.de
0261-287-1940


Das Projekt wird gefördert vom
Ministerium für Familie, Frauen, Jugend, Integration und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz

Optionen: AntwortenZitieren


Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.