IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Stellenangebote und Honorartätigkeiten

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

Deutsch-Jordanische Universität
geschrieben von: Michael de Jong ()
Datum: 22. April 2012 10:58

Die Deutsch-Jordanische Hochschule ist eine 2005 gegründete staatliche jordanische Universität, die allen derzeit über 2700 Studierenden der Bachelor-Studiengänge einen einjährigen Deutschlandaufenthalt im vierten Studienjahr mit einem Praxissemester und einem Hochschulsemester verpflichtend vorschreibt. Daher kommt dem Deutschunterricht eine besondere Bedeutung zu. Dieser ist auf Anfänger ohne Vorkenntnisse zugeschnitten und wird derzeit von einem internationalen Kollegium von rund 40 Lehrkräften angeboten. Deutsch ist in den ersten drei Jahren ein zentrales Fach mit unmittelbarer Bedeutung für den Studienerfolg, denn nur wer solide Sprachkenntnisse hat, darf das Auslandsjahr in Deutschland absolvieren.

Wir suchen ab Anfang September 2012

Deutschlehrkräfte (Kennziffer SL DL 2012) mit MA-Abschluss in DaF oder Sprachlehrforschung (bzw. mit ähnlichen Qualifikationen)! Vorteilhaft sind Lehrerfahrung sowie evtl. Kenntnisse in den Bereichen "Fachsprachen" oder "Bewerbungstraining".

Die Vertragslaufzeit beträgt mindestens ein Jahr; wünschenswert ist jedoch eine längere Beschäftigung. Die Vergütung setzt sich aus dem lokalen Gehalt sowie ggf. einer Funktionszulage seitens des DAAD über das Projektbüro der GJU in Deutschland zusammen. Hinzu kommt ein Pauschalbetrag zur Deckung der Reisekosten. Krankenversicherung und Hilfe bei der Wohnungssuche sind möglich, Visakosten werden jedoch nicht erstattet.

Dies ist eine sehr gute Möglichkeit, in eines der am schnellsten wachsenden Deutschsprachprogramme weltweit Einblick zu bekommen, wichtige Berufserfahrungen zu sammeln und langfristig Netzwerke aufzubauen. Jordanien bietet zudem ein kulturell, historisch und landschaftlich höchst interessantes Umfeld unter sicheren Bedingungen (Petra, Aquaba, Totes Meer, Wüstenschlösser u.v.m.), das zu touristischen Erkundungen einlädt.

Weiterhin besetzen wir ab dem 15. September

1 Dozentenstelle (Kennziffer SL BAGE 2012) im Studiengang BA German & English for Business and Applied Studies

Aufgaben
Lehre im Umfang von 15 Semesterwochenstunden in folgenden
Bereichen:
Sprachunterricht von A1 bis C1, Fachsprache, Wissenschaftliches Arbeiten sowie landeskundlicher Fachunterricht,
Organisation und Betreuung der Praktika,
Vor- und Nachbereitung des Deutschlandsemesters,
Mitbetreuung der Bachelorarbeiten,
Mitarbeit bei der Weiterentwicklung des Studiengangs und der Lehrmaterialien.

Voraussetzungen:
Abgeschlossenes Masterstudium,
DaF-Qualifikation mit landeskundlicher Spezialisierung für die Fächer Kultur, Politik und Geschichte
Mehrjährige Lehrerfahrung an einer Hochschule


Die Lebenshaltungskosten sind schwer zu beziffern: importierte Lebensmittel und Alkohol sind preislich mit Deutschland vergleichbar, evtl. sogar teurer. Eine Taxifahrt kostet jedoch lediglich 1 bis 2 Euro, ein Liter Benzin 0,60 Euro, ein Essen in der Mensa 2,50 Euro, ein Essen im Restaurant 5 Euro.


Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form bis spätestens 15. Juli an Herrn Dr. Michael de Jong, Vize-Dekan der Sprachenfakultät und Leiter der Deutschabteilung:

michael.dejong@gju.edu.jo

Auswahlgespräche finden im Juni und Juli in Deutschland statt, in besonderen Fällen auch auf elektronischem Wege.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.05.12 18:41.

Optionen: AntwortenZitieren


Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.