IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Stellenangebote und Honorartätigkeiten

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

Deutsch-Jordanische Universität
geschrieben von: Michael de Jong ()
Datum: 08. April 2013 12:11

Die Deutsch-Jordanische Hochschule [www.gju.edu.jo] ist - als Vorzeigeprojekt der deutschen Auslandshochschulen - eine 2005 gegründete staatliche jordanische Universität in Amman (Mushaqar), die allen derzeit rund 3500 Studierenden der Bachelor-Studiengänge einen einjährigen Deutschlandaufenthalt im vierten Studienjahr mit einem Praxissemester und einem Hochschulsemester verpflichtend vorschreibt. Deutsch ist in den ersten drei Jahren ein zentrales Fach mit unmittelbarer Bedeutung für den Studienerfolg, denn nur wer solide Sprachkenntnisse hat, darf das Auslandsjahr in Deutschland absolvieren. Der Unterricht ist "tailor-made" auf die Bedürfnisse der Studierenden zugeschnitten und enthält zahlreiche Module wie Fachsprache, interkulturelles Training, Bewerbungstraining etc.

Wir suchen ab September 2013

mehrere Deutschlehrkräfte mit MA-Abschluss in DaF oder Sprachlehrforschung (bzw. mit ähnlichen Qualifikationen)!

Zu leisten sind 21 SWS plus Teilnahme an Vorbereitung/Durchführung von Tests und Prüfungen, Abteilungssitzungen sowie Sprechstunde. Die Vertragslaufzeit beträgt mindestens ein Jahr; wünschenswert ist jedoch eine längere Beschäftigung. Die durchaus konkurrenzfähige Vergütung setzt sich aus dem lokalen Gehalt sowie ggf. einer Funktionszulage seitens des DAAD inkl. eines jährlichen Pauschalbetrages zur Deckung von Reisekosten über das Projektbüro der GJU in Deutschland zusammen. Eine Krankenversicherung ist günstig (rund 15 Euro), Hilfe bei der Wohnungssuche ist möglich, Visakosten werden jedoch nicht erstattet.

Dies ist eine sehr gute Möglichkeit, in eines der größten Deutschsprachprogramme weltweit Einblick zu bekommen, wichtige Berufserfahrungen zu sammeln und langfristig Netzwerke aufzubauen. Jordanien bietet zudem ein kulturell, historisch und landschaftlich höchst interessantes Umfeld unter sicheren Bedingungen (Petra, Aquaba, Totes Meer, Wüstenschlösser u.v.m.), das zu touristischen Erkundungen einlädt.

Die Lebenshaltungskosten sind insgesamt leicht unter dem Niveau von Deutschland, möblierte Wohnungen jedoch schon für 300 bis 400 Euro verfügbar.

Bewerbungen richten Sie bitte mit den üblichen Unterlagen in elektronischer Form an Herrn Dr. Michael de Jong, Direktor des Sprachenzentrums und Leiter der Deutschabteilung:

michael.dejong@gju.edu.jo

Bewerbungsschluss ist der 31. Mai. Auswahlgespräche finden im Juni an verschiedenen Orten in Deutschland statt, in Ausnahmefällen lassen sich auch Interviews via Skype realisieren.



3-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.05.13 15:00.

Optionen: AntwortenZitieren


Sie haben nicht die erforderliche Berechtigung, um in diesem Forum zu schreiben.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.