IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Stellengesuche und Angebote von Freiberuflern

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

Dozent, erfahren, IK- u. Alpha-Zert. sucht i. HH u. Pi
geschrieben von: Mueller Dieter ()
Datum: 21. März 2019 19:51

Deutschdozent, 13 J. Erfahrung, M.A. Germanistik, Psychologie u. Pädagogik,

ferner Deutschlehrer am Gymnasium/Realschule,

Zertifikate Alpha- und Integrationskuse vorhanden, Fortbildung Fachsprache Medizin,

ebenso Prüferlizenzen A1, A2, DTZ, B1, B2, und nicht zu unterschätzen und dadurch

erheblicher Qualifikationsvorsprung: Muttersprachler Deutsch!

sucht in Hamburg oder Kreis Pinneberg Alpha-, Integrationskurs (nicht unter ,

40,- €/45 Min.), B1-, B2-Kurs, Mediziner-/Pflegerkurs oder

Job als Prüfer.

Nur seriöse Angebote unter muellerderdieter@gmx.de


Dieter Mueller



4-mal bearbeitet. Zuletzt am 23.04.19 20:07.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Dozent, erfahren, IK- u. Alpha-Zert. sucht i. HH u. Pi
geschrieben von: bobaka ()
Datum: 02. April 2019 19:56

Das war eine klare Ansage, richtig so!


Zitat

Angebote von Kern, Deutschlehrer aktiv und ähnlichen Ganoven zwecklos!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Dozent, erfahren, IK- u. Alpha-Zert. sucht i. HH u. Pi
geschrieben von: Bibina ()
Datum: 13. April 2019 21:48

Glaubst du wirklich, dass ein Arbeitgeber jemanden einstellt, der hier so unfreundlich auftritt?

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Dozent, erfahren, IK- u. Alpha-Zert. sucht i. HH u. Pi
geschrieben von: Mueller Dieter ()
Datum: 15. April 2019 16:06

Ja.



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 02.03.20 19:06.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Dozent, erfahren, IK- u. Alpha-Zert. sucht i. HH u. Pi
geschrieben von: bobaka ()
Datum: 17. April 2019 03:29

Zitat

seit wann inserieren hier "Arbeitgeber"? Es sind doch lediglich "Auftraggeber",
die hier meist schlecht bezahlte Jobs anbieten. Klitschen, die an der Pleite vorbeischrammen und oftmals erst Wochen nach Rechnungserstellung zahlen.

Dieser Situationsbeschreibung kann ich nur voll zustimmen. Allerdings frage ich mich, warum sich jemand erst solchen miesen Arbeitsbedingungen aussetzt, wenn er denn schon die "Erkenntnis" hat. Logisch wäre doch eher, einen solchen "Markt" zu vermeiden.

Zitat

Warum machst Du Dir Sorgen um mich? Bist Du etwa "Arbeitgeber"?
Das war leider auch nicht sehr freundlich.

Zitat

Ich befürchte sowieso, dass Bobaka ein Troll ist, der alle Foristen hier demotivieren soll und Initiativen gegen die schamlose Ausbeutung unterminieren will. Siehe mal ihren Beitrag zu "Streik" im Forum "Arbeitsmarkt und Honorare" an.

Nein, eher im Gegenteil. Ich finde selbstherrliche Klitschenbetreiber mit miesen Arbeitsbedingungen eher verachtenswert und würde mit denen entsprechend umgehen, sollte es einen Anlass dazu geben. Streiks wären sicher eine gute Sache; allein die Streikbereitschaft und Solidarität unter den "Kollegen" stelle ich in Frage. Da erlebt man sehr schnell, dass es damit nicht sehr weit her ist und jeder sein eigenes Süppchen kocht. Daher setze ich auf Individuallösungen; ich habe mich aus dem selbstausbeuterischem DaF-"Markt" längst verabschiedet, und ich möchte Andere ermuntern, dies auch zu tun.

Optionen: AntwortenZitieren


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.