BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungThüringen sucht Dich! Werde Lehrkraft für Deutsch als Zweitsprache

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 5/2000

0.    Vorwort
1.    Anzeige: Mit Erfolg zum Zertifikat Deutsch
1.    Internet-Dossier Kino (Teil 2): Lachen macht das Leben leichter
2.    Weiterbildung: Internet im Unterricht
3.    Zeitgeist: Wörterbuch der Szenesprache
4.    Browser-Test mit Auswertung per E-Mail
5.    Unterrichtstipp: Spielen(d) im Unterricht
6.    Recherche: Suchmaschine für Kinderseiten
7.    DaF-Szene: Links zu Österreich - Neue Rechtschreibung -
       WWW-Marketing DaF - Online-Jubiläum
8.    Freie Stelle für Lehrende
*     Impressum/Abonnement


 

Guten Tag,

alle DaF-Lebensalter - von Kind über Jugendlicher bis zu den Erwachsenen - deckt die Mai-Ausgabe des e-daf-Infos ab. Wir kommen damit dem Wunsch einiger LeserInnen nach, bei unseren Internet-Tipps auch auf Deutsch mit Kindern einzugehen.

Eines der alljährlich wiederkehrenden Großereignisse steht kurz bevor. Haben auch Sie die FaDaF-Jahrestagung in Dortmund vom 1. bis 3. Juni fest eingeplant? Dann sind Sie hiermit herzlich an den Stand des IIK Düsseldorf auf einen Plausch mit Kaffee sowie zu unseren Präsentationen und Vorträgen eingeladen. Nähere Informationen zur Tagung finden Sie auf der Website des Fachverbandes Deutsch als Fremdsprache.

Einen schönen Tag wünscht Ihnen

Ihr
Andreas Westhofen

Online-Redaktion IIK Düsseldorf  mailto:redaktion@deutsch-als-fremdsprache.de

Redaktionsschluss für E-DaF-Info 5/2000: 08.06.2000
 


 
Anzeige von Klett International

"Mit Erfolg zum Zertifikat Deutsch"

Ab Mai 2000 werden die ersten Prüfungen nach dem neuen Zertifikat Deutsch abgenommen. Damit die Prüfung ein Erfolg wird, gibt es nun die Neubearbeitung "Mit Erfolg zum Zertifikat Deutsch" von H. Eichheim und G. Storch - das bewährte Übungspaket am Ende der Grundstufe, komplett aktualisiert und abgestimmt auf die neue Prüfungsordnung.

Das gesamte Übungspaket besteht aus dem Übungsbuch, dem Testbuch und jeweils einer Kassette oder Audio-CD. Weitere Informationen und Probeseiten finden Sie unter:

http://www.klett-verlag.de/klett-international/d/produkte/daf/index.html
("Mit Erfolg zum Zertifikat Deutsch" anklicken!)

Das Übungsbuch kostet 26,80 DM, das Testbuch sowie die Hörmaterialien je 19,80 DM zzgl. Versandkosten.

Online-Bestellungen und Bestellungen per Post:

Ernst Klett Verlag
Kundenservice
Postfach 11 70
D- 71398 Korb
 


 
Internet-Dossier Kino (Teil 2): Lachen macht das Leben leichter
Von Andreas Westhofen, IIK Düsseldorf

Deutschsprachige Komödien entwickelten sich in den letzten Jahren zu absoluten Publikumsrennern. Mit einer Auswahl beliebter Produktionen soll Ihnen die Recherche nach Filmen dieses Genres abgenommen werden. Gleichzeitig sollen damit Filme in Erinnerung gebracht oder vorgestellt werden, die es wert sind, im Unterricht oder im begleitenden Kulturprogramm eine "Rolle" zu spielen. Und wenn es nur die Rolle sein sollte, das Vorurteil von den ernsten Deutschen wieder einmal etwas ins Schwanken zu bringen;-)

Die Webseiten enthalten Inhaltsangaben und teilweise auch Texte zu den RegisseurInnen, SchauspielerInnen und Drehbuchautoren/innen:

  • "Sonnenallee", 1999, Regie: Leander Haußmann, mit Alexander Scheer, Alexander Beyer, Detlev Buck, Teresa Weißbach. Komödie über das Leben in der DDR und den Fall der Mauer.

  • "Helden wie wir", 1999, Regie: Sebastian Peterson, mit Daniel Borgwardt, Xenia Snagowski, Kirsten Block, Udo Kroschwald, Volkmar Kleinert. Komödie über das Leben in der DDR und den Fall der Mauer (Romanvorlage: Thomas Brussig).

  • "Bang Boom Bang - Ein todsicheres Ding", 1999, Regie: Peter Thorwarth, mit Oliver Korittke, Ralf Richter, Diether Krebs, Alexandra Neldel, Martin Semmelrogge.

  • "Männerpension", 1996, Regie: Detlev Buck, mit Til Schweiger, Heike Makatsch, Detlev Buck.

  • "Das Leben ist eine Baustelle", 1997, Regie: Wolfgang Becker, mit Jürgen Vogel, Armin Rohde, Martina Gedeck, Meret Becker, Heino Ferch, Richy Müller, Christiane Paul.

  • "Stadtgespräch", 1995, Regie: Rainer Kaufmann, mit Katja Riemann, August Zirner, Martina Gedeck, Kai Wiesinger, Moritz Bleibtreu.

  • "Nur über meine Leiche", 1995, Regie: Rainer Matsutani, mit Christoph M. Ohrt, Katja Riemann, Ulrike Folkerts.

  • "Der bewegte Mann", 1994, Comicverfilmung, Regie: Sönke Wortmann, mit Til Schweiger, Katja Riemann, Joachim Król, Rufus Beck, Kai Wiesinger.

  • "Abgeschminkt", 1992, Regie: Katja von Garnier, mit Katja Riemann, Nina Kronjäger, Gedeon Burkhard.

Der erste Teil dieser Reihe behandelte Leitseiten zum deutschsprachigen Kino und gab Tipps zu deren Einsatz im DaF-Unterricht: E-DaF-Info 4/2000.


 
Weiterbildung: Internet im Unterricht

Die Erlangung von Medienkompetenz und didaktische Schulung im Umgang mit dem neuen Medium, sind Schwerpunkte unserer Internet-Fortbildungen. Wenn Sie bereits Vorkenntnisse im Internetbereich haben (Versendung von E-Mails, Erfahrung mit einem Browser), können Sie in dieser Fortbildung Ihre praktischen Fähigkeiten und Fachkenntnisse ausbauen.

Im Mittelpunkt der Fortbildung steht ein Workshop zur Editierung eigener Webseiten, die im WWW weltweit veröffentlicht werden. Das Vorprogramm der einwöchigen Internet-Fortbildungen im Juli (16.07. - 22.07.2000) und September (03.09. - 09.09.2000) steht bereits im Netz.

Ergebnisbericht zum letztjährigen Kurs.

Für Rückfragen stehen Ihnen Rüdiger Riechert und Andreas Westhofen gerne zur Verfügung:

internetfortbildung@iik-duesseldorf.de
(Leere Mail per Doppelklick an angegebene Adresse senden)

Das komplette Fortbildungsprogramm für DozentInnen im Sommer 2000 auf einen Blick:

fortbildungen2000@rundbrief.de
(Leere Mail per Doppelklick an angegebene Adresse senden)

Wenn Sie Fragen zum Sommerkursprogramm haben oder unsere Broschüren bestellen möchten, wenden Sie sich bitte an:

mailto:iik@phil-fak.uni-duesseldorf.de

http://www.iik-duesseldorf.de

Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit 
mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (IIK e.V.) 
Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf 
Tel +49/(0)211/81-15182, Fax -12537 


 
Zeitgeist: Wörterbuch der Szenesprache

Im Dudenverlag erschienen und unter der redaktionellen Verantwortung des "Trendbüro Hamburg" stehend, erschließt das "Wörterbuch der Szenesprache" auch Nicht-Eingeweihten die Welt der diversen Jugend- und Kulturszenen (z.B. Musik, Sport, Computer/Internet), die nicht unbedingt die gleiche Sprache sprechen. Bei den klassischen Themen wie "Liebe", "Mode" und "Abfeiern" hingegen gleichen sich die Termini wieder an, was der Annäherung zwischen den zersplitterten Jugend- und Kulturszenen natürlich nur förderlich sein kann.

Nun gibt es von diesem Wörterbuch auch eine Online-Version, die natürlich nur einen Teil der Einträge auflistet, aber eine interessante Erweiterung bereit hält: Sogenannte "Wortscouts" können der Redaktion neue Szeneworte mitteilen, die von Insidern geprüft und anschließend auf der Website freigeschaltet werden. Die Online-Version ist damit immer aktueller als die gedruckte Form.

Der Zugriff auf die Einträge erfolgt über die Kategorien "Sport", "Musik", "Liebe", "Computer", "Abfeiern", "Mode" oder den alphabetischer Index des Wörterbuchs.

Dass viele der Szeneworte aus dem Englischen entlehnt sind, wird wohl niemanden ernsthaft wundern. Und für all diejenigen, die diese Entwicklung als problematisch betrachten, sei ein Artikel aus der "Süddeutschen Zeitung" empfohlen, der sich mit der offensiven und unzweifelhaft produktiven Formanpassung englischer Wörter beschäftigt. Viel Spaß bei "Downzuloadendes".


 
Sicherheit: Browser-Test mit Auswertung per E-Mail

Eine nützliche Sicherheits-Überprüfung des gesamtes Computersystems bietet der Datenschutzbeauftragte des Kantons Zürich auf seiner Website unter dem Punkt "Browser-Test" an.

Direkter Link auf die Startseite des Prüfprogramms, das Ihnen nicht nur Standardinformationen über das verwendete System mitteilt (IP-Adresse des Rechners, Browser und Betriebssystem), sondern auch mögliche Zugriffsmöglichkeiten von außen auf die Ressourcen der Festplatte überprüft. Sie müssen während des Testlaufs direkt mit dem Internet verbunden sein, dürfen also nicht über einen Proxy surfen. Wie Sie diese Einstellungen testen und evtl. anpassen können, wird auf den Seiten ausführlich erläutert.

Der Test dauerte beim Probelauf nur wenige Minuten. Anschließend erhält man eine E-Mail mit allen Ergebnissen und Erläuterungen zu den vorgenommenen Sicherheitsüberprüfungen. Eine einfache und effiziente Methode, sich über mögliche Sicherheitslücken zu informieren und ein Bewusstsein für die Tücken des Computersystems zu entwickeln.


 
Junge Deutschlernende: Spielen(d) im Unterricht

Die Einsatzmöglichkeiten für Spiele mit jungen Deutschlernenden im Unterricht werden in dieser Online-Sammlung gut abgedeckt. Ausführliche Beschreibungen zum Spielablauf, der empfohlenen Gruppengröße und Spieldauer erleichtern Lehrenden die Auswahl. Einige der Vorschläge lassen sich auch für den Unterricht mit Erwachsenen verwenden bzw. adaptieren.

Die Liste wird im Browser relativ langsam geladen, da sie aus einem (!) langen Dokument besteht, in dem man mit Sprunglinks auf die gewünschte Stelle gelangt. Verschiedene, miteinander verbundene Dokumente würden die Geduld des Internetnutzers weniger auf die Probe stellen ... Die Liste lässt sich aber auch problemlos ausdrucken, so dass Sie nur einmal geladen werden muss. Offline lassen sich die Vorschläge dann in Ruhe sichten. Die Spiele sind unter den folgenden Rubriken abgelegt:

  • Kennlernspiele
  • Kommunikationsspiele
  • Kooperationsspiele
  • Action-Spiele
  • Rollenspiele
  • Sensibilisierungsspiele


 
Recherche: Suchmaschine für Kinderseiten

Es hört sich an wie ein modernes Märchen, ist aber Internet-Realität: Eine blinde Kuh kann auch sehenden Auges durch die Welt tapsen! Zumindest wenn es sich dabei um die beste Suchmaschine für Kinderseiten im deutschsprachigen WWW handelt. Neben der Suchfunktion bietet "Blinde Kuh" einen kommentierten Katalog mit den besten Links zu wichtigen kinder- und jugendspezifischen Themen. Und hier wird das Werkzeug auch für SprachlehrerInnen relevant, bietet sie doch einen schnellen Zugriff auf Aktuelles und stets Spannendes für junge Menschen, das a priori in jeden Unterricht gehört ;-)

Die Suchmaschine für deutschsprachige Kinderseiten ist ein nicht-kommerzielles und werbefreies Projekt von Privatleuten, die für ihr Engagement bereits mehrfach ausgezeichnet wurden.

Zum Schluss noch der Hinweis auf ein einfaches Online-Spiel zur inhaltlichen Zuordnung von Worten:

http://www.blinde-kuh.de/spiele/passt-nicht/index.htm


 
Pinnwand: Kurzmeldungen aus der DaF-Szene
  • Das "Österreich Institut" in Mailand (eine Einrichtung des Bundesministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der Republik Österreich) hat auf seiner Website Links zu wichtigen Online-Medien (Link "Media")und Institutionen des öffentlichen Lebens in der Alpenrepublik ("Links") zusammengestellt. Kleine Wortspiele und Übungen zu den Fertigkeiten "Hören", "Lesen" und "Schreiben" runden das Service-Angebot ab.

  • Neue Rechtschreibung: Die "Neue Zürcher Zeitung" (NZZ) hat am 15. Mai 2000 eine Hausorthografie eingeführt, die sich sehr weit von den Regeln der "Zwischenstaatlichen Kommission" entfernt und den Reigen der bereits existierenden Presse-Rechtschreibungen (Presseagenturen, "Die Zeit", Bertelsmann usw.) um eine weitere Interpretation bereichert.

  • Im zweiten Teil der Serie "Internetmarketing DaF" gibt Dr. Matthias Jung im Infobrief Wirtschaftsdeutsch einige Tipps, was bei der Domainwahl für ein DaF-Produkt unbedingt zu beachten ist. Weitere Themen sind z.B. ein Dossier "Frachtverkehr und Logistik", ein Artikel über die Verlässlichkeit von E-Mails sowie aktuelle Meldungen. Kostenloses Abo des Infobriefes.

  • Die "Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht" (ZIF) feiert vierjähriges Jubiläum. Herzliche Glückwünsche aus Düsseldorf an die Herausgeber Britta Hufeisen und Manfred Prokop! Die Jubiläumsausgabe der Online-Fachzeitschrift behandelt übrigens das Thema "Dritt- und Tertiärsprachenerwerb". Und alle Beiträge der ersten vier Jahrgänge sind über ein Online-Archiv zugänglich.


 
Berufliches: Freie Stelle für Lehrende

Am Institut für Auslandsgermanistik/Deutsch als Fremd- und Zweitsprache der Uni Jena ist zum 1.6.2000 befristet bis zum 31.12.2001 eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/in (BAT-O II a) zu besetzen (Reg.-Nr.: 41/00). Die BewerberInnen müssen promoviert sein:

Friedrich-Schiller-Universitaet Jena,
Institut für Auslandsgermanistik/DaF/DaZ,
Prof. Dr. Hans Barkowski, Ernst-Abbe-Platz 8,
07743 Jena



Impressum

HERAUSGEBER 

Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit 
mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (IIK e.V.) 
Universitätsstraße 1, 40225 Düsseldorf 
Tel +49/(0)211/81-15182, Fax -12537 

mailto:iik@phil-fak.uni-duesseldorf.de

http://www.iik-duesseldorf.de

Der Stellenservice wird in Zusammenarbeit mit dem "Lehr- und Forschungsgebiet Deutsch als Fremdsprache" an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf zusammengestellt.

INTERNET-PLATTFORM 

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

ARCHIV ALLER BISHERIGEN AUSGABEN (ISSN 1439-3611)

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

REDAKTIONSTEAM 

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert,

AUTOR DIESER AUSGABE 

Andreas Westhofen 

E-MAIL-ABRUFSERVICE (Kurse, Online-Preise) 

Beim Senden einer leereeen E-Mail an die angegebenen Adressen (Autoresponder) erhalten Sie in Sekundenschnelle ausführlichere Informationen zum jeweiligen Thema:

Informationen über das IIK Düsseldorf

Internetfortbildungen 2000

Landeskunde-Fortbildung: "Deutschland aktuell: Landeskunde online und offline"

Wirtschaftsdeutsch:  Sprachkurse und Fortbildungen

Intensivkurse Deutsch als Fremdsprache (ganzjährig)

Prospekte Sommerkurse 2000
(bitte Postadresse in Mail angeben)

Stipendien des IIK

Online-Preisliste (Werbung und WWW-Auftragsarbeiten)

COPYRIGHT 

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

KONTAKT 

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
infobrief@deutsch-als-fremdsprache.de

ADRESSENÄNDERUNG 

1. Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

2. Anmelden der neuen E-Mail-Adresse über das

IIK-Online-Formular

oder per leerer Mail an:

mailto:join-e-daf-info@rundbrief.de

ABO-WÜNSCHE 

http://www.iik-duesseldorf.de/infoabo.php3

oder: 

mailto:join-e-daf-info@rundbrief.de

ABO BEENDEN 

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.
 

Was haben wir vergessen oder übersehen? Kommentare, Meinungen und Anregungen bitte an:
redaktion@deutsch-als-fremdsprache.de