IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbungintensive courses german

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.

Erfahrungen mit Lehrwerk "Einfach gut!"?
geschrieben von: Miksch ()
Datum: 04. Januar 2017 11:41

Nächste Woche beginnt für mich ein neuer Integrationskurs. Der Träger, für den ich arbeite, möchte diesmal auf das neue Lehrwerk von telc "Einfach gut!" umsteigen, weil er sich hiervon eine zielgerichtete Vorbereitung auf die DTZ-Prüfung von telc verspricht. Im letzten Kurs haben wir mit den bereits erschienenen Bänden von "Schritte plus neu" und anschließend mit der älteren Version von "Schritte plus" gearbeitet.
Mich würde interessieren: Hat jemand von Euch bereits Erfahrungen in der Praxis mit "Einfach gut!" gesammelt und kann mich an Lob oder Kritik teilhaben lassen?
Vielen Dank und herzliche Grüße!

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrungen mit Lehrwerk "Einfach gut!"?
geschrieben von: Bingo ()
Datum: 05. Januar 2017 01:50

Als (schein)selbst#ndige Lehrkraft muss man sich das Lehrwerk vom Autraggeber nicht vorschreiben lassen, sondern sollte das einsetzen, was den Teilnehmern am Meisten nützt. Oft ist das ein Mix verschiedenster Lehrmittel.
Ich würde daher verschiedene Lehrwerke selektiv benutzen und mir auch diese Freiheit nicht nehmen lassen.
Ob man ein von TELC herausgegebenes Lehrwerk, das direkt auf die entsprechende Sprachprüfung von TELC vorbereitet, benutzen sollte, hängt sehr von der spezifischen Teilnehmergruppe ab.
Genauso gut könnte ein anderes Lehrwerk als Grundausstattung für einen solchen Kurs sinnvoll sein.

TELC ist eine reine Gelddruck-Maschine und der Einsatz von TELC-Produkten zur Vorbereitung auf eine TELC-Prüfung wirtschaftlich nur allzu durchsichtig.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Erfahrungen mit Lehrwerk "Einfach gut!"?
geschrieben von: AWS ()
Datum: 18. April 2017 11:30

Ich arbeite in meinem IK mit dem Lehrwerk seit ca. 5 Monaten. Früher habe ich vor allem mit Berliner Platz und Schritten gearbeitet, aber diese Bücher stellten sich als zu anspruchsvoll für meine Teilnehmer heraus (syrische Flüchtlinge). "Einfach gut" ist dagegen sehr minimalistisch und man kann damit ziemlich gut Binnendifferenzierung verfolgen, d.h. der schwächere Teil der Gruppe arbeitet überwiegend mit dem Lehrwerk und der bessere bekommt von mir Erweiterung des jeweiligen Themas. Ich habe meine Zweifel, ob man mit dem Lehrwerk allein gut auf die Prüfung vorbereiten kann, aber meine Zweifel betreffen eher die Fähigkeiten einiger Kursteilnehmer, die aus meiner Sicht so gut wie keine Chance haben, im Rahmen eines IK die Prüfung tatsächlich zu bestehen (Lerntempo zu langsam, keine bzw. zu geringe Lernerfahrung usw.). Von daher halte ich das Lehrwerk besonders in stark heterogenen Gruppen für brauchbar, allerdings für eine richtige Prüfungsvorbereitung braucht es definitiv Ergänzung.

Optionen: AntwortenZitieren


Ihr vollständiger Name: 
Ihre Emailadresse: 
Thema: 

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.