BerlinerID - Deutschkurse in Berlin des IIK Duesseldorf WerbungErasmus+ Stipendien für Fortbildungen 2015

E-Mail-Infobrief Deutsch als Fremdsprache - WWW-Archiv

Deutsche Bibliothek: ISSN 1439-3611

Der Infobrief Deutsch als Fremdsprache (E-DaF-Info) ist eine kostenlose Serviceleistung des Instituts für Internationale Kommunikation (IIK Düsseldorf e.V.) für Lehrende und Lernende weltweit. Ziel ist insbesondere die Verwendung des Internet als Informations- und Lernmedium zu fördern.

E-DaF-Info Nr. 6/2006

INFOBRIEF DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE (E-DaF-Info)
9. Jahrgang, Nr. 6/2006
eine Serviceleistung des IIK Düsseldorf e.V.
ISSN 1439-3603

Düsseldorf, 16.06.2006
ÜBERBLICK
0.    Vorwort
1.    Anzeige: Zur Orientierung - Deutschland in 30 Stunden
2.    Radio Deutsch als Fremdsprache" - von der Projektidee zum Podcast
3.    In eigener Sache: E-Learning im Deutschunterricht
4.    WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell
5.    Unterrichtstipp aus "Deutsch perfekt": Deutsch hautnah: Die Umgangssprache
6.    In eigener Sache: Sommersprachkurse Deutsch am IIK Düsseldorf
7.    Unterrichtsmodul: Ein etwas anderer WM-Aspekt
8.    In eigener Sache: Buchbestellungen bei Amazon
9.    DaF-Szene:  Konferenz "Sprachen - Kulturen - Identität: Schule und
       Fortbildung für Europäer von morgen" - Elf Freundinnen sollt ihr sein -
       Call for paper: 15. Weltkongress für Angewandte Linguistik -
       WM-Weblog des Goethe-Instituts - Deutschsprachige Filme
Impressum/Abonnement

 

Guten Tag zusammen,

endlich hat die Fußball-Weltmeisterschaft begonnen und wird in dieser Ausgabe mit einem außergewöhnlichen Unterrichtsdossier gefeiert! Lassen Sie sich einfach mal überraschen!

Mit dem Artikel von Kristina Peuschel über "Radio Deutsch als Fremdsprache" verlassen wir nur auf den ersten Blick unsere redaktionelle Linie und beschäftigen uns mit einem klassischen Medium. Auf den zweiten Blick führen wir unsere Artikelreihe über Podcasting im Unterricht weiter, die Sie hier nachlesen können:

E-DaF-Info 2/2006E-DaF-Info 3/2006

Der Sommer rückt näher! Und damit die Möglichkeit sich in einer Internetfortbildung am IIK Düsseldorf e.V. auf den aktuellen Stand in Sachen Sprachvermittlung mit dem Internet bringen zu lassen. Ausführliche Beschreibungen zu den Fortbildungen können Sie im zweiten Beitrag nachlesen.

Viele Grüße aus Düsseldorf

Andreas Westhofen
Online-Redaktion

E-Mail: online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

Redaktionsschluss Ausgabe 7-8/2006: 15.07.2006

oben


 
Werbe-Partnerschaft 

Das Sprachmagazin "Deutsch perfekt" (Spotlight Verlag) ist Werbepartner des E-DaF-Infos. Gewinnen Sie einen Eindruck von dieser neuen Zeitschrift über die zugehörige Website.

oben


 
1. Anzeige 

"Zur Orientierung - Deutschland in 30 Stunden"

"Zur Orientierung" vermittelt in 30 Unterrichtseinheiten Basiswissen über Politik, Geschichte und Kultur in Deutschland. Es ist das geeignete Kursmaterial für die Orientierungskurse, die im Anschluss an die Integrations-Sprachkurse stattfinden. Natürlich können Sie das Material auch in allen anderen Kursen ab Niveaustufe A2 ergänzend zu Ihren Kursbüchern einsetzen.

"Zur Orientierung" wurde nach den Vorgaben des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (BAMF) konzipiert und orientiert sich an den konkreten Bedürfnissen von Ausländern in Deutschland. Das Kursbuch enthält 30 Lektionen und eine Selbstevaluation und wird durch eine Audio-CD vervollständigt.

Weitere Begleitmaterialien können Sie schnell und günstig auf der Hueber-Website herunterladen:

http://www.hueber.de/

oben


 
2. "Radio Deutsch als Fremdsprache" - von der Projektidee zum Podcast (http://radiodaf.podhost.de)
Von Kristina Peuschel , Leipzig

Seit Oktober 2004 ist die Radiosendung "Radio Deutsch als Fremdsprache" in Leipzig und Halle fest etabliert. Für die Sendung führe ich in Zusammenarbeit mit dem Freien Radio Leipzigs, Radio Blau, Radioworkshops mit Deutschlernenden durch, in denen verschiedene Arten von Hörtexten produziert werden, z.B. Hörspiele, thematische Beiträge, Interviews oder Musikvorstellungen.

Die Workshops und Projekte sind je nach Ziel unterschiedlich lang, zwischen sechs Nachmittagen oder nur wenigen Stunden. Jedes Einzelprojekt umfasst mehrere Stufen. Bisher wurde das Projekt RadioDaF im Jugendkurs des Goethe-Instituts (2005), an der Volkshochschule Leipzig, kursbegleitend zu Deutschkursen bei interDaF e.V., mit ausländischen Studierenden der Universität Leipzig und mit verschiedenen Vereinen und Initiativen von in Leipzig lebenden Migranten und Migrantinnen durchgeführt.

Die Palette der Erfahrungen im Projekt ist breit. Meist hören die Lernenden nach der ersten Aufnahme zum ersten Mal ihre eigene Stimme, ihren Akzent und die eigenen Sprechcharakteristika. Sie lernen Interviews durchzuführen, zu einem selbst gewählten Thema einen Radiobeitrag zu produzieren, O-Töne einzufangen und ihre Produktionen zu evaluieren. Während der Bearbeitung und vor allem durch den Aspekt der Veröffentlichung der Beiträge reflektieren die Lernenden besonders die Unterschiede von spontanen vs. vorbereiteten Äußerungen. Sie versuchen interessante und gute Formulierung zu finden und diese vor dem Mikrofon umzusetzen. Mikrofonangst (die auch MuttersprachlerInnen befällt) wird überwunden, Sprechhemmungen werden abgebaut etc. Vor allem jedoch wechseln die Lernenden die Perspektive - sie werden von Hörenden zu Produzierenden. Daraus resultiert der Wunsch, die eigene mündliche Äußerung sowohl inhaltlich als auch formalsprachlich besonders gut zu gestalten.

In den Projekten RadioDaF werden Kenntnisse über die freie Medienlandschaft der BRD vermittelt, Studiobesuche und Gespräche mit RadiomacherInnen gehören ebenso dazu. Neben den eigentlichen sprachlichen und auditiven Produktionen erfahren die Lernenden Neues über die kulturelle Vielfalt der Bundesrepublik.

RadioDaF ist als Projekt nicht lokal gebunden. Strukturen freier Radios und die Nutzung von Podcast-Angeboten im Internet zur Verbreitung mündlicher Produktionen von Deutschlernenden machen die Durchführung von Radioprojekten auch für andere Kontexte interessant.

Einige Ergebnisse von RadioDaF-Projekten können Sie als MP3-Dateien unter

http://radiodaf.podhost.de

anhören, downloaden und kommentieren. Für weitere Nachfragen, z.B. zu Materialien und Hinweisen für die Durchführung von Radioprojekten mit Deutschlernenden schicken sie eine E-Mail an

peuschel + @ + rz.uni-leipzig.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

oder

radiodaf + @ + web.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

oben


 
3. In eigener Sache: E-Learning im Deutschunterricht

Seit vielen Jahren führen die Webredakteure und Fortbilder des IIK Düsseldorf im Frühjahr und Sommer einwöchige Internet-Fortbildungen für SprachlehrerInnen durch. Auch in diesem Jahr bieten wir wieder zwei Fortbildungstypen an, mit denen wir verschiedenen Anforderungen im Berufsalltag gerecht werden:

Fortbildungstyp 1:

"E-Learning im Deutschunterricht: Unterrichtsmaterialien recherchieren, erstellen und publizieren"

Termin:

24. bis 28. Juli 2006

Inhalt:

  • Wichtige DaF-Ressourcen im Netz kennen lernen und nutzen
  • richtige Suchstrategien anwenden
  • Tipps & Tricks zum Materialtransfer aus dem Web
  • Beispiele für Unterrichtsprojekte mit dem Netz
  • Workshop mit Einführung in das Erstellen von Webseiten und interaktiven Online-Übungen (in allen Individualarbeitsphasen am eigenen PC stehen Tutoren zur persönlichen Betreuung zur Verfügung).

Weitere Informationen und Anmeldeformular:

http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/internet.php

Fortbildungstyp 2:

"Lernumgebungen im Fremdsprachenunterricht: Workshop zur Erstellung eines Online-Kurses für den DaF-Unterricht oder andere Fremdsprachen"

Termin:

31. Juli bis 4. August 2006

Inhalt:

  • Stand der Dinge: Überblick und Evaluation von Lernplattformen
  • Blended Learning organisieren: integrierte Unterrichtsmodelle mit Präsenz- und Online-Unterricht
  • technische und didaktische Basisfertigkeiten eines Online-Tutors erwerben
  • Erstellen und Einstellen von Übungen in eine Lernplattform mit Hilfe von Autorensoftware
  • Projektarbeit: Aufbau eines (partiellen) Online-Kurses (in allen Individualarbeitsphasen am eigenen PC stehen Tutoren zur persönlichen Betreuung zur Verfügung)

Weitere Informationen und Anmeldeformular:

http://www.iik-duesseldorf.de/fortbildungen/internet.php

Fragen zu unseren Fortbildungen beantwortet Ihnen gerne:
Andreas Westhofen, M.A.
westhofen + @ + iik-duesseldorf.de
(Die Adresse ist als Schutz vor Virenmails getrennt - einfach wieder zusammensetzen.)
Tel. +49 (0)211/81-151 82

oben


 
4. deutsch-als-fremdsprache.de: WWW-Foren, Stellenangebote und Materialien aktuell

Links der Woche
Wie lehrt man DaF für junge Anfänger weltweit?

Archiv mit den "Links der Woche"
Die bisherigen Links stehen jetzt in einem Archiv zur Verfügung! Viel Spaß beim Stöbern.

Neue Einträge in der Übungsdatenbank
Jetzt können Sie in 958 Ressourcen zur Unterrichtsvorbereitung und zum Selbstlernen nach geeigneten Materialien recherchieren..

Diskussionsforen mit neuer Software!
Unsere Foren sind jetzt noch benutzerfreundlicher gestaltet: Wenn Sie sich als Nutzer kostenlos registrieren lassen, können Sie u. a. Ihre Beiträge selbst bearbeiten.

E-Mail-Partner Datenbank

oben

 
5. Unterrichtstipp aus "Deutsch perfekt"

Deutsch hautnah: Die Umgangssprache

Wörter aus der Umgangssprache machen die deutsche Sprache erst richtig lebendig. Damit Ihre Schüler mitreden können, bietet der Glossarteil von Deutsch perfekt Wörter und Ausdrücke aus der Umgangssprache. Sie sind mit dem Symbol eines Mundes gekennzeichnet.

So bringen Sie den Kursteilnehmern umgangssprachliche Begriffe näher und trainieren gleichzeitig die Vokabelkenntnisse:

Die Teilnehmer bilden Dreiergruppen. Jede Gruppe erhält 30 Kärtchen. Nun suchen die Schüler im Glossar von Deutsch perfekt nach Ausdrücken mit dem Mund-Symbol. Ein Gruppenteilnehmer notiert die umgangssprachliche Variante auf der Vorderseite der Kärtchen. Auf die Rückseite kommt die Erklärung. Die restlichen Kärtchen beschriften die Teilnehmer mit Ausdrücken, die sie selbst schon kennen.

Anschließend bilden die Teilnehmer neue Gruppen und erhalten je einen Kartensatz. Eine Person ist der Spielleiter und liest die umgangssprachlichen Ausdrücke vor. Die anderen versuchen, das Wort zu erklären. Wer es nicht weiß, kann auf der Rückseite der Kärtchen nachsehen.

Abonnenten des "Infobriefes Deutsch als Fremdsprache" (E-DaF-Info) können hier exklusiv ein Abo der digitalen Version von Deutsch perfekt zu Sonderkonditionen (2 Ausgaben vorab kostenlos) bestellen:

http://www.deutsch-perfekt.com/daf606

Beiträge aus der aktuellen Ausgabe von Deutsch perfekt:

  • Endlich Urlaub! Wichtige Wörter für die Ferien
  • Fußball-WM in den Medien
  • Tatort: Der Abi-Ball

Weitere Infos zu Deutsch perfekt erhalten Sie direkt beim Spotlight Verlag, am besten mit einem Verweis auf diesen Artikel:

Abteilung Schulmedien
Heidi Kral
Tel. +49 (0)89/856 81-111
E-Mail: h.kral@spotlight-verlag.de
http://www.spotlight-verlag.de

oben


 
6. In eigener Sache: Sommersprachkurse Deutsch am IIK Düsseldorf

Im neuen Sommerprogramm DaF 2006 des IIK Düsseldorf können Lerner auf allen Niveaus von A1 bis C1 im Juli, August oder September an vierwöchigen Sprachkursen Deutsch oder Wirtschaftsdeutsch teilnehmen.

Der Deutschunterricht findet dabei immer vormittags von 09:00 - 13:00 Uhr statt. Am Nachmittag gibt es ein breites Kultur- und Freizeitprogramm und abends Stammtische mit Lehrern und Teilnehmern sowie eine große Sommerparty. An jedem Wochenende können zusätzlich ganztägige Exkursionen nach Köln, Bonn, Aachen, Amsterdam, Brügge oder Brüssel gebucht werden. Kurspreise ab 395,- Euro.

All inclusive: 2 Wochen oder 4 Wochen

Wer sich ganz auf's Deutschlernen und Deutschland kennen lernen konzentrieren will, kann den Sprachkurs mit allem Komfort buchen:

Unterkunft, Halbpension, Bus- und Straßenbahntickets, Transfer bei An- und Abreise sowie ganztägige Exkursionen am Wochenende - ab 680,- Euro.

Mehr Infos finden Sie hier:

http://www.iik-duesseldorf.de/sprachkurse/deutsch/sommerkurse/

Noch ein Hinweis: Wenn Sie eine Sprachreise für Ihre Schüler oder Studenten planen, erstellen wir Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Ihr direkter Ansprechpartner für alle Fragen ist

Dr. Rüdiger Riechert
Tel. +49 (0)211/81-151 82
E-Mail: riechert@iik-duesseldorf.de

oben


 
7. Unterrichtsmodul: Ein etwas anderer WM-Aspekt
Von Dr. Bettina Küpper-Latusek (bkl: Sprach- und Kommunikationstraining)

Ganz ehrlich, es fällt wirklich schwer, an irgendetwas anderes zu denken, als an die nun beginnende WM. Das Wohnzimmer ist bereits dekoriert, die Getränke kaltgestellt, die Chips so gut wie auf dem Tisch. Ballacks Wade, Klinsmanns Vertrag, Deutschlands Hoffnung, aber was gibt es sonst noch? Nicht viel, so scheint es.

Gut, während der WM dürfen wir quasi rund um die Uhr einkaufen gehen, aber auch nur, damit die Gäste aus aller Welt uns nicht für völlig rückständig halten. Das Wetter wird wahrscheinlich auch schön, die Arbeitslosenzahlen interessieren niemanden mehr, die Regierung darf endlich in Ruhe und ohne ständige Beobachtung der Presse arbeiten. Eigentlich ganz schön, oder?

Aber kein einziges wirklich interessantes Thema für die Gar-Nicht-An-Fußball-Interessierten!

Eine der Fußball-Grundregeln lautet: Das Spiel hat neunzig Minuten. Ja sicher, aber ein Spiel hat auch noch mehr, nämlich 22 Frisuren:

http://focus.msn.de/sport/wm2006/

Schauen Sie selbst, ein Überblick über die Fußballer-Frisuren der letzten Jahrzehnte:

http://www.fiese-scheitel.de/NewFiles/kicker

Nun könnte man sagen: das sind ja nur unbedeutende Moden, aber nein, es gibt psychologische, kulturelle und soziologische Bedeutungen der Frisur:

http://science.orf.at/science/news/117719

Unterrichtsvorschlag:

Bilden Sie Zweiergruppen. Suchen Sie sich jeweils eine besondere Frisur aus dem WM-Archiv aus.

  1. Beschreiben Sie diese Frisur. Verwenden Sie Adjektive und Präpositionen so präzise wie möglich, denn der Gruppenpartner soll die beschriebene Frisur, die er vorher noch nicht gesehen hat, auf Grund Ihrer Beschreibung zeichnen. Vergleichen Sie Original und Zeichnung.
  2. In der Psychologie nimmt die Frisur einen breiten Raum ein. Informieren Sie sich analysieren Sie sich gegenseitig auf Grund der Frisuren, die Sie tragen. Beachten Sie bitte auch die kulturellen und soziologischen Aspekte. Erkennen Sie sich in der Analyse wieder?
    http://www.hairweb.de/frisuren-psychologie.htm
  3. Entspannen Sie sich und schauen Sie das nächste Spiel an!

oben

 
8. Partnerprogramm: Buchbestellungen bei Amazon

Bequem Fachbücher, deutschsprachige Literatur und CDs für den Unterricht online bestellen.

Medien werden innerhalb der deutschsprachigen Länder bei einer Bestellung im Wert von mindestens 20 Euro versandkostenfrei geliefert.

Wenn Sie Ihre Bestellung nach dem Anklicken dieser Adresse durchführen, unterstützen Sie das Erscheinen des E-DaF-Infos. Die für jede Buchbestellung vom Amazon gezahlte Provision wird zur Deckung von Hosting- und Redaktionskosten der Website www.deutsch-als-fremdsprache.de bzw. dieses Infobriefs verwendet:

http://www.amazon.de/exec/obidos/redirect-home?tag=forumdeutschalsf&site=home

oben


 
9. Pinnwand: Kurzmeldungen aus und für die DaF-Szene

Die dritte internationale Konferenz im Rahmen des DaF-Netzwerks findet vom 07. - 10. September 2006 in Athen/Pallini (Griechenland) statt.

Die Konferenz richtet sich an Lehrende und Studierende des Deutschen als Fremdsprache oder anderer Fremdsprachen, Lehrende mit Interesse an und Erfahrungen in Comenius-Projekten, wissenschaftliche Experten zum Lernen und Lehren von Sprachen, Lehrerfortbildner, Entwickler von Lehr- und Lernmaterialien im Fremdsprachenbereich. Konferenzssprachen sind Deutsch, Griechisch, Englisch (Plenarvorträge werden übersetzt, Workshop-Sprachen nach Bedarf).

Für die Teilnahme wird kein Unkostenbeitrag erhoben. Konferenzmappen, Schreib-Materialien und Kopien für Workshops sowie Kaffee und Imbiss während der Konferenz werden gestellt. Anmeldeschluss für die Teilnahme: 31.07.2006.

oben

Ein didaktisierter Text zum Thema "Frauenfußball" im Portal "Jetzt Deutsch lernen".

oben

Der Weltkongress unter dem Motto "Mehrsprachigkeit: Herausforderungen und Chancen" findet vom 24. bis 29. August 2008 an der Universität Duisburg-Essen statt. Informationen zum Call for paper stehen auf Deutsch und Englisch zur Verfügung.

oben

Kommentare zu den WM-Spielen aus der ganzen Welt zum Nachlesen und als Schreibanlass.

oben

  • Deutschsprachige Filme - neu im Kino

Filmbeschreibungen, Hintergrundinformationen und Pressespiegel

- "Wahrheit oder Pflicht", Drama, D 2004, Regie: Jan-Martin Scharf, Arne Nolting
http://film.de/moviecontent.php/id/11174/

- "Gib mich die Kirsche! - Die 1. deutsche Fußballrolle", Dokumentation, D 2006, Regie: Oliver Gieth, Peter Hüls
http://film.de/moviecontent.php/id/11431/

oben


 
Impressum

HERAUSGEBER 

IIK Düsseldorf e.V.
(Institut für Internationale Kommunikation in Zusammenarbeit mit der Heinrich-Heine-Universität)
Geb. 23.31, Raum U1.73
Universitätsstrasse 1
D-40225 Düsseldorf
Deutschland

Tel: +49/(0)211/81-15182
Fax: +49/(0)211/81-12537
E-Mail: daf + @ + iik-duesseldorf.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)
WWW-Infos: http://www.iik-duesseldorf.de

PORTAL 

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de

INTERNET-ARCHIV (ISSN 1439-3611) - Alle Texte mit Umlauten:

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/infodienst

REDAKTIONSTEAM 

Andreas Westhofen, M.A., Dr. Matthias Jung (V.i.S.d.P.), Dr. Rüdiger Riechert

AUTOR DIESER AUSGABE 

Andreas Westhofen 

COPYRIGHT 

Die Veröffentlichung von Artikeln aus dem E-DaF-Infobrief in Mailinglisten und anderen Fachpublikationen über E-Mail im Bereich Deutsch als Fremdsprache ist unter Nennung der Quelle sowie der Internet-Plattform http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/ erlaubt. Für alle anderen Formen der Veröffentlichung und Archivierung ist die Erlaubnis der Redaktion einzuholen.

KONTAKT 

Themenvorschläge, Beiträge und Leserbriefe bitte an:
online-redaktion + @ + deutsch-als-fremdsprache.de
(Adresse ist als Schutz vor Virenmails in Teile zerlegt - einfach wieder zusammensetzen.)

ADRESSENÄNDERUNG 

Löschen der alten E-Mail-Adresse: Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe. Anschließend melden Sie sich mit der neuen Adresse wieder an.

ABO BESTELLEN Können Sie über unser zentrales Online-Formular

Wichtig: Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, die Sie an den Absender zurücksenden müssen. Erst nach dieser Bestätigung Ihrer Anmeldung werden Sie in den Verteiler aufgenommen!

ABO BEENDEN 

Verwenden Sie dazu bitte den Unsubscribe-Link im Kopf oder am Ende der Infobriefe.

oben