IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung
-->
Sprachförderung durch Musik
geschrieben von: Istanbullisesi ()
Datum: 16. September 2009 11:27

Vor fast fünf Jahren wurde der deutsche Musikunterricht als Bestandteil des deutschen Sprachunterrichts am Istanbul-Lisesi eingeführt. Ziel war es, dem Deutschunterricht eine emotionale Komponente hinzuzufügen und weitere Übungsmöglichkeiten für Aussprache und Betonung zu schaffen. Außerdem ergeben sich durch den Umgang mit Musik Möglichkeiten der individuellen und kreativen Bedeutungsaushandlung und Interpretation. Die Schüler lernen einen wichtigen Bestandteil der deutschen Kultur auf eine Weise kennen, die sie in besonderem Maße emotional anspricht. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Interaktion: die Schüler hören, singen, spielen, bewegen sich, erzählen und entwickeln so unbewusst ein Gefühl für die deutsche Sprache, das ihnen angenehm ist. Nicht selten gehen Schüler deutsch singend aus dem Musikunterricht oder sie fragen bei einem deutschen Popsong nach der Band.


Sprachförderung durch Musikunterricht

Re: Sprachförderung durch Musik
geschrieben von: Zussi ()
Datum: 15. November 2009 11:39

hallo,
das ist was ich suche,
ich stimme mit Ihnne überein.
ich unterrichte Deutsch als Fremdsprache in Tunesien und leider sind die deutsche sprachige Lieder hier nicht ganz vorhanden .
ich habe lang im Internet gesucht , aber leider bin ich nicht aud die geeignete Webseite noch nicht gefallen.
können Sie mir bitte helfen?
Vielen danke im voraus

Da wo man singt, achte auf die Lieder!
geschrieben von: Redeker, Bangkok ()
Datum: 15. November 2009 12:13

Guten Tag Zussi,

schauen Sie einmal hier:

http://www.ingeb.org/Volksong.html

Allerdings wird da neben Volksliedern auch politisch bedenkliches Liedgut geboten: Panzer rollen in Afrika vor.

Da wo man singt, achte auf die Lieder!

Mit freundlichen Grüßen

Michael Redeker

Re: Sprachförderung durch Musik
geschrieben von: Zussi ()
Datum: 17. November 2009 21:58

Vielen danke Michael.
Sie haben recht, manchaml kannman nicht einige lieder so vorgespielt lassen, denn man fürchtet einfach ihren Einfluss auf die Schüler, die noch jung sind.
ich nehme in betracht, was sie gesagt haben.keine Sorge!!

vielen danke nochmal
zussi

Re: Sprachförderung durch Musik
geschrieben von: Tomas ()
Datum: 18. November 2009 13:47

Das Besondere an Musik ist aber auch, dass sie pragmatisch gesehen nicht unmittelbar Handlungskonsequenzen nach sich zieht.

Musik ist vielleicht sogar eine der subtilsten und wirklichkeitsfernsten Formen von emotionaler Dramatisierung. Wer jedoch in ein Drama geht, bringt ja hinterher auch nicht gleich seine Liebhaberin tatsächlich um, oder so.

Also ein politisch bedenkliches Liedgut führt keineswegs automatisch zu politisch bedenklichen Deutschlernern. Da fehlen zahlreiche Zwischenschritte.

Aber das ist nun eine tolle Diskussion. Die Bedeutung der Musik für den Sprachunterricht ist wahrhaftig eine Debatte wert.

Re: Sprachförderung durch Musik
geschrieben von: jero ()
Datum: 19. November 2009 17:33

Zitat

Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der Interaktion: die Schüler hören, singen, spielen, bewegen sich, erzählen und entwickeln so unbewusst ein Gefühl für die deutsche Sprache, das ihnen angenehm ist.

Hervorragend!!!

jero
www.cafe-deutsch.de

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.