IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Fachdiskurs Deutsch als Fremdsprache

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

Unterrichten höherer Kursstufen
geschrieben von: Dani123 ()
Datum: 08. Oktober 2014 08:54

Liebe KollegInnen,

folgende Schwierigkeit hat sich mir gestellt und ich wäre für Anregungen dankbar:
Nach viel Erfahrung mit Anfänger- und leicht Fortgeschrittenenkursen stehe ich vor der Aufgabe einen höheren Kurs zu leiten.
In den Anfängerkursen fühle ich mich sattelfest und stark, ich weiß wie ich was erkläre, kann gut auf die Gruppen eingehen, im Lehrplan je nach Notwendigkeit vor- und zurückspringen und das alles mit Spaß.
Nun aber im Fortgeschrittenen Kurs stelle ich mich in Frage oder besser: ich überdenke meine Herangehensweise. Die betreffende Gruppe (Ende b1) habe ich von einer Kollegin übernommen, die durch Erfahrung und Bravur für mich ein (im Moment) erdrückendes Vorbild abgibt. Die Kursteilnehmer sind vom Ministerium und ich würde sie als zurückhaltend und ernsthaft beschreiben. Bisher glaubte ich meine Stärke wäre das Unterrichten mit Spaß und Freude, doch vermutlich muss ich es nun nüchterner angehen. Auch die Methodik verlangt nun anderes von mir ab. Es geht um den Ausbau des Wortschatzes, die feinen Bedeutungsunterschiede der Wörter, die korrekte Grammatik...
Habt ihr euch jemals bewusst damit auseinander gesetzt, ob u wie unterschiedlich ihr die verschiedenen Niveaus unterrichtet?
Ich freue mich natürlich auf das Dazulernen und die Chance nun höhere Kursstufen kennenzulernen. Andererseits aber fühle ich mich verunsichert und wie ein Neuling.
Danke für wertfreie Kommentare und eure Ansichten zum Thema!
LG
Daniela

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Unterrichten höherer Kursstufen
geschrieben von: Credentia ()
Datum: 14. Oktober 2014 04:52

Auf diesem Niveau, wie Du es unten beschreibst, solltest Du vielleichrt die Ebene der Kommunikativen Methode etwas verlassen und vor allem mit anspruchsvolleren Texten vorzugweiser aus dem Fachgebiet der Teilnehmer arbeiten. Oder auch weniger fachspezifische Texte.

Meine Vorstellung wäre, mit Texten zu arbeiten und auch (nicht nur) sprachliche Textanalyse- Techniken mit einzubinden und das dann überzuleiten in Diskussionsrunden zum Üben des mündlichen Ausdrucks und dann später des schriftlichen Ausdrucks, Ich würde nur eine beschränkte Anzahl von Texten und Themen wählen, diese aber dafür unter unterschiedlichen Gesichtspunkten intensiver bearbeiten.

Zitat

Die Kursteilnehmer sind vom Ministerium und ich würde sie als zurückhaltend und ernsthaft beschreiben. Bisher glaubte ich meine Stärke wäre das Unterrichten mit Spaß und Freude, doch vermutlich muss ich es nun nüchterner angehen. Auch die Methodik verlangt nun anderes von mir ab. Es geht um den Ausbau des Wortschatzes, die feinen Bedeutungsunterschiede der Wörter, die korrekte Grammatik...

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Unterrichten höherer Kursstufen
geschrieben von: dani123 ()
Datum: 14. Oktober 2014 07:24

Liebe Credentia,
dein Vorschlag hilft mir tatsächlich sehr gut weiter. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr.
Vielen Dank für deinen Rat
Daniela

Optionen: AntwortenZitieren
Re: Unterrichten höherer Kursstufen
geschrieben von: Credentia ()
Datum: 20. Oktober 2014 06:36

Aber die Bäume sieht man immer....LOL

Viel Glück!

Optionen: AntwortenZitieren


Ihr vollständiger Name: 
Thema: 
Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie den Code aus dem unten stehenden Bild ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuchen Sie ihn einfach zu raten. Wenn Sie einen falschen Code eingeben, wird ein neues Bild erzeugt und Sie bekommen eine weitere Chance.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.