IDIAL4P - Fremdsprachen für den Beruf Werbung

Foren für E-Mail-Partnersuche, DaF-Diskussionen und -Jobsuche

Arbeitsmarkt und Honorare

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.

VHS : Anzeige von Scheinselbstständigkeit
geschrieben von: MR ()
Datum: 27. Juli 2013 14:32

Ich bin neulich mit meinem Lehrangebot bei der hiesigen VHS abgeblitzt mit dem Argument, es wären genug DaF-Lehrer für die Integrationskurse vorhanden. Bedarf hätte man nur an Aushilfen im Krankheitsfall oder wenn aus Altersgründen eine Lehrkraft ausscheidet.

Aber: Das sind doch alles Honorarkräfte wie ich weiß! Warum habe ich dann keine Chance über eine ordentliche Ausschreibung der VHS einen Lehrauftrag zu bekommen?

Also mir reicht es jetzt:

Hat hier jemand Erfahrung mit dem Anzeigen von Scheinselbstständigkeit bzw. Bildungsträgern, die keine Sozialversicherungsbeiträge zahlen?

Das läuft über den Zoll, oder?

Was muss ich tun, um die VHS anzuzeigen? Wie gehe ich am besten vor?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Mir ist gerade noch eingefallen:

Könnte man nicht so etwas wie eine "Sammelanzeige" oder "Sammelklage" gegen alle VHS oder den VHS-Verband einreichen, um das ganze System mal zu erschüttern? Oder ist so etwas in der Vergangenheit schon erfolgslos geschehen?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 27.07.13 14:41.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: VHS : Anzeige von Scheinselbstständigkeit
geschrieben von: Joseph Roth ()
Datum: 27. Juli 2013 18:40

Schau mal hier nach:

[www.deutsch-als-fremdsprache.de]

Ich denke, dass du dort alles findest und Angelo kann dir bestimmt auch weiterhelfen.

Optionen: AntwortenZitieren
Re: VHS : Anzeige von Scheinselbstständigkeit
geschrieben von: Credentia ()
Datum: 28. Juli 2013 10:11

Zitat

Warum habe ich dann keine Chance über eine ordentliche Ausschreibung der VHS einen Lehrauftrag zu bekommen?

Da ich im Herbst und den Winter über in Deutschland sein werde, habe ich mit einigen VHSen in der Region, in der ich dann sein werde, einige Vortragstermine vereinbart und auch die notwendigen Papiere schon unterschrieben. Das Thema (nicht sprach- oder DaF-bezogen) habe ich selber angeboten. Es wurde sozusagen mit offenen Armen aufgenommen.

Ich glaube, man muss hier unterscheiden:

- Vortrags/Kursangebote zu "klassischen" VHS-Themen/bereichen sind immer willkommen, der Kurs fällt einfach aus, wenn nicht genug Teilnehmer vorhanden sind, also kein Risiko für die VHS.

- Wenn es sich allerdings um DaF o.ä. handelt, dann kann es entweder sein, dass die VHS nicht genügend Maßnahmen hat, die sie im Auftrage Dritter (BamF usw.) durchführen kann. Oder der notwendige Stamm an scheinselbständigen DaF-Lehrern ist ganz einfach vorhanden, so dass z. Zt. kein Bedarf mehr vorhanden ist.

Wenn also noch Interesse an einer VHS-Mitarbeit besteht, dann ca. 6 Monate später noch einmal nachfragen. Inzwischen kann man es ja noch bei anderen VHSen in der Region versuchen. Da es sich hierbei aber immer um scheinselbständige Jobs handeln wird, würde ich die niemals machen. Vorträge, die ca. 90 Minuten dauern und anschließende Fragen/Diskussion mit einschließen, einmalig und (hoffentlich) gut besucht sind, wären da etwas ganz Anderes.

Optionen: AntwortenZitieren


Ihr vollständiger Name: 
Thema: 
Schutz gegen unerwünschte Werbebeiträge (SPAM):
Bitte geben Sie den Code aus dem unten stehenden Bild ein. Damit werden Programme geblockt, die versuchen dieses Formular automatisch auszufüllen. Wenn der Code schwer zu lesen ist, versuchen Sie ihn einfach zu raten. Wenn Sie einen falschen Code eingeben, wird ein neues Bild erzeugt und Sie bekommen eine weitere Chance.
Dies ist ein moderiertes Forum. Ihr Beitrag bleibt solange unsichtbar, bis er von einem Moderator genehmigt wurde.

Bitte in den Foren nur auf Deutsch schreiben!
Auch fremdsprachliche Beiträge (d. h. Beiträge über andere Sprachen) müssen wir leider löschen.


This forum powered by Phorum.